Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Moderator: Moderator/in

Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 889
Registriert: 17.01.2018 15:42

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Nurena » 05.01.2019 19:43

:s01807: genau Hildchen , das tut ihm echt gut , :P


Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 889
Registriert: 17.01.2018 15:42

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Nurena » 01.02.2019 13:40

Ich hol diesen Thread mal hervor , den hatte ich Eröffnet , in der Hoffnung , das es vielleicht doch immer wieder
etwas zu erzählen gibt , oder auch mal Bilder gezeigt werden :love:




Was ist nur los hier im Forum ... beziehungsweise .... nicht los .... :s2443:

Mir kommt es vor , als ob außer Hildchen und mir kein User etwas zu erzählen hat :s2442:

Ihr habt doch alle Katzen , ... warum kommt da so gar nichts ?????

Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 889
Registriert: 17.01.2018 15:42

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Nurena » 09.02.2019 11:48

Nuri ist glücklich :s2449:
Hier hat’s Vorgestern Nacht viel geregnet , und Nuris Weg in ihr Revier beim Alten Schuppen hinterm Garten ist endlich wieder begehbar..

vorher muß sie natürlich ihren Apfelbaum gründlich markieren , den konnte sie in letzter Zeit ja wegen des hohen Schnees
Nicht erreichen ,
07C43ED3-91A8-430A-87AE-240A380717C9.jpeg



Aber auch jetzt ist der Schnee noch ganz schön hoch
26F70FF3-4A5F-43A6-A231-E8BDE69E713F.jpeg

Benutzeravatar
mazekatze
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6980
Registriert: 14.09.2006 20:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberschwaben

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon mazekatze » 09.02.2019 17:37

Tapfere Nuri, :kiss: :love: noch ein bisschen Geduld dann ist bald wieder Frühling.

Auch bei uns ist es noch weiß - wir warten auch sehnlichst auf den Frühling. :roll:
Speedy sucht die grünen Flecken die jetzt immer etwas größer werden,
sie ist nicht so tapfer wie Nuri, den Schnee hasst sie :evil:
:s1177: Viele Grüße Mazi mit Speedy

-------------------------------------------------------

Die Katze gehört nicht dir, du gehörst der Katze

Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 889
Registriert: 17.01.2018 15:42

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Nurena » 09.02.2019 20:26

Oh das kann ich der Speedy nachfühlen ... ich mag ihn auch nicht mehr sehen
den Schnee .... ich will FRÜHLING...LAUE WINDE... UND WARME SONNE :2880:


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17042
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon hildchen » 09.02.2019 21:59

Gibt's doch alles, nur nicht in der von Dir gewünschten Kombination!
Es gibt Frühlingssuppe, Frühlingsrollen, laue Winde hinter der Tür mit dem Herzchen, Wärme im Backofen und die Sonne scheint auch immer, bloß manchmal sind Wolken davor und sie steht im falschen Winkel. :wink:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17042
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon hildchen » 09.02.2019 22:33

Mein Sohn und seine Freundin haben mir heute mein Weihnachtsgeschenk gebracht - einen schönen großen Vorratsschrank für meine Küche.
Der kam als riesiges 3D-Puzzle vom schwedischen Möbelhaus und sie haben ihn hier zusammengebaut.
Da Nadine ihre Roxy, eine nette französische Bulldogge, nicht allein lassen wollte, hat sie sie mitgebracht. Mariechen, die ach so Scheue, habe ich vorsichtshalber gleich im Schlafzimmer eingesperrt, da wäre sie eh geblieben, solange Eindringlinge in der Wohnung sind.
Lilly ist mit den Jahren recht cool geworden und nicht leicht aus der Fassung zu bringen. Von ihrer Sofaloge aus betrachtete sie seelenruhig diesen komischen schwanzlosen Alien mit den Fledermausohren. Dem war aber der flauschige Spitzohralien nicht ganz geheuer. (Roxy kennt keine Katzen.) Ein kurzes "Schnuff" dann verzog sich Roxy sicherheitshalber.
Das Schrankpuzzle dauerte etwas länger und so kam Lilly doch mal gucken an den Ort des Geschehens. Roxy hängte sich mit der Nase an ihr Hinterteil, das Flauschalien schien wohl doch nicht gleich zu explodieren. Roxys Versuch, die alte Dame zum Spielen zu animieren, schlug leider fehl, sie wurde auch noch geschimpft.
Da das große Puzzle noch immer andauerte, sah sich Roxy mal gründlicher in der Wohnung um. Da musste es doch bestimmt noch mehr geben außer dem Plüschalien? Derweil wurde in der Küche bei Musik gebohrt und gehämmert. Bis es einmal still war und mein Filius ein verdächtiges Geräusch aus dem Wohnzimmer vernahm. Er ging nachsehen und kam mit einer leeren Tüte Bio-Dinkel-Salzbrezeln zurück. "Wieviel war denn hier drin?" Die Tüte war fast voll gewesen, da mir die Dinger nicht besonders geschmeckt hatten. Zum Glück war außendrum kein Salz gewesen! Wochenlang hatten die Dinger auf der Ablage unter dem Wohnzimmertisch gelegen und meine Mädels null interessiert... :lol: :lol: :lol:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 889
Registriert: 17.01.2018 15:42

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Nurena » 10.02.2019 11:15

Hildchen ist das eine tolle Geschichte ... dieser Roxy ... Hoffendlich hat er kein Bauchweh bekommen
Aber da du nun weißt wer ungeliebte Dinge verzehrt und dich davor bewahrt sowas irgendwann wegzuwerfen
Seh ich als sehr Positiv :s1957:
So schaut er aus der Alien den Lilly nicht fürchtet :lol:
09F481C6-646A-4308-8504-E2FB0F8B202A.jpeg



Und hast du schon alle Vorräte im neuen Schrank deponiert :D
Das war mal ein Sinnvolles Weihnachtsgeschenk , zumal der Aufbau eingeschlossen war :s2445:

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17042
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon hildchen » 10.02.2019 12:31

:lol: Der Alien ist übrigens eine junge Dame.
Noch ist nicht alles eingeräumt, aber das wird eine Freude sein, wenn nicht mehr überall was rumsteht und einstaubt! Der Schrank ist schon ein tolles Geschenk! :D
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 889
Registriert: 17.01.2018 15:42

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Nurena » 10.02.2019 13:02

hildchen hat geschrieben:Gibt's doch alles, nur nicht in der von Dir gewünschten Kombination!
Es gibt Frühlingssuppe, Frühlingsrollen, laue Winde hinter der Tür mit dem Herzchen, Wärme im Backofen und die Sonne scheint auch immer, bloß manchmal sind Wolken davor und sie steht im falschen Winkel. :wink:


Ja ja ja ... solche Sachen gibt’s :s2011: :s2017:

Aber mein Wunsch ist echter Frühhhhling .... nicht Suppe ..nicht Klo..nicht Backofen ..keine gedachte Sonne hinter Wolken :evil:

Benutzeravatar
Ladysengel
Senior
Senior
Beiträge: 92
Registriert: 11.06.2009 19:09
Vorname: Kerstin
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Ladysengel » 10.02.2019 17:08

Hallo zusammen,
einige von euch werden mich nicht verstehen, aber bitte lest meinen Beitrag bis zu Ende vielleicht kann mir einer von euch helfen.
Ich bin Kerstin, 51 Jahre alt geworden und bin Witwe und zwei Katzen und ein Kater wohnen mit mir zusammen! Lina (Main Coon Mädchen 10 Jahre alt und 4,2 kg),Diego (Main Coon Kater 10 Jahre alt und 9,8 kg ) , und Lilly (ca.9 Jahre, Main Coon /Ragdollmix und 5,8 kg)!
Leider bin ich bis zu 13 Stunden aus dem Haus da ich vollzeit arbeite und seit dem Tod meines Mannes im April 2017 sind meine Katzen den ganzen Tag alleine. Dies hat zur Folge, das Diego und Lilly, zusammen meine Mimose Lina, mobben. Diego ist unterfordert und Lilly macht mit ihm mit, Sie lassen Lina nicht in Ruhe essen, sie drängen sie in eine Ecke, lassen sie nicht mehr aus dem Katzenklo und wenn sie irgendwo her schleicht, wird sie angesprungen und sie schreit und faucht.
Selbst Nachts, wenn sie sonst immer zu mir zum kuscheln kam, sich entspannt auf meine Brust legte und sich von mir kraulen ließ ist sie nicht mehr entspannt. Sie sitzt nur noch auf mir und lauert darauf, ob eine der anderen Beiden kommt.
Daher habe ich mir schweren Herzens überlegt, Diego und Lilly (nur zusammen, da sie sich lieben) in ganz ganz liebe Hände abzugeben.
Ich würde es nicht tun, wenn ich eine andere Lösung wüsste.
Sie sind beide Kuschelkatzen, Lillys Fell muss regelmäßig gekämmt werden, ich kämme sie mit einem Flohkamm, da ihr Unterfell verfilzt, dies läßt sie sich aber gerne gefallen.

Verurteilt mich nicht, der Schritt fällt mir unendlich schwer, aber Lina ist die Katze die zu erst bei mir war und sie ist nicht sozialisiert gewesen als sie zu uns kam. Es hat Jahre gedauert bis ich sie anfassen und streicheln konnte. Sie ist sehr scheu und auf mich bezogen. Daher möchte ich sie bei mir behalten. Diego und Lilly sind sehr offen und lassen sich gerne von allen die mich besuchen streicheln.

Vielleicht habt ihr einen Platz für die Beiden oder kennt einen Menschen der Katzen liebt und sich gut um die Beiden kümmern kann.
Bitte meldet euch per PN bei mir ich schicke euch dann auch gerne Bilder der Beiden. Mir ist sehr wichtig, die Person die die Beiden aufnimmt, persönlich kennen zu lernen.

Ich hoffe auf diesem Weg eine gute Lösung für Diego, Lilly und auch Lina zu finden.
Lieben Gruß
Kerstin

_MG_3083.JPG
Lilly
Diego2.JPG
Diego
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wenn man Tieren die Freiheit nimmt sollte man sie wenigstens mit Respekt behandeln!
Sei nicht traurig wenn etwas vorbei ist, sonder sei dankbar das Du es erleben durftest.

Lady ist niemals vergessen ewig in meinem Herzen.

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17042
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon hildchen » 10.02.2019 18:15

Hallo Kerstin,
gleich vorneweg: helfen kann ich Dir leider nicht, denn ich bin katzenmäßig mit meinen beiden alten Damen ausgelastet.
Aber ich möchte Dir sagen, dass ich Dich voll verstehe und Deinen Plan ganz richtig finde. Und ich weiß auch, dass Du die Beiden nicht leichten Herzens abgibst. In Eurer Situation ist es so das Vernünftigste und für die Katzen am wenigsten schmerzhafte. Die beiden "Rüpel" hätten einander weiterhin für ihre rauhen Spielchen und Lina würde aus menschlicher Sicht sicher ein Stein vom Herzchen fallen! Man sagt zwar, dass es für Katzen MEISTENS besser ist, kätzische Gesellschaft zu haben, besonders, wenn Frauchen lange aus dem Haus ist, aber ich denke mal, dass Lina nicht darunter leiden wird, wenn sie alleine ist, im Gegenteil. Ältere Katzen verschlafen sowieso den halben Tag (mindestens), aber dafür hätte sie Dich und Deine Liebe wieder ganz für sich alleine.
Ich würde mich an Deiner Stelle an eine Katzenhilfe-Organisation wenden, Dir bei der Suche zu helfen, die gibt es fast in jeder Stadt. Und zwei so Prachtstücke finden bestimmt bald einen Liebhaber!
Ich wünsche Dir und Deinen Katzen viel Glück und Erfolg bei der Suche!
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 889
Registriert: 17.01.2018 15:42

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Nurena » 10.02.2019 18:46

Hallo Kerstin
Auch ich verstehe deine Situation sehr gut , ich habe früher in der Katzentierhilfe mitgearbeitet und
erlebt wie schlimm manche Katzen gemobt werden , das tut uns Menschen in der Seele weh und diese Fellchen leiden
sehr.
Leider kann ich selber deine beiden nicht nehmen , unsere Nuri wäre das genau gleiche Opfer darum lebt sie als Einzelkatze bei uns.
Zu dem Tip von Hildchen würde ich diese Geschichte genauso wie du sie hier geschrieben hast auch in andere Katzenforen
einstellen ,je mehr diese Geschichte gelesen wird desto größer ist die Chance,daß sich neue Menschen finden die genau richtig für die beiden sind .

Es gibt auch in Tageszeitungen einmal die Woche eine Vermittlungsseite für Tiere , hier im Süddeutschen Raum ist das
,, der Münchner Merkur ,, dort Stellen auch dieTierheime ihre zu vermittelnden Tiere ein .
Das ist nicht zu vergleichen mit Ibay oder ähnlichen Plattformen .dort bitte nicht Anbieten :twisted:

Ich wünsch dir , daß du bald ein gutes Zuhause findest und hier vielleicht erzählst wie es dir , Nina und den beiden
Anderen geht . :s2449:

Benutzeravatar
Ladysengel
Senior
Senior
Beiträge: 92
Registriert: 11.06.2009 19:09
Vorname: Kerstin
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Ladysengel » 11.02.2019 04:30

Ganz lieben Dank für euer Verständnis, die Beiden in einer Zeitung anzubieten bringe ich nicht übers Herz, das kann ich nicht!
Und auch auf irgendwelchen Verkaufsplattformen, werde ich das niemals tun.
Ich muss mir ganz sicher sein, das sie in gute Hände kommen. Daher habe ich meine Suche nur in diesem Katzenforum und auf Facebook in eine Katzengruppe gepostet.
Lieben Gruß
Kerstin
Wenn man Tieren die Freiheit nimmt sollte man sie wenigstens mit Respekt behandeln!
Sei nicht traurig wenn etwas vorbei ist, sonder sei dankbar das Du es erleben durftest.

Lady ist niemals vergessen ewig in meinem Herzen.

Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 889
Registriert: 17.01.2018 15:42

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Nurena » 11.02.2019 12:39

Ich muss mir ganz sicher sein, das sie in gute Hände kommen. Daher habe ich meine Suche nur in diesem Katzenforum und auf Facebook in eine Katzengruppe gepostet.
Lieben Gruß


Hallo Kerstin :kiss:
Verstehen kann ich dich gut , zwei geliebte Katzen abzugeben muß unsagbar schwer sein, aber für Ninas Leben bei dir muß es sein .

In anderen Katzenforen würde ich deine Geschichte schon einstellen ,
hier zum Beispiel schreibe ich auch ,aber unter „Mohrle“

https://bergkatzen.de/index.php

Und hier war ich auch lange Aktiv
https://www.netzkatzen.de/whats-new/posts/37764/

Dort gibt’s sehr liebe Forinen , denen du vertrauen kannst
:s2445:



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste