Katze mit in "Urlaub" nehmen?

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
fraunord
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 07.09.2018 13:42
Geschlecht: weiblich

Katze mit in "Urlaub" nehmen?

Beitragvon fraunord » 07.09.2018 14:13

Guten Tag,
leider sieht es aus, als hätte ich mich heute neu angemeldet. Das habe ich aber nicht, ich habe meine Anmeldedaten einfach nicht mehr gefunden.

Seit einigen Tagen wälze ich ein Problem und komme zu keiner Lösung. Daher wäre ich für gute Ratschläge dankbar. Anfang September muss ich bei einer Bekannten für 2 Wochen mehrere Hunde hüten. Ich muss von 8 bis 20 Uhr dort sein und habe ca. 45 Min. Fahrzeit pro Strecke. Für jeweils einige Tage (3-5) habe ich das schon öfter gemacht. Meine Katze reagiert recht verstört darauf, da ich sonst immer zuhause bin und sie sehr an mir hängt. Für mich ist es sehr anstrengend. Meine Katze ist jetzt etwa 18 Jahre alt und hat mit mir bereits einige Umzüge problemlos gemeistert. Nun hätte ich die Möglichkeit, statt zu pendeln, dort zu übernachten. Es ist ein großes Grundstück mit 2 Häusern und ich könnte in dem ohne Hunde wohnen und meine Katze nur rauslassen, wenn die Hunde abends eingesperrt sind. Das Grundstück liegt an einer tagsüber recht befahrenen Straße und ist sehr gut hundesicher eingezäunt. Wie es für Katzen aussieht, kann ich nicht sicher sagen. Meine Katze ist zwar Freigang gewöhnt, in ihrem Alter schläft sie aber sehr viel und geht nicht mehr so viel raus.

Was wäre für meine Katze nach eurer Erfahrung die bessere Alternative?

Liebe Grüße


fraunord
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 07.09.2018 13:42
Geschlecht: weiblich

Re: Katze mit in "Urlaub" nehmen?

Beitragvon fraunord » 07.09.2018 14:39

Hallo, leider habe ich vergessen zu erwähnen, dass es mit meiner Katze mit Katzensitting nie geklappt hat, weder zuhause, noch in einer Pension - obwohl die wirklich sehr gut war. Bei allen Versuchen kam spätestens am 2. Tag der Anruf mit der Bitte zu kommen oder die Katze abzuholen, da sie unerträglich trauerte. Sie hat dann nichts gefressen und sich nicht vom Fleck bewegt. Also ist das leider keine Option.

Grüße fraunord

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16948
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Katze mit in "Urlaub" nehmen?

Beitragvon hildchen » 07.09.2018 19:54

Dann bleibt dir wohl keine andere Wahl! Versteht sie sich mit Hunden, falls ihr doch mal einer über den Weg läuft?
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

fraunord
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 07.09.2018 13:42
Geschlecht: weiblich

Re: Katze mit in "Urlaub" nehmen?

Beitragvon fraunord » 08.09.2018 11:46

Hallo Hildchen, danke für die Antwort. Nein, meine Katze versteht sich nicht mit Hunden. Sie hat vor allem Angst.

Ich habe 2 Alternativen und weiß nicht, welche besser für meine Katze ist:

1. Ich kann jeden Tag nach Hause fahren, wie ich es bisher gemacht habe. Dann ist sie den ganzen Tag alleine und das gefällt ihr gar nicht und es wären jetzt 14 Tage am Stück, statt nur wenige Tage.
2. Ich nehme sie mit. Dann ist sie in einer neuen, unbekannten Umgebung und darf nur abends raus, wenn die Hunde eingesperrt sind. Die Hunde sind übrigens keine Katzenfreunde!

Welche Möglichkeit wäre weniger belastend/stressiger für meine Katze?

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7555
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Katze mit in "Urlaub" nehmen?

Beitragvon Khitomer » 09.09.2018 12:52

Du hast geschrieben, dass du mit der Katze im Haus ohne Hunde wohnen kannst. Dann sind die Hune schon mal kein Problem. Ich würde die Katze mit nehmen und in diesen 14 Tagen nicht raus lassen. Sie hat bestimmt genut Neues im Haus zu erkunden. Hundesicher eingezäunt ist nicht unbedingt auch katzensicher.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...


fraunord
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 07.09.2018 13:42
Geschlecht: weiblich

Re: Katze mit in "Urlaub" nehmen?

Beitragvon fraunord » 11.09.2018 13:51

Danke Kitho, dazu hatte ich auch tendiert. Ich war 2 Tage nicht da und konnte die Antwort erst heute lesen.

Grüße

silvie
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 26.08.2017 21:10
Geschlecht: weiblich

Re: Katze mit in "Urlaub" nehmen?

Beitragvon silvie » 20.09.2018 13:17

Ich habe meine Katze schon mehrfach mitgenomme, musst halt vorher nachfragen obs erlaubt ist!



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste