Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17071
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon hildchen » 13.10.2018 22:29

Das süße Mariechen kann aber auch ganz schön bekloppt sein - weiß der Himmel, was da in dem kleinen Kopp abgeht! :shock:
Heute hatte ich eine angebrochene Dose zerkleinerten Knoblauch aus dem Gefrierschrank geholt, der Inhalt war etwas zusammengeballt und ich lockerte ihn auf. Da muss mir unbemerkt ein Krümelchen auf den Boden gefallen sein, anders kann ich mir nicht erklären, was dann passierte:
Mariechen kam in die Küche und miezte, Leckerchenhunger, dachte ich. Ich packte ein paar Dreamies aus und legte sie ihr vor die Nase. Sie ignorierte die völlig und ging schnurstracks auf die Stelle vor dem Gefrierschrank zu, wo ich vorher die Knoblauchdose aufgemacht hatte. Sie legte sich auf den Boden und rieb ihr Gesicht ausgiebig über das PVC, die Stelle war danach ganz nass! Es kam mir so vor, als hätte sie gerade ein tolles neues Katzenparfüm entdeckt. :lol:
Kurz darauf gefiel ihr der neue Duft wohl doch nicht mehr so, denn sie hüpfte auf die Stuhllehne, wo ich meine Hausjacke an der Kapuze aufgehängt hatte - daran hat sie sich dann das Gesicht ganz gründlich wieder abgeputzt, die Kapuze war anschließend ebenso nass wie vorher der Boden!
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.


Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8179
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Scrat » 13.10.2018 22:37

Das erinnert mich an Luis.
Ich hatte Blumenkohl gekocht und abgeseiht. Als ich ihn in eine Schüssel füllen wollte, fiel ein Blatt auf dem Boden. Luis war gerade in der Küche und ... nein, er hat das Blatt nicht gleich gefressen, sondern hat es sich geschnappt und zu seiner Schüssel getragen und dort gefressen. :s1968:
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)

Benutzeravatar
mazekatze
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6982
Registriert: 14.09.2006 20:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberschwaben

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon mazekatze » 14.10.2018 19:48

Da habt ihr beide ja richtige Feinschmecker zu Hause :s1967:
:s1177: Viele Grüße Mazi mit Speedy

-------------------------------------------------------

Die Katze gehört nicht dir, du gehörst der Katze

Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 889
Registriert: 17.01.2018 15:42

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Nurena » 23.11.2018 20:45

Gestern hatte Nuri mal wieder einen „streßigen „ Nachmittag :?
Der Hund Noha war mal wieder beim Nachbarn zu Besuch , ... er ist ein ganz lieber ..

Aber Nuri meint .. Hund ist Hund ..also ein Feind :evil: :evil:

Sie hat sich fast den ganzen Nachmittag oben auf ihrem Kratzbaum aufgehalten , von da aus hat sie unseren und den Großteil vom Nachbargarten im Blick :s2441:

Als dann der böse Feind fort war ist sie stolz durch den Garten marschiert und hat sich demonstrativ
Neben der Birke niedergelassen ,... so nach dem Motto... gehört alles wieder mir :s2448:
35550916-0D45-4CB6-A9FF-42889C92099E.jpeg


309EA2BC-A147-4BCD-9FCC-817C1C7C9DE1.jpeg


1697082A-8146-45BF-92F1-22FDC10945F5.jpeg

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17071
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon hildchen » 23.11.2018 21:34

Süß! Und typisch Katze - macht auf dicke Hose, wenn kein Feind in der Nähe ist!
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.


Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 889
Registriert: 17.01.2018 15:42

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Nurena » 11.12.2018 13:46

Heute Nacht gegen 23 Uhr hatten wir Besuch durch die Katzenklappe im Keller , ich habe ja noch immer die alte Art ohne
Chip Erkennung ,
Um immer zu wissen ob Nuri heimkommt oder draußen ist ist innerhalb vom Raum in Klappennähe und außerhalb vom
Kellerraum ein Infrarot Sensor der beim vorbeigehen im Wohnzimmer ein Sendegerät aktiviert , das eine Melodie hören läßt
und am Gerät eine Beleuchtung einschaltet ... man kann den Melodieton auch wegschalten

Wir lassen ihn aber immer an , denn so hören wir auch wenn ein :s2439: Unbefugter :s2444: versucht einzubrechen :lol:
Das war schon einige Male so, da reicht es aber wenn ich die Kellertüre zum Katzenlappenraum aufmache und schon saust
der Eindringling auf und davon :twisted:

Heute um 23 Uhr ging erst der Außensensor mit der Paulchen Panther Melodie , also stand jemand draußen vor der Klappe
Kurz drauf Erklang die Innere Melodie :roll:

Ich hab aus dem Fenster geschaut ... draußen war ein Schneesturm ... was hättet ihr da getan ????
Geeenau ... nix... ich schick doch keine Hilfesuchende arme Miez zurück in die Kälte ...nie nicht nieeemals :s1986: :s2471:
Heute früh waren nur noch ein paar Pfotenabdrücke im Schnee auf der Treppe zu sehen ....

Hier ein kleines Video vom Sommer wie Nuri raus geht , mit Musik !!!!

VIDEO
[youtube] https://youtu.be/ZGcJ4siBQh8 [/youtube]

Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 889
Registriert: 17.01.2018 15:42

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Nurena » 02.01.2019 19:39

Oh mano ... vergangene Nacht hat die Nuri mich total genervt :roll:

Wir sind am Abend ganz normal ins Bett , Nuri hatte wie immer um 18:30 ihre Abendfutter gefressen ,
Ich hab noch im Bett bis ca 24 Uhr gelesen und Nuri hat auf meinem Kopfkissen geschnarcht :zwinkern

Irgendwann zwischen 2 und 3 Uhr bin ich im Bad gewesen , da steht Nuri immer gleich auf der Matte
Und erwartet ein paar Trofus ... bekommt sie natürlich auch :oops:

Wir gehen wieder ins Bett .... aufeinmal schrecke ich hoch , Nuri zieht mich an den Haaren , schleckt mir dann das Gesicht ab ....
total schlaftrunken mach ich Licht ... schau erst Nuri an ob ihr was fehlt ... sie scheint total fit..
Nächster Blick auf die Uhr :shock: 4:30 Uhr :shock:

Waaaas will die Maus :evil: ... ich komme schnell drauf ... Der Dame ist es einfach langweilig , sie
powert Tags bei dem miesen Wetter zu wenig aus und war nun hellwach und putzmunter für neue Taten ... und was gibt’s da schöneres Als Dosis zu ärgern ::?

Aber da hatte sie sich geschnitten , beide Menschen des Hauses haben ihr deutlich ihre Meinung gesagt Mademoiselle vom Bett runter ,.. Licht aus ... umgedreht und weitergeschlafen ..

Trotzdem hat sie es noch 2 mal versucht ... dann hat sie aufgegeben
(Oder sie hatte sich inzwischen ausgepowert ) endlich Ruhe um etwa 5:30 Uhr :lol:

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17071
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon hildchen » 02.01.2019 22:05

Die sticht wohl der Hafer?!
Da gibt's nur eins: tagsüber ordentlich auspowern, mit Laserpointer, Federangel oder durch die Wohnung geworfenen Leckerchen, die sie dann jagen muss. Viel Erfolg und einen ungestörten Schlaf für die nächsten Nächte wünsche ich Euch!
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 889
Registriert: 17.01.2018 15:42

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Nurena » 03.01.2019 12:22

Da hast du recht Hildchen , allerdings powerten wir sie Gestern wohl genug , denn vergangene Nacht
war sie wieder die Bravste Miez der Welt , erst um 7:30 kam sie zum Fressen , und raus ging sie erst um
10 Uhr :s2449:

Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 889
Registriert: 17.01.2018 15:42

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Nurena » 05.01.2019 12:58

Heute ist die Situation draußen schlimm , Schneesturm , Verwehungen bis unter die Terrassenbank ,

Zunächst hat Nuri keine Anstaltengemacht , das sie raus möchte , es hatte auch noch keinen Sinn ihr Im Terrassen
und Kellertreppenbereich einen Weg freizuschaufeln , weil der Sturm ruckzuck alles wieder zugeweht hat...

Aber vor 10 Min . Ist Madamchen trotzdem raus , sogar durch ihre Klappe ... dann durch den Tiefschee die Treppe hinauf ,
und dann bekommt sie ihre irren Minuten ... rast durch den tiefen Schnee raus zu ihrem Loch im Gartenzaun... und weg ist sie Seitdem :shock:

Sie war heute vorher nur mal kurz unter der Bank nachdem ich für sie die Terrassentür aufgemacht habe , ging schnell aufs „Klo“ im Schnee , sauste kurz mal in den Fliederbusch und kam dann ganz schnell wieder heim :s2449:

Aber jetzt denk ich ist sie bis in die Scheune gegenüber , dort ist sie geschützt und sie tu was gegen die Häusliche Langeweile :lol: :kiss: :love:
B7C9AD2D-F0B8-4A64-A51F-A7CFD314D65C.jpeg

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17071
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon hildchen » 05.01.2019 13:41

Oh - hat sich da einer zu sehr weiße Weihnachten gewünscht? :shock:
Sieht fast so aus!
Ich hoffe, Nuri traut sich durch den Tiefschnee bald wieder zurück ins Warme!
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 889
Registriert: 17.01.2018 15:42

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Nurena » 05.01.2019 15:12

Oh ja Hildchen sie ist nach 30 Min zurückgekommen :lol:
auf der Treppe hat sie zum runtergehen genau In ihre Fußstapfer gzielt :s2449:

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17071
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon hildchen » 05.01.2019 15:37

Sind schon kluge Geschöpfe, unsere Süßen! :love:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 889
Registriert: 17.01.2018 15:42

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Nurena » 05.01.2019 19:03

Aber nun hat das Weg suchen ein Ende :lol: Göga hat gerade im Dunklen , mit Licht von der Stirnlampe wenigstens den Weg über die Treppenstufen für dieSüße freigeschaufelt
Morgen früh kommen dann die Wege ums Blumenbeet und zum Gartenzaunausgang dran , evtl auch noch eine Abzweigung zum Apfelbaum :roll:

Sie braucht schließlich einen Fitnesstrainingpfad :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17071
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon hildchen » 05.01.2019 19:31

Und so hatte auch Göga sein Fitnessraining beim Schaufeln! :lol:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste