Finchen bricht Schaum

Magen, Darm, Leber, Galle, Durchfall, Erbrechen etc

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Verdauungsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
Finalein
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1246
Registriert: 13.04.2013 14:09
Vorname: Lia
Geschlecht: weiblich

Re: Finchen bricht Schaum

Beitragvon Finalein » 12.03.2016 18:47

Danke. Die Tür ist dran, jetzt fehlt noch die Klappe. Wenn ich sie so beobachte, sie hat wirklich kaum Ruhe vor den anderen Beiden.
Wenn wir alles haben, dann mache ich mal Bilder. Der Anfang ist jedenfalls gemacht.
Bild
Liebe Grüße von den Fellnasen Mika, Shani, Finchen und Dosi Lia


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16823
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Finchen bricht Schaum

Beitragvon hildchen » 12.03.2016 22:13

Und den Rest schafft Ihr auch noch - wünsche ich Euch jedenfalls.
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

sweetcat
Experte
Experte
Beiträge: 100
Registriert: 27.08.2014 17:28
Geschlecht: weiblich
Wohnort: west- ungarn

Re: Finchen bricht Schaum

Beitragvon sweetcat » 13.03.2016 10:41

meine katzen erbrechen manchnmal auch schaum , da ist aber immer ein grashalm mit drinn.

wenn sie huhn gut frisst, dann mische ihr, damit da auch die ernaehrung besser ist, vitaminpasten mit rein, oder gib es zusaetzlich.

die katzen bekommen bei mir, besonders im winter und besonders der senjor kater ganz viel malzpaste gegen haarbaelle. es gibt aber auch tabletten mit trockengras drinn.

erbrechen ist niemals gut, weil dann die magensaeure in den hals kommt. schon das ist ein problem. auf alle faelle braucht sie viel zuneigung, weil sich kranke katzen gerne zurueckziehen, absondern. einer meiner kater hatte lange zeit starke schmerzen und es brauchte einen TA und 2 tierkliniken, bis er gesund war. immer wenn eine der anderen katzen kam setzte er sich hin, damit sie nicht sahen, dass er hinkt und schmerzen hat. manchmal legte er sich schnell hin und spielte ein bischen mit irgentwas. da ist bestimmt etwas ernstes und du solltest sie genau auf aenderungen beobachten und diese dem TA mitteilen.

ich wuensche euch alles gute!
Gewoehnliche Katzen gibt es keine.

Benutzeravatar
Finalein
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1246
Registriert: 13.04.2013 14:09
Vorname: Lia
Geschlecht: weiblich

Re: Finchen bricht Schaum

Beitragvon Finalein » 13.03.2016 21:13

Hallo Sweetcat,

Fine frißt nur Gras, wenn ich es ihr gebe, aber da der Schnee jetzt weg ist könnte ich das ja mal tun.
Sie hat nur noch oben zwei Zähne und bekommt das Gras nicht abgebissen. Inzwischen habe ich eine große, sehr große
Fellwurst gefunden. Sie muß ja ganz schön gewürgt haben. lag oben auf ihrem Schlafplatz. Mensch, Gras, auf das Einfachste komme ich nciht.
Malzpaste frißt sie leider nicht, habe ich schon versucht. Und Hühnchen bekommt sie mit dem normalen Futter. Alleine nicht, ich möchte
ja nicht, daß sie dann noch Mangelerscheinung bekommt.
Überlege grad, ob es auch sein kann, das sie zu viele Haare im Bauch hatte und die nicht raus bekam. Bisher hat sie nicht mehr gebrochen, außer diese Haarwurst.
Ich sehe, ich muß einiges tun.
Danke, daß Ihr alle hier Anteil habt dran. Manchmal kommt einem ja das einfachste nicht in den Sinn. Werde morgen Gras rupfen gehen für
die kleine Maus.
Bild
Liebe Grüße von den Fellnasen Mika, Shani, Finchen und Dosi Lia

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16823
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Finchen bricht Schaum

Beitragvon hildchen » 13.03.2016 21:42

Es kann gut sein, dass sie an dieser Haarwurst tagelang herumgewürgt hat, bis sie endlich rauskam. Und bei der Herumwürgerei ist halt erst mal nichts weiter als ein bisschen Schleim herausgekommen. Kann das sein? Lilly hat das auch schon mal, dass sie hin und wieder ein bisschen Flüssigkeit erbricht, bis dann ein größerer Batzen herauskommt. Wenn so was im Magen steckt, hat man natürlich auch keinen besonderen Appetit.
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.


Benutzeravatar
Dieter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2191
Registriert: 01.12.2011 23:14
Geschlecht: männlich

Re: Finchen bricht Schaum

Beitragvon Dieter » 13.03.2016 21:51

Hallo Lia
Versuche es mal mit solchen GrasBits.
Lady hatte auch kaum noch einen Zahn, mit den GrasBits müsste es besser werden.
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_ergaenzung/katzengras/10987
oder
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_ergaenzung/katzengras/238843
Bild
Bild
http://www.pfoetchenverein-dessau.de/news.php
Katzen sind keine Haustiere, sie haben nur uns als Personal, trotzdem sind sie der Ruhepool unserer Seele!

Benutzeravatar
Finalein
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1246
Registriert: 13.04.2013 14:09
Vorname: Lia
Geschlecht: weiblich

Re: Finchen bricht Schaum

Beitragvon Finalein » 17.03.2016 14:11

Ihr Lieben,
ich denke auch, daß es vielleicht die Haarwurst war. Ehrlich, ein Wunder, das sie da nicht dran erstickt ist, so groß
und so dick wie die war. So was habe ich noch nicht gesehen. Man, die arme Katze.
Mit den Grasdingern, das werde ich mal versuchen, Dieter. Mal kucken, ob das was bringt. Danke.
Bild
Liebe Grüße von den Fellnasen Mika, Shani, Finchen und Dosi Lia



Zurück zu „Erkrankungen der Verdauungsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste