Felines Asthma, Herzkrank, Lungenfibrose, Lungenödem

Nase, Hals, Kehlkopf, Luftröhre, Erkältungen etc.

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Atemwegserkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3129
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Felines Asthma, Herzkrank, Lungenfibrose, Lungenödem

Beitragvon Mrs Spock » 20.12.2016 20:47

"Die ersten Male danach" sind immer hart. All die Erinnerungen und zur Weihnachtszeit ist man ja auch emotional etwas, nun ja, aufgeladener.

Oskar fehlt dir aber Mary ist noch bei dir. Du bist nicht allein, ihr könnt beide füreinander da sein.

Drück dich mal ganz lieb!
Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen


Loja469
Junior
Junior
Beiträge: 17
Registriert: 12.12.2016 14:07
Geschlecht: weiblich

Re: Felines Asthma, Herzkrank, Lungenfibrose, Lungenödem

Beitragvon Loja469 » 20.12.2016 22:18

Ja das ist wahr. Weihnachten ist die Zeit der Besinnlichkeit und viele Erinnerungen werden wach. Es ist bestimmt, vielen hier, nicht fremd.

Voriges Jahr zu Weihnachten, haben beide einen Sessel von mir bekommen und dort lagen sie immer zusammen drauf. Ich habe ihn weg getan. Mary wollte allein dort nicht liegen.

Wir werden das Beste draus machen.
Ich wünsche Euch einen schönen Abend.

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16983
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Felines Asthma, Herzkrank, Lungenfibrose, Lungenödem

Beitragvon hildchen » 20.12.2016 22:38

Kuschelt Euch eng aneinander und teilt die Erinnerung an ihn und die Liebe zu ihm. Es ist von allem genug da.
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Loja469
Junior
Junior
Beiträge: 17
Registriert: 12.12.2016 14:07
Geschlecht: weiblich

Re: Felines Asthma, Herzkrank, Lungenfibrose, Lungenödem

Beitragvon Loja469 » 21.12.2016 21:12

Ja das werden wir machen. Wir müssen zusammen halten, wir zwei. Ich hab heute Weihnachtsgeschenke gekauft für Mary. Sie wird sich freuen, hoffe ich.

Ich wünsche euch einen schönen Abend.Und Danke, fürs "antworten". Ich finde das sehr lieb von euch. Fühle mich nicht ganz so einsam.
Lg Jana

Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3129
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Felines Asthma, Herzkrank, Lungenfibrose, Lungenödem

Beitragvon Mrs Spock » 21.12.2016 23:08

Mary freut sich bestimmt über die Geschenke, zumindest über das Geschenkpapier, das eigentliche Geschenk ist bei den lieben Katzen ja meistens zweitrangig :lol: :wink: .

Auch dir und Mary einen schönen Abend :s2450: .
Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen


Loja469
Junior
Junior
Beiträge: 17
Registriert: 12.12.2016 14:07
Geschlecht: weiblich

Re: Felines Asthma, Herzkrank, Lungenfibrose, Lungenödem

Beitragvon Loja469 » 22.12.2016 21:11

Heute Morgen hat sie mir Oskar's Lieblingsspielzeug an's Bett gebracht, ist so ein kleiner zerrupfter Ball mit Strick. Was geht in diesen kleinen Wesen vor? Ich würde es gerne mal wissen wollen.

Und zum Geschenke einpacken bin ich, noch nicht wirklich gekommen. Mary ist immer schneller. Dann verschleppt sie das Geschenkband und ich muss es suchen. Ich glaube die Süsse will, das ich lachen muss. Und Sie hat es tatsächlich geschafft.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend.

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16983
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Felines Asthma, Herzkrank, Lungenfibrose, Lungenödem

Beitragvon hildchen » 22.12.2016 22:14

Sie hat es geschafft - das finde ich wunderbar!
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
mary1katze
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2061
Registriert: 17.03.2011 10:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Deutschland

Re: Felines Asthma, Herzkrank, Lungenfibrose, Lungenödem

Beitragvon mary1katze » 23.12.2016 05:37

Ich glaube Mary genießt das jetzt sehr, dass Du Dich nur mit ihr beschäftigst. Den Dreh haben die kleinen Biester schnell heraussen :love:

Sie wird Dich jetzt genauso als Spielkameraden auserkoren haben, wie mich meine Minka. Ich schmuse und kuschle mit ihr, ich spiele mit ihr verstecken (das ist total der Hammer). Ich verstecke mich hinter der Tür und sie schleicht sich langsam an und schaut um´s Eck und erschrickt sich dann und macht einen ganz dickes Schwänzchen, das ist zum kaputt lachen. Oder fangen spielen, das ist unser Morgensport :lol: Ich muss auch sagen, ich habe sie fürchterlich verzogen und seit der schrecklichen OP im April sowieso. Seitdem hat sie Narrenfreiheit :oops: :oops:

Das wird schon mit Euch beiden :kiss: Es ist doch noch nicht lange her, wenn ich denke, wie lange ich gelitten habe und sogar heute noch öfter Tränen in den Augen habe, wenn ich an meine Maus denke. Aber ich hatte genauso wenig Wahl wie Du, wenn es nur noch Quälerei ist, dann muss man diesen Schritt machen, auch wenn es einem das Herz zerreisst. Ich habe immer gesagt, egal wie sehr ich leide, ich will nur, dass Luna keine Schmerzen mehr hat.
Liebe Grüsse

Marion mit Minka (und Luna für immer im Herzen, gest. 19.02.2015)

Loja469
Junior
Junior
Beiträge: 17
Registriert: 12.12.2016 14:07
Geschlecht: weiblich

Re: Felines Asthma, Herzkrank, Lungenfibrose, Lungenödem

Beitragvon Loja469 » 23.12.2016 21:02

Ich bin mir sicher das Mary meine beste Freundin geworden ist, seit Oskar nicht mehr da ist.
Wenn ich so zurück denke, die ersten Monate und dann der Zusammenbruch. So wie sie in den letzten Stunden bei ihm lag, war sie dann für mich da. Sie hat mich nicht aus den Augen gelassen, bis heute. Ein tapferes Mädel. Und diese Narrenfreiheit hat sie bei mir auch. Sie musste auch so viel entbehren.

Das Du immernoch um deine Luna weinst, kann ich voll verstehen. Ich glaube wirklich, das man das niemals vergessen kann und auch nicht sollte. Eine Liebe zum Tier ist einmalig. Manche Menschen können sich so nicht lieben.

Ich glaube auch das bei vielen was hängen geblieben ist. Die Berichte hier, die ich gelesen habe, sprechen dafür. Und ich mach mir da auch nichts vor. Ich habe noch einen langen Weg vor mir. Ein großes Stück hat mir dieses Forum geholfen. Einfach nur schreiben. Ich hätte es schon eher tun sollen. Hatte den Mut aber nicht dazu. Danke, das es euch gibt.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend.

Loja469
Junior
Junior
Beiträge: 17
Registriert: 12.12.2016 14:07
Geschlecht: weiblich

Re: Felines Asthma, Herzkrank, Lungenfibrose, Lungenödem

Beitragvon Loja469 » 23.12.2016 21:50

Liebe Marion. Es fühlt sich so schlimm an wenn man keine Wahl hat, obwohl man sie gerne hätte. Man wird Hals über Kopf vor vollendete Tatsachen gestellt und muss damit im Nachhinein klar kommen.
Du musstest es auch. Das Gefühl, das einen das Herz gebrochen wird ,kenne ich zu gut. Ich habe sogar teilweise gedacht, ich habe gar keins mehr. Es ist wirklich so das man es aus Liebe tut, weil sie so krank waren und Schmerzen hatten. Und ich wollte nicht das Oskar Schmerzen hat. Das muss der kopf erstmal verarbeiten das es keinen anderen Weg gibt und das tut höllisch weh. Wer gibt schon gerne her, was er von Herzen liebt.

Lg von Jana, Mary und Oskar im ❤.

Benutzeravatar
mary1katze
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2061
Registriert: 17.03.2011 10:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Deutschland

Re: Felines Asthma, Herzkrank, Lungenfibrose, Lungenödem

Beitragvon mary1katze » 24.12.2016 06:48

Ich wünsche Euch beiden von ganzen Herzen trotz allem ein schönes Weihnachtsfest, spiele viel mit Deiner Maus und knuddle sie, sie hat es sich verdient. Ihr könnt Euch beide trösten. Eurem Oskar geht es jetzt bestimmt gut, wo er ist.
Liebe Grüsse

Marion mit Minka (und Luna für immer im Herzen, gest. 19.02.2015)

Loja469
Junior
Junior
Beiträge: 17
Registriert: 12.12.2016 14:07
Geschlecht: weiblich

Re: Felines Asthma, Herzkrank, Lungenfibrose, Lungenödem

Beitragvon Loja469 » 24.12.2016 14:50

Ich wünsche Euch auch ein schönes Weihnachtsfest, liebe Marion.
Wir werden dann die Bescherung machen. Mal sehen was Mary meint ,zu den Spielangeln. Sie liebt diese Dinger und springt manchmal einen Meter hoch und höher und dreht sich noch in der Luft.
Für Oskar brennt seit heute morgen eine Kerze, er ist bei uns.

Liebe Grüsse von Jana, Mary und Oskar im ❤.

Belia
Senior
Senior
Beiträge: 63
Registriert: 03.09.2016 13:19
Geschlecht: weiblich

Re: Felines Asthma, Herzkrank, Lungenfibrose, Lungenödem

Beitragvon Belia » 25.12.2016 21:18

Liebe Loja,

ich habe soeben deinen Beitrag gelesen - auch mir stehen die Tränen im Gesicht.
Es ist so furchtbar traurig, jemanden, den man so sehr liebt, gehen zu lassen. Aber du hast zum Wohle von Oskar gehandelt, und das macht dich ein kleines bisschen stärker.

Ich weiß wie du dich fühlst. Es ist so schrecklich! Ich habe vor kurzem eine meiner Mäuse verloren - dass quälende daran ist, ich weiß nicht wie und wo sie von uns gegangen ist :cry:

Fühl dich ganz fest gedrückt, Mary und Du ihr müsst zusammenhalten! :s2445:

Ich wünsche euch noch ein frohes Fest...
Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos!

:s2449:

Loja469
Junior
Junior
Beiträge: 17
Registriert: 12.12.2016 14:07
Geschlecht: weiblich

Re: Felines Asthma, Herzkrank, Lungenfibrose, Lungenödem

Beitragvon Loja469 » 25.12.2016 23:17

Liebe Belia.

Ich möchte mich für die lieben Zeilen bedanken.
Mary und ich haben nun auch den 1.Feiertag überstanden. Ich war ein bisschen abgelenkt, durch Besuche u.s.w. Mary hat ihre Spielangeln (vom Weihnachtsmann) neben ihr Bettchen gelegt, so hat sie alle beieinander. Sie hatte ganz große Augen, als die Dinger zum Vorschein kamen.

Das ich Oskar von seinem Leid erlösen konnte, ist für mich schon ein Trost. Sein Herz wollte nicht mehr. Und ich muss aufhören nach dem "Warum " zu fragen. Was das neue Jahr bringt, ich weiß es nicht. Es ist ein Auf und Ab in meiner Gefühlswelt.

Bitte schreibe mir liebe Belia, was bei dir passiert ist, natürlich nur wenn du kannst und möchtest.

Ich wünsche dir auch einen schönen Weihnachtsfeiertag und ich drück dich ganz fest.

Sei ganz lieb gegrüsst von Jana, Mary und Oskar im ❤.

Benutzeravatar
Miracle
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1374
Registriert: 29.08.2005 20:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südlich der Milchstraße ;-)
Kontaktdaten:

Re: Felines Asthma, Herzkrank, Lungenfibrose, Lungenödem

Beitragvon Miracle » 26.12.2016 11:01

Liebe Jana,

zunächst einmal auch ein herzliches Willkommen hier im Katzenforum :s2445:

Ein geliebtes Tier gehen zu lassen zu können ist die härteste, aber auch die wichtigste und von höchster Liebe geprägter Aufgabe, die man übernimmt, wenn man sich für ein Tier als Familienmitglied entscheidet.

Viele hier im Forum haben dies bereits erlebt und mehr oder weniger verarbeitet. Es wird immer Zeiten geben, in denen es weh tut wie am ersten Tag. Aber es gibt mit der Zeit immer mehr Momente, wo die wunderschönen Erinnerungen an all die liebevollen gemeinsam verbrachten Stunden diese eine furchtbare Erinnerung überdecken.

Aus Deinem Beitrag ist so viel Liebe erkennbar und die allergrößte Liebe hast Du bewiesen, als Du Oscar seinen letzten Weg hast gehen lassen. Er ist jetzt bei all unseren Sternchen und hat, wie sie auch, keine Schmerzen mehr und braucht keine Medikamente und springt und spielt bis ihr Euch dort irgendwann wiederseht. Und im Herzen sind sie alle bei uns, ob Oscar, Micky, Biba, Sissi, Mogli, Cosmo, Luna und wie sie alle heißen, sie sind immer bei uns hier im Raum unter uns Lebenden und wachen über uns. Und ich bin sicher, wenn die Zeit gekommen ist, wird Oscar Euch eine/n neuen Kamerad/in für Mary zeigen, so wie Dir damals Micky schon Oscar geschickt hat :wink:

Ich hoffe Du hast die Weihnachtstage mit Mary geniesen können, es gibt keine besseren Tröster als schnurrende, oder noch besser Blödsinn anstellende Katzen :s2435:
Lass es einfach zu, mit Mary glücklich zu sein, ohne Oscar. Du wirst ihn nie vergessen, aber erinnere Dich an die schöne Zeit bevor er krank wurde. Und denke immer daran, er würde nicht wollen, dass Ihr traurig seid. Seine Erinnerungen an Euch sind glückliche Stunden voller Liebe :s1957:
Astrid und
Bild



Zurück zu „Erkrankungen der Atemwege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste