Geburtsnachversorgung ???

Homöopathie, Bachblüten & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Alternative Heilmethoden bei Katzen
Benutzeravatar
coonie
Experte
Experte
Beiträge: 473
Registriert: 28.02.2006 14:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Geburtsnachversorgung ???

Beitragvon coonie » 22.06.2007 12:39

Gebt ihr eueren Katzen nach der Geburt etwas zum reinigen der Gebärmutter ???
Und was gebt ihr ???
Kennt jemnad "Galega D6"?
Habe ich gelesen, soll gut sein ???

War gestern abend noch mal zum schallen beim TA ob eventuell noch eins drin ist, es sind alle geboren , er meinte nur sie hätte noch viel Flüssigkeit in der Gebärmutter und vorhin kam noch ein Stück Nachgeburt, was kann ich geben ???

VG
coonie


Benutzeravatar
BengaliFan
Experte
Experte
Beiträge: 214
Registriert: 06.06.2007 09:05
Geschlecht: männlich
Wohnort: Eppstein (Taunus)

Beitragvon BengaliFan » 22.06.2007 13:33

Dein Tierarzt beschäftigt sich nicht mit Homöopathie?
Oder hast du vielleicht ein Büchlein über Homöopathie? Ist etwas schwierig zu sagen. Wenn man sich weh tut gibt man oft Arnika aber wenn die Wunde offen ist sollte man zu einem Anderen Mittel greifen. Sollte heute nix mehr kommen schaue ich mal in einem unserer Bücher nach ob bei diesem Mittel etwas von diesen Symptomen steht.
Es gibt doch nichts schöneres als ein Leben mit Katzen

Wheezie
Experte
Experte
Beiträge: 303
Registriert: 11.04.2007 23:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hoch im Norden

Beitragvon Wheezie » 22.06.2007 13:36

Hallo coonie,
erstmal herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs.

Von Galega habe ich noch nie was gehört. Finde ich auch in keinem der zahlreichen Homöopathie- Bücher, die ich habe. Auch nicht im Boericke( großes Nachschlagewerk).
Aber in einem Natuheilkundebuch für Katzen bin ich auf folgendes gestossen:
"Besteht der Verdacht, das noch Nachgeburtsreste in der GM verblieben sind, helfen wir mit
-Sabina D6 in dreistündigen Intervallen nach.
-Die schon erwähnte Pulsatilla D12 ergänzt den Therapieplan. (Pulsatilla ist ein typisches Frauenmittel, auch gut bei Geburtskomplikationen)

Vielleicht hilft dir das ein wenig weiter.
Viel Freude mit dem Nachwuchs,
Anja
Ein Leben ohne Katzen ist denkbar, aber sinnlos (frei nach Loriot)

Benutzeravatar
spike
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1862
Registriert: 29.09.2005 08:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bedburg-Hau
Kontaktdaten:

Beitragvon spike » 22.06.2007 13:55

Hallo Kerstin,

um die Blutungen in den Griff zu bekommen nehme ich Metrovetsan.

Gucks Du hier:
Metrovetsan von DHU (Anwendung & Dosierung) Metrovetsan® von DHU
Homöopathisches Arzneimittel für Tiere.
Zur Hyperämisierung und Tonisierung des weiblichen Genitaltraktes.
Zusammensetzungen:
Lösung: 100 g Lösung enthalten: Arzneilich wirksame Bestandteile:
Sepia nach Gruner 04 1 g, Pulsatilla 02 1 g.
Sonstige Bestandteile: Ethanol.
Injektionslösung: 100 g Injektionslösung enthalten:
Arzneilich wirksame Bestandteile:
Sepia nach Gruner 04 1 g, Pulsatilla 02 1 g in isotonischer Lösung.
Sonstige Bestandteile:
Natriumchlorid, Ethanol, Wasser für Injektionszwecke.
Anwendungsgebiete:
Gemäß dem homöopathischen Arzneimittelbild:
Chronische Endometritis (Gebärmutterentzündung) I. und 1,. Grades. Erzeugung einer
therapeutischen Hyperämie im Genitaltrakt bei Sterilität ohne klinischen Befund.
Pyometra (Gebärmuttervereiterung) der Hündin. Regulierung hormonell bedingter Dysfunktionen. Beschleunigung der Uterusinvolution (Gebärmutterrückbildung) nach
Kaiserschnitten.
Bei Verzögerung der Reinigung nach der Geburt und nach Retentio secundinarum
(Nachgeburtsverhaltung).
Dosierungsanleitung und Art der Anwendung:
Soweit nicht anders verordnet, nach folgenden Richtlinien anwenden:
Pferd, Rind: Schwein: Schaf, Ziege: Hund, Katze:
15 ml s.c. injizieren und 3 mal täglich 15 Tropfen eingeben.
10 ml S.c. injizieren.
5 ml s.c. injizieren und 3 mal täglich 10 Tropfen eingeben.
1- 2 ml s.c. injizieren und 3 -4 mal täglich 5 -8 Tropfen eingeben.

das Mittel ist gut und hat mir schon geholfen.


lg Sabine
'Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig.


http://www.bkh-von-krohne-kleve.de

Benutzeravatar
coonie
Experte
Experte
Beiträge: 473
Registriert: 28.02.2006 14:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitragvon coonie » 22.06.2007 14:57

he danke

ich habe dieses hier im Internet gefunden was sagt ihr dazu


Regu-Metral der Firma Biokanol(homöopathische Arzneien)hat sich sehr gut bewährt im Anschluss an eine Geburt.Es enthält Galega D6,Pulsatilla D6 und Sepia D6.In der Nachgeburts-Phase stündlich bis 2- stündlich am ersten Tag der Geburt,ab 2.Tag nach der Geburt und bei beginnender Gebärmuttetentzündung 3 -mal täglich.Galega regt den Milchfluss an,Pulsatilla reguliert am Gesäuge und verstärkt den Reinigungsprozess der Gebärmutter,Sepia wirkt entzündlichen Erscheinungen der Gebärmutter und Eileiter/Eierstöcke entgegen.

vg
coonie


Benutzeravatar
spike
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1862
Registriert: 29.09.2005 08:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bedburg-Hau
Kontaktdaten:

Beitragvon spike » 22.06.2007 15:18

Ich kenne weder dieses Mittel noch die Firma, aber egal.

Du kannst auch von DHU Globulis geben.
Einmal täglich Arnica D30 stabilisiert den Kreislauf und wirkt antiseptisch.
Sabina D6 drei bis fünf mal am ersten Tag und Pulsatilla D12 dreimal täglich für 2 Tage minimieren Nachgeburtsblutungen und helfen Nachgeburtsreste abzustoßen

lg Sabine
'Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig.


http://www.bkh-von-krohne-kleve.de

Benutzeravatar
coonie
Experte
Experte
Beiträge: 473
Registriert: 28.02.2006 14:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitragvon coonie » 22.06.2007 16:07

danke, habe mir gleich alles in der Apotheke bestellt.

VG
coonie



Zurück zu „Alternative Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste