Ausbruchsichere Terasse oder ausbruchsicherer Garten?

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
Benutzeravatar
Ellie
Senior
Senior
Beiträge: 75
Registriert: 22.12.2016 10:16
Geschlecht: weiblich

Ausbruchsichere Terasse oder ausbruchsicherer Garten?

Beitragvon Ellie » 28.03.2017 10:44

Hallo,

Jetzt wo die Tage wieder schöner werden, möchte ich mit der Planung eines gesicherten Freigangs beginnen.

Nun stellt sich schon die erste Frage: nur Terasse oder den ganzen Garten?
Bei nur Terrasse haben wir schon einige Gedanken im Kopf, wir würden mit Holz ein Grundgerüst bauen, von oben überdacht. Und dann mit Netz sichern.

Für einen ausbruchsicheren Garten fehlen uns noch die Ideen.

Wer von euch hat eine Terrasse oder einen Garten ausbruchsicher gestaltet und kann uns, vielleicht auch mit Bildern, inspirieren? Auch wäre interessant zu wissen warum ihr euch für welches Material entschieden habt.

Der Vollständigkeit halber wäre noch zu erwähnen das wir hier zur Miete wohnen und es auch spurlos wieder abzubauen sein muss.

Viele Grüße

Nicole


Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7553
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Ausbruchsichere Terasse oder ausbruchsicherer Garten?

Beitragvon Khitomer » 29.03.2017 20:15

Hallo Nicole

Da hat ja noch gar niemand geantwortet. Ich kann dir ja mal meine Meinung und Erfahrungen schildern.

Ellie hat geschrieben:Der Vollständigkeit halber wäre noch zu erwähnen das wir hier zur Miete wohnen und es auch spurlos wieder abzubauen sein muss.

Das wird schwierig und darauf musste ich keine Rücksicht nehmen.

Ellie hat geschrieben:Nun stellt sich schon die erste Frage: nur Terasse oder den ganzen Garten?

Wenn es möglich ist, der ganze Garten. Die Katzen wollen immer gerne mit mir mit gehen und ausserdem ist es im Garten im Gebüsch spannend.

Wir haben unseren Garten eingezäunt. Dazu haben wir Holzpfähle im Abstand von ca 2 bis 2.5 Metern eingegraben und dann einen Drahtzaun daran befestigt. Der Zaun ist 1.8 m hoch und hat oben einen Stromdraht und einen Erdungsdraht, damit die Katzen ihn nicht überklettern. Der Drahtzaun hat eine Maschengrösse von 5 x 10 cm und ist mit grünem Plastik beschichtet, damit er besser in die Umgebung passt.

Das Material haben wir gewählt, weil es eine preisgünstige Variante ist und einfach zum selber machen.

Das war's mal für's erste.

Hab noch vergessen zu sagen: Der Drahtzaun muss 5 bis 10 cm tief eingegraben sein oder aber es müssen Steine unter dem Zaun sein und eine Holzleiste den Draht stabilisieren, dass die Katzen sich da nicht unten durch zwängen oder graben können.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22039
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Ausbruchsichere Terasse oder ausbruchsicherer Garten?

Beitragvon Räubertochter » 30.03.2017 07:10

Huhu,

ich mache nochmal Bilder von unserem Garten. Er ist komplett eingezäunt und über drei Litzen nach Oben mit Strom versehen, so dass selbst meine Springstarken Trolle da nicht rüber können. Wichtig ist auch nicht nur nach Oben absichern, sondern auch nach Unten, dass da keiner durchbuddelt. Da liegen bei uns grosse Steine, die hier so rumlagen rundherum.

Ich habe tatsächlich auch keine Ahnung, ob einer meiner nach dem einzug letztes Jahr den Zaun mal getestet und einen gewischt bekommen hat. Ich habe getestet und aua :-)

Allerdings haben wir hier einen sehr findigen Streuner, der immer einen Weg rein und raus findet, war grad Montag mal wieder da.
Der macht Zora Konkurrenz, Khito :roll:

Als Material haben wir auf den bereits vorhandenen Gartenzaun Koppelzäune gesetzt und die laufen unter Strom.

Bilder folgen....

Deine nasen werden sich freuen :love:
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja & Pauli

Benutzeravatar
Sanoi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3223
Registriert: 16.06.2008 20:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Himmel
Kontaktdaten:

Re: Ausbruchsichere Terasse oder ausbruchsicherer Garten?

Beitragvon Sanoi » 31.03.2017 15:51

Also ich kann sagen, das es bisher bei uns keinen Ausbruchsicheren Garten gibt :lol:
Wir haben ihn eingezäunt und der Zaun ist stabil, hoch und oben nach innen gebogen.
Für Gina und Yokiko reicht das... für Noe reichte das knapp 1 JAhr oder so...
Dann haben wir nun noch ein Netz, das flattert oben angebracht.... dennoch bricht sie seit knapp 1 Monat wieder ab und an aus... wie weiß keiner.
Es gibt so Rollen die könnte man noch auf dem Zaun montieren, da rutschen die Katzen ab und können nicht raus.
Da wir gegen Strom sind, müssen wir so rausbekommen wo Noe abhaut.
Bei "normalen" Katzen wie Yokko und Gina reicht ein normaler Zaun der hoch ist.
Noe hat aber seit Kitten an ein äußerst extremes Freiheitsbedürfnis und das obwohl sie zuerst ja nicht einmal draußen war.
Momentan hoffen wir das sie nie auf die Idee kommt über den Hügel zur B zu laufen..
Bye
Saskia
-------------------------------
http://www.sanois-welt.de

Benutzeravatar
Ellie
Senior
Senior
Beiträge: 75
Registriert: 22.12.2016 10:16
Geschlecht: weiblich

Re: Ausbruchsichere Terasse oder ausbruchsicherer Garten?

Beitragvon Ellie » 01.04.2017 08:57

Vielen Dank für eure Antworten und Danke auch an Stefanie für die Bilder (per WhatsApp).

Nachher geht es in den Baumarkt und dann schauen wir mal wie eingezäunt werden soll. Dass Projekt Katzengarten wird aber noch bestimmt 1-2Monate in Anspruch nehmen. Im Moment ist der Garten quasi im "Rohzustand", nachdem wir letzten Sommer und Herbst damit verbracht haben ihn zu entmüllen etc.


Benutzeravatar
Mondtau2
Experte
Experte
Beiträge: 164
Registriert: 25.01.2018 15:44
Vorname: Diana
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Ausbruchsichere Terasse oder ausbruchsicherer Garten?

Beitragvon Mondtau2 » 25.01.2018 16:53

wir haben "nur" eine Terrasse, die wir Katzensicher gemacht haben. Ein großer Zaun plus Katzennetz.
Bild

Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Ausbruchsichere Terasse oder ausbruchsicherer Garten?

Beitragvon Felinae » 25.01.2018 16:56

Ich hab's auch "nur" einen gesicherten Balkon.
Die Katzen sind meiner Erfahrung nach auch schon für kleinen Fleckchen Frischluft dankbar.

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7330
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Ausbruchsichere Terasse oder ausbruchsicherer Garten?

Beitragvon sabina » 25.01.2018 17:34

ich hab nen gesicherten garten.
das war aber richtig harte arbeit, alleine die katzentreppe runter war monatelange arbeit (die gekauften haben einfach zu kleine flächen und sind zu steil).
aber die sind natürlich total happy in ihrem garten :kiss:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
Sanoi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3223
Registriert: 16.06.2008 20:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Himmel
Kontaktdaten:

Re: Ausbruchsichere Terasse oder ausbruchsicherer Garten?

Beitragvon Sanoi » 30.06.2018 14:26

Es gibt keinen ausbruchsicheren Garten... das ist meine Erkenntnis.
Zumindestens wenn man eine Katze hat die Noe heißt.
Aktuell haut sie täglich ab...
Bye
Saskia
-------------------------------
http://www.sanois-welt.de

silvie
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 26.08.2017 21:10
Geschlecht: weiblich

Re: Ausbruchsichere Terasse oder ausbruchsicherer Garten?

Beitragvon silvie » 20.09.2018 13:15

sabina hat geschrieben:ich hab nen gesicherten garten. das war aber richtig harte arbeit, alleine die katzentreppe runter war monatelange arbeit (die gekauften haben einfach zu kleine flächen und sind zu steil, hab die grenze so gemacht). aber die sind natürlich total happy in ihrem garten :kiss:


Wie genau hast du das angestellt?
Ich hab mir schon lange vorgenommen den Garten ausbruchsicher zu machen, aber bislang ohne Erfolg...
Zuletzt geändert von silvie am 27.09.2018 10:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sanoi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3223
Registriert: 16.06.2008 20:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Himmel
Kontaktdaten:

Re: Ausbruchsichere Terasse oder ausbruchsicherer Garten?

Beitragvon Sanoi » 20.09.2018 17:38

Unser aktueller Versuch den Garten ausbruchsicher zu machen :lol:
Bild

Wir haben: Ein Netz über das Gartenhaus bis zum Zaun (denn Madame ist schon den Zaun hoch und lief auf dem Gartenhaus rum), einen fast 2m hohen Zaun inklusive Wölbung nach innen und flatternden Netz dran (das auch schon mal festgemacht war).
Es gibt Rollen die könnte man noch auf den Zaun machen, da hat Katze keinen Halt mehr, aber die sind sauteuer. Wir werden das demnächst mit Rollen und Seilen versuchen vereinfacht nachzubauen :lol:

Der Versuch oben hat 2 Tage gewirkt. Noe ist zu clever, die nutzt jede Millisekunde Unachtsamkeit aus und klettert den Zaun innerhalb weniger Sekunden hoch und ist für Stunden weg...
Zuletzt geändert von Sanoi am 25.09.2018 11:36, insgesamt 1-mal geändert.
Bye
Saskia
-------------------------------
http://www.sanois-welt.de

Benutzeravatar
Aristocats
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1260
Registriert: 16.03.2009 12:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lummerland
Kontaktdaten:

Re: Ausbruchsichere Terasse oder ausbruchsicherer Garten?

Beitragvon Aristocats » 25.09.2018 10:30

Ich helfe mal :wink:

Bild
Viele Grüsse von den Aristocats Patsy und Scarlet und Dosine Kerstin :s2445:

Bild

Benutzeravatar
Sanoi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3223
Registriert: 16.06.2008 20:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Himmel
Kontaktdaten:

Re: Ausbruchsichere Terasse oder ausbruchsicherer Garten?

Beitragvon Sanoi » 25.09.2018 11:37

Habs korrigiert :lol:
Bye
Saskia
-------------------------------
http://www.sanois-welt.de



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste