zahnwechsel

Aufzucht von Kitten

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7289
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

zahnwechsel

Beitragvon sabina » 28.08.2017 12:15

mein "kleiner" atreyu steckt mitten im zahnwechsel. er ist jetzt 5 1/2 monate alt und im gegensatz zu aragon macht es ihm ziemlich zu schaffen.
er beisst wie wild auf allem rum, v.a. bürsten. da ich ihn ertappt habe, wie er auf meiner zahnbürste rumbeisst, hat er jetzt seine eigene, auf der er rumkauen kann, wenns ihn pieckst :lol:
zudem hat er matschkot, ist mäkelig und auch quengelig und ruhiger als sonst.
er bekommt jetzt eine kaustange (eigentlich für hundis, reines getrocknetes fleisch), auf die er sich förmlich stürzt, ab und zu etwas trockenfutter, damit er sein verlangen nach beissen und kauen stillen kann.
gestern hab ich mal geguckt und wenn ich das richtig interpretiere, hat er im moment einige doppelzähne, vorne sieht er aus wie das monster aus "alien", alles vollbepackt mit beisserchen :shock:
heut morgen hab ich dann eine seltenheit entdeckt, nämlich ein zähnchen von ihm neben seiner zahnbürste :kiss: normalerweise werden die ja verschluckt und man findet ganz selten mal so ein beisserchen. wird natürlich aufgehoben 8)
weiss jemand, ob man die symptome etwas lindern kann, z.b. mit etwas kamille abtupfen?
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16824
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: zahnwechsel

Beitragvon hildchen » 28.08.2017 14:51

Armes Kerlchen!
Babies gibt man ja solche Beißringe, die in den Kühlschrank gelegt werden, das Kühle lindert wohl die Schmerzen. Allerdings sind diese Teile mit einer Flüssigkeit gefüllt, und der kleine Racker würde sie mit seinen scharfen Beißerchen wohl durchlöchern. Ich mache mir gerade einen Kopf darüber, was man kühlen kann, ohne dass Atreyu das auffrisst, was ihm nicht gut tun würde. Mir kommt dabei gerade die Idee, diese Kaustangen einfach für eine Weile in den Kühlschrank zu legen, die darf er ja fressen. Oder ein feuchtes Tuch?
Mein Junghund hat damals Stuhl- und Tischbeine abgekaut... :evil:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7529
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: zahnwechsel

Beitragvon Khitomer » 29.08.2017 07:35

Ich würde ihm einfach rohes fleisch geben, direkt aus dem kühlschrank. Ist eh das beste für die zähne.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2269
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: zahnwechsel

Beitragvon Felinae » 29.08.2017 19:41

Der Tip von Kitho ist gut und gesund :s1942:

Ich würde ggf. noch vermehrt Kartonsaufstellen. Meine haben in dem Alter leidenschaftlich gerne Kartons zerbissen und zerrupft.
Gibt den Hähnchen was zu tun und dient sonst ja zumindest als prima Spielplatz.



Zurück zu „Kitten-Aufzucht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste