Homoöpathische Behandlung bei Nierenerkrankung

Homöopathie, Bachblüten & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Alternative Heilmethoden bei Katzen
Fuzzy
Experte
Experte
Beiträge: 226
Registriert: 07.06.2007 17:34
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Fuzzy » 21.08.2007 13:37

das ist cht ne Blöde Sache. Aber nicht jede Herzerkrankung kann man hören. Aber mach das ml einem TA klar.
Sei froh, das du es weißt und ihn so früh schon richtig behandelt bekommst. So kann er noch ganz viele schöne Jahre bei euch haben. :D

Es ist schon gut, das es solch gute Foren gibt.
Katzen wurden in die Welt gesetzt um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen um den Menschen zu dienen.


Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 21.08.2007 13:41

das Problem is nur das ich mich immer wieder Frage :
is es denn die richtge Behandlung oder gibts noch ne bessere ?

Bei Menschen is das irgendwie alles etwas einfacher...da geben sich die leute auch mehr Mühe...bei Tieren bin ich da immer skeptisch...
vor allem wenns dann eben keine Infektion is oder Milben oder sowas ...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Fuzzy
Experte
Experte
Beiträge: 226
Registriert: 07.06.2007 17:34
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Fuzzy » 21.08.2007 13:54

wenn du unsicher bist, musst du nachfragen. Das ist wichtig. Unsere TA habe ich irgendwann so weit gehabt, das sie wärend der Praxiszeit ihre Bücher genommen und nachgeschaut hat. Wenn du eine gute TApraxis hast, werden sie dich ernst nehmen und sich informieren oder dir sagen, wo du noch Infos her bekommst.
Die TA bei uns gibt sich viel mühe. Sie ist super in Diagnostik. Aber weniger gut z.B. bei alternativen Behandlungen. Sie ist aber lernwillig. *g*

Gibst du zusätzlich noch Taurin? Das ist gut fürs Herz.

Und du hast doch ain hier im Forum oder bei der Herzliste von Yahoo die Möglichkeit dich auszutauschen und zu hinterfragen :D
Katzen wurden in die Welt gesetzt um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen um den Menschen zu dienen.

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 21.08.2007 14:03

das mit dem Taurin hatte ich hier schon mal angefragt... wo man das bekommt...
Muss mich nochmal informieren wie ich das dann geben muss und wie viel und ob es schadet wenn mein anderer Kater das auch bekommt...
Aber ich habs schon im Hinterkopf *tocktock*
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
nomi
Junior
Junior
Beiträge: 17
Registriert: 12.08.2007 17:13
Geschlecht: weiblich

Beitragvon nomi » 25.08.2007 11:45

Meine Süße ist tot!!!! Ich bin noch immer am heulen, verstehe das ganze überhaupt nicht. Meine Kleine war seit Juni in Behandlung wegen den Nieren. Dazwischen wurden ihr noch paar Zähnchen gezogen weil die TÄ vermutete das die Nierenentzündung davon kommen könnte. War nicht so, es war leider chronisch. Danach wurde homöopathisch weiter behandelt. Muss dazu sagen das die Behandlung angeschlagen hat, daß hat ihr allerletztes Blutbild gezeigt. Die eine TÄ-Vertretung meinte das sie eine Herzschwäche hat und sich davon das Wasser in der Lunge gebildet hat, meine eigentliche TÄ meinte das sich hinter dem Wasser Tumore befinden könnten. Meine Süße bekam Cortison und Dimazon gespritzt. Das Dimazon gab ihr daheim als Tabletten weiter. am Montag wurde sie nochmal geröngt und nichts hat angeschlagen. Die Lungen waren randvoll mit Wasser. Mein Mäuschen konnte sich die letzten 2 Tage auch nicht mehr hinlegen, weil es ihr die Luft abschnürte und wollte auch nichts mehr fressen. Habe Unmengen an Futter geholt, in der Hoffnung das meine Süße wenigstens einen kleinen Brocken frisst. Die TÄ hat mir am Montag geraten meine Süße nicht weiter zu quälen und wenn ich sie nicht einschläfere müßte sie qualvoll am Wasser ersticken. Ich frage mich warum man das die ganze Wochen nicht gemerkt hat? Seit Juni war ich fast jeden Tag mit meine Süßen bei der TÄ. Die Vertretung hat nur eine wage Andeutung gemacht das es von der Narkose kommen kann das sich das Wasser gebildet hat, weil sie ein schwaches Herz hatte. Hätte man das nicht vorher feststellen können????? Meine Nerven liegen blank, ich habe alles versucht und meiner Süßen nicht helfen können.


Fuzzy
Experte
Experte
Beiträge: 226
Registriert: 07.06.2007 17:34
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Fuzzy » 25.08.2007 11:51

ach nomi,

das tut mir so leid für dich.

Ob man das eher feststellen konnte? Das ist eine schwierige Sache. Es kann sein, muss aber nicht.

Was mich an der Sache komisch anschaut ist das Cortison. Wofür war das?
Cortison schwemmt ja nunmal den Körper auf. Und evtl war das Dimazon in dem Fall einfach zu niedrig dosiert?
Sicher hätte man noch was machen können. Aber man muss auch schauen, was ist nur noch Qual und was Sinnvoll.
Ich wünsche dir trotz allem ganz viel Kraft und trauer in ruhe um deine Süße.
Es tut mir so leid für dich und deine Süße. Du hast zum schluss deiner Katze den größten Liebesdienst erwiesen den du konntest. Du hast sie von ihrem Leiden erlöst.

Mit ganz lieben Grüßen

Fuzzy
Katzen wurden in die Welt gesetzt um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen um den Menschen zu dienen.

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Cuilfaen » 25.08.2007 11:55

Oh nein! Das tut mir wahnsinnig leid!
Quäl dich nicht mit den Fragen, auf die es keine Antwort gibt (ich weiß, das sagt sich so leicht...), Fakt ist, dass ihr sie nicht mehr leiden lassen durftet. Sie wird immer in deinem Herzen sein und vom Regenbogenland auf dich herabschauen!
Vielleicht magst du irgendwann einen Beitrag in der Regenbogenbrücken-Rubrik für deine Süße schreiben.
Es tut mir wirklich sehr sehr leid! Fühl dich umarmt!
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
nomi
Junior
Junior
Beiträge: 17
Registriert: 12.08.2007 17:13
Geschlecht: weiblich

Beitragvon nomi » 25.08.2007 12:28

Vielen lieben dank für Eure Antworten. Sobald ich es kann, werde ich meine Süßen verewigen. Zu der Frage wegen dem Cortison: Das wäre gegen die Schmerzen. Das Dimazon war anfangs wirklich zu niedrig dosiert. Die letzten zwei Tage, gab ich ihr die vollen 10mg, daß hätte was bewirken müssen lt. TÄ, war leider nicht so. Was ich nett fand von der TÄ, daß sie mir anbot meine Süße daheim in der gewohnten Umgebung einzuschläfern. Die TÄ kam gegen abend. Daswar für mich die Hölle, habe die Stunden gezählt und war nur am heulen wenn die Uhr eine Std. später anzeigte. Innerhalb von 9 Wochen habe ich meine zwei Süßen verloren, daß will mir nicht in den Kopf!

Benutzeravatar
nomi
Junior
Junior
Beiträge: 17
Registriert: 12.08.2007 17:13
Geschlecht: weiblich

Beitragvon nomi » 18.11.2007 17:34

Jetzt wo ich weiss wie ich die Fotos reinstellen kann, möchte ich meine Süße auch mal zeigen. Es tut immer noch weh wenn ich daran denke. Das Foto wurde kurz vorher gemacht

[img][img]http://img87.imageshack.us/img87/4272/lissy28uj3.th.jpg[/img][/img]

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 18.11.2007 19:20

Hallo Nomi
Ich weiss das es weh tut....und das noch immer.
Viel kann ich dir nicht sagen, es ist immer so schwer....aber nur so viel; ich verstehe dich und umarme dich ganz fest :(
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Schnurrhaar
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1266
Registriert: 25.09.2007 22:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon Schnurrhaar » 18.11.2007 22:47

Ohje, das tut mir unendlich leid für dich und deine liebe kleine Fellnase.
Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Stärke und deiner Süßen eine gute Reise ins Regenbogenland!
Bild
Schnurrige Grüße von Schnurrhaar, Miri und Sira

Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk.
Leonardo da Vinci



Zurück zu „Alternative Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste