Bachblüten für die Autofahrt?

Homöopathie, Bachblüten & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Alternative Heilmethoden bei Katzen
skippy96
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2208
Registriert: 13.05.2009 11:50

Bachblüten für die Autofahrt?

Beitragvon skippy96 » 14.11.2009 10:22

Ich hab ne Frage an euch... und zwar miauen Pünktchen und Anton während der Autofahrt wie verrückt. Die beiden liegen hier zuhause oft im Kennel und schlafen, auch wenn ich die Tür zumache gibts keine Probleme, auch nicht wenn ich sie drinnen oder draussen herumtrage.
Eigentlich hab ich das Gefühl den beiden ist einfach langweilig weil sie auch schon während der Autofahrt vom TA nach Hause geschlafen haben.

Weil wir in Zukunft vllt öfter mal fahren müssen, die Fahrt dauert max. ne 3/4 Std. würd ich den beiden das ganze etwas erleichtern.

Habt ihr vielleicht eine Idee welche Bachblüten oder ähnliches ich da einsetzen könnte/sollte?


Benutzeravatar
blaumuckel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3956
Registriert: 08.03.2008 11:15
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Jetzt wieder im Grünen

Beitragvon blaumuckel » 14.11.2009 10:34

Vieleicht die Notfall-Tropfen?
Bei meinen hört's GsD nach spätestens 5 Min. auf, aber ich fahr die Beiden auch immer zusammen, wenn's geht. :wink:
Liebe Grüße von Lina, Söckchen und Bettina

skippy96
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2208
Registriert: 13.05.2009 11:50

Beitragvon skippy96 » 14.11.2009 10:36

mh ja ich kenn mich da so garnicht aus.

und ich hab auch immer beide in einem großen kennel, ich denk sonst würden die echt die krise kriegen :?

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Beitragvon Mackica » 14.11.2009 10:36

Guck ma :arrow: hier und :arrow: hier. :)
Da sind schon einzige Tipps zusammengetragen was man auf Fahrten machen kann. ;)
Ich nehm hier vor Fahrten auch immer eine Notfallmischung die ich kurz vor Fahrtantritt in's Mäulchen geb. :D
Warum müsst ihr denn öfter und so lang fahren? Vielleicht gibt sich das mit der Miauerei aber dann auch von selber, einfach weil sie sich dran gewöhen? Müsste man mal unsere Züchter fragen die mit ihren Miezen auf Ausstellungen fahren. :)
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

user_2530
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 47936
Registriert: 06.09.2007 15:38
Geschlecht: weiblich

Beitragvon user_2530 » 14.11.2009 10:38

Ich persönlich würde ihnen für die Dauer nichts geben,
weiß nicht ich bin halt nicht so dafür :wink:

Wenn sie sich nicht besonders aufregen und nur Miauen lass sie doch miauen :wink:


skippy96
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2208
Registriert: 13.05.2009 11:50

Beitragvon skippy96 » 14.11.2009 10:41

Sienna01 hat geschrieben:
Wenn sie sich nicht besonders aufregen und nur Miauen lass sie doch miauen :wink:


naja die wurschteln halt schon da drin rum und fummeln mit den pfoten da überall raus und so. würd sie halt auch gern irgendwie beschäftigen aber ich weiss nicht wie :?

user_2530
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 47936
Registriert: 06.09.2007 15:38
Geschlecht: weiblich

Beitragvon user_2530 » 14.11.2009 10:46

Ja okay das machen meine auch wenn sie in der Box sitzen...
versuchen halt da wieder raus zu kommen :lol:

Fährst ja auch immer allleine sonst könnte man sich ja mit
ihnen beschäftigen...und wenn du ihnen was "stinkendes" in die Box legst?

Benutzeravatar
blaumuckel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3956
Registriert: 08.03.2008 11:15
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Jetzt wieder im Grünen

Beitragvon blaumuckel » 14.11.2009 10:48

Ich leg meinen Miezen immer ihr Lieblings-Stinke-Tel mit rein. Und Lekkerlis. :wink:
Liebe Grüße von Lina, Söckchen und Bettina

skippy96
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2208
Registriert: 13.05.2009 11:50

Beitragvon skippy96 » 14.11.2009 10:53

mh ja... ich glaub ich versuchs beim nächsten mal damit, und zur not kann ich unterwegs ja immernoch notfalltropfen geben.

woraus bestehen denn die`?

Benutzeravatar
*Kitty
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 630
Registriert: 29.07.2009 15:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Beitragvon *Kitty » 14.11.2009 11:10

Mein Sammy jammert auch immer herzergreifend im Auto. Wenn wir nur zum TA fahren, ignorier ich es so gut wie möglich. Aber zu Weihnachten fahren wir wieder auf Urlaub (2 Std. Autofahrt) und das war trotz Rescuetropfen letztes Jahr sehr schlimm. Dabei saß Sammy mit seiner geliebten Schwester im großen Weidenkorb. Er wurde erst dann ruhiger, als ich sein Pfötchen hielt. Ich aber saß fast 2 Std. völlig verdreht????? :lol:


Nun habe ich einen sehr großen Car-Kennel angeschafft (wie es Züchter für Ausstellungen verwenden):

http://www.pfotenshop.com//pic.php?pic=1/carkennel_p1.jpg

Ich hoffe sehr, dass die Reise nun besser klappt. Sie können da aufrecht drin stehen und die Zwischenwand kann man wegnehmen.
Die Tipps mit autofahren üben werden wir aber auch aufgreifen.
Zuletzt geändert von *Kitty am 14.11.2009 11:13, insgesamt 2-mal geändert.
lg,
Kitty & Ihr plüschiges Quintett

Bild

Benutzeravatar
*Kitty
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 630
Registriert: 29.07.2009 15:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Beitragvon *Kitty » 14.11.2009 11:11

..
lg,
Kitty & Ihr plüschiges Quintett

Bild



Zurück zu „Alternative Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste