Frostflesich in kleinen Portionen

Barfen, Frischfleisch, Frischfisch, Mäuse

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Rohfütterung / barfen
Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7549
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Frostflesich in kleinen Portionen

Beitragvon Khitomer » 14.09.2016 19:34

Ich hab eben enbtdeckt dass es bei ZooPlus jetzt auch Frostfleisch gibt, sogat in praktischen 100 g Portionen und gemischte Sorten (alsi ein Pack dies, ein Pack das, so dass man ausprobieren kann).

Jetzt mach ich mir wieder Gadanken, ob ich einen neuen Versuch wagen soll, meinen Katzen etwas mehr Rohfleisch zu füttern.

Kennt jemand das besagte Produckt?
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...


Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Frostflesich in kleinen Portionen

Beitragvon Felinae » 14.09.2016 19:42

Neh, tut mir Leid kenn ich nicht. Würde ich mir auch nicht bestellen da ich einen entsprechenden Laden nur ca. 3 km entfernt von uns habe, aber wenn Deine Rohfleisch mögen, na klar würde ich das tun.

Ich würde auch vollbarfen, wenn das undankbare Viehzucht hier Rohfleisch für genießbar halten würde.

Was hält Dich denn davon ab, mehr Rohfleisch zu geben?

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7549
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Frostflesich in kleinen Portionen

Beitragvon Khitomer » 14.09.2016 19:58

Ich bin irgendwie unsicher und mag nicht einfach irgend welches Fleisch im Supermarkt kaufen. Hab dann hier in der Näher einen Barf Shop gefunden aber hauptsächlech für Hunde. Da gabs nur grosse Portienen Frostfleisch und das mochten meine Fellnasen nicht. Hab das Meiste fortgeschmissen.

Ich denke, ich kauf mal ein Gemisches Pack und kann dann ausprobieren, ob sie es mögen. Da brauchich dann noch keine Suplemente.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Frostflesich in kleinen Portionen

Beitragvon Felinae » 14.09.2016 20:09

An Sublimierung brauchst Du eh erst ab 25% der Gesamtnahrung zu denken.

Ich wollte meine immer Barfen, hab' alles dafür gekauft mich um Barfforum angemeldet, die Berechnungstabellen runter geladen . Mit diversen Rezepten rumgemacht.

Nur, ich jab' die Rechnung ohne das Tigervolk gemacht. Ich glaub' die würden eher Möhren fressen, als das.

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7549
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Frostflesich in kleinen Portionen

Beitragvon Khitomer » 14.09.2016 20:20

Meine mögen Hühnerfilets und Entrecote nehmen sie auch, wenn sie mal ein Stück bekommen. Und Gina mag - oder mochte einmal - Kalb. Fisch - hmm - irgend wer mochte auch rohen Fisch.

Generell mögen meine Fleisch am Liebsten in mausgrossen Stücken. Sie fressen ja auch keine Patee-Dosen, nur Stückchen. Das kann ein Problem sein, wenn das Frostfleisch bis zur Unkenntlichkeit gewolft ist. Ich hoffe, das ist bei dem hier nicht der Fall.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...


Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Frostflesich in kleinen Portionen

Beitragvon Felinae » 14.09.2016 20:27

Bin gespannt, Berichte dann, ja?

Benutzeravatar
Galaxi
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 8
Registriert: 08.10.2015 18:00
Geschlecht: weiblich

Re: Frostflesich in kleinen Portionen

Beitragvon Galaxi » 02.01.2017 15:58

Wir haben die 500 gr. Packungen vom, Elbe- elster, alle schon gewolft :s1941:
Zuletzt geändert von Galaxi am 02.01.2017 16:13, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
biggi139
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 575
Registriert: 24.05.2012 20:22
Vorname: Brigitte
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Frostflesich in kleinen Portionen

Beitragvon biggi139 » 02.01.2017 16:12

Ja Khito, Berichte bitte. Meine beiden Maedchen fressen auch gerne rohes Fleisch.
Total barfen will ich aber nicht, zumal der Kater von Rohfleisch gar nicht begeistert ist.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein Geschenk in sich.

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7549
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Frostflesich in kleinen Portionen

Beitragvon Khitomer » 03.01.2017 18:11

Ich hatte das Fleisch gekauft und 2 Mal probiert, es zu füttern. Pelle hat einen Teil dacon gefressen, eher widerwillig. Den Rest der Portion musste ich wegwerfen.

Jemand in einem dänischen Katzenforum, wo ich den gefrorenen Rest des Fleischez zum Verkauf angeboten hatte, hat gesagt, dass Katzen es nicht mögen würden, da es Pansen enthalte. Hab den Rest des Fleisches die Tage vor Weihnachten ins örtliche Hundeheim gebracht.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22035
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Frostflesich in kleinen Portionen

Beitragvon Räubertochter » 05.01.2017 12:45

Felinae hat geschrieben:An Sublimierung brauchst Du eh erst ab 25% der Gesamtnahrung zu denken.

Ich wollte meine immer Barfen, hab' alles dafür gekauft mich um Barfforum angemeldet, die Berechnungstabellen runter geladen . Mit diversen Rezepten rumgemacht.

Nur, ich jab' die Rechnung ohne das Tigervolk gemacht. Ich glaub' die würden eher Möhren fressen, als das.


Dasa kommt mir iregendwie bekannt vor :roll:


@Khito,
wenn Du es öfter anbieten willst, am Besten am Anfamg kleinwolfen habe ich gehört, da unsere Stubentiger ja das Kauen nicht mehr gewöhnt sind und ggf. untermischen unter das normale Futter, dann ggf. desn Anteil verringern und den des Fleisches erhöhen.

Ich hatte Weihnachten auch die tolle Idee, denen hier mal wieder einen Fleischteller hinzustellen, tja der Streunerkater hier hat sich am nächsten Tag gefreut, meine mögen es lieber, wenn ich es im Ofen mit Thymian & Salz gebraten habe :lol: Feinschmecker....

Liebe Grüße
Stefanie
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja & Pauli

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7549
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Frostflesich in kleinen Portionen

Beitragvon Khitomer » 05.01.2017 20:43

Felinae hat geschrieben:An Sublimierung brauchst Du


:D Den sehe ich erst jetzt. Zitat Wikipedia:

"Sublimierung oder Sublimation steht für:

Sublimation (Phasenübergang), der direkte Übergang eines Stoffes vom festen in den gasförmigen Aggregatzustand oder umgekehrt
Sublimierung (Psychoanalyse), Umwandlung oder Umlenkung von Libido"

Du meintest Suplementierung.

Räubertochter hat geschrieben:@Khito,
wenn Du es öfter anbieten willst, am Besten am Anfamg kleinwolfen habe ich gehört,


Ja, das lese ich auch immer aber...
Meine Bande frisst nur Stücke in Sosse oder Gelee, keine Patee. Und das Hühnchen, was sie jeweils Sonntags bekommen, schneide ich in gut 2 cm Würfel oder grösser. Die sind es also gewohnt, zu kauen. Das ist dann aber immer ein Problem, weil das meiste, was man an Frostflesich bekommt, ist gewolft. und wenn dann der Geschmack auch nicht stimmt, hab ich ein Problem.

Ich hab meinen zu Weihnachten von der Entenbrust zu kosten gegeben. Pelle mag es ganz gerne, Gina, Rico und Zora mögen es nicht. Und Masai, der an allem neuen erst uunendlich lange schnüffeln muss, bevor er vielleicht endlich mal rein beisst - der hat es mir fast aus der Hand gerissen und ist ganz verrückt danach.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22035
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Frostflesich in kleinen Portionen

Beitragvon Räubertochter » 05.01.2017 21:37

Das ist schon der Hammer wie unterschiedlich die Fellnasen doch sind. Grad bei Masai hätte ich gedacht er mäkelt :wink:
Hast Du schon mal Eintagsküken angeboten? Machen ja auch Viele um Abwechslung zu schaffen.

Ich hätte gedacht, dass meine jetzt aufgeschlossener wären, wo sie auch an Mäuse kommen und diese auch fressen ( nur Spitzmäuse, die bekomme ich gebracht :roll: )aber Frischfleisch ih pfui bäh, außer Iavas kann ich da nicht landen. Bregi denkt ich will ihn vergiften :lol:
Allerdinmgs war ich immer zu faul zum Wolfen-schäm...
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja & Pauli

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7549
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Frostflesich in kleinen Portionen

Beitragvon Khitomer » 06.01.2017 15:02

Also bei meinen ist das total unterschiedlich, welches Frischfleisch sie mögen. Rico zB liebt Hühnchenbrust aber Ente mochte er nicht. Masai nimmt inzwischen etwas Hühnchenbrust - früher musste ich ihn am Hühnchenabend immer noch zufüttern, ist aber total wild auf Ente. Gina mochte mal Kalb. Pelle mochte das kleine Stück Rinderfilet, was er neulich bekommen hat, aber weniger edles Rind war er nur mässig begeistert.

Ich müsste da mal syztematisch Buch führen, ich kann mich gernicht mehr an alles erinnern.

Eintagsküken hab ich nicht probiert. Ich hatte mal Frostmäuse probiert - die waren ein totaler flop. Im Nachhinein weiss ich auch warum. Diese Zuchtmäuse stinken haltungsbedingt häufig nach Urin und das kommt bei Katzen nicht gut an.

Hühnchenschenkel hatte ich auch mal angeboten - das mochten sie nicht.

Was bei mir immer das Problem ist, ich weiss nicht recht, wo ich das Fleisch kaufen soll ohne dass es mich ruiniert. Und dann muss man immer aufpassen, dass das Fleisch nicht gespritzt ist mit allem möglichen.


Räubertochter hat geschrieben:Grad bei Masai hätte ich gedacht er mäkelt

Masai täuscht in viler Hinsicht. Er ist eigentlich recht gut, lässt sich aber schnell stören. In der Küche geht er oft vom Napf weg und man meint, er ist satt - dabei hat nur Pelle sich umgedreht und auf Masais Napf geschaut. Das reicht. Wenn ich dann Masai sein Essen hinterher trage an ein ruhigeres Plätzchen, dann isst er weiter. Und bei neue Futter - bei Masai dauert halt alle etwas länger aber mit der nötigen Geduld probiert er dann doch das meiste und mag auch vieles. Da ist Rico viel schwieriger.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16905
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Frostflesich in kleinen Portionen

Beitragvon hildchen » 06.01.2017 15:33

Ich habe mal Hähnchenherzen probiert. Lilly ließen die kalt und Mariechen hat sie alle aus dem Napf genommen und weggetragen. Gefressen hat sie keins, aber ich hatte eine Hähnchenherzenspur durch die halbe Wohnung. So etwa alle 30-40 cm eins. :lol:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22035
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Frostflesich in kleinen Portionen

Beitragvon Räubertochter » 07.01.2017 15:20

Das kenn ich Hildchen, im Omnom nom Futter (seeehr empfehelenswert!!) sind auch Hühnerherzen.
Gefressen wurde nur Eines, die anderen bespielt und durch die Wohnung getragen :roll:
Aber das Nassfutter selber wird sehr geliebt und ist ein super Alleinfutter!

@Khito,
gibt es in Dänemark keine BARF Shops, wie bei uns? Die sind doch ggf.auch auf kleine Portionen spezialisiert.
Oder könnte von uns aus zu Dir geliefert werden? Kostet vermutlich ein Vermögen, wobei IHr seid ja EU, da sind die Preise doch moderat für Pakete.

Tja was Masai und Pelle betrifft, so kann man sich täuschen :oops:

LIebe Grüße
Steffie
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja & Pauli



Zurück zu „Rohfütterung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste