Was hat er nur?

Typische Katzen-Krankheitssymptome

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Bonny
Experte
Experte
Beiträge: 153
Registriert: 01.12.2006 15:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Was hat er nur?

Beitragvon Bonny » 29.06.2017 11:10

Hallo,

Unser Sammy macht mir große Sorgen, ihc weiss keinen Rat. hier die kleine Vorgeschichte.
Unser Sammy hatte letztes Jahr eine Zahn-OP, die nicht ganz komplikationslos war. Kiefer gebrochen..( Fraß nicht, keinen Stuhlgang etc..)

Wir hatten zudem erst kurze Zeit später einen Umzug anstehen und mir grauste davor, da dies nochmals Stress bedeutete. Aber wir mussten raus aus dem Haus, da wir in eine andere Stadt gezogen sind. Leider mussten wir übergangsweise von einem Haus mit 236qm in eine 3,5 Zimemr Wohnung ziehen mit 123qm, da unser Haus, welches wir gerade bauten, nicht fertig wurde.

Also haben wir die Tiere eingepackt und sind 400km quer durch Deutschland gereist. In der Wohnung angekommen ( diese hatte ich in einem Raum komplett mit Katzensachen uns meinen Sachen ausgestattet, damit sie den geruch gleich am 1. Tag von uns hatten ). So langsam lebten sie sich ein, unsere Katze Cinderella, hat das besser weggesteckt. Aber die Aussengeräusche in einem Mietshaus sind emens anders, sodass die Katzen regelmässig zusammenzuckten, wenn sich draußen auf dem Flur was tat. Auch konnten die Katzen sich nicht mehr so gut aus dem Weg gehen. MIr taten sie jetzt schon leid, da ich ja wußte, dass noch einmal ein Umzug nach kuzer Zeit satttfinden würde in unser neues Haus.

Im Februar aber dann, also ca 2 Mon nach dem Einzug, bekam unser Kater breiigen Durchfall, 1 mal am Tag als er aufs Klo ging. dabei hatte er ab und zu helles Blut dabei. Geschätzt vlt. 1 x in der Woche, sonst war der Stuhl einfach nur weich. Beim TA reinigte man die Analdrüsen die scheinbar völlig vestopft waren, außerdem wurden Kotuntersuchungen gemacht. Aber es war alles ok.
Er bekam ein Antibiotika und eine Paste.
Nachdem es nicht besser wurde, riet mir der TA das Futter auf Allergiefutter umzustellen um zu sehen, ob es daran liegen könne. ( eine komplette Blutuntersuchung und eine Röntgenaufnahme des Darms hatte man im Nov. bei der zahn OP bereits gemacht). Nun habe ich 2 Katzen und es ist schwierig immer aufzupassen was wer frißt und so hat Sammy, der eh nicht alles frißt, auch noch sein altes begehrtes Futter ergattern können.
BIs heute ist es so geblieben und etliche Blutuntersuchungen und Kotuntersuchungen ergaben nichts. Nun sind wir letzte Woche erneut umgezogen in unser Haus und die Tiere haben nun viel mehr Platz als vorher. Inzwischen hat Sammy 200gramm abgenommen und frißt eher schlecht, er wartet aufs Futter, aber wenn man es ihm gibt, frißt er so gut wie nichts. Es schmeckt ihm nicht.. Es ist eben nicht sein altes Futter. Leckerlis würde er alle sofort fressen. Und sein sonstiges Verhalten ist normal. Er spielt und schmust und schnurrt etc.., ist aber eher ruhiger als die katze. Schon immer gewesen. Aber ich mache mir große Sorgen. Kann es denn sein, dass er durch den ganzen Stress mit der OP letztes jahr und den Umzügen derart reagiert, dass er diese Stresssymptome zeigt? hat hier jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht? Ich bin echt hilflos. Als nächstes steht erneut ein Ultraschall an. Seit min 2 Wochen ist auch kein helles Blut mehr dabei, sondenr nur alles breiig. Aber der TA sagt, alles was nicht fest ist ist Durchfall. Aber was soll ich ihm füttern, wenn er das Allergiefutter nicht mag? Hab schon so vieles ausprobiert.

Wäre sehr dankbar für euren Rat.


Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8119
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Re: Was hat er nur?

Beitragvon Scrat » 29.06.2017 19:23

Vielleicht liegt es wirklich am Stress und am Alter, dass Sammy breiigen Stuhlgang hat. Es ist schon mal ein gutes Zeichen, dass kein Blut mehr im Kot ist.

Welches Futter hast du vorher gefüttert (und warum jetzt nicht mehr) und welches fütterst du jetzt?
Könntest du die Befunde einstellen, ein paar Schreiberinnen könnten dir dann besser weiterhelfen.
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)

Benutzeravatar
Bonny
Experte
Experte
Beiträge: 153
Registriert: 01.12.2006 15:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Was hat er nur?

Beitragvon Bonny » 03.07.2017 10:48

Hi, also ich habe immer Shesir und Animonda gefüttrt als Nassfutter. Als Trockenfuttter Royal Canin. Jetzt füttere ich dieses Sensitivity von Royal Cnine mit dem Trockenfutter und Naßfutter. Aber ganz auf Diät geht nicht immer, da er manchmal auch sein alts geliebtes Shesitr von der katze erschischt, wenn ich nicht aufpassr. Und um festzustellen ob er eine Allergie hat, müsste ich konsequent 6 Wochen nur das Sensitivity füttern sagt der TA. Durchfall hat er immer noch aber er geht nur 1 x täglich, mal fester, mal weicher und manchmal ist noch helles Blut mit drin. Er frisst ja auch sehr schlecht. Wobei ich das Gefühl habe, so langsam kommt der Appetit wieder. Er scheint sich im neuen Haus wohler zu fühlen. Befund habe ich schritlich nichts. Die Ärztin sagte mir nur, alle Werte sind ok. Es ist alles getestet worden mit den Blutkörperchen, Nieren,Leberwerte, Diabetes, Schilddrüse.. Alles im Normbereich. Sie rät zu einem Ultraschall. in seinem Verhalten hat er sich nicht verändert. Er schläft und spielt.. alles zu seiner Zeit

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Was hat er nur?

Beitragvon Biene » 03.07.2017 14:37

Unser Sammy ist bezüglich Futter auch ein absolutes Sensibelchen. Timo auch, aber Sammy mehr. Ich weiß wie anstrengend die richtige Futtersuche sein kann, vor allem weil das alte Futter einfach viel besser schmeckt :wink:
Ich finde es ist aber mit der wichtigste Punkt, das es der Katze schmeckt. Einfach weil es das Wohlbefindet steigert, was sich natürlich wiederum auf die Verdauung auswirkt. Das ist manchmal die Suche nach der Nadel im Heuhaufen :?

Bei uns hat immer ein paar Tage Schonkost die Situation beruhigt (Gekochtes Hühnchen mit Sud).
So ein warmes frisch duftendes Hühnchen ist für meine beiden immer der Hit. Ein kleiner Seelentröster :wink:

Aber du sagst der Kot ist jetzt mittlerweile immer wieder etwas fester? Das wär ja schon mal ein gutes Zeichen :-)
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Was hat er nur?

Beitragvon Felinae » 09.07.2017 17:06

Hmm, schwierige Situation. Dieses neue Futter gibst Du Dich im Prinzip aber nur auf Verdacht hin?
Eine Futtermittelunverträglichkeit oder Allergie ist bis dato nicht nachgewiesen, oder?

Es ist ja so, wenn ein Individum lange Zeit Durchfall hatte, darf man davon ausgehen, dass der Darm eine Grösse entzündete Fläche da stellt.

Ich würde versuchen im mittels verschiedener Probiotika (Parenerol und Mutaflor z.B.) die Darmflora zu stabilisiere und gleichzeitig nach einem Experten Ausschau halten, der Dich beraten kann ob eine Futtermittelunverträglichkeit das ganze triggert.


Nothad52
Junior
Junior
Beiträge: 10
Registriert: 07.08.2018 01:33

Re: Was hat er nur?

Beitragvon Nothad52 » 12.09.2018 17:22

Wir hatten das gleiche Problem.



Zurück zu „Symptome“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste