Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3059
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Mrs Spock » 06.06.2018 11:38

sabina hat geschrieben: fenster auf, runter in garten, mit wasserspritze auf leiter und zisch, dat gönchen verzog sich dann endlich in die wohnung 8)


Du kommst auf Ideen :lol: .
Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen


Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7305
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon sabina » 06.06.2018 17:58

ja, mit meinen mieps muss man kreativ sein :lol:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
Dieter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2204
Registriert: 01.12.2011 23:14
Geschlecht: männlich

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Dieter » 06.06.2018 19:01

Da ich mich mit Kunak gern auf Kätzisch unterhalte.
Ich weiß was für Laute er macht wenn er Hunger hat.
So ist es sehr einfach ihn zu rufen wenn er unten nicht gleich zu sehen ist.
Denn alles könnte er verpassen aber sein Futter nicht.
Kommt dann sofort.
Holt meine Frau ihn, muss sie wesentlich länger warten als ich.
Ist er oben kann man bei ihm sofort unterscheiden ob er Streicheleinheiten einfordern will oder was zum Fressen.
Will er Futter schmatzt er zum gemautze, sieht zum schießen aus .
Bild
Bild
http://www.pfoetchenverein-dessau.de/news.php
Katzen sind keine Haustiere, sie haben nur uns als Personal, trotzdem sind sie der Ruhepool unserer Seele!

Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3059
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Mrs Spock » 06.06.2018 19:58

="Dieter"Will er Futter schmatzt er zum gemautze, sieht zum schießen aus .


Geht das Einstellen von Videos wieder? Würde ich gerne mal sehen bzw. hören :D .
Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7543
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Khitomer » 06.06.2018 20:21

Ich war mit Pelle heute beim TA zur Kontrolle. Ich war zu spät von der Arbeit los gefahren und war spät dran. Bin an der piepsenden Zora und der rollenden Gina vorbei durch den Hof gerannt und isn Haus gestürzt. Dort hab ich ein mal "Pelle" gerufen und bin weiter in in die Werkstatt, die Transportbox holen. Auf dem Weg zurück nochmals Pelle gerufen komme ich um die Ecke und Pelle steht da, der Schatz :love: Ich konnte ihn sanft in die Box schubseb und zum TA fahren. Die ganze Prozedur hat weniger als eine Minute gedauert.


Letzte Nacht bin ich aufgewacht, weil irgend was gerumst hat. Nach dem zweiten Mal rumsen bin ich aufgestanden und die Treppe hinunter. Da hab ich die Wohnzimmertüre geöffnet - und raus kahm Masai. Ich hatte vergessen, ihn vor dem Schlafen gehen aus dem Wohnzimmer zu schicken. So weit, so gut. Heute Abend hat mein Mann den WZ-Tisch klar gemacjt zum Essen. Dann ruft er mich und sagt "Da stinkt es doch nach Katzendreck, riechst du das auch?" Masai hatte ein Häufchen auf das Sofa gemacht. Da er schöne, feste Würstchen macht und das Sofa nicht saugenses Leder ist, Und da Masai nicht zuscharrt, also weder das Kissen noch das Strandtuch, was da gelegen hat was abbekommen haben, war das schnell beseitigt und kein Problem. Masai hätte sich wesentlich dummere Stellen aussuchen können.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...


Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7543
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Khitomer » 06.06.2018 20:47

sabina hat geschrieben:und da kontrollfreak dosine es ja nicht aushält, widerspenstigen kater auszuschliessen,


Sabina, an deiner Stelle würde ich den Katzenzaun so ausbruchsicher machen, dass die die Herren auch unbeaufsichtigt und nachts draussen lassen kannst. Gib mal "roller fence" bei Google ein, da kommt so ein Zaunabschluss, der, wenn die Katze da drüber klettern will, rollt, so dass sie keinen Halt findet. Vielleicht ist das was...
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Dieter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2204
Registriert: 01.12.2011 23:14
Geschlecht: männlich

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Dieter » 06.06.2018 22:57

Mrs Spock hat geschrieben:
="Dieter"Will er Futter schmatzt er zum gemautze, sieht zum schießen aus .


Geht das Einstellen von Videos wieder? Würde ich gerne mal sehen bzw. hören :D .

Nein siehe Test
Bild
Bild
http://www.pfoetchenverein-dessau.de/news.php
Katzen sind keine Haustiere, sie haben nur uns als Personal, trotzdem sind sie der Ruhepool unserer Seele!

Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3059
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Mrs Spock » 07.06.2018 19:55

Schade.
Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7305
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon sabina » 07.06.2018 21:58

khito, meine katzis müssen nachts rein, weil wir hier viele marder und füchse haben :wink:
gestern nacht ging hier voll die post ab! ich hol die katzingers rein, aragon geht auf terrasse und dann rummst es nur noch. ich rase raus, sehe aragon was jagen, der brettert erst voll ins netz und dann die wand rauf :shock: dann guckt er ganz geplüscht nach oben und ich gucke auch...und von oben, auf dem vordach zum estrich, guckt ein kleines köpfchen nach unten...ein marder! :shock: ich hatte einen marder auf meiner 5 meter hoch liegenden terrasse, ich glaubs ja nicht.
ich hoffe jetzt mal einfach, dass aragon ihm einen gehörigen schrecken eingejagt hat und er nicht wieder kommt. denn das fehlt mir echt noch, ein marder in meiner wohnung :? ich lieb die tiere ja, aber die sind echt nicht ohne und bestens bewaffnet...
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3059
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Mrs Spock » 07.06.2018 22:07

sabina hat geschrieben:ich hoffe jetzt mal einfach, dass aragon ihm einen gehörigen schrecken eingejagt hat und er nicht wieder kommt.


Kann ich verstehen, finde sie aus sicherer Entfernung sehr possierlich aber allein der Gedanke, dass sich die Kater mit dem Wildlng anlegen würde mir auch nicht behagen.
Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen

Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3059
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Mrs Spock » 09.06.2018 22:30

Komme mir gerade schäbig vor. Vor ein paar Minuten flog ein Falter ins Wohnzimmer. Die Buben waren Feuer und Flamme. Und was mache ich?
Scheuche den Falter mit einer Zeitung aus der offenen Balkontür.

Ja, Katzen können einen vorwurfsvoll anschauen :oops: :lol: .
Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16874
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon hildchen » 09.06.2018 22:50

Damit hast Du Dir aber eine furchtbare Erfahrung erspart! Vor einigen Jahren hatten meine mal so einen fetten Falter erwischt, ich weiß nicht, welche von beiden es war. Ergebnis war ein ca. 90 cm langer, breiter, senkrechter Streifen an der Wohnzimmertapete! Oben war der Streifen falterstaubgrau und wurde nach unten hin immer mehr rot! :shock: würg! Zum Glück hatte ich die Wand damals mit Vinylfarbe gestrichen, die man leicht abwaschen konnte, aber es war einfach nur eklig! :evil:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3059
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Mrs Spock » 10.06.2018 00:07

Ürgs, das muss ja wie ein Tatort ausgesehen haben :shock: .

Da fällt mir wieder meine Pebbles ein. Sie lauerte vor dem flimmernden Fernseher (der ja im Halbdunkel die Falter und Schnacken angezogen hat).

Manchmal habe ich nur noch die langen Beine aus ihren Mäulchen hängen gesehen, Igitt :? .
Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16874
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon hildchen » 10.06.2018 00:14

Ist auch alles nahrhaftes Eiweiß, wenn auch nicht gerade unser Geschmack. :lol: Mein Sohn hat letzten Monat in Thailand einen Skorpion gegessen - geröstet und am Spieß - würg!
Und ja - es hat ausgesehen wie ein Tatort! :lol:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7305
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon sabina » 10.06.2018 20:58

ich bin da auch immer so zwiegespalten...
einerseits sich freuen an glücklichen katzis mit beute und andererseits mitleid und retten wollen von beute.
falter haben bei klein-miepie eine chance zu entwischen, bei aragon nicht. aber da klebt nix an tapete, die werden im flug erwischt und sofort verspiesen.
ich war gestern und vorgestern gemein zu miepie. einmal im garten seh ich grad, wie er ne blindschleiche fängt und ich schnapp sie ihm grad weg. und gestern wildes gemiepe in der wohnung, atreyu mir ganz stolz ne fette blindschleiche raufgeschleppt. er ganz glücklich und aufgeregt, ich schnapp mir etwas trofu, werf es ihm hin und als er guckt, schnapp ich mir die blindschleiche. er ganz verdutzt seine tolle beute gesucht, die ich sofort aus der wohnung und zu einem sicheren platz ausserhalb des geheges getragen habe.
blindschleiche glücklich, miep verstand die welt nicht mehr und ich mit schlechtem gewissen....
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste