Erbrechen - eosinophile Gastritis/ Futtermittelallergie

Magen, Darm, Leber, Galle, Durchfall, Erbrechen etc

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Verdauungsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
Snowwhite
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 887
Registriert: 21.11.2006 20:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Erbrechen - eosinophile Gastritis/ Futtermittelallergie

Beitragvon Snowwhite » 19.01.2017 20:06

Guten Abend!
Ich brauche nun doch mal einen Rat !
Es geht nun schon seit Oktober letzten Jahres das meine Mia bricht !
Folgende Symptome:
Sie bricht lediglich einmal am Tag , Futter , selten Schleim , es ist auch mal ein Tag dabei an dem sie nicht bricht !
Das brechen ist nicht Futter -oder Tageszeitabjängig! Es geht ihr gut, hat Appetit, mäkelt aber ein bisschen ..

Behandlung mit Cortison und Antibiotika!
Sobald sie die Spritze hat , Frisst sie wie ne irre und kein Erbrechen mehr !
Nach 2-4 Wochen fängt es wieder an mit dem Erbrechen ! Wenn ich es nicht behandeln lasse wird das Erbrechen mehr ( nicht öfter , von der Menge) bis hin zu Riesen Lachen!

Bisher untersucht :
Röntgenbilder und Ultraschall ohne Befund!
Blutbild ergab erhöhte weiße Blutkörperchen alles andere war ok !

Seit 8 Wochen bekommt sie diätfutter da der Verdacht auf eine Futtermittelallergie nahe liegt! Von vet Concept - Büffel

Da es nun immer wieder kommt muss ich mich nun entscheiden wie es weitergeht !
Die Tierklinik sagt : um eine gesicherte Diagnose zu stellen muss eine Entnahme vom Darm erfolgen !
Oder erstmal täglich 1/2 Tablette cortison über paar Monate...

Eine Blutuntersuchungen auf Futtermittelallergie lehnt er ab da es wohl nicht zu einem eindeutigen Ergebnis führt !

Hat jemand Erfahrungen, Tipps , Ratschläge für mich ? Mia ist im August 10 Jahre geworden und hat fip titer!
Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum streicheln hat Victor Hugo


Benutzeravatar
Snowwhite
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 887
Registriert: 21.11.2006 20:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Re: Erbrechen - eosinophile Gastritis/ Futtermittelallergie

Beitragvon Snowwhite » 19.02.2017 21:42

Kurzes Update :
Mitte Januar war ich bei meiner Nachbarin, sie hat kinesiologisch herausgefunden das Mia emotionalen Stress hat und eine Futtermittelallergie...
Sie hat dann ihren mageneingang energetisch beruhigt ! Und was soll ich sagen , es hatte die gleiche Wirkung sie Cortison und Antibiotika Spritze ! Es war ca 14 Tage Ruhe , kein Erbrechen - nichts !!!
Leider fing es danach wieder an , 1x täglich Erbrechen !
Morgen habe ich einen Termin bei einer tierheilpraktikerin ! Ich hoffe nun auf eine dauerhafte Lösung - ohne cortison !
Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum streicheln hat Victor Hugo

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16933
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Erbrechen - eosinophile Gastritis/ Futtermittelallergie

Beitragvon hildchen » 19.02.2017 21:55

Ich halte die Daumen, dass es funktioniert!
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
Miezie Maus
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16090
Registriert: 06.02.2007 13:55
Geschlecht: weiblich

Re: Erbrechen - eosinophile Gastritis/ Futtermittelallergie

Beitragvon Miezie Maus » 20.02.2017 18:14

Auch ich hoffe das es funktioniert und euch die Tierheilpraktikerin helfen kann. :s1958:
Liebe Grüße von Sarah
BildBild
Miezi Maus und Happy Fetz Junior : We will love you forever

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Erbrechen - eosinophile Gastritis/ Futtermittelallergie

Beitragvon Katzelotte » 20.02.2017 20:11

Ich drücke für morgen die Daumen.

Cortison regt den Appetit an und behandelt "nur" die Symptomatik.

Du machst es genau richtig, Alternativen zu finden.

Viel viel Erfolg. :s1957:
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli


Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7553
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Erbrechen - eosinophile Gastritis/ Futtermittelallergie

Beitragvon Khitomer » 20.02.2017 21:32

Snowwhite hat geschrieben:Kurzes Update :
Morgen habe ich einen Termin bei einer tierheilpraktikerin ! Ich hoffe nun auf eine dauerhafte Lösung - ohne cortison !


Ich bin da sehr zuversichtlich, dass ihr eine Lösung findet. Mein Rico hatte eosinophiles Granulom - viele auch grössere offene Stellen über am ganzen Körper, und es wurden immer mehr. Kortison hat Rico schlecht vertragen - er ist eine der wenigen Katzen, die dann keinen Apetit mehr haben. Aber die THP hat ihn kurriert! :D Es hat einige Zeit gedauert und war am Anfang recht beschwerlich - viele Kügelchen, Tröpfchen und pülverchen und Rico war es nicht gewohnt, was zu bekommen. Jetzt sind wir fast durch und Rico ist ein Profi, was das einnehmen von Tabletten betrifft. Und Rico geht es gut.

Ich bin fest überzeugt, dass es bei euch auch so gut gehen wird.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Snowwhite
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 887
Registriert: 21.11.2006 20:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Re: Erbrechen - eosinophile Gastritis/ Futtermittelallergie

Beitragvon Snowwhite » 21.02.2017 16:25

Danke fürs Daumendrücken !
Der Termin war gut , sie ist guter Dinge das wir das alles in den Griff bekommen und sie geht auch direkt von einer Futtermittelallergie aus !
Es wird jetzt mittels Haarproben eine Bioresonanzanalyse gemacht !
Nächste Woche Freitag weiß ich dann hoffentlich mehr !

Katzelotte hat geschrieben:
Cortison regt den Appetit an und behandelt "nur" die Symptomatik


Ja so hat es die Heilpraktikerin auch gesagt .
Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum streicheln hat Victor Hugo

Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Erbrechen - eosinophile Gastritis/ Futtermittelallergie

Beitragvon Felinae » 15.03.2017 21:42

Huhu Khito,

Ich wollte mich einfach mal erkundigen, ob bei Rico immer noch alles soweit gut im Griff ist. Du hast schon länger nichts mehr zu dem schönen Schatz geschrieben.

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7553
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Erbrechen - eosinophile Gastritis/ Futtermittelallergie

Beitragvon Khitomer » 15.03.2017 21:45

Huhu

Das ist doch gder falsche Thread - ich geh mal Ricos Thread suchen...
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...



Zurück zu „Erkrankungen der Verdauungsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste