Hausmittel bei Katzenkrankheiten?

Homöopathie, Bachblüten & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Alternative Heilmethoden bei Katzen
cat
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 11.07.2009 19:49
Geschlecht: weiblich

Hausmittel bei Katzenkrankheiten?

Beitragvon cat » 11.07.2009 20:29

Hallo liebe Katzenfreunde. Ich lebe hier in Costa Rica und habe eigentlich 2 Katzen mit denen ich auch regelmässig zum TA gehe.
Jetzt ist es aber so, dass sich eine fremde (wilde?) Katze hier in unserem Garten so wohl fühlt, dass sie gleich mit all ihren Kinder in den Garten gezogen ist. Da es uns jedoch sehr schmerzt zu sehen wie mager die alle sind, geben wir ihnen auch etwas zu essen. Es ist uns aber finanziell nicht möglich mit 9 Katzen zum TA zu gehen (ausser die Mama, die werden wir nächste Woche operieren lassen - sonst haben wir bald 100 Katzen). Nun meine Frage, gibt es eigentlich Hausmittel die man anwenden kann? Ich weiss, dass bei Menschen zBsp. kalte Essigwickel am Fussgelenk das Fieber rasch senkt, wie ist das bei den Katzen? Das Jüngste Mitglied unserer (fremden-) Katzenfamilie hat nämlich Fieber und ich mach mir selbstverständlich Sorgen um das kleine Schätzchen. :(
Ich danke euch für Tipps, liebe Grüsse Cat


Benutzeravatar
nicobienne
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4289
Registriert: 28.08.2008 22:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Haan im Rheinland

Beitragvon nicobienne » 11.07.2009 21:01

Diese Frage finde ich toll. :s1957: Warum stellt nicht jeder hier so seine "Hausmittel" ein? Welche erfahrungen er womit gemacht hat. Ich denke, das kommt uns allen zu Gute, oder?

Leider habe ich noch kein "mittelchen" aber bestimmt kommen noch antworten. Das mit eurer "Fremdkatzenfamilie" find ich ja toll. Toll das ihr euch kümmert! Toi, toi, toi für alle :s1958: :s1958:
Bild

skippy96
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2208
Registriert: 13.05.2009 11:50

Beitragvon skippy96 » 11.07.2009 21:04

oh ja die idee find ich auch gut.

vielleicht auch ein paar hausmittelchen zum appetit anregen außer heißes wasser? :)
könnte ich aus aktuellem anlass gut brauchen! :?

Benutzeravatar
camithecat
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 65260
Registriert: 03.04.2007 20:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: Unterallgäu

Beitragvon camithecat » 11.07.2009 22:18

Ich hab es mal verschoben

Ich weiss nicht in wie weit man "Hausmittelchen" bei Tieren überhaupt anwenden kann und soll.
Der Mensch kann ja noch sagen, ob es "was bringt" oder nicht.
Wie er sich fühlt
Bei einem Tier muss man schon sehr genau beobachten - und gerade bei Fieber würde ich mir das nie zutrauen.

cat
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 11.07.2009 19:49
Geschlecht: weiblich

Beitragvon cat » 11.07.2009 22:32

@ camithecat: Danke fürs verschieben. Sorry, bin neu hier und hab zu spät bemerkt, dass ich am falschen ort bin. :oops:
Also wird mir wohl nichts anderes übrigbleiben als abzuwarten und zu hoffen, dass es nichts schlimmes ist.
Ist aber nicht einfach...
Danke auch an nicobienne und skippy96 für eure antworten.

Ich habe übrigens einmal gelesen, dass es auch reflexologie bzw. akkupressur für katzen gibt. Hat da jemand erfahrung damit?


Sibylle
Experte
Experte
Beiträge: 144
Registriert: 19.01.2007 16:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordstrand/ Nordfriesland
Kontaktdaten:

Beitragvon Sibylle » 02.08.2009 21:44

Hallo cat,
wenn eine Katze Fieber hat, so sollte man nicht warten, sondern zum Tierarzt gehen. Es könnte schon etwas gefährliches sein. z.B-. ein Bißabszeß und noch mehr. Und so etwas ist dann auch lebensgefährlich.
Ich bin Tierheilpraktikerin, aber da würde ich keine Hausmittel einsetzen, sondern das beim Tierarzt abklären lassen.
MfG
Sibylle



Zurück zu „Alternative Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste