"Reizdarm" - auf ein Neues

Magen, Darm, Leber, Galle, Durchfall, Erbrechen etc

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Verdauungsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7329
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

"Reizdarm" - auf ein Neues

Beitragvon sabina » 21.07.2018 19:03

offenbar scheine ich katzis mit verdauungsproblematik anzuziehen...
morpheus' lange geschichte kennt ihr ja und meinen jahrelangen kampf.
dann wurde bei aragon massiv erhöhte BSD-werte festgestellt. nachdem ich kurz in ein "deja-vu-loch" gefallen bin, kampf aufgenommen, futter komplett umgestellt, darm saniert und entgiftet und seither behandlung mit homöopathie. aragon gehts blendend im vergleich zu vorher, aber es war auch ein langes auf und ab.
dann kam miepie und ich dachte, ein junges gesundes katerchen, endlich mal keine sorgen.
tja, ihr ahnt es ja schon, falsch gedacht :roll: schon als kitten viel df, soweit noch ok, schliesslich ist die darmflora noch nicht aufgebaut. df hielt an, also darmflora aufbauen über monate, auch ohne erfolg. grosses kotprofil machen lassen, komplett unauffällig.
miepie hat ein komisches "syndrom"; 3-4 tage ist die verdauung ok, wird immer weicher und dann spätestens am 5. tag kommt der df, heftig.
nach einigem recherchieren, angefangen bei malabsorptive diarrhoe, landete ich dann beim colon irritabile (IBS). im gegensatz zu IBD ist der darm nicht entzündet, aber halt chronisch gereizt und klassischerweise keine pathologischen werte im kotprofil. kommt eben auch bei jungen tieren vor, der rhythmus von normaler verdauung und durchfall passt. empfohlen wird nebst prednisolon (was nicht in frage kommt!) die gabe von hochwertigen ballaststoffen, um den kot einzudicken. dazu haben gewisse ballaststoffe die eigenschaft, im darm zu flüchtigen fettsäuren abgebaut zu werden.
und so führe ich seit monaten mal wieder verdauungsprotokoll. miepie bekommt immer nur das eine futter (catz purr känguruh) und gegartes huhn. erwischt er mal anderes futter, gibts die flüssige quittung im klo.
er bekommt ebenfalls eine homöopathische therapie und als super ballaststoff habe ich nun wieder das flohsamenschalenpulver bestellt.
morgens gibts also homöopathie, dann prebiotica. abends huhn garen, flohsamenschalenpulver mit abgekochtem wasser quellen und unters huhn mischen. und wieder nur getrennte fütterung, seufz.
seit der zugabe von ballststoffen hat er jetzt mal länger "dichtgehalten", nämlich 7 tage. heute ist allerdings wieder ein df-tag :?
zum glück ist mein kleiner atreyu echt hart im nehmen, er ist nämlich immer gut drauf. auch wenn er massiv df hat, ist er fit, tobt mit seinem aragon rum und hat seine typischen miepie-flausen im kopf :kiss:
aber ihr seht, langweilig wirds mir leider nicht....
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16925
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: "Reizdarm" - auf ein Neues

Beitragvon hildchen » 21.07.2018 19:26

Warum Du immer Katzen mit Verdauungsproblematik anziehst? ^^Scherzmodus an^^ - Weil Du Dich damit so gut auskennst und sie behandeln kannst - ^^Scherzmodus aus^^
Stell Dir mal vor, sie wären bei jemandem, der keine Ahnung hat - die Ärmsten! :kiss: Aber wirklich weiß ich auch nicht, warum das so ist! Irgendjemand hat das schon ganz gut so eingefädelt...
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7329
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: "Reizdarm" - auf ein Neues

Beitragvon sabina » 21.07.2018 20:50

hildchen, hast du dich mit stefanie abgesprochen? :lol:
genau das war nämlich ihre antwort auf mein "warum-immer-ich"-seufzen...
atreyu ist ein ganz besonderes katerchen, solch ein sonnenschein und aragon ist total verliebt in ihn. morpheuschen hatte sicher seine pfoten im spiel, als mir der kleine über den "weg" gelaufen ist und da ich mit puddingbauchi fast den meister in verdauungswesen machen musste, hat er mir den kleinen geschickt.
wenn ich an die leute denke, die atreyu unbedingt haben wollten (weil er hübscher sei als der von ihnen reservierte), kommt mir grad das frösteln!
solche gedanken trösten mich zumindest ein wenig, wenn ich mal wieder damit hadere, dass ich immer sorgen um meine lieblinge haben muss :kiss:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16925
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: "Reizdarm" - auf ein Neues

Beitragvon hildchen » 21.07.2018 22:14

:lol: Nein, da gab es keine Absprache, meine Antwort kam ganz spontan aus dem Bauch heraus! Aber es freut mich, dass es Dich ein bisschen getröstet hat. :kiss:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7329
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: "Reizdarm" - auf ein Neues

Beitragvon sabina » 22.07.2018 12:43

und wieder 2 riesenladungen im klo, seufz...
jetzt gabs die homöopathische akutgabe für den df. das hilft ihm immer. meist ist dann ein tag komplette ruhe (darm leer) und dann startet er wieder mit gutem kot.
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen


Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11193
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: "Reizdarm" - auf ein Neues

Beitragvon teufelchentf » 23.07.2018 17:43

Ich kann deine Frage nach dem "warum" gut verstehen :roll: es geht mir auch ganz oft so.
Leider kann ich hier nix hilfreiches beitragen.
Wünsche euch aber alles Gute :s2445:
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7552
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: "Reizdarm" - auf ein Neues

Beitragvon Khitomer » 25.07.2018 18:04

Du schreibst, du hast ein grosses kotprofil machen lassen. Was hast du darüber hinaus noch testen lassen? Es gibt ja noch einiges mehr, was im grosses kotprofil nicht enthalten ist und hartnäckigen df verursacht.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7329
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: "Reizdarm" - auf ein Neues

Beitragvon sabina » 25.07.2018 21:38

ja, ich werde jetzt nochmals ein profil erstellen lassen mit allem, von nahrungsausnützung, fettsäuren über nochmals alle "käfer" :wink:
ich tippe immer noch auf ne art reizdarm, möchte aber wirklich alles andere ausschliessen. besser doppelt als nix.
im moment ist er wieder "dicht" und setzt normale würstchen ab. aber eben, die nächste dünnladung wird kommen :roll:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen



Zurück zu „Erkrankungen der Verdauungsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste