Knötchen an der Brust :(

Krebs, Tumore, Geschwüre

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Tumore und Geschwüre bei Katzen
Benutzeravatar
NinK
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 563
Registriert: 11.06.2017 11:34
Vorname: Nina
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Osnabrück

Re: Knötchen an der Brust :(

Beitragvon NinK » 14.11.2017 22:59

Hallo Nadine!

Es tut mir furchtbar leid, dass man deiner Maus nicht mehr helfen kann. Ich wünsche dir noch ganz viele tolle Tage mir ihr und die Kraft entscheiden zu können, wann es vorbei sein sollte.

Kann es vielleicht sein, dass dein Kater die Erkrankung seiner Gefährtin spürt und deswegen wenig Appetit hat?

Auch ich habe meinen Kater Mephisto an den scheiß Krebs verloren- bei uns ging es allerdings sehr schnell. Wenn ich ehrlich bin weiß ich nicht, was besser ist. Ein plötzliches Ende ohne sich richtig verabschieden zu können, sich dafür aber nicht ständig Gedanken machen zu müssen. Oder noch viele viele gemeinsame Tage, die man genießen und für sein Tier schön gestalten kann, dafür aber immer im Hinterkopf die tickende Uhr und die Sorge, ob das Tier Schmerzen hat... Ach es ist doch alles einfach unfair!

Genießt die Zeit und ich hoffe sehr, dass es zumindest deinem Kater bald wieder gut geht.


Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22084
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Knötchen an der Brust :(

Beitragvon Räubertochter » 15.11.2017 11:50

Oh nein Nadine, nicht auch noch Tommy....Wollen wir mal hoffen, dass er einfch nur eine schlechte Phase hat, oder wie kommst Du auf Krebs im Bauchraum? Wie ist denn Tommys Beziehung zu Baby? Er merkt ja auch, wenn sich da was verändert. Die Seele bei allem Körperlichen nie außer Acht lassen, auch unsere Tiere spüren jegliche Veränderung. Er merkt Deine Sorge und auch wie es seinem Gefährten geht.

Wie um alles in der Welt bist Du jetzt bei Heel gelandet? Wolltest Du nicht Horvi versuchen? Hat nicht geklappt oder hast Du dich umentschieden?

Ich denke an Euch & melde Dich, wenn ich was tun kann, Blutbild entschlüsseln oder so!

Drück Dich & ganz viel Kraft!
LIebe Grüße
Stefanie
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

HelftMerle
Experte
Experte
Beiträge: 379
Registriert: 05.10.2015 15:01
Vorname: Nadine
Geschlecht: weiblich

Re: Knötchen an der Brust :(

Beitragvon HelftMerle » 15.11.2017 22:19

Baby und Thommy sind "Kopf und Arsch" so zu sagen. Die liegen fast immer zusammen, putzen sich, sind quasi ein "Ehepaar".
Baby hat super Appetit, Thommy schlabbert das Gelee, kommt aber eher so "gezwungenermaßen" zum fressen. Er war allerdings nie der große Fresser...
Was er noch gerne nimmt sind die Leckerliestängelchen und paar Happen vom TroFu, welches ich mittlerweile in kleiner Menge täglich stehen habe. Aber man sieht ihm keine Freude beim fressen an... :(

Ich glaub er hört auch nimmer gut... manchmal rufe ich ewig und er liegt völlig ungerührt auf dem Sofa und pooft...

Die Tumorsache war eine Idee der TÄin... sie glaubte nicht dass es die Zähne sind...

Ob es psychisch ist... ich weiß nicht... Baby ist ja noch super drauf, und frisst auch richtig gut ;)
Ich weiß nicht... es gibt bei unseren Schätzchen ja Dinge die wir gar nicht wissen und erklären können. ..

Ich weiß halt nicht was ich noch testen lassen könnte. .. und er hasst TA und festgehalten zu werden, und wegen einem eventuell-vielleicht will ich ihn auch nicht sedieren... in dem Zustand :(

Zu Heel kam ich durch diese TÄin... und weil ich bei Sassy schon gute Erfahrungen mit der Nieren Therapie von Heel, und bei meiner Hündin damals Heel bei der Hüftsache unterstützen gab und super zufrieden war.... ;)
Deshalb hab ich mich dann doch dafür entschieden.

Danke Euch für Eure lieben Worte :)

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22084
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Knötchen an der Brust :(

Beitragvon Räubertochter » 17.11.2017 10:06

Huhu :s2439:

hm bei Thommy würde ich mal Detektiv spielen gehen-wer sucht der findet. Wenn Du Zähne ausschliessen kannst, was ist mit Übelkeit?
Du sagst er war immer ein mässiger Fresser, aber das eine Katze nie richtig rein haut hat Ursachen. Dass sie kleine Portionen bevorzugen nicht, das ist normal, aber immer nur wenig bis gar nicht fressen liegt entweder im Maul oder Rachen, dass dsa alles weh tut beim Schlucken oder Übelkeit und die kann viele Ursachen haben. Tierärzte sind da selten der richtige Ansprechpartner, aussser Blutbild un ddann ggf. AB oder Cortison fällt ihnen nichts ein.
Da muss mna tiefgründiger gucken und ggf. Wege gehen, an die man so nicht denkt, wqwil es der Katze ja gut geht!

LIebe Grüße
Stefanie :s2439:
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

HelftMerle
Experte
Experte
Beiträge: 379
Registriert: 05.10.2015 15:01
Vorname: Nadine
Geschlecht: weiblich

Re: Knötchen an der Brust :(

Beitragvon HelftMerle » 17.11.2017 18:05

Also er hat weder Durchfall noch kuss er erbrechen (außer ab und an den Haarballen)
Zeigte beim Abtasten auch keine Überreaktion.

Wir haben eben mal festgestellt, dass er Thunfisch sowie Leberwurst und Corned Beef frisst.Corned Beef sogar extrem gerne, so hat er noch nie irgendwas genommen.
Das Futter (Carny Rind/Herz) stand von heute morgen noch fast unberührt (selbst die Mädels finden das wohl mittlerweile doof :( )
Futter von Penny (Stückchen in Wildgelee) Kambei allen an.
Ich hab irgendwie das Gefühl die mögen das Carny/Smilla/Premiere Futter nimmer... ?!

Ich teste jetzt mal quer Beet was sie noch fressen , dann gibts eben anderes Futter. Was nützt wenn es hochwertig ist aber nit angerührt wird... :(
Ich gucke aber dass es zumindest ohne Getreide und Zucker ist...

Kann es evtl einfach sein dass alte Katzen einen anderen Geschmack/Geruchssinn haben?!

Ich kauf moin mal Querbeet bei Fressnapf.

kann jemand noch Sorten empfehlen die gerne gefressen werden?

Macs/Grau/ Feringa/Und irgendwas mit Fel** kam noch nie an, brauch ich gar nicht testen....

Naja, hoffe ich mal dass es einfach am Futter und icht an Thommys Gesundheitszustand liegt ;)


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17042
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Knötchen an der Brust :(

Beitragvon hildchen » 17.11.2017 18:18

Alte Katzen haben einen schlechteren Geruchssinn, da hilft es oft, wenn man das Futter etwas anwärmt, dann riecht es stärker.
Ich kaufe seit Kurzem von dm "Dein Bestes" die Schälchen mit Geflügel-Pate - ohne Zucker, ohne Getreide, das Stück für um die 20 Cent - und Lilly liebt es! Wenn Du das mal probierst, schmeißt Du wenigstens nicht soviel Geld aus dem Fenster.
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

HelftMerle
Experte
Experte
Beiträge: 379
Registriert: 05.10.2015 15:01
Vorname: Nadine
Geschlecht: weiblich

Re: Knötchen an der Brust :(

Beitragvon HelftMerle » 17.11.2017 19:38

Danke Hildchen, das werde ich dann mal probieren. Am besten gleich von jeder Sorte mal ein Schälchen.

Weg werfen muss ich gsd nix, Merlchen frisst ja alles, und unsere Freigänger freuen sich auch über gutes NaFu ;)

Warm machen probiere ich dann morgen früh mal bei dem Carny, vielleicht hilfts ja, bis ich bei DM war ;)

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17042
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Knötchen an der Brust :(

Beitragvon hildchen » 17.11.2017 19:46

Da musst Du genau schauen, die Packung mit 8 sortierten Geflügelsorten ist bestimmt getreidefrei, bei den anderen Sorten musst Du genau schauen.
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

HelftMerle
Experte
Experte
Beiträge: 379
Registriert: 05.10.2015 15:01
Vorname: Nadine
Geschlecht: weiblich

Re: Knötchen an der Brust :(

Beitragvon HelftMerle » 16.01.2018 12:25



Komme gerade mit Baby vom Tierarzt weil sie seid gestern arg daran geleckt hat.
Der Tumor ist aufgegangen und zieht sich schon in die Tiefe.

Wir genießen unsere gemeinsame Zeit... ich hoffe auf Wochen nicht nur Tage... sie wird verwöhnt und bekommt alles wassie will und liegt permanent bei mir oder meinem Schatz.

Ich mache noch eine CUP Therapie und Lymphoyosat, dazu Metacam und heute bekam sie noch ein langzeit AB damit es sich nicht entzündet.

Es tut so verdammt weh... die ganze Zeit ging es noch zu verdrängen. .. jetzt ist es real und präsent. .. :(

Benutzeravatar
NinK
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 563
Registriert: 11.06.2017 11:34
Vorname: Nina
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Osnabrück

Re: Knötchen an der Brust :(

Beitragvon NinK » 16.01.2018 17:50

Das tut mir sehr leid, Nadine! Es ist bestimmt jetzt nicht leicht für dich aber für deine kleine Maus ist es schön, dass du sie so umsorgst und für sie da bist. Sie wundert sich bestimmt über die ganze Aufmerksamkeit ^^ ich wünsche euch viel Kraft! Es wird nicht leichter denke ich mir...

Benutzeravatar
Miracle
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1379
Registriert: 29.08.2005 20:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südlich der Milchstraße ;-)
Kontaktdaten:

Re: Knötchen an der Brust :(

Beitragvon Miracle » 16.01.2018 21:06

Ich denk an Euch, es ist so schwer sie gehen lassen zu müssen. Ich wünsche Euch viel Kraft für die nächste Zeit
Astrid und
Bild

HelftMerle
Experte
Experte
Beiträge: 379
Registriert: 05.10.2015 15:01
Vorname: Nadine
Geschlecht: weiblich

Re: Knötchen an der Brust :(

Beitragvon HelftMerle » 17.01.2018 07:39

Was wird nur aus unserem Thommy dann??
Die Beiden sind Kopf und Arsch... die lieben sich und hängen total aneinander? :(

Sassy ist zwar noch da, aber sie hat mit den anderen Beiden so gar nix am Hut... die ist eher auf uns fixiert und was anderen Katzen angeht Eigenbrödlerin... :( :(

Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Knötchen an der Brust :(

Beitragvon Felinae » 17.01.2018 18:39

Ich habe das gestern hier gelesen und schnell den Threat wieder zugemacht, weil mir die Tränen in die Augen geschossen sind ich kann so gut verstehen wie es dir gehen muss.

Es tut mir so furchtbar leid dass ihr das ertragen müsst.
Aber es nützt ja nichts!

Du machst es genau richtig und genießt die Zeit die ihr habt. Niemand weiß was morgen ist und niemand kann vorhersagen wie es sein wird.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und das ist noch eine sehr lange Zeit sein wird die ihr gemeinsam haben dürft.

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22084
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Knötchen an der Brust :(

Beitragvon Räubertochter » 17.01.2018 18:46

Hallo Nadine,
es tut mir unglaublich leid, dass es nun doch schon soweit ist.

Geniess Eure Zeit und wenn Du Hilfe und Unterstützung brauchst, kannst Du mich gerne per pn anschreiben.
Falls du bei FB bist, ich bin in einer ganz tollen geschlossenen gruppe zu dem Thema Sterbebegleitung, wenn Du da mit rein möchtest melde Dich einfach!

ich drück Dich & wünsche Dir ganz vel Kraft!
Mitfühlende Grüße
Stefanie
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

HelftMerle
Experte
Experte
Beiträge: 379
Registriert: 05.10.2015 15:01
Vorname: Nadine
Geschlecht: weiblich

Re: Knötchen an der Brust :(

Beitragvon HelftMerle » 17.01.2018 21:18

Danke Euch :kiss:

Nachdem ich mich gestern dan mal so richtig ausgeheult habe, klappt es, heute verdammt gut.
Die versorgung des Tumors mit der Salbe bekomme ich hin ohne Nervenzusammenbruch. Vorher hatte ich ja nicht so oft nach dem Tumor geschaut, ihn so gesehen "weg ignoriert". Das geht ja jetzt nicht mehr.Aber ich schaffe das, das bin ich ihr schuldig... in guten wie in schlechten Zeiten...
Ihre Heel Tablette leckt sie in Sahne aufgelöst vom Tellerchen und die cup Therapie gibts dann auch in Sahne.
Einzig das Metacam eingeben ist nicht so easy... sie mag es nicht festgehalten zu werden um was ins Maul zu bekommen... noch nie. Sie ist eine herzensgute Katze, die mich bis heute noch das erste mal zu kratzen hat... nur wenn ich ihr was eingeben will versucht sie mich mit Krallen davon abzubringen.

Ich habe irgendwann, ich glaube hier im Forum sogar, von diesem Heilhonig gelesen. Hatte ihn letztens mal geholt für irgendwas bei nem Hund, und seid dem tut er gute Dienste. Babys Tumor behandele ivh auch 2x tgl damit und ich bin super zufrieden. Das Aufgegangene ist nicht mehr so rot und sübschig und trocknet schön ab. Kann ich nur wärmstens empfehlen :)

Joa... ansonsten idt sie nach wie vor fit und vorwitzig... ganz normal meine kleine Maus.

Wir kosten die Zeit aus die wir haben und leben nicht auf Tag x hin... wenn er da ist ist er da... nicht vorher. Denke damit fahren wir gut und hoffe ich bekomme nicht allzu oft meinen Sentimentalen... wenn nit wird halt mal ne Runde geheult... das befreit.

Es tut gut hier, sowie in fb schreiben zu können und helfende, aufbauende Worte zu bekommen. Mein Mann leidet mit uns, hört mir auch zu, ist auch ganz herzlich zu unserer Kleinen, aber so unter richtigen "Katzenmutties" ist es doch was anderes... :s2445:



Zurück zu „Tumore und Geschwüre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste