Umgang mit giftigen Substanzen im Haushalt

Informationen für den Notfall (Unfall, Vergiftung, Fremdkörper verschluckt usw.)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erste Hilfe bei Katzen

Giftige Substanzen im Haushalt - sind sie für Eure Katzen unerreichbar?

Ja, diese Dinge werden für sie unerreichbar aufbewahrt.
24
80%
Nein, das muss ich nicht, weil sie sich dafür nicht interessiert.
2
7%
Darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht.
1
3%
In meinem Haushalt gibt es keine giftigen Substanzen.
3
10%
Sonstiges, siehe Beitrag.
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 30

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Umgang mit giftigen Substanzen im Haushalt

Beitragvon Mozart » 23.06.2014 20:12

Die Gesundheit von Outdoor-Katzen kann durch Pflanzen, Insektizide und ausgelegte Giftköder gefährdet werden.
Aber auch drinnen lauern Gefahren. Nicht nur giftige Zimmerpflanzen sondern viele Dinge, die wir Menschen benutzen,
können für unsere Samtpfoten Katze gefährlich werden.

Sind bei Euch giftige Substanzen wie zum Beispiel Waschmittel, Reinigungsmittel, Arzneimittel,
schädliche Lebensmittel, Alkohol, Tabak, Kosmetika, Körperpflegemittel katzensicher aufbewahrt?
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee


Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Umgang mit giftigen Substanzen im Haushalt

Beitragvon Hollyleaf » 23.06.2014 20:50

Die wirklich "scharfen Sachen" wie Reiniger stehen unerreichbar im Schrank. Für Tabak, Alkohol und Kosmetik interessieren sie sich nicht.

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17071
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Umgang mit giftigen Substanzen im Haushalt

Beitragvon hildchen » 23.06.2014 20:57

Ich hab mal die ersten beiden angekreuzt. Wie bei Mellie sind die Haushaltsreiniger etc. gut verstaut (die Flaschen krieg ich ja teilweise kaum auf), außerdem interessieren sie sich nicht für meine Sachen, mit Ausnahme meines Müslis.
Und seit Lilly ganz am Anfang mal mit beiden Vorderpfoten in Adrians Aschenbecher gestanden hat, macht sie eh einen Bogen darum.
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
Kuro
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1210
Registriert: 29.09.2011 20:17
Vorname: Kuro
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 新宿
Kontaktdaten:

Re: Umgang mit giftigen Substanzen im Haushalt

Beitragvon Kuro » 23.06.2014 22:58

Bei mir liegen nur die Zigaretten rum (allerdings im Regal, wo sie nie ist) und das wars. Alles andere befindet sich in Küche und Bad und die sind ohne mich immer geschlossen (Putzmittel dort auch noch mal in Schränken).
Your life depends on your ability to master words.

Benutzeravatar
Alekta
Experte
Experte
Beiträge: 394
Registriert: 29.09.2012 17:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niederbayern

Re: Umgang mit giftigen Substanzen im Haushalt

Beitragvon Alekta » 24.06.2014 07:23

Waschmittel steht bei mir in Blechdosen auf der Waschmaschine. Ich brauch da keine Angst haben, dass Rico da dran geht. Das Zeug riecht so intensiv, dass er einen weiten Bogen drum macht.
Putzmittel stehen auf dem Regal über der Waschmaschine. Da geht er eh nicht hoch, da er dort eh keinen Platz hätte.
Viele Grüße
Sonja


Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8179
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Re: Umgang mit giftigen Substanzen im Haushalt

Beitragvon Scrat » 24.06.2014 19:13

Reinigungs- und Körperpflegeprodukte sind im Schrank, Medikamente in einer Schublade, Zimmerpflanzen auf Schränken und in Blumenampeln.
Zigaretten gibt es hier keine, weil wir Nichtraucher sind, Alkohol ist in der Vetrine oder das Wenige, das wir trinken (Glas Bier oder Wein) immer unter Aufsicht.
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17519
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Umgang mit giftigen Substanzen im Haushalt

Beitragvon SONJA » 24.06.2014 21:49

hildchen hat geschrieben:mit Ausnahme meines Müslis.

:lol:
...

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Umgang mit giftigen Substanzen im Haushalt

Beitragvon Schuggi » 25.06.2014 17:42

Also hier wird auch genau aufgepasst das nix passieren kann,
das hört beim verstauen der Putzmittel auch nicht auf, sondern
geht beim benutzen weiter.
Monty & Cookie werden immer kurzfristig in einem Raum geparkt
wo ich nicht frisch wische und das solange bis alles trocken ist...
man weis ja nie ganz genau was so alles drin ist, da traue ich den
Herstellern einfach nicht 100% über den Weg.
Besonders kritisch bin ich beim WC Reiniger, mein lieber Herr
Gesangsverein da steigen fast Dämpfe auf und der Geruch haut
einen selbst fast aus den Latschen. Aber was will man machen
bei alten Häusern mit alten WCs, man möchte es ja sauber und
ansehnlich haben.
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17071
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Umgang mit giftigen Substanzen im Haushalt

Beitragvon hildchen » 25.06.2014 17:50

Bei Toilettenreinigern musst Du sehr aufpassen, dass Du keine mischst - dadurch entstehen echt giftige Dämpfe! Einzeln angewendet sind sie wohl nicht so gefährlich.
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Umgang mit giftigen Substanzen im Haushalt

Beitragvon Schuggi » 25.06.2014 18:06

Danke @Hildchen mir ist das glücklicherweise bekannt, aber
es gibt so viele Leute die wissen es immer noch nicht und es
gibt auch immer wieder arge Zwischenfälle - leider :?
Ich benutze den WC Reiniger von Aldi, der reinigt wirklich schnell
und gut...aber stinkt 1000 Meilen gegen den Wind, schätze das sehe
nicht nur ich so :oops:

Was auch richtig gefährlich werden kann sind die Rohrreiniger die
dampfen fast alle, und können "gemischt" böse, böse Schäden
anrichten inkl. bei Mensch und Tier...

manchmal ist Chemie wirklich teuflisch :(
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...



Zurück zu „Erste Hilfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste