Zusammenleben - Welche BB? Überhaupt BB? Bitte um Rat!

Homöopathie, Bachblüten & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Alternative Heilmethoden bei Katzen
Benutzeravatar
Morella
Experte
Experte
Beiträge: 260
Registriert: 12.06.2009 17:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Hannover

Zusammenleben - Welche BB? Überhaupt BB? Bitte um Rat!

Beitragvon Morella » 01.07.2009 18:51

Hallo,
Ich brauche die Hilfe der Heilpraktiker-Experten hier. :?
Habe mir in den letzten Tagen verschärft Gedanken über Bachblüten gemacht und frage mich, ob ich welche zur Unterstützung anwenden sollte.
Ich habe das Gefühl, dass sich die Situation bei uns zuspitzt, aber erstmal der Reihe nach:

Ich habe zwei Katzen: Knulla, Schildpatt-Zicke / Samli, kleiner Klebstoff ;)
Samli ist jetzt seit dem 4.4. bei uns, Knulla seit anderthalb Jahren.

Die Beiden haben sich noch nie gut verstanden, was m.E. ausschließlich an Knulla liegt. Sie ist eine Einzelgängerin, vermeidet Körperkontakt und zieht sich sofort zurück, wenn ihr etwas nicht passt. Samli läuft ihr den ganzen Tag hinterher und versucht zu kuscheln, was Situationen wie diese entstehen lässt:
Knulla im Kratzbaum, Samli läuft zu ihr und beginnt sie zu putzen, Knulla erschreckt sich, keckert ("Geck-geck"), verpasst der Kleinen mehrere Ohrfeigen und verkrümelt sich.
Man kann sich jetzt vorstellen, dass Knulla sich an ihren nächstliebsten Ort zurückzieht- und Samli folgt ihr, woraufhin sie ihr wieder eine verpasst und sich erneut zurückzieht- solange, bis sie in Küche oder Schlafzimmer oder sogar auf dem Boden im Flur sitzen bleibt, wenn Samli sie endlich in Ruhe lässt.
Samli hat, obwohl rangniedrieger, so also inzwischen sämtliche Plätze von Knulla eingenommen. Seit vier oder fünf Tagen lag Knulla gar nicht mehr in ihrem Katzbaum!! Was mir auch sehr zusetzt: Knullas (sehr seltene) Kuschel-Anfälle werden von Sam-sam ebenso zerstört. Sobald Knulla auf meinen Schoß springt, will Samli auch da hin, und selbst wenn ich sie wegschicke, ist Knulla dann längst wieder fort.
Seit ca. 2 Wochen kommt Knulla nur noch an, wenn ich mit ihr alleine im Schlafzimmer bin, Samli ausgesperrt... :cry:
Außerdem scheint Samli, seit Knulla sich nicht mehr bei uns aufhält, total zurückgezogen. Gestern und heute kam sie nicht unterm Sofa vor!
Mit viel gutem Zureden, Futter und Federangel kann man sie für einen kurzen Moment hervorlocken, aber bei einer allzu ruckartigen Bewegung ist sie wieder weg. Sie scheint dort gerne zu liegen, schnurrt auch, wenn sie gestreichelt wird, gibt Köpfchen usw...
Jetzt habe ich hier zwei leere Kratzbäume stehen, und lngsam reicht es mir. :( Ich weiß mir echt nicht mehr zu helfen. Wenn Knulla sich mal blicken lässt, heftet sich Samli an ihre Pfoten- Knulla haut zu und ist wieder weg, Samli wieder unterm Sofa.
Ich sehe keine Katzen mehr in meiner Wohnung!
Gestern dann sogar ein "Pinkel-Drama":
Nach dem Aufstehen sind wir ins Wohnzimmer gegangen, die Katzen waren bereits gefüttert- da setzte sich Knulla demonstrativ auf unseren Wohnzimmerteppich und pinkelte dorthin. Mein Freund hat sie angefaucht, sie hat sich schnell verkrümelt- dann sah ich neben dem Teppich einen ähnlichen Fleck. Samli sah, dass wir diesen Fleck ebenfalls registrierten und hatte wohl Panik, sie könne auch Ärger bekommen (was nicht geschehen wäre, schließlich wurde sie nicht erwischt)- mit panisch geweiteten Pupillen und angelegten Ohren verschwand sie bis zur Nacht unterm Schrank.
Ich fasse mal meine Empfindungen zusammen:

-Knulla ist nicht eifersüchtig, aber extrem genervt (sie wird betont bevorzugt behandelt)
-Knulla ist eigentlich ranghöher (Samli wehrt sich nie), aber sie lässt sich ihre Plätze nehmen, weil sie die Kleine nicht erträgt
-Knulla ist sauer, dass ihr kein Aussichtsplatz in der Wohnung mehr zur Verfügung steht
-Knulla hat auf den Teppich gepinkelt, weil Samli angefangen hat (Gleiches Recht für alle, Übermarkieren etc)

-Samli verkümmert sozusagen sozial, da sie nur auf Ablehung stößt
-Samli erträgt es nicht, wenn Knulla nicht da ist, sie fühlt sich "nur" mit uns nicht sicher und versteckt sich deshalb
-Samli scheint ein ständiges schlechtes Gewissen zu haben und reagiert überempfindlich auf sämtliche Reize
-Samli reagiert auf Ansprache, ist aber unsicher und hat kein Interesse, ohne Knulla draußen zu sein

Mir fallen dazu noch etliche Beispiele ein, doch ich will es für den Anfang nicht zu lang werden lassen. HIer meine persönlichen BB-Vorschläge: :?:

Knulla
34. Water Violet, Hottonia palustris, Sumpfwasserfeder
Typische Einzelgänger symbolisieren diese Bachblüte. Sie zeigen eine selbstbewusste Haltung und scheinen sich immer etwas höher darzustellen als ihre Artgenossen, das man des öfteren dazu geneigt ist, sie als arrogant zu betiteln. Häufig liegen sie gern ganz oben auf dem Kratzbaum oder dem Sofa und blicken auf die anderen herab, gesellt sich aber doch eine andere Katze in ihren oberen Bereich wird sie aggressiv. Sie ist ruhig und zurückhaltend, auf Streicheleinheiten kann sie gut verzichten, da sie sich selbst am Nächsten ist. Ihre Körperhaltung ist stolz und unnahbar.

Bemerkung: 100% Knulla

Samli
Totaaaaale Unsicherheit- ist die Kleine denn sooo neurotisch? Ich erkenne etliches in ihr wieder:

-4. Centaury:Sie ist willensschwach, brav, gutmütig und läßt sich alles gefallen; sie ordnet sich unter
-7. Chestnut Bud: Ungelehrigkeit, Unaufmerksamkeit und Ruhelosigkeit, Sie machen immer wieder dieselben Fehler und lernen nicht daraus, chronische Krankheiten wie Augenentzündungen
-8. Chicory: Diese Katzen wollen ständig im Mittelpunkt stehen, egal ob mit ständigen miauen oder permanenter Aufdringlichkeit, auf Zurechtweisungen oder Nichtbeachtung reagiert sie recht empfindlich und schmollt.
-14. Heather: Übertrieben anhänglich, versucht ständig, sich in den Mittelpunkt zu drängen, ist übertrieben anlehnungsbedürftig, sucht die Nähe anderer Tiere, ihrer Bezugsperson oder auch völlig fremder Menschen. Durch häufiges Miauen, "Köpfchengeben" und unter Umständen sogar durch Kratzen versucht sie, immer Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Sie verfolgt ihre Bezugsperson auf Schritt und Tritt und versucht oft, an deren Beinen hochzuklettern.
-20. Mimulus: Angst vor bestimmten Lebewesen und Situationen, furchtsam und scheu. Oft reagieren sie überempfindlich auf helles Licht oder laute Geräusche. Häufig verkriechen sie sich unter Möbeln oder sie suchen Schutz unter der Kleidung ihrer Bezugsperson.
Sehr oft haben diese Katzen einen zierlichen, zerbrechlich wirkenden Körperbau. Der Anblick dieser Tiere erweckt in jedem Katzenfreund den Beschützerinstinkt.
-24. Pine: Pine hilft mutlos und demütig wirkenden Katzen. Diese Katzen erscheinen häufig bedrückt und schuldbewußt. Sie erwecken beim Beobachter den Eindruck, als ob sie sich ständig für etwas entschuldigen wollten. Die Körperhaltung solcher Katzen ist ängstlich geduckt bis unterwürfig. Auf Tadel reagieren sie äußerst empfindlich. Wenn die Bezugsperson mit ihnen schimpft, scheint für sie die Welt zusammenzubrechen. Wenn sie wirklich einem etwas angestellt haben, verkriechen sie sich sofort schuldbewußt unter dem nächstbesten Gegenstand.
Durch ihr mutloses und unterwürfiges Verhalten sind sie ihren Artgenossen von vornherein unterlegen und fordern deren Angriffe somit regelrecht heraus. In einer Gemeinschaft von mehreren Katzen ist solch ein Tier immer der Prügelknabe, der zude ständig auf einen Angriff zu warten scheint. [Passt alles.]


Ihr seht, dass ich mir vor allem bei Samli sehr unsicher bin... ich brauche dringend jemanden, der nachhakt und Tipps geben kann.
Sorry nochmal für die extreme Länge, ich wollte meine Auswahl schonmal eingrenzen und meine Gedanken dazu preisgeben.

Übrigens: Feliway ist in der Steckdose, Notfalltropfen habe ich auch!

Vielen Dank schonmal-
auf Antworten hoffend verbleibt

Mo
Unter allen Geschöpfen Gottes gibt es nur eines, das sich keiner Versklavung unterwerfen lässt.
Dieses eine ist die Katze. Könnte man Menschen mit Katzen kreuzen, würde dies die Menschen
veredeln, aber die Katzen herabsetzen.


skippy96
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2208
Registriert: 13.05.2009 11:50

Beitragvon skippy96 » 01.07.2009 19:52

hallo morella,
leider kann ich dir zu dem thema garnichts sagen, es melden sich aber bestimmt noch einige experten! :)

Benutzeravatar
Morella
Experte
Experte
Beiträge: 260
Registriert: 12.06.2009 17:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Hannover

Beitragvon Morella » 01.07.2009 23:20

:cry:

Samli hat heute nichts gegessen. Sie ist panisch geflüchtet, als man ihr Futter hinstellte. Sie liegt jetzt schon wieder unterm Sofa und schläft- sie schläft die ganze Zeit, oder sie scheint starr vor Angst. Hat sie denn keinen Hunger??
Langsam mache ich mir schon Sorgen, dass es organische Ursachen haben könnte- das ist doch nicht normal, dass sie sich seit einer Woche nur noch versteckt, Angst hat, wenn sie gefüttert wird, oder schläft!
Knulla liegt auch nur am Boden... :(

Mir macht das Angst.
Unter allen Geschöpfen Gottes gibt es nur eines, das sich keiner Versklavung unterwerfen lässt.

Dieses eine ist die Katze. Könnte man Menschen mit Katzen kreuzen, würde dies die Menschen

veredeln, aber die Katzen herabsetzen.

Benutzeravatar
camithecat
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 65260
Registriert: 03.04.2007 20:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: Unterallgäu

Beitragvon camithecat » 01.07.2009 23:30

Morella hat geschrieben:Langsam mache ich mir schon Sorgen, dass es organische Ursachen haben könnte- das ist doch nicht normal, dass sie sich seit einer Woche nur noch versteckt, Angst hat, wenn sie gefüttert wird, oder schläft!
Knulla liegt auch nur am Boden... :(

Mir macht das Angst.


Frisst sie den überhaupt nichts? :shock:
Als ERSTES würde ich organische Ursachen ausschließen
D.h. - zum TA und einen kompletten Check machen lassen.
Erst wenn das alles gemacht ist - und Nichts festgestellt wurde
Erst dann würde ich über weiter Maßnahmen nachdenken
Wegen Homöopathie könttest du STEFANIE mal anschreiben.
Sie kennt sich damit sehr gut aus
Ist aber wahrscheinlich leider erst morgen wieder online
Ich drück dir und deinen Schätzen die Daumen, dass ihr eine Ursache findet - und dann dagegen angehen könnt.

Benutzeravatar
Morella
Experte
Experte
Beiträge: 260
Registriert: 12.06.2009 17:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Hannover

Beitragvon Morella » 02.07.2009 01:41

Hallo Berni,

Danke für deine Antwort. :kiss:
camithecat hat geschrieben:Frisst sie den überhaupt nichts?

Sie ist vorhin aufgestanden und zu ihrem Napf gelaufen (inzwischen leer - Knulla ;) ). Als sie nichts Essbares vorfand, hat sie sich lautstark beschwert (Gottseidank). Wir haben uns ausnahmsweise erweichen lassen und ihr noch eine Portion gegeben (Knulla auch, sie soll nicht eifersüchtig sein, aber nur einen Löffel, um sie zu veräppeln). Sie hat aufgefressen, aber wir durften uns dabei nicht rühren, jede Bewegung hat sie zusammenzucken lassen. :?
Als ERSTES würde ich organische Ursachen ausschließen
D.h. - zum TA und einen kompletten Check machen lassen.
Erst wenn das alles gemacht ist - und Nichts festgestellt wurde
Erst dann würde ich über weiter Maßnahmen nachdenken

Ja, du hast Recht... Ich wollte die Woche ohnehin zum TA, um nochmal wegen der Kastra zu fragen.
Danke für deinen Vorschlag, ich werde Stefanie fragen- vielleicht antwortet sie ja auch im Thread, wenn sie es liest. :)
Jetzt, wo sie etwas gegessen hat (und auf dem Catwalk liegt!), fühle ich mich schon etwas erleichtert. Naja, dass Samli da ist, hat zwar auch zur Folge, dass Knulla nicht da ist, aber die kriegt sich -hoffentlich- wieder ein.
Ich drück dir und deinen Schätzen die Daumen, dass ihr eine Ursache findet - und dann dagegen angehen könnt.

Danke. Ich hoffe es auch...

Einigermaßen zuversichtlich verbleibt
Mo
:katze2:
Unter allen Geschöpfen Gottes gibt es nur eines, das sich keiner Versklavung unterwerfen lässt.

Dieses eine ist die Katze. Könnte man Menschen mit Katzen kreuzen, würde dies die Menschen

veredeln, aber die Katzen herabsetzen.


Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 02.07.2009 08:26

Hallo Sophie,

hast du mal Feliway Stecker ausprobiert? (Feliway Friend heißt der)
Das hat bei mir auch schon geholfen wenn sie sich so gekabbelt haben...

Ich denke Steffi wird dir da auch weiter helfen können...sie kennt sich was BB betrifft recht gut aus...

Brauchst halt auch Geduld...
Wünsch dir das ihr das in den Griff bekommt... :wink:
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Elfchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2302
Registriert: 09.07.2006 20:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Elfchen » 02.07.2009 08:35

hi Morella,

die Katzen machen das ganz alleine. Klar wir möchten alles in solche Bahnen lenken wie es uns am besten passt.
Ich könnte einen Bericht abgeben der sich über 12 zum teil qualvolle Monate erstreckt. Ich habe auch BB benützt ohne Erfolg die Katze hat sich nicht verändert, nein sie ist so gelieben, was sie von Natur aus mitgebracht hat. Eine sensible, ängstliche schreiende sich duckende Katze.

Es gibt immer solche und solche und wenn es gar nicht geht, dann muss eine wieder gehen. Alles andere ist Stress, Geldverschwendung und falsche Erwartungen von Wünschen die man an die Katze hat.
Bild

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 02.07.2009 08:51

Elfchen hat geschrieben:Es gibt immer solche und solche und wenn es gar nicht geht, dann muss eine wieder gehen. Alles andere ist Stress, Geldverschwendung und falsche Erwartungen von Wünschen die man an die Katze hat.


Das hast du gut gesagt Elfchen, der Meinung bin ich auch...
ABER eine Chance besteht ja immer ;O)
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Morella
Experte
Experte
Beiträge: 260
Registriert: 12.06.2009 17:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Hannover

Beitragvon Morella » 02.07.2009 12:42

Hallo,

teufelchentf hat geschrieben:hast du mal Feliway Stecker ausprobiert? (Feliway Friend heißt der)

Ja, hab ich... guckst du:
Morella hat geschrieben:Übrigens: Feliway ist in der Steckdose, Notfalltropfen habe ich auch!

Scheint also nicht viel zu helfen... :(
Aber danke. :)

Hej Elfchen,
Elfchen hat geschrieben:die Katzen machen das ganz alleine. Klar wir möchten alles in solche Bahnen lenken wie es uns am besten passt.

Nein, ich möchte, dass die Katzen glücklich sind, nicht so wie es mir passt.
Elfchen hat geschrieben:Ich könnte einen Bericht abgeben der sich über 12 zum teil qualvolle Monate erstreckt. Ich habe auch BB benützt ohne Erfolg die Katze hat sich nicht verändert, nein sie ist so gelieben, was sie von Natur aus mitgebracht hat. Eine sensible, ängstliche schreiende sich duckende Katze.

:shock: Mach mir doch nicht solche Angst... es gab ja auch schon positive Momente. Die Beiden spielen oft zusammen!
Ob es Geldverschwendung ist, kann ich erst beurteilen, wenn ich es versucht habe. Samli hat es auch nicht leicht gehabt. Sie kommt aus schlechter Haltung, hat Augenprobleme und Verlustängste und als sie einzog, hatte sie keine Schnurrhaare. :? Ich hoffe, ich kann ihren Knacks heilen, aber dafür braucht es doch Zeit und Geduld...

Vielen Dank für eure Anteilnahme...

Bachblüten-Experten, wo seid ihr?

Btw: Samli schnurrt auf meinem Schoß. :love:
Ich gebe nicht auf!

Mo
Unter allen Geschöpfen Gottes gibt es nur eines, das sich keiner Versklavung unterwerfen lässt.

Dieses eine ist die Katze. Könnte man Menschen mit Katzen kreuzen, würde dies die Menschen

veredeln, aber die Katzen herabsetzen.

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 02.07.2009 12:48

Morella hat geschrieben:Bachblüten-Experten, wo seid ihr?


Ich würde nach einem guten Tierheilpraktiger in deiner Nähe sehen,
der sich mit deiner Situation beschäftigt und dann urteilt,
welche Mischung für euch die beste wäre.
So hab ichs damals auch gemacht und mir die fertige Mischung
dann online bestellt.

lg

Biene
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
Morella
Experte
Experte
Beiträge: 260
Registriert: 12.06.2009 17:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Hannover

Beitragvon Morella » 02.07.2009 12:54

Hallo Biene,

Danke für deinen Tipp!
Tierheilpraktiker...? So was, in Hildesheim? :lol:
Ich erkundige mich. Meine Ma ist u.a. HP, vielleicht weiß sie was.

Liebste Grüße
Mo
Unter allen Geschöpfen Gottes gibt es nur eines, das sich keiner Versklavung unterwerfen lässt.

Dieses eine ist die Katze. Könnte man Menschen mit Katzen kreuzen, würde dies die Menschen

veredeln, aber die Katzen herabsetzen.

Benutzeravatar
camithecat
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 65260
Registriert: 03.04.2007 20:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: Unterallgäu

Beitragvon camithecat » 02.07.2009 12:57

Morella hat geschrieben:Hallo Biene,

Danke für deinen Tipp!
Tierheilpraktiker...? So was, in Hildesheim? :lol:


Schau mal :arrow: HIER.
Vielleicht kann deine Ma damit was "anfangen"?

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Beitragvon Katzelotte » 02.07.2009 16:44

Mach mir doch nicht solche Angst... es gab ja auch schon positive Momente. Die Beiden spielen oft zusammen!
Ob es Geldverschwendung ist, kann ich erst beurteilen, wenn ich es versucht habe. Samli hat es auch nicht leicht gehabt. Sie kommt aus schlechter Haltung, hat Augenprobleme und Verlustängste und als sie einzog, hatte sie keine Schnurrhaare. Confused Ich hoffe, ich kann ihren Knacks heilen, aber dafür braucht es doch Zeit und Geduld...


Da stimme ich Dir zu !!! Geb nicht auf. Erst wenn gar nichts mehr geht, musst Du Konsequenzen ziehen. Bis dahin versuch's weiter.

"Die Hoffnung stirbt zuletzt"

Kann Dir leider auch zum Thema BB nicht weiterhelfen. :(

Doch viel Glück weiterhin :)
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 02.07.2009 16:49

Morella hat geschrieben:
Bachblüten-Experten, wo seid ihr?



Ich glaube Steffie ... KLICK ... kennt sich aus , frag sie doch mal.

Ich hab da leider so gar keine Ahnung von :?

Benutzeravatar
Morella
Experte
Experte
Beiträge: 260
Registriert: 12.06.2009 17:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Hannover

Beitragvon Morella » 02.07.2009 21:01

Ihr seid klasse. :)

V.a. Danke Berni, die Links waren enorm hilfreich! Hätte nicht erwartet, dass es in meinem Umkreis so viele THP gibt. Ich arbeite in Hannover, da werde ich mal in einer Praxis vorbeischauen und mich nach den Preisen erkundigen (muss ja auch noch zum TA die Woche, muss mal schauen wie ich meine Kohle da verkalkulieren kann...).

Ich werde Steffi jetzt wohl mal anschreiben.

Katzelotte hat geschrieben:"Die Hoffnung stirbt zuletzt"


Da hast du Recht! Ich habe Sam-sam vorhin gefilmt- bei diesem Verhalten glaube ich doch wieder ganz fest daran, dass sich alles einlenken wird (Sooo süß!). :love:

Alles Liebe,
Mo
:katze2:
Unter allen Geschöpfen Gottes gibt es nur eines, das sich keiner Versklavung unterwerfen lässt.

Dieses eine ist die Katze. Könnte man Menschen mit Katzen kreuzen, würde dies die Menschen

veredeln, aber die Katzen herabsetzen.



Zurück zu „Alternative Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste