Finchen bricht Schaum

Magen, Darm, Leber, Galle, Durchfall, Erbrechen etc

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Verdauungsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
mary1katze
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2061
Registriert: 17.03.2011 10:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Deutschland

Re: Finchen bricht Schaum

Beitragvon mary1katze » 02.03.2016 07:57

Daumen sind für heute gedrückt, alles Gute :s2445:
Liebe Grüsse

Marion mit Minka (und Luna für immer im Herzen, gest. 19.02.2015)


Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Finchen bricht Schaum

Beitragvon Katzelotte » 02.03.2016 17:14

Gibt es schon Neuigkeiten? Ich hoffe mal Gutes.
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Finchen bricht Schaum

Beitragvon Mozart » 03.03.2016 09:54

Wie geht es Finchen?
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Finalein
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1246
Registriert: 13.04.2013 14:09
Vorname: Lia
Geschlecht: weiblich

Re: Finchen bricht Schaum

Beitragvon Finalein » 03.03.2016 16:10

Bisher hat sie nicht mehr gebrochen, aber sie bricht ja eh nicht jeden Tag.
Der Ta konnte nichts feststellen, meinte, es könnte event. Stress sein, weil sie nicht das Futter bekommt, welches sie haben möchte.
Ist aber nur ne Vermutung.
Sie schreit in letzter Zeit viel, oder maunzt mich dauernd an. Vielleicht ist ihr auch langweilig? Ich versuche mal, mich mehr mit ihr zu beschäftigen.
Und auf die Terrasse und in die Wohnung kommt ein neuer Catwalk, mal sehen, ob neue Dinge ein bißchen Ablenkung bringen.
Bild
Liebe Grüße von den Fellnasen Mika, Shani, Finchen und Dosi Lia

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Finchen bricht Schaum

Beitragvon Hollyleaf » 03.03.2016 16:53

Hat er sie gar nicht groß untersucht?
Ich glaube, ich würde mir eine Zweitmeinung einholen.
Denn sie zeigt ja auch deutliche Verhaltensveränderungen.
Wenn es mit ein bisschem 'Frischem Wind' getan ist, umso besser, aber für mich klingt es nach etwas organischem.


Benutzeravatar
mary1katze
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2061
Registriert: 17.03.2011 10:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Deutschland

Re: Finchen bricht Schaum

Beitragvon mary1katze » 04.03.2016 05:16

Ist schon ein bisschen eigenartig, finde ich auch :roll:

Minka will auch immer mit mir spielen und fordert mich dazu auf, aber sie erbricht deswegen nicht. Vielleicht "erhöre" ich sie auch schneller, als Du :wink:

Hast Du ihn mal wegen der Magensäure angesprochen, wo ich Dir per Mail geschrieben hatte? Da war ja bei Minka der Fall, sie bekam eine zeitlang Tabletten und das Erbrechen hörte auf.
Liebe Grüsse

Marion mit Minka (und Luna für immer im Herzen, gest. 19.02.2015)

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7529
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Finchen bricht Schaum

Beitragvon Khitomer » 04.03.2016 16:43

Hmmm..

Pelle hatte schlecht gefressen und abgenommen, weil er Zahnweh hatte. Gina hatte damals schlecht gefressen und war sehr mäkelig, als ihr Herzleiden noch nicht behandelt war. Gerade bei Herzleiden kann auch Erbrechen auftreten weil es den Katzen dann übel ist.

Ich denke auch eher nicht, dass es Langeweile ist oder nicht das Lieblingsfutter. So was ligt im Charakter der katze und du hättest es schon einige Jahre früher bemerkt.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Finchen bricht Schaum

Beitragvon Mozart » 04.03.2016 17:35

Das sehe ich auch wie Khito.
Erbrechen hat immer seine Ursache. Aber häufig ist es so, dass man sie
nicht findet und auch nicht finden muss, weil das Erbrechen schnell vorbei ist.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Finalein
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1246
Registriert: 13.04.2013 14:09
Vorname: Lia
Geschlecht: weiblich

Re: Finchen bricht Schaum

Beitragvon Finalein » 04.03.2016 19:32

Bisher hat sie nicht wieder erbrochen, das ist ja auch nicht so oft. Es ist meistens wirklich nur morgens und da lehnt sie das Futter ab.
Es sei denn, da ist Hühnchen drin. Es ist auch nicht viel was sie erbricht.
Sie ist sehr mäkelig geworden mit dem Futter. Was auch drollig ist, wenn sie es "klaut", dann scheint es besser zu schmecken.
ich biete ihr Futter an und sie schnuffelt und haut ab. Keine 10 Min. später ist sie auf der Küchenablage(was meinen Mann immer dazu bewegt ganz laut Fine zu schreien)
und frißt den Teller leer.
In zwei Wochen ist die Vertreungsärztin wieder da, die hatte auch die Senior Untersuchung gemacht. Sollte noch was sein, dann gehe ich da noch mal hin.
Herzchen wurde abgehört, da waren keine Auffälligkeiten.
Und so ist sie wie immer....*noch nicht ganz Sorgen frei bin*
Bild
Liebe Grüße von den Fellnasen Mika, Shani, Finchen und Dosi Lia

Benutzeravatar
Sanoi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3194
Registriert: 16.06.2008 20:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Himmel
Kontaktdaten:

Re: Finchen bricht Schaum

Beitragvon Sanoi » 04.03.2016 21:39

Brechen kann sooo viele Ursachen haben.
Choco z.b. hate Gastritis. Anfangs viel uns das nicht sonderlich auf. Als sie älter wurde (so ab 9/10) brach sie öfters, anfangs nur Schaum, später nach dem Essen.
Bei ihr lag es letzendlich echt nur am Essen. Sie hat nur noch kattovit Gastro Futter vertragen (Trofu). Nassfutter ging gar nicht mehr egal ob teuer oder billig und egal welche Sorte.
Ich z.b. hatte das Problem als Kind, das ich auch öfters mich morgens übergeben hab. Der Grund war bei mir Hunger.
Ich war meist ab halb fünf wach, auch am WE und da meine Mutter genervt war und nicht immer so früh aufstehen wollte hungerte ich halt. (Durfte mir selbst kein Brot schneiden). Das führte zum erbrechen.
Vielleicht hat sie Hunger und erbricht daher manchmal morgens.
Wenn du sagst die anderen fressen ihr was weg und sie mag keine futterautomaten, mag sie Katzenklappen (mit chiperkennung)?
Meine Schwester hatte einen großen Ikeaschrank umgebaut. katzenklappe rein, Futternapf und fertig war ein Futterraum nur für die Katze mit Spezialfutter :)
Bye
Saskia
-------------------------------
http://www.sanois-welt.de

Benutzeravatar
Finalein
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1246
Registriert: 13.04.2013 14:09
Vorname: Lia
Geschlecht: weiblich

Re: Finchen bricht Schaum

Beitragvon Finalein » 06.03.2016 16:56

@ Sanoi- Ja, ich denke, das kommt hin mit dem Erbrechen weil sie Hunger hat. Sie ist sehr mäkelig geworden.
Sie mag ja für ihr Leben gern Hühnchen, da führt sie schon mal den sterbenden Schwan, oder eher die sterbende Katze auf,
um das zu bekommen. Und da ich sie liebe, bekommt sie das auch, gemischt mit normalem Futter. Meistens abends bekommt sie einen großen
Napf voll. Und ich weiß, sie frißt dann meistens morgens nichts oder nicht viel. Es sei denn, es gibt Hühnchen. Da kann sie wirklich fressen,
bis das wieder rauskommt.
Wenn es aber NUR normales Futter gibt, dann kuckt sie zwar, läßt es aber stehen. Und ab und an erbricht sie dann. Sie jammert dann ja auch
nach Futter, aber eben nur mit Hühnchen. Ich will ihr aber nicht immer Hühnchen geben, sie frißt mir ja bald nichts anderes mehr.
Mit dem Schrank, das ist auch ne geniale Lösung, aber wir haben uns was überlegt.
Wir haben ohne ein Zimmer, eine Hälfte mein, andere Hälfte meinem Mann. Das wird ihr Reich, dort kommt eine Tür rein und eine Klappe, die
auf ihren Chip eingestellt wird. Dort oben kann das Futter dann auch stehen bleiben und sie kann futtern gehen, wann sie will.
Da sie hier unten auch nicht vor dem offenen Fenster sitzen kann, wird sie oben einen Katzenbalkon bekommen. Ich werde das als Objekt dann
mal hier einstellen. Dann kann das Fenster oben mal offen bleiben und sie kann dort auch sitzen. Die Jungs vertreiben sie nicht, sie geht von
selbst. Ihr fehlt das Selbstbewußtsein sitzen zu bleiben. Leider.
Ich glaube, der TA meinte das auch, mit Streß wegen Futter. Bin mal gespannt, ob sie das dann gut annimmt. Wird bald losgehen, sobald es ein
bißchen wärmer wird.
Ich durfte auch kein Brot zu Hause essen, einfach so....kenne das. Hat bei mir später zu ner Eßstörung geführt.

DANKE für Eure Antworten.
Bild
Liebe Grüße von den Fellnasen Mika, Shani, Finchen und Dosi Lia

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7529
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Finchen bricht Schaum

Beitragvon Khitomer » 06.03.2016 21:20

Finalein hat geschrieben:Die Jungs vertreiben sie nicht, sie geht von
selbst. Ihr fehlt das Selbstbewußtsein sitzen zu bleiben. Leider.


So ähnliches kenne ich auch bei unserem Masai. Neulich hat er ins Schlafzimmer gepieselt und während ich das aufgewicht hab, hat er 2 Meter weiter ins Eck gekotet. Er hat sich nicht aufs Klo getraut.

Wir haben darauf hin auf das alt bewährte Mittel zurück gegriffen: Private Spielstunde, nur für ihn allein. Braucht nur 5 Muinuten am Tag zu sein, wirkt aber erstaunlich gut. Versuch das mal mit Finchen. Es kann sein, dass es etwas Zeit braucht, bis sie sich zu spielen getraut. Du musst auch ihr Lieblingsspiel wählen und wenn sie gar nicht spielt, vielleicht nur mit ihr sprechen und ihr Aufmerksamkeit geben. Es währe aber gut, wenn sie was fangen könnte, das gibt ein Erflogserlebnis und stärkt das Selbstvertrauen.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Sanoi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3194
Registriert: 16.06.2008 20:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Himmel
Kontaktdaten:

Re: Finchen bricht Schaum

Beitragvon Sanoi » 06.03.2016 21:47

Vielleicht kommt der Mut demnächst dann wieder?
Das war bei einer Doku letztens auch so. Als die Katz IHR REICH bekam, hat sie sich auf einmal wieder mehr durchgesetzt :)
Hoffe das alles genauso klappt wie du es dir vorstellst ^_^
Bye
Saskia
-------------------------------
http://www.sanois-welt.de

Benutzeravatar
Finalein
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1246
Registriert: 13.04.2013 14:09
Vorname: Lia
Geschlecht: weiblich

Re: Finchen bricht Schaum

Beitragvon Finalein » 09.03.2016 11:32

Ja Sarah, das hoffe ich auch.
Sie bekommt eien schönen Außenbalkon, nur für sie. In zwei Wochen geht es los.
Ich hoffe sehr, daß das was verändert bei ihr.
Bild
Liebe Grüße von den Fellnasen Mika, Shani, Finchen und Dosi Lia

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Finchen bricht Schaum

Beitragvon Hollyleaf » 09.03.2016 13:49

Ich drücke ganz fest die Daumen, dass das was bringt :s1958:



Zurück zu „Erkrankungen der Verdauungsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast