CNI und Blutdruckmessung

Nieren, Blase, Harnwege, Harnröhre, Struvitsteine, Niereninsuffizienz, Gebärmutter, Prostata

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Harnwege und der Geschlechtsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
j-a-y
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 28.08.2016 08:53
Geschlecht: weiblich

CNI und Blutdruckmessung

Beitragvon j-a-y » 04.09.2016 17:21

Ich hab hier zu diesem, wie ich finde wichtigem Thema, nichts gefunden. Sollte es aber doch schon bestehen könnt ihr hier ja löschen

Wenn die Diagnose CNI gestellt wird denkt man in erster Linie an die Nieren. Aber nicht daran das durch CNI der Blutdruck oft stark erhöht ist und damit weitere Folgeerkrankungen auftreten.

Tanyas CNI Seite, Bluthochdruck bei Niereninsuffizienz

Eine schwerwiegende Folgeerkrankung durch zu hohen Blutdruck ist eine Netzhautablösung am Auge mit völliger Erblindung

KLICK HIER

Deshalb sollte bei der Diagnose CNI auch immer der Blutdruck der Katze im Auge behalten werden. Leider raten auch viele TÄ nicht dazu diesen zu messen. Bzw. messen viele den Blutddruck bei Katzen gar nicht.

Wer ein Tier mit CNI hat und der Haustierarzt keine Blutdruckmessung durchführen kann, sollte man sich dazu einen TA suchen der diese Leistung anbietet. Und dann den Druck regelmäßig kontrollieren lassen und ggf. mit Medikamenten gegensteuern.

Denn eine Nierenerkrankung alleine ist schon schlimm genug. Da möchte man der Katze die Blindheit nicht auch noch wünschen
Zuletzt geändert von j-a-y am 20.09.2016 11:56, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: CNI und Blutdruckmessung

Beitragvon Felinae » 04.09.2016 17:27

Wow, vielen DANK für den informativen Thread. Ich warscheinlich all' sowas immer zu lesen und mir zumindest in den Grundzügen zu merken, weil ich so oft Menschen mit Katzen kennen lerne, die völlig verzweifelt und hilflos solchen Erkrankungen gegenüberstehen.

Da hilft es sehr auf solche Threads verweisen zu können und ein bischen aufklären zu können.

Ich hoffe allerding für mich ich werde den Thread für meine nie brauchen. :oops:

Herzlichen Dank für Deine Mühe

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7327
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: CNI und Blutdruckmessung

Beitragvon sabina » 04.09.2016 17:56

danke :kiss:
ja, tanjas CNI seite ist hoch informativ und auch verständlich geschrieben.
gerade folgeerkrankungen und massnahmen dagegen finde ich äusserst wertvoll.
ich hab viel darin gelesen, als ich morpheus' diagnosen bekam.
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
j-a-y
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 28.08.2016 08:53
Geschlecht: weiblich

Re: CNI und Blutdruckmessung

Beitragvon j-a-y » 04.09.2016 18:03

Ja. Tanyas Cni Seite hat mir damals auch sehr geholfen.

Man kann sie jedem der ein CNI-chen hat ans Herz legen

Moonlight
Junior
Junior
Beiträge: 13
Registriert: 19.09.2016 18:20

Re: CNI und Blutdruckmessung

Beitragvon Moonlight » 19.09.2016 18:43

Tanjas Seite ist wirklich top und nur zu empfehlen. Man wird über vieles informiert, was ein TA nicht macht. Jeder Katzenhalter ist dort bestens aufgehoben ....


Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: CNI und Blutdruckmessung

Beitragvon Felinae » 19.09.2016 18:48

Moonlight hat geschrieben:Tanjas Seite ist wirklich top und nur zu empfehlen. Man wird über vieles informiert, was ein TA nicht macht. Jeder Katzenhalter ist dort bestens aufgehoben ....


Obwohl ich ja bisher nicht mit meinen eigenen Katzen davon betroffen war, hab' ich mir die Seite abgespeichert.

Es gibt so verdammt viele Katzen mit Nieren Insuffizienz.
Im TH bekommen wir fast jede Woche Futter für Nierenkrankein-Katzen.... Leider ist der Anlass dazu meist weniger schön... aber solche Seiten helfen dabei den Kampf gegen diese tückische Krankheit zu führen.

Moonlight
Junior
Junior
Beiträge: 13
Registriert: 19.09.2016 18:20

Re: CNI und Blutdruckmessung

Beitragvon Moonlight » 19.09.2016 18:53

Felinae hat geschrieben:
Moonlight hat geschrieben:Tanjas Seite ist wirklich top und nur zu empfehlen. Man wird über vieles informiert, was ein TA nicht macht. Jeder Katzenhalter ist dort bestens aufgehoben ....
Es gibt so verdammt viele Katzen mit Nieren Insuffizienz.


Leider ist es so und für mich war es neu, dass eine CNI auch zu Bluthochdruck usw. führt. Man hat so viele Nebenerscheinungen dieser Erkrankung gar nicht auf dem Plan und wird vollkommen überrascht.

Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: CNI und Blutdruckmessung

Beitragvon Felinae » 19.09.2016 19:10

Manchmal denke ich auch, eigentlich müsste ich noch Tiermedizin studieren es gibt so viel, was ich vorher nicht wusste und leider wissen das ganz offensichtlich auch nicht immer alle Tierärzte.

Benutzeravatar
j-a-y
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 28.08.2016 08:53
Geschlecht: weiblich

Re: CNI und Blutdruckmessung

Beitragvon j-a-y » 19.09.2016 19:32

CNI ist so eine mistige Erkrankung. Und so viele Katzen sind im Alter davon betroffen.

Man kann, wenn man es früh genug als Diagnose hat, mit Homöopathie gegen steuern und die Lebensqualität erhalten

Aber irgendwann ist man machtlos und die Nieren versagen. Und das kann von Heute auf Morgen umkippen. Das ist das fatale an dieser Erkrankung

Ich hab auch schon zwei Katzen daran verloren.

Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: CNI und Blutdruckmessung

Beitragvon Felinae » 19.09.2016 19:37

Das ist so grausam und es tut mir so schrecklich leid für jeden der es mit durchmachen muss.

Die Amis transplantiert inzwischen auch Nieren bei Katzen, aber ich hab' da kein gutes Gefühl bei weil ich Angst davor habe, wo diese Nieren her kommen.

Ein Leben für ein Leben... Das ist nicht richtig.

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: CNI und Blutdruckmessung

Beitragvon Katzelotte » 19.09.2016 20:36

Ich habe auch zwei Katzen an CNI verloren. :(

Ja, es ist eine fiese Krankheit und Tanjas Seite ist super und hat mir viel geholfen. Alleine das Ganze zu verstehen. Ich kann sie auch nur weiter empfehlen.
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
biggi139
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 575
Registriert: 24.05.2012 20:22
Vorname: Brigitte
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: CNI und Blutdruckmessung

Beitragvon biggi139 » 19.09.2016 21:06

Nicht nur bei CNI steigt der Blutdruck an, auch bei Schilddruesenueberfunktion.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein Geschenk in sich.

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7327
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: CNI und Blutdruckmessung

Beitragvon sabina » 20.09.2016 11:21

auch bei herzerkrankungen :wink:
morpheus bekommt kein nierendiätfutter. denn dies enthält einen höheren fettanteil und das geht nicht wegen seiner BSD. ich binde das schädliche phosphor mit einer messerspitze eierschalenmehl über jedem futter. funktioniert gleich wie ein phosphatbinder, ist aber natürlich und enthält schön viel calcium 8)
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen



Zurück zu „Erkrankungen der Harnwege und Geschlechtsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast