Brauche Rat zum Thema Flöhe - Was tun bei Outdoor-Katzen?

Parasiten, Zoonosen, Haut- & Fellerkrankungen, Katzenflöhe, Milben, Zecken, Würmer, Giardien, Schuppen, allergische Hauterkrankungen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Haut, Parasiten und Zoonosen bei Katzen
Benutzeravatar
Lasagna
Experte
Experte
Beiträge: 157
Registriert: 21.10.2006 23:00
Geschlecht: weiblich

Brauche Rat zum Thema Flöhe - Was tun bei Outdoor-Katzen?

Beitragvon Lasagna » 20.01.2007 22:54

Hallo,

meine vier Kater wohnen in der Gartenhütte, ich habe sie vor einem halben Jahr hier mal vorgestellt. Jetzt stelle ich fest, daß sie sich öfters mal am Ohr kratzen und mein zahmer Gino, der sich von mir gerne lange streicheln läßt, hat so einen länglichen rot-braunes Ding in der Ohrfalte. Ich denke, das müßte ein Floh sein. Habe mal versucht, ihn mit der Hand abzumachen, aber das ging nicht (kann das sein?) Jetzt müßte ich also eine Behandlung in Angriff nehmen.

Was wäre das beste? Bis jetzt habe ich von den Flöhen sonst noch nichts gesehen, aber es kann sein, daß die Schlafplätze in der Hütte befallen sind. Da gibt es Decken, Styroporkisten mit Heu und Stroh....
Habe ich überhaupt eine Chance, alles flohfrei zu bekommen, oder soll ich einfach die Katzen behandeln und hoffen, daß die Flöhe verschwinden, wenn sie keinen Wirt haben?

Was haltet ihr von dem Spray (habe eines im Supermarkt gesehen), das das Fell (nur biologisch) durch Öle schützt und den Geruch des Tieres verändert, so daß Flöhe kein Interesse haben? Gibt das auch bei den Katzen untereinander Probleme (aber ich nehme an, die erkennen sich nicht nur am Geruch)?

Was für ein Flohmittel würdet ihr in dem Fall für das beste halten?

Grüße Las


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 20.01.2007 23:12

Du musst alles häufig und vor allem sorgfältig saugen.Decken sollten natürlich auch öfter gewaschen werden, damit die Flöhe und Eier rauskommen. Die meisten Flöhe befinden sich nicht auf der Katze, sondern in der Umgebung.

Da kann ich heidi nur recht geben...Frontline oder Advantage geben...

Hab auch davon gehört das man eine Wurmkur machen soll, aber da bin ich mir nicht 100% sicher denn Flöhe können einen Bandwurm übertragen aber da frage lieber einen TA, denke das kann er dir besser beantworten...

Hoffe du bekommst das alles schnell in Griff :wink:
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Lasagna
Experte
Experte
Beiträge: 157
Registriert: 21.10.2006 23:00
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Lasagna » 20.01.2007 23:17

Hmmm ich kann in dem Garten aber nicht saugen, da gibt es nichtmal Strom. Ich kann höchstens die Decken nach Hause nehmen (die Flöhe hoffentlich nicht unterwegs im Auto verlieren) und waschen? Kann man eigentlich Decken mit Katzenhaaren in der Waschmaschine waschen, oder schadet das der Waschmaschine? Naja, das gehört jetzt eigentlich zu den Anfängerfragen.... :?

Wenn ich zum Tierarzt gehe, lacht der mich nicht aus, und sagt, na klar bekommen die Flöhe, wenn sie im Garten leben, da läßt sich nichts machen????

Gibt es ein Mittel, nur die Katzen zu behandeln und die Umgebung nicht, weil ich echt nicht weiß, wo anfangen, in dem Gartenschuppen.

Grüße Las

Benutzeravatar
Lasagna
Experte
Experte
Beiträge: 157
Registriert: 21.10.2006 23:00
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Lasagna » 20.01.2007 23:18

Nochwas, wenn ich eine verflohte Katze auf den Schoß nehme oder streichle, besteht die Gefahr, daß die Flöhe sich in die Kleidung einnisten? Bestimmt... oder.....

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 20.01.2007 23:25

Du musst die Decken etc einfach in einen blauen Sack tun und zu binden. Durch die Hitze sterben die Flöhe ab...aber das musst du dann auch 14 Tage so stehen lassen.

Oder so mit den Säcken nach Hause und dann ab in die Waschmaschine und alles auf 60-90grad waschen, bzgl. den Katzenhaaren brauchst du dir keine Sorgen machen.
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...


Benutzeravatar
Baby_red
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5972
Registriert: 13.12.2005 09:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder

Beitragvon Baby_red » 20.01.2007 23:28

ela2706 hat geschrieben:Du musst die Decken etc einfach in einen blauen Sack tun und zu binden. Durch die Hitze sterben die Flöhe ab...aber das musst du dann auch 14 Tage so stehen lassen.


Ich denk eher daß sie bei den gegebenen Temperaturen einfrieren :D
[simg]http://img300.imageshack.us/img300/9526/vivianamitkatzenlp7.gif[/simg]
Liebe Grüße Nadine mit Baby,Sassy und Thommy

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 20.01.2007 23:30

mein ja auch im Haus oder im Keller etc....GRINS
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Lasagna
Experte
Experte
Beiträge: 157
Registriert: 21.10.2006 23:00
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Lasagna » 22.01.2007 22:09

Vielen Dank an euch alle! Habe heute die Decken eingesprüht und als nächstes wasche ich sie. Habe aber schon weniger "Salz und Pfeffer" gefunden. Für die Kater habe ich erstmal ein biologisches Pflegespray, nichts Giftiges. Allerdings lassen sie sich nicht gerne besprühen. Aber ich werde etwas von der Flüssigkeit in die Hand nehmen und dann... streicheln. :P

Grüßle Las

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 22.01.2007 22:16

ela2706 hat geschrieben:Du musst die Decken etc einfach in einen blauen Sack tun und zu binden. Durch die Hitze sterben die Flöhe ab...aber das musst du dann auch 14 Tage so stehen lassen.


Das haben meine Eltern auch mal gedacht als unsere Katze Flöhe mit nach Hause gebracht hatte. Wir haben sämtliche Stofftiere, alles, was wir an Kleidung nicht brauchten, Decken, usw. in Säcke gestopft, gut zugebunden, ab in den Keller und dann 3 Monate gewartet. Als wir die Säcke dann geöffnet haben, hatten wir nach 2 Tagen wieder Flöhe in der Wohnung :shock:

Lieber waschen! Aber transportieren kann man ja in den Tüten ;)

Benutzeravatar
Lasagna
Experte
Experte
Beiträge: 157
Registriert: 21.10.2006 23:00
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Lasagna » 23.01.2007 17:36

Hallo,

ich habe von jemandem gehört, Frontline ist besser verträglich als Stronghold? Wenns nicht besser wird, werde ich mir tatsächlich etwas vom Tierarzt geben lassen.

Hm.... das braune Ding in der Ohrfalte war ein Objekt..... das nicht springt.... stimmt, ein Floh war es wahrscheinlich nicht. Aber von der Struktur her war es so regelmäßig. Naja.... es steht jedenfalls fest, daß es dort Flöhe gibt und das mit den Ohren werde ich mir mal anschauen. Gino läßt sich ja zum Glück untersuchen (aber nicht vom Tierarzt).

Grüßle Las

Benutzeravatar
Lasagna
Experte
Experte
Beiträge: 157
Registriert: 21.10.2006 23:00
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Lasagna » 29.01.2007 21:28

Hi, stellt euch vor, es war doch so kalt da draußen und heute hatte Gino eine Zecke am Bein!!! Na danke.... :?

:wink:



Zurück zu „Haut, äußere & innere Parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast