Bitte dringend Kerze für Minousch anzünden!

Moderator: Moderator/in

CaRöDü
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 22.01.2019 19:49

Bitte dringend Kerze für Minousch anzünden!

Beitragvon CaRöDü » 22.01.2019 20:14

Hallo ihr Lieben Katzenlover,
ich bin neu hier, weil eine sehr gute Freundin mir die Seite empfohlen hat und ich heute Nacht dringend ganz viel Unterstützung brauche:
Seit ein paar Wochen kommt eine kleine Katze uns besuchen. Nachdem ich in Internet gesucht habe, ob sie jemandem gehört oder jemand sie vermisst, habe ich sie vor einer Woche zum Tierarzt geschleppt, damit er den Chip auslesen konnte. Sie ist registriert, aber die Besitzer sind unerreichbar (Nummer und Adresse nicht mehr aktuell). Also habe ich gedacht, ich behalte sie, falls sich wirklich niemand meldet. Meine Layla (15 und mein Ein und Alles) ist von fremden Katzen meist semi begeistert, aber diese kleine Maus wurde irgendwie geduldet. Ich lies dann auch noch abchecken, ob sie FIV oder FeLV hat – nein, „kerngesund“ hieß es.
Sie atmete die ganze Zeit merkwürdig und gestern Abend atmete sie kurzzeitig mit offenem Mund. Nach intensivem Austausch mit o.g. Freundin war klar, ich muss heute mit ihr zum Arzt. Gesagt, getan, ich besuchte eine Praxis mit Spezialgebiet Kardiologie. Schon beim Öffnen des Korbes war die Tierärztin besorgt, beim Abhören wurde sie fast hektisch – die Katze, Name vom Vorbesitzer Minousch, wurde geröntgt und ein Ultraschall am Herzen gemacht. Die niederschmetternde Diagnose: sie hat aufgrund eines Herzfehlers sehr viel Wasser in der Lunge, evtl. zusätzlich einen Tumor vor dem Herzen und heftige Atemnot. Da nicht sicher sei, ob eine Behandlung / OP sinnvoll wäre, riet die Tierärztin mir sie zu erlösen, da sie sehr leiden würde. Das war der Moment, in dem ich zusammenbrach und den ganzen nicht mehr aufhören konnte zu weinen. Da ich nun aber nicht der rechtmäßige Besitzer bin, sollte ich mich mit dem örtlichen Tierheim in Verbindung setzen, weil dieses entscheiden müsse was zu tun sei.
Ich konnte diese Diagnose nicht akzeptieren und wollte eine zweite Meinung. So fuhr ich in eine Tierklinik, ebenfalls mit Spezialgebiet Kardiologie. Das gleiche Prozedere – mit dem gleichen schrecklichen Ergebnis. Allerdings mit einem Lichtstrahl am Horizont: man könnte ggf. bis morgen probieren, ob ein Sauerstoffzelt und Herztabletten eine Wirkung zeigen würden. Glücklicherweise entschied das Tierheim genau so und nun hoffe und bete ich inständig, dass ein Wunder geschieht und die kleine Minousche morgen eine Besserung zeigt, damit ihr Weg noch lange und hoffentlich gesund weitergehen kann. Meine Freundin und ich haben eine Kerze angezündet – vielleicht macht das ja noch jemand und die Wärme erreicht die Süße.
DANKE!
Eure hoffende und sehr, sehr traurige Caro
Zuletzt geändert von CaRöDü am 22.01.2019 21:38, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2033
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: Bitte dringend Kerze für Minousche anzünden!

Beitragvon Yezariel » 22.01.2019 20:44

:s2450:

Alle guten Gedanken bei Euch ❤️

Und egal, was passiert - Du hast alles Mögliche getan!!!
Dass sie Dich gefunden hat, hat einen Sinn!

Sie wird sich entscheiden. Und wenn sie sich fürs Weiterkämpfen entscheidet, dann bist Du bei ihr!

Viel Kraft! :s2458:
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17042
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Bitte dringend Kerze für Minousch anzünden!

Beitragvon hildchen » 22.01.2019 21:55

Ich halte alles Verfügbare an Däumchen und Pfötchen für die kleine Minouche!
Du hast alles getan, was getan werden konnte - wie es weitergeht, liegt nicht in Deiner Hand. Möge Bastet sie beschützen, und wenn ihre Zeit gekommen ist, sie sanft in ihren weichen Pfoten über die Regenbogenbrücke tragen. Sie soll nur nicht leiden müssen. :cry:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Bitte dringend Kerze für Minousch anzünden!

Beitragvon teufelchentf » 23.01.2019 07:16

Vielen lieben Dank das du dich der kleinen Maus angenommen hast und diese Schritte mit ihr gegangen bist :love:
Ich drücke euch ganz doll die Daumen, das sie sich erholt und noch eine schöne Zeit haben kann. :s2450:
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 889
Registriert: 17.01.2018 15:42

Re: Bitte dringend Kerze für Minousch anzünden!

Beitragvon Nurena » 23.01.2019 10:21

Allmeine Gedanken und guten Wünsche sind bei Minouche :egg:
Ich wünsch dir so viel Kraft wie du brauchst um mit der weiteren Entwicklung und deinen
Entscheidungen innerlich in Einklang zu kommen :s1986:


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17042
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Bitte dringend Kerze für Minousch anzünden!

Beitragvon hildchen » 23.01.2019 15:31

Wie geht es Minouche heute? Gibts was Neues?
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

CaRöDü
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 22.01.2019 19:49

Re: Bitte dringend Kerze für Minousch anzünden!

Beitragvon CaRöDü » 23.01.2019 16:07

Bisher weiß ich nichts Neues. Das Tierheim wartet auf den Rückruf aus der Klinik und ich auf den folgenden Anruf aus dem Tierheim. Die nette Dame aus dem Tierheim und ich interpretieren ein "nichts-hören" als ein gutes Zeichen. Immerhin gehe ich davon aus, dass sie noch lebt! Die Klinik müsste ja stark daran interessiert sein sich mit dem Tierheim auseinanderzusetzen, schließlich hängen für die ja Kosten dran. Ich HOFFE immer noch - und die Kerze brennt auch immer noch! Ich halte euch auf dem Laufenden! (Diese Warterei macht mich ganz krank!)

Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8162
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Re: Bitte dringend Kerze für Minousch anzünden!

Beitragvon Scrat » 23.01.2019 18:43

Auch von mir sind die Daumen gedrückt.

Und eine Kerze brennt auch ! :s2450:
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)

CaRöDü
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 22.01.2019 19:49

Re: Bitte dringend Kerze für Minousch anzünden!

Beitragvon CaRöDü » 23.01.2019 19:16

SIE IST ÜBER DEN BERG!!!
Es ist über Nacht ein kleines Wunder geschehen, dass ich erhofft habe, aber ich befürchtete eher, dass es nicht gut ausgehen würde! Heute am späten Nachmittag dann die Entwarnung - ich bin unbeschreiblich glücklich! Danke an alle, die mitgefiebert und eine Kerze für Minousch angezündet haben! Sie wird jetzt stationär auf die Herztabletten eingestellt und dann kommt sie denke ich ins Tierheim und dann HOFFENTLICH auch direkt zu uns - sie braucht doch ganz viel Liebe, Zuwendung und Ruhe und die können wir ihr hier sicherlich besser geben als die lieben Menschen im Tierheim. Drückt die Daumen, aber das Wichtigste ist, dass sie nicht mehr in Lebensgefahr ist.

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17042
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Bitte dringend Kerze für Minousch anzünden!

Beitragvon hildchen » 23.01.2019 19:26

Das ist ja super! Ich freu mich so für die Kleine! :s1946:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 889
Registriert: 17.01.2018 15:42

Re: Bitte dringend Kerze für Minousch anzünden!

Beitragvon Nurena » 23.01.2019 20:38

Eine solch schöne Nachricht ... Es geschehen immer wieder kleine Wunder,und alle Daumen ,Kerzen und Gedanken waren sicher auch beteiligt :s2449:
nun wird die kleine Maus von Euch sicher mit aller Liebe so gepflegt damit sie bald wieder rumspringen
kann , natürlich gut eingestellt mit ihren Herztabletten :s1998:
Hoffendlich dürft ihr sie ganz bald zu euch holen :love:

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Bitte dringend Kerze für Minousch anzünden!

Beitragvon teufelchentf » 24.01.2019 07:53

:s2449: ich freu mich sehr für euch.
Alles Liebe weiterhin :love:
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7568
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Bitte dringend Kerze für Minousch anzünden!

Beitragvon Khitomer » 26.01.2019 12:48

Schön, dass es Minousch besser geht. Kannst du mit dem TH nicht abmachen, dass Minousch nach dem Klinikaufenthalt direkt zu dir kommt, da sie dich ja schon kennt. Wenn das aus rechtlichen gründen nicht gehen sollte, könntest du erst mal Pflegestelle für das TH sein, biss alle Papierarbeit geklärt ist. Das währe sicher das beste für die Kleine.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 889
Registriert: 17.01.2018 15:42

Re: Bitte dringend Kerze für Minousch anzünden!

Beitragvon Nurena » 28.01.2019 12:11

Huhu CaRöDu :s2445:

Wie geht’s der Süßen , ist sie inzwischen bei dir angekommen ... erzähl doch bitte mal :love:

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17042
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Bitte dringend Kerze für Minousch anzünden!

Beitragvon hildchen » 28.01.2019 12:55

Ja bitte! :kiss: Ich bin auch schon sehr gespannt wie es weitergeht!
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste