Homöopathie

Homöopathie, Bachblüten & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Alternative Heilmethoden bei Katzen
Yonca
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 593
Registriert: 06.09.2005 19:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Homöopathie

Beitragvon Yonca » 10.06.2006 17:49

Hallo liebe Foris,

vor wenigen Tagen habe ich erfahren, dass meine Katze Brustkrebs hat.

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit homöopathischer Behandlung gemacht?

Und was würde eine homöopathische Untersuchung denn kosten?

Bin für jede Antwort dankbar.
LG
Yonca mit den beiden Fellnasen Clarissa und Cherie
:pfote:
Bild
Ein Leben ohne Katzen, kann nicht wirklich glücklich machen Bild


Yonca
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 593
Registriert: 06.09.2005 19:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitragvon Yonca » 10.06.2006 19:01

Hallo Kathrin,

vielen Dank für Deine Antwort.

Werde die nächsten Tage dann trotzdem mal zum Homöopathen fahren, wenn das ganze dann nicht allzu teuer wird, dann bin ich ja beruhigt.
LG
Yonca mit den beiden Fellnasen Clarissa und Cherie
:pfote:

Bild

Ein Leben ohne Katzen, kann nicht wirklich glücklich machen Bild

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Beitragvon Ronjasräubertochter » 10.06.2006 19:23

hallo
nö habe davon keinen Plan sorry :wink:
wünsche deiner süssen noch viele schöne jahre mit dir :wink:
aber unsere Ronja hat ja keinen tränenkanal so das ihr rechtes Auge immer läuft dank einer ganz lieben Peron bekommt sie nu Euphrasia D12
und ihr auge läuft nicht mehr so schlimm,aber es sind ja noch ein paar tage und dann schätze ich das es noch besser wird :wink:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
miezi1956
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1075
Registriert: 10.03.2006 14:04
Wohnort: Thüringen

Beitragvon miezi1956 » 10.06.2006 19:44

Och nein,

Yonca, das tut mir schrecklich leid.
Erfahrungen habe ich (für mich zum Glück, weil
beide gesund sind) keine, wünsche Dir und Deiner
Mieze aber alles Gute und hoffe, dass ihr geholfen
werden kann.

:putzen:
Liebe Grüße von Ute mit Samtpfötchen Miezi (seit 23.06.2002), Oskar (seit 17.12.2005) und immer in meinem Herzen Söckchen (seit 23.10.2006, gest. 18.07.2015)


Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier ebenso geahndet wird wie das Verbrechen am Menschen.
(Leonardo da Vinci)

Yonca
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 593
Registriert: 06.09.2005 19:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitragvon Yonca » 10.06.2006 20:40

Vielen Dank für Eure Antworten.

Viele Jahre werden das leider nicht mehr werden. Vielleicht noch ein paar Wochen oder Monate.

Habe aber noch nicht ganz die Hoffnung aufgegeben und werde es mal mit Homöopathie versuchen.
LG
Yonca mit den beiden Fellnasen Clarissa und Cherie
:pfote:

Bild

Ein Leben ohne Katzen, kann nicht wirklich glücklich machen Bild


TINA
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1466
Registriert: 28.08.2005 19:15
Wohnort: Hessen

Beitragvon TINA » 10.06.2006 20:49

Yonca hat geschrieben:Viele Jahre werden das leider nicht mehr werden. Vielleicht noch ein paar Wochen oder Monate.

Habe aber noch nicht ganz die Hoffnung aufgegeben und werde es mal mit Homöopathie versuchen.


Leg dir keine Zeit fest wie lange Clarissa noch haben könnte!
Denke nicht daran.
Wie du schon geschrieben hast, gib die Hoffnung nicht auf.
Von mir auch alles gute für Clarissa!!!

Benutzeravatar
spike
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1862
Registriert: 29.09.2005 08:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bedburg-Hau
Kontaktdaten:

Beitragvon spike » 10.06.2006 22:11

Hallo Yonca :D

ich weiß von einer befreundeten Züchterin deren Katze auch ein Mamakarzinon hat, welches operativ entfernt worden ist.

Soweit ich weiß geht es ihrer Katze wieder gut und die OP war wohl auch erfolgreich.

Falls Du näheres wissen willst schreib doch mal.

Ansonsten drücke ich natürlich alle Daumen für Clarissa


lg Sabine
'Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig.


http://www.bkh-von-krohne-kleve.de

Yonca
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 593
Registriert: 06.09.2005 19:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitragvon Yonca » 10.06.2006 22:22

Danke Tina für Deine lieben Worte.

Mehr kann ich im Moment gar nicht schreiben...
LG
Yonca mit den beiden Fellnasen Clarissa und Cherie
:pfote:

Bild

Ein Leben ohne Katzen, kann nicht wirklich glücklich machen Bild

Yonca
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 593
Registriert: 06.09.2005 19:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitragvon Yonca » 10.06.2006 22:25

Hallo Sabine,

man kann das Mammakarzinom schon operieren aber nur solange es noch nicht gestreut hat. Bei Clarissa hat es schon in die Lunge gestreut und deshalb kann man auch nix mehr machen.

Werde Dir bei Gelegenheit mal ne PN schicken aber im Moment ist mir einfach alles zuviel.
LG
Yonca mit den beiden Fellnasen Clarissa und Cherie
:pfote:

Bild

Ein Leben ohne Katzen, kann nicht wirklich glücklich machen Bild

Yonca
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 593
Registriert: 06.09.2005 19:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitragvon Yonca » 12.06.2006 21:05

Hallo Andrea,

die Zeit werden wir auf jeden Fall genießen. Da es ihr im Moment immer noch recht gut geht, hoffe ich mal, dass dies auch noch einige Zeit so bleiben wird. Vielleicht haben wir ja wenigstens ein bisschen Glück.
LG
Yonca mit den beiden Fellnasen Clarissa und Cherie
:pfote:

Bild

Ein Leben ohne Katzen, kann nicht wirklich glücklich machen Bild

Mariah
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5685
Registriert: 18.09.2005 02:18

Beitragvon Mariah » 13.12.2006 11:29

Wie geht es Clarissa denn???

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Räubertochter » 23.06.2007 23:35

Hallo Yonca,

wie geht es Euch??
Bekommst Du was vom TA oder bleibt sie Medikamentenfrei??

Heilen wird man sie mit Homö nicht mehr können, aber helfen dass es ihr besser geht bestimmt und die Zeit zu unterstützen die hr noch habt.
Ich denk an Euch! Wenn Du magst schicke mir eine pn mit den genaueren Infos, da repertorisiere ich für Dich.

Fühl Dich gedrückt :pfote:
Steffie :flower:
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Beitragvon Ronjasräubertochter » 23.06.2007 23:52

hallo
gibt es was neues :?:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !



Zurück zu „Alternative Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste