Drontal?

Parasiten, Zoonosen, Haut- & Fellerkrankungen, Katzenflöhe, Milben, Zecken, Würmer, Giardien, Schuppen, allergische Hauterkrankungen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Haut, Parasiten und Zoonosen bei Katzen
Benutzeravatar
Nadja@Mallorca
Experte
Experte
Beiträge: 477
Registriert: 04.09.2006 14:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Gran Canaria
Kontaktdaten:

Drontal?

Beitragvon Nadja@Mallorca » 25.10.2006 17:55

Kennt ihr Drontal? Das sind Entwurmungstabletten,..
Was habt Ihr für Erfahrungen damit?
Lg Nadja
Sonnige Grüsse Nadja


catweasle
Experte
Experte
Beiträge: 173
Registriert: 20.08.2006 20:29
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schmitten

Beitragvon catweasle » 25.10.2006 19:10

Hallo Nadja,

ich kenne Drontal, habe ich am Anfrang meinen Katzen auch gegeben. Die Wirkung war schon gut, die Dinger sind nur ziemlich groß, sodass ich Probleme hatte, die in die Katzen reinzukriegen. Freiwillig nimmt bei uns nämlich keine was.
Ich nehme jetzt Milbemax für Katzen ab 2kg.

LG Sabine

Benutzeravatar
Nadja@Mallorca
Experte
Experte
Beiträge: 477
Registriert: 04.09.2006 14:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Gran Canaria
Kontaktdaten:

Beitragvon Nadja@Mallorca » 14.11.2006 08:56

Meine haben die freiwillig genommen ...naja fast gg

wie oft entwurmt ihr eure Katzen??
Sonnige Grüsse Nadja

quiti
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 13.11.2006 12:17
Geschlecht: weiblich

Beitragvon quiti » 15.11.2006 11:20

hey hallo! kenn drontal, hab ich auch früher verwendet, wirkung war gut, aber ich hab wie eis auf spot-on umgestellt, war fast unmöglich die tabletten in meine katzen reinzustopfen und stopfen hab ich müssen, da sich die kittys so gewehrt haben...nein, nein, i persönlich kann das net, deshalb verwend i profender, eh mittlerweile schon sehr lang. außerdem kommt mein kater sehr häufig mit würmern daher (freiland-aristo-cat) ganz im gegensatz zu meiner zweiten katze, die hat sogut wie nie würmer...warum auch immer... :?: aber spot-ons kannst häufig verwenden, keine gefahr fürs tier!
whatever, nadja, hoff deiner katze gehts gut!

Mariah
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5685
Registriert: 18.09.2005 02:18

Beitragvon Mariah » 15.11.2006 11:31

Meine haben auch Drontal bekommen...ich zerkleiner die und dann kriegen sie die mit Milchschnitte...


Benutzeravatar
Nadja@Mallorca
Experte
Experte
Beiträge: 477
Registriert: 04.09.2006 14:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Gran Canaria
Kontaktdaten:

Beitragvon Nadja@Mallorca » 15.11.2006 11:35

Danke für eure Antworten!
Sonnige Grüsse Nadja

Benutzeravatar
Loewitsch
Junior
Junior
Beiträge: 11
Registriert: 09.11.2006 15:47

Beitragvon Loewitsch » 23.11.2006 11:53

Tabletten sind generell immer so ein Risiko - denn obs die Kitties dann nehmen oder nicht, nun ja, das ist wohl Glücksspiel ;-) also es gbit wleche ide nhemen gut im Fressen an und bemerken halt nichts - aber es gibt auch andere Kratzbürsten, die können das nicht ab, lassen das "verseuchte" Futter stehen, kratzen dich zu Tode wenn dus ihnen oral verabreichst,... Ich habe da auch deshalb bessere Erfahrungen mit den spot-ons! Träufelst auf die Nackenhaut - da merkt die Kitty nichts! Und wurmproblem ade!

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 23.11.2006 12:32

Also Drontal kenne ich nicht. Dazu kann ich nichts sagen. Ich gebe Milbemax, die sind schön klein und gehen gut ein einen Leckerlie rein. Dann gibt es keine Probleme mit der Verabreichung .... bei mir Bild jedenfalls ....

Da meine Freigänger sind entwurme ich so 3 mal im Jahr.

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 23.11.2006 13:24

Ich habe von dieser Sorte auch noch nichts gehört....sorry. *ichnichtssagenkönnendazu* lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
jokamazo
Experte
Experte
Beiträge: 144
Registriert: 23.11.2006 09:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Haiger
Kontaktdaten:

Drontal

Beitragvon jokamazo » 23.11.2006 14:53

Also ich hatte mal eine Gastkatze bei der die Bandwurmglieder nur so aus dem After kamen. Drontal verabreicht (mit etwas Mühe) und alls war gut. Habe die atze nach 4 Wochen nochmal zu Hause besucht und eine weitere Tablette verabreicht.
Mit den Spot on Präparaten bin ich mittlerweile sehr vorsichtig geworden weil bei Ökotest festgestellt wurde, dass in den Mitteln Nervengifte vorhanden sind und das möchte ich wenn möglich vermeiden. Ich entwurme ca 3-4xjährlich mit Flubenol Paste, das klappt ganz gut mit der Verabreichung. Drontal ist meines wissens speziell für Bandwürmer (bin da aber nicht ganz sicher).
Ich behandle jetzt vorbeugend mit verschiedenen Mitteln der Firma Boswelia, www.boswelia.de oder bei HSE24- Shoppingsender im Fernsehen zu finden. Haben natürliche Mittel die zur Vorbeuge gut geeignet sind.

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 23.11.2006 17:01

milbemax ist zur entwurmung? bekomme ich das auch in der apotheke? dann spar ich mir den weg zum tierarzt.

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 23.11.2006 17:05

ivonne 83 hat geschrieben:milbemax ist zur entwurmung? bekomme ich das auch in der apotheke? dann spar ich mir den weg zum tierarzt.


Hmm .... ich glaube nur beim TA, bin aber nicht sicher. Frag doch beim TA telefonisch an ob Du das auch in der Apotheke bekommst.

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 23.11.2006 19:35

Entwurmungsmittel sind in D verschreibungspflichtig. Aber kaufen kannst du sie beim TA auch ohne Katze unterm Arm..

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

quiti
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 13.11.2006 12:17
Geschlecht: weiblich

Re: Drontal

Beitragvon quiti » 05.01.2007 11:44

jokamazo hat geschrieben:Mit den Spot on Präparaten bin ich mittlerweile sehr vorsichtig geworden


also darüber hab ich nur gegenteiliges gehört, mir wurden spot-ons von bekannten und auch von foren-usern immer wieder empfohlen und vom Tierarzt abgesegnet..

auf Wunsch gelöscht
Senior
Senior
Beiträge: 55
Registriert: 04.02.2006 21:01

Drontal eigentlich bekannt

Beitragvon auf Wunsch gelöscht » 18.02.2007 21:25

Hallo,

die Frage war wer kennt Drontal.
Nun zu Drontal sei gesagt es wurde und wird im benachbarten Ausland sehr häufig eingesetzt in Deutschland oder zumindest bei den mir bekannten Praxen relativ selten.

Was aber nicht am Produkt liegt sondern ... nene das darf ich doch nicht schreiben!

Aber Drontal ist auch ein Giardien Killer, wobei mir jetzt gerade die Liste nicht vorliegt wo es schon dafür anerkannt ist.
Aber wenn es gibt Drontal und Drontal Plus!

Sprecht einfach mit Eurem Veterinär, er wird Euch richtig beraten.



Zurück zu „Haut, äußere & innere Parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast