Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16888
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon hildchen » 10.06.2018 22:07

Das schlechte Gewissen gegenüber Miepie müsste doch durch die Errettung der Blindschleiche mehr als ausgeglichen sein! Deine Buben bekommen gutes Futter, jede Menge Liebe und ein schönes Zuhause - und die arme Blindschleiche hat nichts als das nackte Leben...
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16888
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon hildchen » 18.06.2018 16:07

Ich fasse es nicht - mein Mariechen ist jetzt 12 Jahre bei mir - und seit heute Morgen begrüßt sie mich auf einmal mit "Hallo", wenn sie mich sieht! :shock: Das sage ich seit Jahren zu ihr, wenn sie ankommt! Total süß! :love: :love: :love:
Schon seit einiger Zeit sagt sie "mimimi", wenn sie Leckerchen meint, also 3 Silben. Dann kriegt sie natürlich was. :wink:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 674
Registriert: 17.01.2018 15:42
Vorname: Renate
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Nurena » 18.06.2018 16:34

Ich lach mich schlapp .... :lol:
Nuri hat wohl imHotel auch an einem Sprachkurs teilgenommen , bisher war sie doch eher
Schweigsam :roll:
Höchstens wenn sie ganz ganz unbedingt etwas wollte kam ein leises Miiii

Und jetzt .. plötzlich seit wir sie im Hotel abgeholt haben ... steht sie einfach da und plappert los
... miauuu mi au giiiii Miau ....
auch in der Früh hat sie uns lautstark aufgefordert doch endlich aufzustehen , sie meinte wohl
wir könnten ihr etwas Gesellschaft leisten , oder mit ihr spielen :shock:
Liebe Grüße
Renate und Nuri Bild

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16888
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon hildchen » 18.06.2018 16:43

Wer sagt, dass unsere Samtpfoten nicht lernfähig sind? :wink:

Meine erste war eine Siam (jetzt Thai genannt), die hatte einen ganzen Wortschatz: u. a. hm?, Mama, und auch Mao (Ma-o gesprochen). Wenn ich sie fragte "Wie heißt der große chinesische Vorsitzende?" kam prompt "Mao". Das klappte auch, wenn Besuch da war! Eines Tages kam ich nach Hause und sie sagte wieder mal "Mao". Der war aber gerade gestorben und ich sagte ihr: "Mao ist doch tot!" Sie daraufhin: "Oooooo!"
Das hab ich mir nicht ausgedacht!
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 674
Registriert: 17.01.2018 15:42
Vorname: Renate
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Nurena » 18.06.2018 19:22

:shock: echt .. :?: . wenn mir das jemand anderes erzählt hätte würde ich
die Augen verdrehen , aber bei dir weiß ich daß du nicht spinnst :kiss:
Unglaubliche Geschichte , unsere Miezen sind immer wieder ein Rätsel :s2462:
Liebe Grüße
Renate und Nuri Bild


Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7313
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon sabina » 25.06.2018 11:19

im moment geht es jede nacht folgendermassen zu:
dosine ist müde und möchte schlafen. die herren der schöpfung hocken im garten und sind ganz anderer meinung zum thema reinmüssen und schlafen.
ich gehe in garten und locke miepie. aragon zischt derweil in die hinterste ecke des gartens. miepie mal rein, gartentüre zu, miepie rauf und mal leckerchen. dann wieder runter und aragon zeigt mir den kätzischen stinkefinger und rast davon. strategische jagd durch den garten mit weg blockieren, bis gönchen mal in den hausgang geht. gartentüre zu, aragon rast erst in keller und dann bockig in den estrich. treppe zu keller blockieren, in estrich aragon klarmachen, dass er in die wohnung soll. protestgemiaue vom feinsten, endlich hab ich aragon vor meiner wohnungstüre. ich mach auf, wo natürlich miepie schon lauert und während aragon in die wohnung geht, zischt mir miepie zwischen den beinen durch auf den gang. türe zu, damit aragon drin bleibt, miepie im gang pflücken und in die wohnung zurücktragen.
mit viel glück hab ich daran gedacht, das ausgangsfenster zum garten vorher zu schliessen, denn sonst ist aragon wieder im garten :lol:
soviel zu meinem nächtlichen fitnessprogramm :lol:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16888
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon hildchen » 25.06.2018 11:24

Wie nett! Deine Jungs halten dich fit und jung! :lol:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7313
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon sabina » 17.07.2018 18:29

heute hab ich es zum 1. mal geschafft! 8)
morgens seh ich meine jungs total aufgeregt an einem umgekehrten blumen-untersatz schnüffeln. schon gestern waren sie kaum von dieser stelle zu bewegen.
ich dachte natürlich an die fast obligate blindschleiche, hebe den untersatz leicht an, um die schlange zu greifen...dann seh ich ein kleines pepelztes schwänzchen! sofort deckel wieder zu und beschwert mit blumentopf, meine beiden waren kaum zu halten und aragon hob schon den deckel an. raufgerast, karton geholt, ganz langsam unter den setzer geschoben und dabei hundertmal katers abgewehrt. schliesslich mit karton und darauf thronendem untersetzer raus, gebüsch gesucht und ganz gespannt den deckel gehoben...
und tatsächlich, raus huscht ein süsses mäuschen :love:
die erste maus, die ich retten konnte 8)
meine katers haben noch ne halbe stunde später alles abgesucht und geschnüffelt wie hunde :lol: sagen wirs mal so, heute erfreue ich mich nicht gerade einer besonderen beliebtheit bei ihnen :)
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16888
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon hildchen » 17.07.2018 18:46

Was für eine süße Geschichte! Lass die Katers ruhig mal beleidigt sein, da kommen sie spätestens beim nächsten Leckerchen wieder drüber. :lol:
Hauptsache, das Mini-Fellchen kann sich weiterhin seines Lebens freuen!
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste