Blutdruckmessung zur Vorsorge

Zahnerkrankungen, Maul, Ohren, Augen, Gehirn- und Nervensystem (z.B. Anfallsleiden)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen des Kopfes bei Katzen
Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Blutdruckmessung zur Vorsorge

Beitragvon Felinae » 18.01.2018 21:33

Heute habe ich mich mit einer Frau auf meiner Arbeitsstelle unterhalten, die auch 4 Katzen hat. Ihr ältester ist 15 und vor kurzem erblindet.

Der Klassiker....zu hoher Blutdruck führte zur Netzhautablösung.

Das brachte mich zum nachdenken.

Je älter meine Süssen werden und je mehr ich über Katzen lerne, um so mehr versuche ich, so gut wie es mir sinnvoll erscheint und für die Katzen akzeptabel ist, Vorsorge zu betreiben.

So was wie Vorsorge Blutbilder usw. einmal im Jahr wird hier Standart.
Schon das mag der eine oder andere total übertrieben finden, weil's meinen Pelzkindern ja so klinisch total gut geht, aber ich will halt rechtzeitig wissen ob da was im kommen ist (so was wie Nieren -oder Schilddrüsenprobleme treten mit zunehmendem Alter ja verdammt häufig auf).

Aber nun nachdem ich zum wiederholten Mal gehört und gelesen habe, dass unerkannte zu hoher Blutdruck zur Netzhautablösung führen kann, überlege ich ob ich zusätzlich zu den Routineuntersuchungen ab dem 10 oder 12 Lebensjahr Blutdruckuntersuchungen mit ins Vorsorgeprogramm aufnehmen zu lassen.

Hat das jemand schon bei seinen Katzen machen lassen? Fanden Eure Katzen das sehr belastend?

Bei den Blutabnahme, Impfungen und körperlichen Untersuchungeb sind meine ja verhältnismässig entspannt. Yoda hat sich sogar auf die Seite gelegt um es sich bequem zu machen, als die Blutabnahme länger dauerte.

Hmm, wie denkt ihr darüber.


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16981
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Blutdruckmessung zur Vorsorge

Beitragvon hildchen » 18.01.2018 22:10

Schau mal, hier habe ich Lernvideos zur Blutdruckmessung bei Katzen gefunden. Da siehst Du dann genau, wie es gemacht wird und kannst sicher besser beurteilen, wie Deine Schätzchen es aufnehmen würden:
https://www.ceva.de/Downloads/Lernvideo ... -der-Katze
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.


Zurück zu „Erkrankungen des Kopfes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste