Bitte dringend Kerze für Minousch anzünden!

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8179
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Re: Bitte dringend Kerze für Minousch anzünden!

Beitragvon Scrat » 28.01.2019 18:54

Schön, dass es Minousch wieder besser geht. :s1969:
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)


CaRöDü
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 22.01.2019 19:49

Re: Bitte dringend Kerze für Minousch anzünden!

Beitragvon CaRöDü » 06.02.2019 19:59

Update: Die kleine Maus ist leider doch direkt von der Klinik ins Tierheim gekommen, wo sie nun seit eineinhalb Wochen traurig in Quarantäne liegt... Ich habe sie so oft es ging besucht und wenn ich sie streichelte, machte sie den Milchtritt und schubbeste ihren Kopf an den Stäben - wir haben es also beide in vollen Zügen genossen! Es brach mir das Herz, sie wieder allein zu lassen aber morgen darf ich sie nun endlich mit nach Hause nehmen!!! Ich freue mich so und hoffe, dass sie alles sofort wiedererkannt und sich so richtig wohl fühlt! Außerdem hoffe ich, dass meine seit 15 Jahren treu an meiner Seite lebende Layla es aushalten und im Besten Fall nach einer Weile sogar schön finden wird, dass noch ein Fellknäuel da ist! :love: Ich werde berichten, wie es weitergeht! Danke für eure Anteilnahme!

Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 889
Registriert: 17.01.2018 15:42

Re: Bitte dringend Kerze für Minousch anzünden!

Beitragvon Nurena » 06.02.2019 20:59

Oh das war sicher sehr sehr schwer die Süße so lange dort zu lassen , aber ab Morgen
Ist es ja vorbei und sie beginnt ein neues schönes Leben ...
Mit Layla könnte es natürlich schon zusammenführungsprobleme geben ,
Doch auch da gibt es einige Möglichkeiten die beiden aneinander zu gewöhnen

Sollte Layla allerdings morgen direkt zum Angriff auf Minouch gehen .... ich meine nicht nur Knurren und fauchen ,
sondern richtig mit Zähnen und Krallen ... dann müßten ihr die beiden zunächst Räumlich trennen ... aber nun laß sie erstmal kommen
Ich drück ganz fest die Daumen ,daß alles super gut klappt und warte gespannt auf deinen ersten Bericht :s2449:

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17071
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Bitte dringend Kerze für Minousch anzünden!

Beitragvon hildchen » 06.02.2019 22:11

Ich habe lang und bang an Minousch gedacht - wird sie es wirklich schaffen und wie wird es weitergehen?
Aber nun fällt mir ein Stein vom Herzen! Es geht ihr besser und sie kommt endlich in ihr neues Zuhause bei Euch! :love:
Denkt auf jeden Fall daran, dass Layla die Nummer EINS ist und auch so behandelt werden muss, damit sie nicht das Gefühl hat, dass Minousch ihr ihren Platz streitig macht, das ist sehr wichtig. So kann sie Minousch viel leichter akzeptieren! Auch wenn Ihr noch so sehr das Bedürfnis habt, Minousch nun megamäßig zu verwöhnen und zu kuscheln - beherrscht Euch! Etwas weniger Aufmerksamkeit wird für Minousch immer noch viel mehr sein als sie bisher hatte. Aber Layla würde verletzt sein, wenn sie nicht mehr Euer Herzblatt wäre, und ihren Frust dann möglicherweise an Minousch auslassen.
Alles erdenklich Gute für die Zusammenführung - ich fiebere Deinen Berichten entgegen! :kiss:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Muuv
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 16.07.2019 15:15
Geschlecht: männlich

Re: Bitte dringend Kerze für Minousch anzünden!

Beitragvon Muuv » 16.07.2019 15:19

Schon was passendes gefunden?



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste