Prophylaxe gegen Harnsteine?

Homöopathie, Bachblüten & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Alternative Heilmethoden bei Katzen
Benutzeravatar
tl-136
Experte
Experte
Beiträge: 127
Registriert: 26.04.2007 22:37
Vorname: Thomas
Geschlecht: männlich
Wohnort: Rhein-Main
Kontaktdaten:

Beitragvon tl-136 » 14.12.2007 11:13

Cateye hat geschrieben:@ MiziJunkie

Solch spezielles Diätfutter sollte man aber doch erst füttern, wenn Harnsteine da sind und nicht vorher, oder?!


Ja,
es gibt aber speziell angesäuertes futter, das man vorbeugend geben soll ( ich glaube Hills C/D) oder Uropet paste zum Trockenfutter anbieten. wird gerne vom finger geschleckt.

Leider haben bisher bei unserem Kater alle homöopathischen Versuche nix geholfen. :(

zum schluss bekam er im 5 wochen-rhythmus Harngries mit Harnblasenverschluss.
das war heftig.

gruss thomas


Cateye
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 621
Registriert: 14.01.2007 02:13

Beitragvon Cateye » 15.12.2007 07:28

Hallo Thomas!

Das ist echt erschreckend, wie schnell das bei ihm immer wieder ausbrach, oh man. :shock:
Diese Paste (Uropet) bekommt man die auch in einer normalen Zoohandlung? Irgendwo hatte ich hier schon mal was davon gelesen, muß mal suchen.

Greets,
Cateye

Benutzeravatar
MiziJunkie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2560
Registriert: 08.10.2007 12:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meck-Pomm
Kontaktdaten:

Beitragvon MiziJunkie » 15.12.2007 08:39

tl-136 hat geschrieben:
Cateye hat geschrieben:@ MiziJunkie

Solch spezielles Diätfutter sollte man aber doch erst füttern, wenn Harnsteine da sind und nicht vorher, oder?!




lt dem Bericht erst wenn Probleme vorhanden sind.
Ich habe es für Lolle bekommen als sie die fette Blasenentzündung hatte.
Obwohl ich Urin vom ganzen Tag aufgefangen hatte, wollte die TÄ auf nr. sicher gehen. es galt also eigentlich der vorbeugung. (oder es war gut für den Geldbeutrel der TA) da ich im med. bereich arbeite, habe ich den Urin jeden Tag selbst angeschaut und ausser leukos nichts gefunden. Also ich denke es war ne Blasenentzündung. und ne Woche später war nix mehr. nun mache ich gelegentlich selbst mikroskopisch kontrolle um zu schauen ob alles ok ist.
Bild
LG Virgie, Lolle & Seppi
Katzen lieben Menschen viel mehr als sie zugeben wollen, aber sie besitzen soviel Weisheit, dass sie es für sich behalten.



Zurück zu „Alternative Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste