Yoda ist krank :-(

Magen, Darm, Leber, Galle, Durchfall, Erbrechen etc

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Verdauungsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Yoda ist krank :-(

Beitragvon Felinae » 05.04.2018 20:42

Hallo ihr Lieben,

Ich war so froh die Ostertage geschafft zu haben (war ziemlich anstrengend) und wollte mir endlich wieder mehr Zeit für's Forum nehmen und dann das.

Unser superlieber Schatzikater Meister Yoda, erbrach sich Dienstag 2 Mal, was ja an sich nichts besonderes ist und verkroch sich dann, was er sonst nie tut.

Er fraß dann den ganzen Tag nichts, bekam abends dann noch starken Durchfall.

Am Mittwoch schien es ihm zunächst ein bischen besser zu gehen und er fraß ein paar Bissen. Diese erbrach er aber 4 Stunden später und wieder hatte er Durchfall.

Wir versuchten einen Termin bei unserer Tierärztin zu bekommen, aber keine Chance. Also sind wir einfach direkt zur Tierklinik gefahren.

Der Klinikchef hatte zufällig gerade Dienst. Nicht der zartfühlenste Mensch, aber dafür hat er Ahnung. Er untersuchte unseren Spatz, tastete sehr ausgiebig den Bauch ab, stellte uns Fragen usw.

Aber feststellen konnte er nichts. Er bot uns an zunächst nur die Symptome zu behandeln, weil er keinen Anhalt für eine schlimme Erkrankung wie einen Darmverschluß oder ähnliches hätte. Wir baten aber vorsichtshalber noch um eine Blutabnahme um eine Bauchspeicheldrüsenentzündung oder schwere Entzündungen auszuschließen. Das machte der Doc dann auch, aber alle Werte waren Tip Top.

Er gab' uns Medikamente gegen die Übelkeit, die gesteigerte Magensäureproduktion und Probiotikapaste für den Darm mit.

Wir also wieder Heim, glücklich das es wohl nur ein einfachen Magen-Darminfekt sei.

Nur leider hat sich sein Zustand auch heute nicht gebessert. Inzwischen hat er richtig wässrigen Durchfall.
Er wirkt geschwächt und fressen wollte er erst ein ganz kleines bischen nach den Medikamenten gegen die Übelkeit.
Fieber hat er Gott sei Dank keines, aber trotzdem ... wir machen uns wahnsinnige Sorgen...Wenn es bis morgen Abend nicht besser ist, sind wir Samstag spätestens in der Klinik.

Wenn wir doch nur wüssten, was unser Liebling hat... es ist so schwer ohne klare Diagnose einzuschätzen, was wohl das richtige ist...was getan werden sollte...

Erbrechen und Durchfall klingt ja erstmal nicht so schlimm, aber ich kenne unseren Schatz halt in und auswendig und weiß und sehe, er fühlt sich fürchterlich. :cry:


Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3082
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Yoda ist krank :-(

Beitragvon Mrs Spock » 05.04.2018 20:54

Och Mensch, kann verstehen, dass du dir solche Sorgen machst. Besonders wenn man nicht weiß was los ist und man dadurch so hilflos ist.

Kann es eine plötzliche Futterunverträglichkeit sein? Wäre allerdings schon eine heftige Reaktion.

Ich würde definitiv morgen zum Arzt mit dem Kleinen. Du weißt nie, was am Wochenende in den Tierkliniken los ist (Notfälle usw.). Evtl. müsst ihr lange Wartezeiten in Kauf nehmen. Auch würde ich mir viel zu viel Sorgen machen :oops: .

Trinkt er denn genug?

Alles Liebe für den Patienten und dir viel Kraft. Hoffentlich klärt sich schnell alles auf und Yoda geht es schnell wieder besser.
Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen

Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3082
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Yoda ist krank :-(

Beitragvon Mrs Spock » 05.04.2018 21:09

Ich habe das gerade nicht auf dem Schirm; haben deine Süßen Freigang? Nicht, dass es eine Vergiftung ist.
Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen

Benutzeravatar
Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 681
Registriert: 17.01.2018 15:42
Vorname: Renate
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Re: Yoda ist krank :-(

Beitragvon Nurena » 05.04.2018 21:10

Oh je dieser arme kleine Kerl , Gib ihm mal einen ganz vorsichtigen Streichler
Von mir , :herzen2:
Leider kann ich dir auch keinen wirklichen Rat geben , nur würde ich nicht bis Samstag warten , du weißt ja sicher um die Gefahr der Dehydrierung ,
Darum würde ich ihm Morgen unbedingt eine Infusion geben lassen , es sei denn
er trinkt reichlich und beginnt wieder zu fressen :wink:

Ich bin selber nicht fit , muß mich schonen ,
Ich werde aber lesen wie es ihm weiterhin geht ,
Alle lieben Guten Wünsche für den Schatz !
:s2449:
Liebe Grüße
Renate und Nuri Bild

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7555
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Yoda ist krank :-(

Beitragvon Khitomer » 05.04.2018 21:34

Ich würde auch nicht bis Samstag warten. Ich hatte mal Rico krank übers Wochenende, er hat nichts gegessen und getrunken. Ich hab ihm alle 6 Stunden sehr wässrigen Nahrungsbrei eingeflösst und bin dan am Montag zum TA. Aber das brauchst du ja nicht nachmachen.

Bei solchem DF könnte man ihm, bis man zum TA kann, Dysticum Pulver oder Kohletabletten geben. Falls du das machst, immer ca 2 Stunden abstand zu Medikamentgaben halten, da dise sonst neutralisiert werden.

Ich drück euch die Daumen mit der Hoffnung, dass er bals weider gesund wird.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...


Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Yoda ist krank :-(

Beitragvon Felinae » 05.04.2018 21:50

Vielen Dank ihr Lieben für Eure lieben Wünsche, dass mit denken und Eure Meinungen.

Ich versuche mal drauf zu antworten.

Yoda ist reiner Wohnungskater. Vergiftung können wir zu 99,9% ausschließen, weil wir super vorsichtig sind und ich eh täglich sauge und viel sogar nur mit Wasser und Microfasertüchern wische.

Dehydrierung hat sich zumindest gestern, laut Blutbild nicht abgezeichnet. Ich weiß ehrlich gesagt nicht genau wie viel er trinkt. Wir sehen es ja nicht immer. :(

Und Futterunverträglichkeit ... ich glaub' nicht. Wir haben nichts umgestellt und es fing ja von heute auf morgen an.

Die anderen drei sind Gott sei Dank bisher völlig gesund. Ich hoffe es bleibt so, denn dann können wir irgendwelche Infektionsgeschichten ausschliessen.

Ich bin echt so ratlos :-(

Ach so.. wir fahren morgen wenn es gleich schlecht oder schlechter ist natürlich wieder hin, aber Freitag abends ist da erfahrungsgemäß die Hölle los. Da sind ewige Wartezeiten für eine eh schon magengestresste Katze natürlich auch nicht gut. Samstag früh morgens sind die Menschen nicht ganz so "ausgehfreudig" meiner Erfahrung nach. Letztlich entscheidet aber eh nur Yoda Zustand.

-Renate ich hoffe es ist nicht's ernstes und es geht Dir schnell wieder besser.

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16952
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Yoda ist krank :-(

Beitragvon hildchen » 05.04.2018 22:25

Ach, der arme Schatz! :s2431:
Ich kann Deine Angst und Aufregung gut verstehen und drück Dich virtuell ganz lieb! Ich kann auch nachvollziehen, dass Ihr nicht unbedingt zur "Stoßzeit" zum TA möchtet, sondern lieber wenn es etwas ruhiger ist, aber ich weiß auch, dass Du es nicht riskieren wirst, zu lange zu warten, wenn es schlimmer wird. Och Mönsch!

Ich hatte mal selber einen Norovirus mit ganz ähnlichen Symptomen und fühlte mich sterbenskrank, aber wenn es wirklich ein Virus wäre, müssten die anderen ja auch Symptome zeigen. Ich wünsche ihm ganz schnell eine gute Besserung, auch damit Du selbst wieder etwas zur Ruhe kommst! :kiss:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3082
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Yoda ist krank :-(

Beitragvon Mrs Spock » 05.04.2018 22:31

Felinae hat geschrieben:Dehydrierung hat sich zumindest gestern, laut Blutbild nicht abgezeichnet. Ich weiß ehrlich gesagt nicht genau wie viel er trinkt. Wir sehen es ja nicht immer. :(


Aber gerade weil ihr das nicht genau sagen könnt, würde ich morgen dringend zum Arzt. Hatte Gott sei Dank mit Durchfall bei meinen Süßen noch nichts mit zu tun. Aber laut mehreren Seiten im www. sollte man zum Tierarzt wenn der Durchfall länger als 24 Stunden anhält; u. a. wegen der Gefahr der Dehydrierung.
Letztlich ist es ein Notfall. Vielleicht könnt ihr anrufen, man kann euch registrieren und ungefähr sagen, wann ihr vorbeikommen könnt um die Wartezeit etwas zu verkürzen.
Ich möchte dir nicht unnötig mehr Sorgen machen als du sowieso schon hast. Aber lieber früher zum Arzt ud so bekommt ihr im besten Fall einen Fahrplan wie ihr Yoda helfen könnt.

Solltet ihr morgen nicht zum Tierarzt fahren, kann man sich auch aus der Apotheke ein Pulver besorgen:

Auszug aus "Tiermedizin Portal"

"Wie leiste ich Erste Hilfe, wenn mein Tier an Durchfall oder Erbrechen leidet?
Wenn Ihr Tier häufig erbricht oder starken Durchfall hat, bieten Sie ihm zunächst kein Futter mehr an. Katzen, die normalerweise Zugang zur Natur haben, sollten in der Wohnung bleiben. So können Sie beobachten, ob sich die Beschwerden verstärken. Zudem vermeiden Sie, dass Ihre Katze draußen Futter aufnimmt oder aus Pfützen trinkt. Zu Hause sollte Ihrem Tier dagegen Wasser (am besten Mineralwasser ohne Kohlensäure) jederzeit frei zugänglich sein.

In Apotheken erhalten Sie spezielle Pulver, welche Zucker, Mineralstoffe und wichtige Salze (Elektrolyte) enthalten. Diese können Sie ins Trinkwasser einrühren. Wenn Ihr Tier unter starkem Durchfall und/oder Erbrechen leidet, suchen Sie mit ihm bald einen Tierarzt auf, um die Ursache abzuklären. Vor allem bei jungen Welpen sollten Sie nicht abwarten, da sie schnell lebensbedrohlich austrocknen (dehydrieren)."


Ich drücke ganz fest die Daumen.
Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7339
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Yoda ist krank :-(

Beitragvon sabina » 05.04.2018 23:35

aragon hats letzte woche auch erwischt und zwar heftig.
frass kaum noch und sah ganz schrecklich aus mit eingefallenen augen und struppigem fell. der df kam erst etwas später.
das ganze hat eine woche gedauert!
gute besserung dem süssen!!
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
Miracle
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1365
Registriert: 29.08.2005 20:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südlich der Milchstraße ;-)
Kontaktdaten:

Re: Yoda ist krank :-(

Beitragvon Miracle » 05.04.2018 23:45

Gute Besserung für den armen Kleinen und wenn es morgen nicht besser ist würde ich auch den Arzt aufsuchen.

Gerade so vor dem Wochenende ist das immer doof.


@ Yoda - hier werden Daumen und Pfötchen für Dich gedrückt
Astrid und
Bild

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16952
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Yoda ist krank :-(

Beitragvon hildchen » 06.04.2018 15:40

Wie geht es dem kleinen Schatz heute?
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3082
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Yoda ist krank :-(

Beitragvon Mrs Spock » 07.04.2018 12:07

Wie geht's Yoda?

Wieder besser?
Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen

Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Yoda ist krank :-(

Beitragvon Felinae » 07.04.2018 12:33

Huhu ihr Lieben, ich wollte gestern schon schreiben, bin dann aber auf der Couch mit Handy eingeschlafen.

Als ich gestern besorgt nach Hause kam, ich wusste ja nicht was mich erwarten würde, wurde ich schon freudestrahlend vom Meister begrüsst.

Eigentlich hätte er nun seinen Magensäureblocker bekommen müssen, aber diese Maßnahme wurde vom Meister schändlich verweigert, indem er sich erstmal über ein paar Trockenfutterkrümel hermachte (der Magensäureblocker soll ja eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten gegeben werden.)

Nachdem der Meister dann noch sehr deutlich machte, das er Porta Hühnchen leid wäre und es gefälligst Sheeba Pute in heller Soße seien müsste, war mir klar OK das schlimmste ist überstanden :-)

Er ist noch nicht wieder ganz der Alte, hat auch noch Durchfall, aber selbst der ist von Wasser zu Brei gewechselt :-)

Yoda hatte wohl keine Lust nochmal in die doofe Tierklinik zu müssen :-)

Ich bin echt froh und hoffe nun, das ich dem Spatz wieder etwas mehr auf die Rippen bekomme. 300 Gramm in der kurzen Zeit sind runter...

So viele haben Probleme mit Übergewicht ihrer Lieblinge, bei meinen ist es genau das gegenteilige Problem.
Zuletzt geändert von Felinae am 07.04.2018 12:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3082
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Yoda ist krank :-(

Beitragvon Mrs Spock » 07.04.2018 12:39

Ich freu mich, dass es Meister Yoda wieder besser geht :D .

Ich wünsche euch ein sorgenfreies Wochenende :s2439: .
Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16952
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Yoda ist krank :-(

Beitragvon hildchen » 07.04.2018 12:52

Puh! Gut, dass es ihm wieder besser geht! Dicken Knuddler für ihn! :kiss:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.



Zurück zu „Erkrankungen der Verdauungsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste