Darmentzündung

Homöopathie, Bachblüten & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Alternative Heilmethoden bei Katzen
rasch
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 30.05.2006 19:02

Darmentzündung

Beitragvon rasch » 30.05.2006 19:09

Hi,
sorry, ich bin neu hier, komme aber gleich schon mit einer Frage. Unsere Micky frisst in der letzten Zeit sehr schlecht und erbricht das bisschen, das gefressen wurde dann auch wieder recht schnell. Es ist eigentlich immer so schubweise. Zwischendurch geht's mal aber dann nach ein paar Tagen frisst sie wieder so gut wie nichts und will noch nicht einmal ihre heiß geliebten Leckerlies. Sie bettelt um Futter und wenn sie's dann bekommt geht sie weg. Ich war gestern mit ihr beim Tierarzt und dieser hat eine chronische Darmentzündung diagnostiziert. Zur Linderung hat sie eine Paste bekommen, die ich ihr drei mal täglich verabreichen soll. Zusätzlich bekam sie eine Aufbauspritze.

Gibt es irgendwas Homäopatisches (Globoli oder so), das ich ihr zusätzlich geben könnte? Hat jemand Ahnung/Erfahrung mit alt. Heilmitteln?

Danke für Eure Hilfe
Ralf


Benutzeravatar
leapee
Senior
Senior
Beiträge: 72
Registriert: 21.05.2006 19:12
Wohnort: Radevormwald
Kontaktdaten:

Beitragvon leapee » 30.05.2006 19:25

Hallo,
mein kater bekommt derzeit Globuli bei einer Stoffwechselerkrankung.
Kannst du ihr denn nciht Magenschonende Kost anbieten? mein ltester Kater steht auf HAFERFLOCKEN für BABYs in wasser. Vielleicht hilft ihr das ja auch
Sammy, Paloma, Carlos und Alina lassen grüßen.

Benutzeravatar
dowoam
Junior
Junior
Beiträge: 27
Registriert: 27.05.2006 16:51
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitragvon dowoam » 30.05.2006 19:32

Hallo,
kannst du mal etwas mehr die symptome beschreiben?
Hat er auch Durchfall? wenn ja welche Farbe hat der Kot?

Im allgemeinen helfen bei Darmerkrankungen auch Kräuter bzw. Tee's.
Also gerbstoffhaltige Tee's.
Um etwas homöopathisches zu empfehlen bräuchte man etwas mehr info's


LG
Dirk

Benutzeravatar
kum yum
Experte
Experte
Beiträge: 344
Registriert: 13.05.2006 07:40

Beitragvon kum yum » 30.05.2006 19:44

Wie wurde die Darmentzündung festgestellt?

Benutzeravatar
tari
Experte
Experte
Beiträge: 100
Registriert: 15.09.2005 10:12
Kontaktdaten:

Beitragvon tari » 09.06.2006 13:05

Es gibt ein Pulver, das von meiner THP sehr empfohlen wurde. Sie hat damit schon super Ergebnisse erzielt. Es ünterstützt die Darmflora.
Jetzt muß ich mal überlegen wie das heißt. habe ich auch zu Hause. Irgendwas mit Flor am Ende.
Das gibt es auch für Menschen, da heißt es aber Symbioflor.

Ich kann aber gerne nochmal nachschauen.

Du kannst auch mal Deinen Tierarzt fragen, was er davon hält.
Denke aber, daß Du das bedenkenlos geben kannst.



Zurück zu „Alternative Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste