Verschiedene Fragen zu Globuli

Homöopathie, Bachblüten & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Alternative Heilmethoden bei Katzen
Benutzeravatar
nicobienne
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4289
Registriert: 28.08.2008 22:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Haan im Rheinland

Verschiedene Fragen zu Globuli

Beitragvon nicobienne » 09.04.2010 17:22

Hallo,

da ich leider keine Ahnung von Homeo...habe, fage ich euch einfach mal. nIch möchte gerne meine Hausapotheke aufstocken. Ich brauche die Globuli sowohl für meine Tochter, wie auch für Mietzi.

1. ich habe bereits da: Arnica D6 und Belladonna D6
Arnica D6 hatte ich damals geholt gegen Beulen, Schürfungen etc.
Belladonna D6 habe ich damals geholt gegen Bauchweh......
Wogegen sind diese zwei noch? Sind sie auch für Katzen geeignet? Wenn ja, wofür?

2.Dann wollte ich das Apis Mellifica D6 holen, gegen Insektenstiche.....(Thread Katzennetz-es tut sich was)

Könnt ihr mir helfen, was auf jeden Fall im Haushalt sein sollte, für beide. Und wogegen diese sind?

Wie und wie oft gebe ich Mietzi diese im Akutfall? Wenn sie die Globuli nicht so schleckt, kann ich sie auch in eine Paste tun?
Bild


Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Verschiedene Fragen zu Globuli

Beitragvon Mozart » 09.04.2010 17:28

Huhu Nicole,

wenn Du mal her gucksthttp://www.katzen-album.de/forum/viewtopic.php?f=2&t=13553 dann wirst Du feststellen, dass man nicht sagen kann - "das"
Mittel hilft dagegen. Ein Mittel ist für vieles.
Man könnte vielleicht hier einmal einen Thread als Info einstellen, wie eine Notfallapotheke aussehen sollte, um akute Beschwerden zu behandeln.
Vielleicht nimmt sich Räubertochter dieser Frage einmal an, sie ist da ziemlich fit.

Meine Kenntnis, die sind eher dürftig, daher will ich auch nichts schreiben. Wenn Du im Netz googlest, dann kannst
Du die Beschwerden die bei "Arnica" gelistet sind, auf die Katze übertragen.

Aber ich merke, Du machst Dir viel zu viel Gedanken. :wink: Glaube mir, es haben schon viele Katzen die Begegnung mit Wespen, Hummeln und Bienen gehabt.
In den seltensten Fällen war das lebensbedrohlich.

Also - keine Panik auf der Titanic. :wink:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
nicobienne
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4289
Registriert: 28.08.2008 22:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Haan im Rheinland

Re: Verschiedene Fragen zu Globuli

Beitragvon nicobienne » 09.04.2010 17:44

Mozart hat geschrieben:Aber ich merke, Du machst Dir viel zu viel Gedanken. :wink: Glaube mir, es haben schon viele Katzen die Begegnung mit Wespen, Hummeln und Bienen gehabt.
In den seltensten Fällen war das lebensbedrohlich.

Also - keine Panik auf der Titanic. :wink:
:oops: :kiss:

Oh ja, bitte lass uns den Thread mal anfangen "Infos- Wie sollte eine Notfallapo aussehen" oder so. Vielleicht könnte Räubertochter einfach mal anfangen.........Bin bestimmt nicht die einzige die "neu" bzw "unbehofen" auf dem Gebiet ist.
Bild

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Verschiedene Fragen zu Globuli

Beitragvon Räubertochter » 10.04.2010 20:31

Ich wurde gerufen :lol:
Na klar ache ich das gerne, aber das wird etwas Zeit in Anspruch nehmen und nicht von heute auf orgen zu bewerkstelligen sein.

Grundsätzlich: Jedes Mittel wirkt in seinen verschiedenen Potenzen unterschiedlich und man kann NUR BEDINGT von Menschen aufs Tier übertragen.
Das gilt besonders für die sog. Hochpotenzen.
In der Regel benutzt der Anfänger D6 oder D12, selten C30

Ich werde mich da mal mit Mozart kurz schliessen, wie man das hier am Besten aufzieht, dass es wirklich nur ein Info-Threat ist.

Ansonsten Nicole, kannst Du mir jederzeit ne pn Schreiben bezüglich einzelner Mittelfragen- ich helfe so gut ich kann. :s2445:
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Verschiedene Fragen zu Globuli

Beitragvon LaLotte » 10.04.2010 20:49

Oh ja, auf das Thema freue ich mich auch :s1942:

Stefanie, du musst dir dringend mal ein neues "M" kaufen... :P
Liebe Grüße
Dagmar



Zurück zu „Alternative Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste