Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 674
Registriert: 17.01.2018 15:42
Vorname: Renate
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Nurena » 07.05.2018 21:53

@Hildchen
ich möchte diesen Thread bitte aus dem „Kaffeeklatsch „ nach Allgemein verschieben , 8)
Liebe Grüße
Renate und Nuri Bild


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16933
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon hildchen » 07.05.2018 21:56

Schon passiert! :wink:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 674
Registriert: 17.01.2018 15:42
Vorname: Renate
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Nurena » 07.05.2018 22:08

Danke du Liebe :kiss:
Ich sollte mir deinen Signaturspruch zu Herzen nehmen :kiss: :love: :D
Liebe Grüße
Renate und Nuri Bild

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16933
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon hildchen » 07.05.2018 22:21

Mach das - er hat sich schon mehr als einmal bewährt! :kiss:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16933
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon hildchen » 07.05.2018 23:03

Heute hatte ich mal kurz Besuch von meinem Sohn und einem Freund von ihm, den ich schon viele Jahre kenne, aber nur sehr selten sehe, weil er in Berlin wohnt. Er fragte sofort nach meinen Katzen, ich konnte ihm aber nur Lilly auf dem Sofa anbieten, Mariechen war wie immer gut versteckt. Er setzte sich zu Lilly aufs Sofa und begann sie zu kraulen. - SCHNURRRRRR! - Er hörte auf. - MÄHR! (Sehr deutlich!) Sie wollte ihn am liebsten gar nicht wieder gehen lassen! :lol:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.


Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3072
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Mrs Spock » 08.05.2018 12:25

Das bedeutet a) der Mann hat Zauberhände und Lilly bekommt deswegen nicht genug oder b) sie leidet an chronischen Kuschelentzug.

Bei a) sollte der junge Man ruhig häufiger vorbei schauen, bei b) Pfui hildchen :lol: .
Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen

Benutzeravatar
Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 674
Registriert: 17.01.2018 15:42
Vorname: Renate
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Nurena » 08.05.2018 12:45

Hach ich denk , Punkt a ) ist die Lösung ...der Junge Mann hat Zauberhände ,
denn Punkt b ) kann bei der Dosimama unmöglich sein .. nie nicht niemals :kiss: :love:
Liebe Grüße
Renate und Nuri Bild

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16933
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon hildchen » 08.05.2018 13:14

Richtig, Renate! :wink: Aber leider wohnt der junge Mann in Berlin!

Heute Morgen musste ich Mariechen enttäuschen - weil es so warm ist, hatte ich meinen roten Bademantel nicht an, also fehlte der Gürtel auch, ihr Lieblingsspielzeug. :? Sie saß dann vor mir und hat mir immer mit dem Pfötchen auf die Hand getippt. Endlich hatte ich es kapiert, sie wollte spielen! Da hab ich mit dem Stabfeuerzeug und dem Schafsfell auf dem Sofa das Teppichspiel gemacht, sie war begeistert! :D Danach ist sie dann auch wieder kuscheln gekommen. :wink:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 674
Registriert: 17.01.2018 15:42
Vorname: Renate
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Nurena » 08.05.2018 14:49

Das ist eine echte Spielalternative gewesen :lol:
Also darfst du den Bademantelgürtel nun auch mal selber benutzen :P

Wir haben vorhin den Beregner im Garten eingeschalten , es ist alles strohtrocken . :!:
Nuris Mittagsbesuch daheim war fällig , und wir waren schon gespannt wie sie mit
„ Naß von Oben“ klar kommt
Hach ist die Maus gescheit ... kommt hinten durch ihr Loch im Zaun ..iiii regen..
macht sich platt und schiebtsich unterm Zaun in Nachbars Garten ...
marschiert dort bis auf Höhe unserer Terrasse
.. Da gibt’s einen schmalen Durchgang zwischen Nachbargarten und uns ,...
Schlüpft da durch und schon ist sie trockenen Fells daheim :lol: :s2449:
Liebe Grüße
Renate und Nuri Bild

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16933
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon hildchen » 08.05.2018 14:52

Ganz pfiffige Lady, die Nuri! :love:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7330
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon sabina » 08.05.2018 20:40

sommer bedeutet bei mir katzi-entzug. die herren sind nur noch im garten, sei es wach oder schlafend.
als ich heute heimkam, lag miepie ganz andächtig da, überall mit gras und erde bedeckt. unter seiner pfote eine fette grosse blindschleiche :roll:
die hab ich mir gekrallt, damit er nicht dran rumnuckelt...nur um später den nur noch vorhandenen schwanz eines kleineren exemplars zu finden. miepie hat sich den sofort wieder gekrallt und vor mir in sicherheit gebracht :lol: den kickte er dann in bester beckam-manier durch den garten :kiss:
und gönchen kommt nicht mal zum fressen rauf, so liebt er das draussensein. naja, wenn man eine gut dressierte dosine hat, die ihm den schmaus dann in den garten bringt, damit er frisst :oops: :lol:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3072
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Mrs Spock » 08.05.2018 20:44

Da hast du ja zwei total verwöhnte Katertiere - ach ne...

...das ist in einem ordentlichen Katzenhaushalt total normales Verhalten; von Mensch und Katz :lol: .
Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16933
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon hildchen » 08.05.2018 21:20

Das hättest Du Dir vor ein paar Jahren nicht träumen lassen, dass Du mal draußen lebende Katzen hast, oder? Aber wenn Du sie glücklich siehst, bist Du es ja auch.
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7330
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon sabina » 08.05.2018 21:33

ja, sie sind total glücklich :kiss:
aragon bewacht sein revier und hat den überblick, auch über seinen kleinen miepie. wagt sich ein fremder in den garten, sind die beiden ein eingespieltes duo; aragon haut notfalls zu (z.b. den staatsfeind) und miepie assisitiert hinter ihm und bringt sich aber auch in sicherheit, wenn gönchen auf 200 ist und sich zu miepie umdreht :lol:
miepie steht auf stöckchenspiel; er rast hinterher und apportiert fast wie ein hundi :love:
und dosine serviert, macht abends etwas licht, um lecker fliegendes anzuziehen und trinkt ihren kaffee im garten 8)
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3072
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Kleine Geschichten rund um unsere eigenen Katzen

Beitragvon Mrs Spock » 08.05.2018 22:10

sabina hat geschrieben:und dosine serviert, macht abends etwas licht, um lecker fliegendes anzuziehen und trinkt ihren kaffee im garten 8)


Das ist Liebe und Glück in Perfektion :love: .

Ich hatte hier gerade die kleine Wohnungs-/Balkon-Variante: Die Buben lagen schon seit Stunden entspannt auf ihrer Katzentreppe. Und da ich nicht wollte, dass die ganzen Mücken etc.in die Wohnung kommen, war diese bis auf den Fernseher komplett verdunkelt 8) .
Habe dann z. T. mit ihnen die laue Abendluft genossen. Und dabei wieder mal bemerkt: Es kommt viel selten vor, dass ich einfach mal gar nichts mache. Einfach nur sitzen und den Kopf auf Leerlauf lassen. Kein Buch, kein Radio, Internet, Fernsehen oder planen was man noch alles erledigen muss.
Leider bin ich nicht gut darin weil die Gedanken dann auch wieder zu Dingen fließen an die man eigentlich nicht denken möchte.

Um ca. 21:45 Uhr war ich dann die strenge Dosi-Mama und habe sie reingeholt :wink: . Morgen dürfen sie wieder :D .
Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste