Flöhe???

Parasiten, Zoonosen, Haut- & Fellerkrankungen, Katzenflöhe, Milben, Zecken, Würmer, Giardien, Schuppen, allergische Hauterkrankungen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Haut, Parasiten und Zoonosen bei Katzen
Benutzeravatar
Moonlil
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2673
Registriert: 06.03.2006 14:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Flöhe???

Beitragvon Moonlil » 09.10.2006 12:38

Eine lange Zeit ohne Probleme gibs wohl nie :(
Ich habe vor ein paar Tagen meinen Kater gebürtet auf dem Teppich, dann zwei Tage danach Flohzeugs entlang der Wirbelsäule aufgetragen und er schlief halt immer auf meinem Teppich. Ich kam dann auf die "tolle" Idee unter meinem Teppich zu gucken. Da kriechen kleine Würmer/larven lang. Also hab ich nachgeschaut und gelesen wie sich Flöhe entwickeln. Ich hab die arge Vermutung, dass das Flohlarven sind. Alle die ich gesehen hab hab ich totgequetscht. Teppich wurde mit Insetenzeug "behandelt" und liegt momentan noch im Keller. Wie kann ich mir sicher sein, dass die Dinger alle weg sind und nicht wieder da sind sobald der Teppich daliegt. Hab nämlich gelesen, dass Flöhe auch Bandwürmer übertragen... wenn ich daran denke krabbelts mir schon überall. Meinen Eltern geht das ja anscheinend am A**** vorbei :x Zum einen will ich selber keine Flöhe haben und keine Viecher au meinem Boden langkrabbeln sehen (ich liege manchmal mit Kater aufm Teppich :shock: ) und zum anderen will ich nicht, dass meine Katzen selber sofort wieder Flöhe kriegen.
Das Fell meines Katers sieht seitdem an der Wirbelsäule entlang fettig aus :?
Für jede Hilfe und Aufmunterung bin ich sehr dankbar :(
Liebe Grüße von Tapsi, Gismo, Fidor und Melanie
Bild
Der Hund mag wundervolle Prosa sein,
aber nur die Katze ist Poesie


Benutzeravatar
Baby_red
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5972
Registriert: 13.12.2005 09:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder

Beitragvon Baby_red » 27.10.2006 10:59

Habe mal diesen Threat aufgegriffen weil ich folgendes Problem habe:

Und zwar war ich letzten Freitag mit meiner Schwester und ihren Katzen beim TA.Es stellte sich heraus daß sie Flöhe haben.

Ich habe extra noch die TAin gefragt,ob die Flöhe über mich auf meine Katzen übertragen werden können,und sie meinte nein.

Jetzt hab ich das Problem,daß der Kratzbaum voller weißer Kügelchen ist,und meine Mietzen sich auch kratzen (außer Thommy,der hatte von ca. 4 Wochen ein Spot on wegen der Milben bekommen)


Fage:
Also ich denke,daß meine jetzt auch Flöhe haben,soll ich mit ihnen zum TA,oder nur ein Spot on kaufen?

Kann es sein daß Thommy keine Flöhe abgekriegt hat,wegen dem Spot on (ich glaube es war Frontline,nimmer sicher)?

Falls es Flöhe sind,soll ich Thommy nochmal mitbehandeln,oder nicht?


(mich juckts immer, wenn ich daran denken muß,und jetzt wo ichs schreibe*schüttel*)

PS:
Ich hab sie schon ausgekämmt,mit normalem Zinkenkamm,konnte aber keinen FlohKot feststellen,ich guck gleich nochmal.
[simg]http://img300.imageshack.us/img300/9526/vivianamitkatzenlp7.gif[/simg]
Liebe Grüße Nadine mit Baby,Sassy und Thommy

Benutzeravatar
mausi0902
Senior
Senior
Beiträge: 63
Registriert: 24.07.2006 10:23
Wohnort: Hamburg

Beitragvon mausi0902 » 27.10.2006 11:09

hallo, kimba hatte auch flöhe und ich war mit ihr beim ta, allerdings wusste ich da auch noch nicht das die alles möglich wie auch würmer übertragen können, also wurde gleich ne wurmkur mitgemacht...solltest du bei deinen überlegungen miteinbeziehen :roll:
ausserdem wurden mausi und mein häsi auch gleich mitbehandelt, haben beide ein spot-on bekommen.
ist echt ne eklige angelegenheit, kann da mit jedem mitfühlen!!
lg verena mit mausi und kimba



Zurück zu „Haut, äußere & innere Parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast