Ich bin die Nuri... der Mohrle hat mich geschickt

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3069
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Ich bin die Nuri... der Mohrle hat mich geschickt

Beitragvon Mrs Spock » 23.06.2018 13:35

Die meisten unserer Katzen stecken mehr weg als wir uns vorstellen können.

Mein Sternchen Röschen musste ja wegen der Radiojodtherapie 10 Tage in der Klinik bleiben. Natürlich war er dort nicht glücklich, hat die ersten 2 Tage nichts fressen wollen.
Als ich ihn nach Hause holte (incl. 2 Stunden Autofahrt) dachte ich, dass mein Sensibelchen erstmal stundenlang unter dem Bett verschwinden würde. Und was hat er getan? Raus aus den Korb, Pebbles beschnuppert und gut war.

Nurena hat geschrieben:Hat dort sogar mit zwei scheuen Katern die ursprünglich aus Marokko stammten angefreundet ... das ist völlig
Neu bei Nuri !!


Vielleicht könnt ihr euch mit den Dosis der beiden in Verbindung setzen und eine Katzen-Krabbel-Gruppe gründen :wink: .
Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen


Benutzeravatar
Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 674
Registriert: 17.01.2018 15:42
Vorname: Renate
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Re: Ich bin die Nuri... der Mohrle hat mich geschickt

Beitragvon Nurena » 23.06.2018 14:40

Hihi . :kiss:
Katzenkrabbelgruppe ist gut :lol:
Aber die Idee sich mit den Besitzern der beiden Roten mal in Verbindung
zusetzen hat was :s1957:

Das dein Sensiebles Sternchen Röschen auch so cool reagiert hat ist schon erstaunlich,
Denn er hatte ja richtig was mitgemacht :s2449:
Es ist immer wieder unglaublich wie die Fellis uns überraschen :love:
Liebe Grüße
Renate und Nuri Bild

Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Ich bin die Nuri... der Mohrle hat mich geschickt

Beitragvon Felinae » 30.06.2018 09:02

Nurena hat geschrieben:Es wird Zeit mal wieder zu erzählen wie es weiterging mit dem Hochwertigen Futter...
Sie würde es wohl weiterhin fressen, .. aaaber darin ist Geflügel :roll:
da ging es wieder los mit ihrer hektischen Leckerei und auf dem Rücken zeigte sich gleich
wieder eine kleine hellgraue Unterfellstelle :twisted:

Natürlich hab ich gleich wieder anders gefüttert ,ohne Geflügel und gut war’s...einen Vorteil
hat uns das Futter gebracht , wir sind nun sicher , daß Nuri auf jede Art Geflügel mit
Allergischem Juckreiz reagiert :s1957:

Letzter Beweis kam nun während ihres Katzenhotel Aufenthaltes , dort könnte ich sie natürlich
Separat füttern lassen, das heißt dann aber die gesamte Zeit in Einzelhaltung... das möchten
Wir ihr nicht antun ..
so geht sie natürlich an jedes Futter das gut riecht und ihr schmeckt , also hatte sie wieder eine
Graue Stelle am Rücken , die aber schon jetzt besser wird :s2445:

Ich hab sogar das Gefühl , der Aufenthalt hat der Maus gut getan , sie ist eindeutig selbstbewusster geworden
Hat dort sogar mit zwei scheuen Katern die ursprünglich aus Marokko stammten angefreundet ... das ist völlig
Neu bei Nuri !!
Oder hat Zylkene das mitbewirkt :s1941:

Einzig das einhütend im Freigehege als wir sie abgeholt haben war schwierig, sie machte ein Spiel daraus
„ huhu .. fangt mich doch.... :twisted:

Daheim war sie gleich wieder voll da , zwischen ihrem Spielzeug und auf dem Kratzbaum und dann raus in ihr Revier ..

BB752B0D-8440-4CCB-9198-3B5B39C9FA58.jpeg

AA0D88E6-75E9-4873-8263-291C299BA122.jpeg


Dein Bericht war für mich sehr spannend. Mäkler sind meine ja alle vier. Wie schrieb meine Catsitterin, es wäre frustrierend, von allem guten Futter wenden sie sich angeekelt ab..

Aber gut wenn ihr nun sicher seit mit der Geflügelfutterallergie. So wisst ihr was ihr vermeiden müsst.

Besonders toll und spannend fand ich aber ihre Entwicklung in Bezug auf andere Katzen. Das freut mich und es zeigt das es eben auch wenn Katzen keine Kitten sind immer noch eine Persönlichkeitsentwicklung gibt.

Mich freut das wirklich sehr, denn es bedeutete ja immer grossen Stress für Nuri auf andere Mitzen zu treffen. Wenn das nun nicht mehr ganz so schlimm für sie ist, dann geht's der Maus bei ihren Streifzügen sicher noch ein bischen besser.



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste