Schuppen?

Parasiten, Zoonosen, Haut- & Fellerkrankungen, Katzenflöhe, Milben, Zecken, Würmer, Giardien, Schuppen, allergische Hauterkrankungen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Haut, Parasiten und Zoonosen bei Katzen
Benutzeravatar
Sorcha
Experte
Experte
Beiträge: 178
Registriert: 29.08.2005 11:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lauingen a.d. Donau
Kontaktdaten:

Schuppen?

Beitragvon Sorcha » 31.07.2006 15:11

Beim Streicheln vor ca. ein einhalb Wochen entdeckte ich, wie soll ich sagen, kleine Klumpen in Krümels Fell, im Hals bereich, später auch am "Lätzchen". Ich dachte Olli und sie hätten es beim kappeln übertrieben und habe mir weiter keine sorgen gemacht. es sah auch ein bisschen aus wie Schorf. Doch es wurde mehr und wir haben sie eigentlich schon lange nicht mehr beim kappeln gesehen. Als ich sie gestern Kämmte kamen noch schuppen hinzu. ich habe das Fell noch mal eingehender Inspiziert. es wird immer mehr es sind schon richtige Krusten. Kann mir jemand helfen? Und gibt es so was Häufiger?


Benutzeravatar
Jessi mit Faye
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1144
Registriert: 08.06.2006 12:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Beitragvon Jessi mit Faye » 31.07.2006 17:03

Hatte sie vor kurzem Flöhe und ist es evtl eine Flohstichallergie.
Oder reagiert sie auf etwas anderes allergisch, zb. aus dem Futter. Oftmals liegt sowas am getreide im Futter.
Jessi + Faye
----------------------------

Lebe dein Leben aber träume nicht dein Leben

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 31.07.2006 17:10

Ursachen für Schuppen sind vielfältig:

Flohstichallergie
zu viel Trockenfutter
trockene Luft (meist aber im Winter - heizungsluft)
Tinea capitis (Pilz Microsporum) - Achtung Zoonose!

Also unbedingt Ursachenforschung betrieben..

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 31.07.2006 17:43

Wir haben momentan das Gleiche Problem mit Chico - sie hat zwar keine Schuppen, allerdings kratzt sie sich am Hals und Kopf blutig, so dass sie dort dicke Krusten hat, die immer wieder langsam abblättern...
Sollten es bei euch auch keine Flöhe, Läuse oder sonstiges sein, würde ich einen Allergietest machen lassen - mit Chico gehen wir Mittwoch hin, um einen machen zu lassen, da das sehr starke Ausmaße angenommen hat (siehe Thread Allergie oder "nur" Fellwechsel?)

Benutzeravatar
mitzi1983
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1154
Registriert: 19.06.2006 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: england (aldershot)
Kontaktdaten:

Beitragvon mitzi1983 » 31.07.2006 17:51

MEINE MAUS HAT DAS AUCH WENN ICH SIE AUF DEM rücken kraule dan hat sie auch schuppen! wieso naja weiss ich auch net wirklich
Liebe grüsse
Sandy, Luzi und die kleine Muffin :lol: :katze6: :lol:

Bild

i Miss you Tinka come Home!

von katzen bekommt man das schönste geschenk ohne das sie etwas zurück verlangen! bedingungslose Liebe Bild


Benutzeravatar
Sorcha
Experte
Experte
Beiträge: 178
Registriert: 29.08.2005 11:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lauingen a.d. Donau
Kontaktdaten:

Beitragvon Sorcha » 31.07.2006 23:45

Was ist Zoonose?

Mmm Trockenfutter ... wie haben jetzt eine ganze Weile Wiskas gefüttert weil wir nicht zu Fressnapf gekommen sind und haben jetzt wieder Royal Canin geholt was wir aber schon vorher, vor Wiskas gefüttert haben. Kann sich die Allergie auch später erst einstellen?

Benutzeravatar
mayflower19
Experte
Experte
Beiträge: 331
Registriert: 19.07.2006 00:29
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon mayflower19 » 01.08.2006 12:20

Zoonose
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Zoonosen sind von Tier zu Mensch und von Mensch zu Tier übertragbare Infektionskrankheiten.

Die Definition der Weltgesundheitsorganisation (WHO) von 1959 besagt einschränkend, dass Zoonosen Krankheiten und Infektionen sind, die auf natürliche Weise zwischen Mensch und anderen Wirbeltieren übertragen werden können.

Ursprünglich verstand man unter Zoonosen lediglich Tierkrankheiten. Während des vorletzten Jahrhunderts fand ein Wandel in der Bedeutung des Begriffs statt. Neben den eigentlichen Tiererkrankungen verstand man Mitte des 19. Jahrhunderts unter Zoonosen nun auch Erkrankungen, die vom Tier auf den Menschen übertragen werden konnten. Beim heutigen Gebrauch des Begriffs wird keine Unterscheidung hinsichtlich des Übertragungsweges gemacht. Zoonosen können also vom Mensch auf ein Tier oder vom Tier auf den Menschen übertragen werden.

Es sind gegenwärtig etwa 200 Krankheiten bekannt, die sowohl bei einem Tier wie auch beim Menschen vorkommen und in beiden Richtung übertragen werden können. Die eigentlichen Erreger können dabei Prionen, Viren, Bakterien, Pilze, Protozoen, Helminthen oder Arthropoden sein.

siehe weiter hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Zoonose
Liebe Grüße,

Bild
Bild

Benutzeravatar
Jessi mit Faye
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1144
Registriert: 08.06.2006 12:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Beitragvon Jessi mit Faye » 01.08.2006 13:44

Allergien können sich erst später entwickeln, Whiskas ist zudem ein Getreidefutter und hat viel zu wenig Fleisch und immens viele Lockstoffe.
warte etwas ab und schau, ob es sich nach der Futterumstellung wieder bessert, du kannst ihr auch etwas Lachsöl mit ins Futter mischen, es enthält für haut und fell wichtige Omega 3und6 Fettsäuren!
Jessi + Faye

----------------------------



Lebe dein Leben aber träume nicht dein Leben

Benutzeravatar
$andy_1985
Junior
Junior
Beiträge: 46
Registriert: 25.05.2006 18:35
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon $andy_1985 » 04.08.2006 12:10

Unser Kater hat auch Schuppen. Die sieht man aber auch nur wenn ich ihn Kämme. Hab dann mal den Tierarzt gefragt und er meinte das sowas vorkommen kann. Menschen haben ja auch Schuppen und das kann an vielen Dingen liegen unter anderem am Futter. Und wie schon gesagt wurde Whiskas ist nicht das beste Futter. Wenn es nach der Futterumstellung nicht besser bzw. weniger wird dann würde ich einfach mal beim Tierarzt nachfragen.

lg

Sandy und Lucky



Zurück zu „Haut, äußere & innere Parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste