Verletzung an Lara's Pfötchen

Parasiten, Zoonosen, Haut- & Fellerkrankungen, Katzenflöhe, Milben, Zecken, Würmer, Giardien, Schuppen, allergische Hauterkrankungen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Haut, Parasiten und Zoonosen bei Katzen
Benutzeravatar
Ellie
Senior
Senior
Beiträge: 75
Registriert: 22.12.2016 10:16
Geschlecht: weiblich

Verletzung an Lara's Pfötchen

Beitragvon Ellie » 07.03.2017 12:47

Hallo,

erstmal hoffe ich das ich hier richtig bin, ansonsten einfach Bescheid geben oder wenn möglich verschieben.

Ich habe vorhin Lara's Verbände abgemacht. Darunter zeigten sich die offenen Stellen:

Bild

Bild

Ich bin am überlegen wie ich mit den Pfoten weiter verfahre, ich tendiere dazu sie nicht zu verbinden. Bin mir aber unschlüssig, wie würdet ihr das handhaben, möchte heute ungern mit ihr zum Tierarzt fahren nachdem sie gestern schon einen so stressigen Tag hatte.










Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16866
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Verletzung an Lara's Pfötchen

Beitragvon hildchen » 07.03.2017 12:50

Ich würde sie schon verbinden, damit kein Schmutz in die Wunden kommt.
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16866
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Verletzung an Lara's Pfötchen

Beitragvon hildchen » 07.03.2017 13:22

Noch etwas: sie hat sich die Pfötchen ja wohl im Garten bei ihrer "rutschenden" Fortbewegung verletzt, sehe ich das richtig?
Ich hoffe, Ihr habt keinen Teppichboden aus Kunstfasern zu Hause - denn wenn sie sich daran die Haut aufschrammt, kann das zu bösen Vereiterungen führen. Ist mir mal selber passiert, als ich über einen Teppichboden geschrammt bin.
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
Ellie
Senior
Senior
Beiträge: 75
Registriert: 22.12.2016 10:16
Geschlecht: weiblich

Re: Verletzung an Lara's Pfötchen

Beitragvon Ellie » 07.03.2017 14:42

Ja sie ist dort wohl eine Treppe runtergerutscht und die PS hat überall Natursteinböden.
Wir haben überall Fliesen und der Teppich schlummert im Keller.

Im Moment tendiere ich dazu ihr Babysöckchen drüber zu machen, damit kein Dreck rein kommt evtl auch noch eine nicht klebende Kompresse.

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Verletzung an Lara's Pfötchen

Beitragvon Katzelotte » 07.03.2017 14:44

Ich würde die Wunden auch verbinden, damit kein Schmutz reinkommt.
Die Wunden sehen sauber aus.

Wenn sie es zulässt, zwischendurch abmachen, damit Luft dran kommt.

Kommt dein Tierarzt evtl auch nach Hause?
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli


Benutzeravatar
Ellie
Senior
Senior
Beiträge: 75
Registriert: 22.12.2016 10:16
Geschlecht: weiblich

Re: Verletzung an Lara's Pfötchen

Beitragvon Ellie » 07.03.2017 17:36

Im Notfall würde er auch einen Hausbesuch machen.
Jetzt liegt sie auf dem Sofa und schläft, nachher gibt es dann Söckchen drüber.

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16866
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Verletzung an Lara's Pfötchen

Beitragvon hildchen » 07.03.2017 17:52

Gute Besserung der Süßen! :love:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2270
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Verletzung an Lara's Pfötchen

Beitragvon Felinae » 09.03.2017 22:08

Ich würde die Wunde verbinden bis sie geheilt ist, weil sie ja weiter durch die Gegend rutschrn wird.
Aber achte darauf das Du den Verband nicht zu feste machst. Gibt ja inzwischen so wasserabweisende selbsthaftende Tapes für kleines Geld in jeder Apotheke...sowas würde ich dafür verwenden..

Benutzeravatar
Ellie
Senior
Senior
Beiträge: 75
Registriert: 22.12.2016 10:16
Geschlecht: weiblich

Re: Verletzung an Lara's Pfötchen

Beitragvon Ellie » 12.03.2017 21:53

Danke für den Tipp, kommt auf alle Fälle in die Hausapotheke.

Im Moment arbeiten wir mit Söckchen und ganz oft Luft ranlassen.

Hat einer von Euch Erfahrung mit Manuka Honig? Meine Nachbarin hat mir das für Wunden empfohlen.

Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2270
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Verletzung an Lara's Pfötchen

Beitragvon Felinae » 12.03.2017 22:01

Ich hab' leider oder Gott sei Dank noch keine eigene Erfahrung damit, aber schon sehr viel gutes über den Honig gehört.

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22021
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Verletzung an Lara's Pfötchen

Beitragvon Räubertochter » 13.03.2017 06:26

Moin!
Armes Mäuschen. Auf jeden Fall verbinden, Sami sich da keine weitere Entzündung bilden kann. Ich würde Dir Calendula Essenz empfehlen. Steriles Tuch bisserl mit lauwarmen Wasser anfeuchten, Calendula draufträufeln und vorsichtig grossflächig abtupfen.
Calendula desinfiziert und fördert die Wundheilung danach schützenden Verband drüber, Du kannst auch da mit Calendula arbeiten, aber immer verdünnen, brennt sonst.
Bitte kein octemisept in die offene Wunde.
Solange sich da keine massive Entzündung zeigt würde ich noch nicht mit Manuka arbeiten, außerdem wird der auf die Wunde geschmiert und offen gelassen das halte ich bei den Pfoten für schwierig. Grundsätzlich toll, hat aber Antibiotische Wirkung, also was für härtete Fälle.
Wir könnten dem Heilungsprozess auch noch Homöopathisch unterstützen, Ruf mich ggf.an :Kiss:
Liebe Grüße
Stefanie
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja & Pauli



Zurück zu „Haut, äußere & innere Parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste