Erfahrungen mit Tierheilpraktikerin

Homöopathie, Bachblüten & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Alternative Heilmethoden bei Katzen
Benutzeravatar
MiziJunkie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2560
Registriert: 08.10.2007 12:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meck-Pomm
Kontaktdaten:

Erfahrungen mit Tierheilpraktikerin

Beitragvon MiziJunkie » 16.01.2008 07:27

Ich habe zwei Tage gesucht, doch keinen Thread gefunden. Falls ich sowas überlesen habe bitte verschieben.
dachte ich mache mal einen auf. Weil ich momentan selber betroffen bin und keinerlei Erfahrungen mit sowas habe.

Hier können wir ja posten, was eine THP gemacht hat. Wie sie geholfen hat. Ob´s geholfen hat und wie es den Patienten nun geht.

Auch spezielle Fragen: wie Preis, Behandlungsmittel können wir ja hier posten.



Dann fange ich mal an:
Heute kommt eine THP zu uns.
Wir haben vorab schon länger telefoniert.
Habe auch lange gebraucht um eine zu finden, welche Hausbesuche macht.
Leider kann ich noch nicht viel dazu schreiben. ( deshalb ja auch der Thread.
Ich setzte all meine Hoffnungen in diese Frau. Lolle ist unser Sorgenkind und ich möchte, dass es ihr besser geht, das sie die Erfahrungen in ihrer Prägungszeit etwas besser verarbeiten kann, dass sie mehr selbstbewusstsein bekommt, nicht so viel Ängste auslebt und evtl. auch wieder Herrchen zu sich ran lässt.

Leider habe ich von Bachblüten keine Ahnung, habe im Forum immer nur gelesen , man könnte diese mit der mischen und dann verabreichen.
Doch ich bin so ein Typ, der alles genau wissen muss wenn es um etwas geht womit ich helfen kann.
Ich hoffe, dass die THP und IHR mir helfen könnt. Ich habe mir nun auch ein Buch bestellt: Bachblüten für Katzen:, doch man hat ja ständig neue Frage, so gehts zumindest mir.

Ich glaube, wenn jemand weitere Fragen hat ist dieser Thread dann ganz gut, und man braucht nicht ewig neue Themen durchlesen, wenn es um allg. fragen gibt.

So ich werde dann berichten wenn die THP da war.

Liebe Grüsse
Virgie
Bild
LG Virgie, Lolle & Seppi
Katzen lieben Menschen viel mehr als sie zugeben wollen, aber sie besitzen soviel Weisheit, dass sie es für sich behalten.


Benutzeravatar
chicco
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5040
Registriert: 04.11.2006 10:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln- die schönste Stadt
Kontaktdaten:

Beitragvon chicco » 16.01.2008 08:14

Bisher habe ich keine Berührungen mit THP gemacht. Ich selber bin aber begeistert von meinem HP, warum soll das dann nicht auch für Katzen gut sein. Bin sehr gespannt auf eure einträge und finde es gut, dass du diesen Thread eröffnet hast!
Viele Grüße von Felix, Mona und Monika

Bild

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 16.01.2008 08:17

Ich habe eine THP zu Rate gezogen (sie macht nur Hausbesuche), um Angels Immunsystem zu stärken mit dem Ziel den Leukose-Virus aus ihm rauszubekommen.

Habe erst einmal Globuli zur Entgiftung bekommen, dann einen Therapieplan, welche Medikamente ich ihm wann und wieviel davon geben soll (Medis musste ich mir in der Apotheke selbst besorgen, erste Order 47 Euro, seitdem sind bestimmt wieder 20 Euro hinzugekommen).
Außerdem noch Bachblüten für die vier und das Ganze hat mich 72 Euro gekostet.

Angel geht es ausgezeichnet und die Bachblüten habe ich bis jetzt mal noch nicht gegeben, wollt erst warten bis die Entgiftung durch ist und ich weiß, wann ich welche Medis geben muss, damit ich da nicht durcheinander gerate.
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
MiziJunkie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2560
Registriert: 08.10.2007 12:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meck-Pomm
Kontaktdaten:

Beitragvon MiziJunkie » 16.01.2008 08:21

Hast du die Bachblüten auch aus der Apotheke??
Wie lange machst du die entgiftung nun schon?
Wie macht es sich bemerkbar, dass es den Mizies besser geht??
Bild

LG Virgie, Lolle & Seppi
Katzen lieben Menschen viel mehr als sie zugeben wollen, aber sie besitzen soviel Weisheit, dass sie es für sich behalten.

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 16.01.2008 08:40

Nein, die BB hab ich von der THP geschickt bekommen, kostet 8 Euro die Flasche.
Die Entgiftung ging über 4 Wochen.

Da ja momentan hauptsächlich nur Angel behandelt wird, merke ich da schon einen deutlichen Unterschied zu den anderen.
Vor zwei Wochen ist eine Erkältung über uns hereingebrochen. Angel war zwei Tage am Niesen, danach gings ihm wieder gut (auf Anraten der THP sollte ich ihm täglich Engystol geben), Tiger hingegen hatte es so übel erwischt, dass es bei ihr schon auf die Bronchien ging und allein mit Homöopathie nichts zu machen war, sie musste zum TA und auch Aluka, die es nicht ganz so schlimm erwischt hatte (sie befand sich laut TA schon auf dem Weg der Besserung), wurde auch gleich schulmedizinisch mitbehandelt.
Salem hatte zu dem Zeitpunkt gar nichts, ihn hats aber jetzt erwischt und nun bekommt er auch Engystol und ich hoffe, dass es davon besser wird.

Aber bei Angel, der ja schon ne ganze Weile behandelt wird, war wirklich kaum was.
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild


Benutzeravatar
MiziJunkie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2560
Registriert: 08.10.2007 12:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meck-Pomm
Kontaktdaten:

Beitragvon MiziJunkie » 16.01.2008 08:48

Jenni !!

Wie mischt du die Tropfen denn???
Und wie verabreichst du sie??
Bild

LG Virgie, Lolle & Seppi
Katzen lieben Menschen viel mehr als sie zugeben wollen, aber sie besitzen soviel Weisheit, dass sie es für sich behalten.

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 16.01.2008 09:07

MiziJunkie hat geschrieben:Jenni !!

Wie mischt du die Tropfen denn???
Und wie verabreichst du sie??


Die Tropfen habe ich fertig gemischt von der THP zugeschickt bekommen.

Verabreichen soll ich sie 2x täglich 3 Tropfen, aber wie ich das genau anstellen werde, weiß ich noch nicht, sie sollen sie ja möglichst lange im Mund behalten.
Entweder ich träufel sie in ein ganz kleines Bisschen Katzenmilch oder auf rohes Fleisch, mal gucken.
Habs doch selbst noch nicht gemacht :oops:
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
MiziJunkie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2560
Registriert: 08.10.2007 12:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meck-Pomm
Kontaktdaten:

Beitragvon MiziJunkie » 16.01.2008 09:09

Shy Lee hat geschrieben:
MiziJunkie hat geschrieben:Jenni !!

Wie mischt du die Tropfen denn???
Und wie verabreichst du sie??


Die Tropfen habe ich fertig gemischt von der THP zugeschickt bekommen.

Verabreichen soll ich sie 2x täglich 3 Tropfen, aber wie ich das genau anstellen werde, weiß ich noch nicht, sie sollen sie ja möglichst lange im Mund behalten.
Entweder ich träufel sie in ein ganz kleines Bisschen Katzenmilch oder auf rohes Fleisch, mal gucken.
Habs doch selbst noch nicht gemacht :oops:


Achsoooo :oops:
Bild

LG Virgie, Lolle & Seppi
Katzen lieben Menschen viel mehr als sie zugeben wollen, aber sie besitzen soviel Weisheit, dass sie es für sich behalten.

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 16.01.2008 10:11

Hallo !
Meine THP macht im Winter nur Hausbesuche!
Im Sommer hat sie ihre Praxis in einem schönen Gartenhäuschen!
SIe hat meine drei gegen DUrchfall im Januar 2007 behandelt. Erst schlug die Behandlung mit einem homöopathischen Komplexmittel und Globuli und Laserakkupunktur an. Aber als nach einigen Tagen alle drei mit blutigem Durchfall rückfällig wurden, bat sie mich in eine Tierklinik zu gehen (hat mir auch Name und Telefonnummer gegeben). Meine Tiger hatten dann Giardien, dagegen is ja auch die THP machtlos.

Dann hat sie Emmi mehrmals akkupunktiert mit Laser gegen ihre Angst. Is auch etwas besser geworden, so daß Emmi sogar mit uns jetzt schmust, aber nur wenn sie will.

Gegen die Unsauberkeit hat sie auch behandelt mit Ignatia (gegen Kummer) und einem Blasenstärkenden Mittel. Die Unsauberkeit kam aber wieder.
Der TA hat dann gegen Blasenreizung behandelt mit AB. Dann war es gut.
Ich würde trotzdem immer wieder zu ihr gehen, sie ist sehr nett schmust immer mit meinen Tigern und manche Sachen kann man ja gut behandeln.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 16.01.2008 10:30

Hallo Virgie !

Erfahrung mit THP habe ich nicht , dazu kann ich Dir leider nichts sagen.

Schau mal hier , da wurde schon bisschen was über BB geschrieben.

Und hier hat Christa schon schön ausführlich über Homöopathie geschrieben, sehr interessant.

Bin gespannt was Du uns dann berichten kannst.

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 16.01.2008 14:10

Achja hab die Preise vergessen! 1 Sitzung mit 2 Katzen war immer so 50-60 EUR (ca. 1 h) . Darin enthalten waren dann die Globuli, die Medizin und eventuelle Anrufe und Nachfragen! Gereicht haben die Medis meist so für 1-2 Wochen.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
MiziJunkie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2560
Registriert: 08.10.2007 12:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meck-Pomm
Kontaktdaten:

Beitragvon MiziJunkie » 16.01.2008 14:35

Alsoooo...., nun ist die THP weg.
Sie war lieb und nett.

Es ging ja darum, Lolles Ängste in den Griff zu bekommen und herauszufinden, warum sie sich diese Stellen zufügt.

Wir haben über alles gesprochen, : wie sie zu uns kam, wie es war als sie gejungt hat, als Seppi zu uns kam usw.

Sie hat mir Salbe gegeben für ihre Stelle und sich Lolle gut angeschaut und beobachtet.
Lolle hat sie nicht in Ihrem Revier akzeptiert und hat gefaucht, erst als sie gehen wollte, ging Lolle zu ihr!!
Bachblüten habe ich auch bekommen, doch mir raucht so der Kopf....
sie schickt mir noch eine E-Mail mit den Inhalten usw.

Eigentlich ist laut ihrer Meinung ich das Problem, ich liebe die beiden über alles und beim kleinsten Mizen bin ich zur Stelle, doch beide sind nun erwachsen und ich sollte mich auch daran gewöhnen, dass ich nur der Dosenöffner bin. :cry: Ausserdem wurde Lolle in ihrer Prägephase ja nicht so toll behandelt und dies ist der nächste Grund, weshalb sie Angst hat. Auch was Herrchen angeht, da Lolle ja kein Futter von ihm nimmt, und auf Angriff über geht wenn er sie streichelt oder hochhebt.
Er soll ihr ab heute das Futter geben. Denn die Hand die sie füttert wird nicht gebissen.
Auch wenn ich immer die böse bin ( Flohmittel, Ohren säuber, Medis geben) ich binihre sigenannte Leitkuh. :D

Ausserdem beschwert sich Herrchen ständig, warum die beiden nur in meinem Bett schlafen und das er das allmählich gemein findet. :lol:
Sie sagte dazu. ganz plötzlich, Ob ich Probleme mit meinen Bein oder Fuss habe, ich dann jaa ständig. Und eine weitere Frage. Ob ich während ich meine PMS habe doll leide und ich sagte doll ist kein Ausdruck. Dann meinte sie ob Lolle sich dann auf meinen Bauch legt und ja dat stimmt.

Also die Erklärung darfür!! Katzen sind negativ - Sucher. Sie legen sich da hin wo neg. Quellen sind. Oder wo Menschen beschwerden haben.
Kennt ihr das?? Ich muss später mal danach googlen.
Auch die Chinesen handeln danach. Wenn zb. jmd. Umzieht. Bringt der jenige die Katzen ein Tag vorher in die leere Wohnung ( mit Essen, Streu und Wasser)
Und dort wo sich die Katzen aufhalten, liegen oder schlafen sind negative Quellen. Wie eine Wasserader. Aber danach muss ich auch erst mal suchen. Hatte ich noch nie gehört.

Ich ersticke die beiden fast mit meiner Liebe. Und ja sie hat recht.

Ausserdem macht sie noch Astrologie für Tiere, dh. sie versucht anhand das Geburtsdatum einer Person herauszufinden, wann eine Katze geboren sein müsste damit Herrchen und Kätzchen auf einer Wellenlänge sind. Das ist aber ansichtssache oder Glaube.
ZB. Ich bin Krebs und ziehmlich Knuddelbedürftig, ausserdem brauche ich ständig jemanden den ich bemuttern und pflegen kann. Tja und Seppi wäre so jemd. doch Lolle nicht ganz.
Lalle passt mehr zu Herrchen. Wie gesagt ist ansichtssache. ( Ich weiss selber nicht ob ich was daran find)
Sie sagte mir auch, dass ich öfter umräumen sollte um die Wohnung interessanter zu machen. In der freien Wildbahn, haben Katzen jeden Tag alles anders. und wenn da nur ein Körbchen steht mit etwas drin, ist das schon anders.

In ihrer Praxis bietet sie auch Akkupunktur an. Sie hat viel dazu erzählt, was alles sehr interessant war. Doch nun brummt mein Schädel.

und ich glaube euch nach diesem langen Text auch. :wink:
Bild

LG Virgie, Lolle & Seppi
Katzen lieben Menschen viel mehr als sie zugeben wollen, aber sie besitzen soviel Weisheit, dass sie es für sich behalten.

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Beitragvon Mackica » 16.01.2008 14:56

Hui, auch net schön zu hören dass man zuviel tut und das nich gut is. :(

Was hast du denn jetzt gezahlt?

Also ich hab ja erst seit letzter Woche eine THP, und auch erst dann eine Behandlung begonnen, in wiefern sie anschlägt weiß ich noch nicht...

Zur Zeit bekommt Banshee auf Anraten der THP in jede Mahlzeit Echinacea für's Immunsystem, und da ihr Auge wieder dicker geworden ist (also am Augenwinkel) kriegt sie seit gestern mehrmals täglich Euphrasia.

An sich habe ich schon das Gefühl dass es ihr besser geht, zumindest allgemein ist sie nicht mehr so schlapp. :)

Ach ja, bezhalt hatte ich bisher noch ncihts, da sie die erste telefonische Besprechung immer umsonst macht damit man schauen kann ob es was bringt, man sich sympathisch is ect.
Sonst kostet ein erster Hausbesuch 50 Euro, und eine telefonische Beratung 35.
Plus Globuli natürlich die ich hier in der Apotheke selber kaufe.

Bin ja mal gespannt wie sich Lolle nun macht, du wirst ja hier sicher weiter berichten. :)
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 16.01.2008 14:57

ich muss dir sagen....es ist sehr intersant....beschäftige dich ruhig weiter damit.
glaube mir....habe sehr skeptisch auf solche sachen reagiert, aber seit dem das wir unsere vierbeiner haben....beschäftige mich auch immer wie mehr da mit.
vor allem merkt man, das es viel mehr gibt als nur schwarz oder weiss, vor allem beim tieren.
das was du da beschreibst, tönt mir sehr glaubhaft....
es geht auch anders :roll: ....leider
weiss es nicht, aber ich glaube du hast eine gute THP gefunden.
wünsche euch viel erfolg :wink:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
MiziJunkie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2560
Registriert: 08.10.2007 12:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meck-Pomm
Kontaktdaten:

Beitragvon MiziJunkie » 16.01.2008 15:05

Danke Euch.
@ Alex: Sie nimmt für jeden hausbesuch 50 € egal wie lange der dauert. das habe ich auch nur? bezahlt.
Telefonisch kostet es bei Ihr nichts.
Sie hat eine eigene grosse Praxis und betreut zwei Tierheime und einen Pferdehof.

Ich glaube auch dass ich Göück mit ihr hatte, in 7 Tagen wollen wir nochmal telefonieren und sie möchte dann wissen, wie es Lolle geht.


Ich war heute früh noch ziehmlich am Zweifeln, doch nun weiss ich, dass es ein richtiger Schritt war.
Zumal sie mir auch erklärte warum dies so ist und das so.
Eigentlich logisch, wenn ich bedenke, das Katzen eigentlich, ursprünglich in der freien Natur lebten. Und erst wir Menschen sie zu Wohnungstieren gemacht haben.
Bild

LG Virgie, Lolle & Seppi
Katzen lieben Menschen viel mehr als sie zugeben wollen, aber sie besitzen soviel Weisheit, dass sie es für sich behalten.



Zurück zu „Alternative Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste