Barfer - Anfänger Tread

Barfen, Frischfleisch, Frischfisch, Mäuse

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Rohfütterung / barfen
Benutzeravatar
Kuro
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1210
Registriert: 29.09.2011 20:17
Vorname: Kuro
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 新宿
Kontaktdaten:

Re: Barfer - Anfänger Tread

Beitragvon Kuro » 22.02.2014 16:18

Dafür gibt es bestimmt Geräte.
Eine andere Möglichkeit wäre, bereits gewolftes Fleisch zu kaufen.
Eventuell mal im Futterhaus etc. umschauen, ansonsten mal online suchen.
Your life depends on your ability to master words.


Benutzeravatar
Athari
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1021
Registriert: 30.09.2011 11:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: östlich von München

Re: Barfer - Anfänger Tread

Beitragvon Athari » 22.02.2014 19:42

Online kann ich da Haustierkost und vor allem Das Tierhotel empfehlen. Bei denen habe ich noch nie Probleme gehabt.
Liebe Grüße von Catharina mit Teddy,Giulia und dem Sternchen Charly
Bild

Benutzeravatar
Kuro
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1210
Registriert: 29.09.2011 20:17
Vorname: Kuro
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 新宿
Kontaktdaten:

Re: Barfer - Anfänger Tread

Beitragvon Kuro » 14.12.2014 20:28

Ich muss den Threas mal wieder ausgraben.

Bei Shiyuu habe ich derzeit das Gefühl, dass sie Fisch sehr gerne mag, da muss ich dann mal sehen, was sie mag. Manches nicht, z. B. Barsch, das weiß ich schon aus Erfahrung.
Kann man Fisch eigentlich auch unbedenklich geben, was die Mengen betrifft? Bislang bekommt sie ja nur einmal wöchentlich Lachs und ganz ab und zu mal Thunfisch aus der Dose, meist so als besonderes Leckerchen (steht schon für Weihnachten bereit und ist schon Monate seit dem letzten Mal her, da weiß ich ja, soll man nicht zu oft geben wegen der Dose, aber ich frag mich auch immer, warum, normales Dosenfutter ist doch auch in Dosen abgefüllt, gibt es da Unterschiede?).
Your life depends on your ability to master words.

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Barfer - Anfänger Tread

Beitragvon LaLotte » 14.12.2014 22:34

Wenn du dir anschaust, wie unterschiedlich der Fettgehalt im Fisch ist, kann es allein deshalb nicht egal sein, wie viel man gibt :wink: Kalorien/Fettgehalt Fisch

Naja, und was die Belastung durch Schwermetalle, PCB und andere Substanzen angeht, damit habe ich für mich noch nicht den richtigen Umgang gefunden :? Aber du wirst Shiyuu doch sicher nicht an vier Tagen in der Woche Fisch geben wollen, oder?
Schau mal, in diesem Beitrag geht es auch um die Dose http://www.ugb.de/lebensmittel-im-test/ist-fisch-noch-geniessbar/ Es scheint wohl bei Fisch in der Dose eine besondere Brisanz zu geben.
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Kuro
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1210
Registriert: 29.09.2011 20:17
Vorname: Kuro
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 新宿
Kontaktdaten:

Re: Barfer - Anfänger Tread

Beitragvon Kuro » 14.12.2014 23:12

Danke für die Links, Dagmar.
Bislang bekommt sie ja eigentlich nur Lachs und halt gelegentlich Thunfisch, aber die liegen vom Gehalt auch nicht so abweichend zum Huhn. Sind allerdings auch bei den fettreicheren Fischsorten gelistet.

Mit dem Fisch, das hatte ich vor allem davon abhängig machen wollen, wie sie reagiert. Aber nein, mehr Fisch als Anderes war nicht angedacht gewesen. ^^
Your life depends on your ability to master words.


Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: wer barft von euch?

Beitragvon Hollyleaf » 03.02.2015 22:08

Andrea&Amy hat geschrieben:Ich fand Barfen auch schwierig, bis zu dem Moment wo man es wirklich tut :-)


Und wir werden es tun.
Zum einen, damit Nemo weg von dem Billig-Fraß kommt und zum anderen wegen Kibah's Allergie.
Ich werde mich ab heute belesen. Dem Hersteller des Felini Complete habe ich auch geschrieben, ob er mir eine Probe (für 1-2 Mahlzeiten) zukommen lassen kann, damit ich sehe, wie die beiden Quarknasen das annehmen würden. Vor einiger Zeit haben sie ab und an ein Stück Putenfleisch bekommen und das haben sie sehr geliebt!
Ich dachte auch immer, Barfen, das ist so eine Sache. Ich habe immer gesagt "das muss man erst einmal studieren". Aber es scheint ja doch nicht so schwer zu sein, wie ich dachte. Also werden wir in baldiger Bälde diesen Schritt wagen.
Wer barft denn alles von euch noch?

So, nun bin ich mal weiterlesen.

(auch wenn du es eh nicht lesen wirst, weil du hier leider nicht mehr aktiv bist, aber:)
Mein Freund stand daneben und meinte die Stücke sind zu gross, willst du das nicht durch den Mixer lassen und willst du es nicht doch kochen etc... Naja die Stücke waren ca. 1cm gross ! Ich find das nicht zu gross, oder? Er is da eh super vorsichtig :)


Sach' ma! Bild Kann es sein, dass wir denselben Freund haben???

Socke ist genau so! Bild

Benutzeravatar
cat.s-eye
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 892
Registriert: 02.11.2005 18:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schwarzwald-Pforte ;-)
Kontaktdaten:

Re: Barfer - Anfänger Tread

Beitragvon cat.s-eye » 03.02.2015 22:51

Naja, am Anfang musst Du ja nicht die Riesenstücke verfüttern, aber 1-cm-Stückchen sind vollkommen ok! :D

Ich würde Dir übrigens das dubarfst-Forum empfehlen, die haben eine Fülle von Infos und außerdem einen guten Rechner, da muss man nur alles Fleisch eingeben, und der rechnet einem dann die genauen Grammzahlen der Supplemente aus.
Liebe Grüße - Angelika, die Omis Jackie (1996 - 2013 / 17 J.) und Domaris (1996 - 2014 / 17,5 J.), die blauen Teufelchen und Orocarni ("Marnie")
Bild
:katze2: Ohne ein paar Katzenhaare.....ist man nicht richtig eingerichtet :katze3:

Benutzeravatar
Kuro
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1210
Registriert: 29.09.2011 20:17
Vorname: Kuro
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 新宿
Kontaktdaten:

Re: wer barft von euch?

Beitragvon Kuro » 03.02.2015 23:07

Hollyleaf hat geschrieben:(auch wenn du es eh nicht lesen wirst, weil du hier leider nicht mehr aktiv bist, aber:)
Mein Freund stand daneben und meinte die Stücke sind zu gross, willst du das nicht durch den Mixer lassen und willst du es nicht doch kochen etc... Naja die Stücke waren ca. 1cm gross ! Ich find das nicht zu gross, oder? Er is da eh super vorsichtig :)


Sach' ma! Bild Kann es sein, dass wir denselben Freund haben???

Socke ist genau so! Bild

Haha, darüber muss ich so lachen. (und ich hoffe, das fasst keiner böse auf :) )
Da Shiyuu anfangs gar nicht wusste, was sie mit Rohfleisch machen soll, habe ich gewolft, aber Melanie, das wirst Du vermutlich nicht brauchen, wenn sie das ja schon ein bisschen kennen. Allerdings ist die Frage, wie sie mit anderen Sachen wie Magen zurecht kommen, der ist ja schon fester.
Und was die Größe der Fleischstücken betrifft, meine sind locker auch mal 5 x 3 cm groß, kannste Socke sagen. Und Hähnchenhälse haben auch einen Durchmesser von ca. 3 cm, die werden hier wöchentlich verdrückt. :)

Ich finde es in Eurer Situation durchaus gut, dass Du das Barfen in Betracht ziehst, eben gerade wegen Kibah, weil Du einen guten Einblick hast, was genau sie bekommt, damit sie nicht immer wieder mit ihrer Allergie zu tun bekommt.
Your life depends on your ability to master words.

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Barfer - Anfänger Tread

Beitragvon Hollyleaf » 04.02.2015 01:11

Zugegeben möchte ich ungern noch in ein weiteres Forum. Aber ich schau mal rein. Und wenn ich mich dort nur wegen dem Rechner anmelde :D
Zu den Stückchen-Größen: Ich habe gestern noch vor dem einschlafen zu Socke gesagt, er soll man an Kibah's größere Verwandten denken- die fressen Gnus mit 1, 2 Happen. Er ist halt auch so, Prinzesschen hat ne kleine Schnute, ergo- Piepsehappen, alles andere könnte sie ja umbringen. :lol: :roll:

Kuro hat geschrieben:Haha, darüber muss ich so lachen. (und ich hoffe, das fasst keiner böse auf

Wer soll das böse auffassen? :D

Ach deshalb wolft man, ich hatte mich schon gewundert. Bei Kibah weiß ich nicht, wie fleißig sie kaut. Aber Nemo knackt auch getrocknete Hühnerbeine.
Das mag er sehr, irgendwo rumkauen und rumzerren :lol:
Kuro hat geschrieben:eben gerade wegen Kibah, weil Du einen guten Einblick hast, was genau sie bekommt, damit sie nicht immer wieder mit ihrer Allergie zu tun bekommt.


Genau, denn auf Fertigfutter kann man sich nicht zu 100% verlassen und selbst, wenn im Moment kein Fisch verarbeitet ist, kann es in der nächsten Produktion anders aussehen. Und davon habe ich einfach die Nase voll.

Ich werde morgen im Globus mal schauen, ob ich etwas finde, vllt auch von der Fleischertheke. Erstmal etwas "normales" zum starten, wie Rind oder Pute, oder?

Benutzeravatar
Kuro
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1210
Registriert: 29.09.2011 20:17
Vorname: Kuro
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 新宿
Kontaktdaten:

Re: Barfer - Anfänger Tread

Beitragvon Kuro » 04.02.2015 01:33

Das mit dem Forum kann ich auch verstehen. Mir ist das auch ein bisschen zu wissenschaftlich (im Katzenfutter ist auch nichts auf den Spezialbedarf jedes Einzeltieres angepasst, außer man lässt aus gesundheitlichen Gründen Futter anfertigen, sondern es ist ein Durchschnittsgemisch und wir Menschen tun das genauso wenig). Bislang habe ich ja recht "frei Schnauze" gebarft, aber ich bin gerade (noch immer) dabei mich umzuschauen, wo ich die benötigten Zutaten für die Frankenprey-Methode herbekomme. Dafür gibt es auch Grundrezepte, die man anpassen kann/sollte, aber ohne diese ganzen Supplemente, sondern aus natürlichen, tierischen Zutaten.

Die kriegen ihr kleines Mäulchen ganz schön weit auf. Ich weiß, dass ich Shiyuu anfangs mal beim Fressen von Hähnchenhälsen gefilmt habe, ich muss mal schauen, wo das Video ist, dann lad ich es hoch. Er wird sehen, dass geht. :)

Man könnte es verstehen, als wolle ich mich lustig machen.

Man kann ebenso gut wolfen, wenn man ein Tier hat, dass z. B. aus Altersgründen (weniger Zähne oder so) schlechter kauen kann. Aber bei Katzen, die mit Stücken nichts anfangen können (kein Wunder bei der Pampe, die Dosenfutter nun mal ist), kann man sie erstmal auf den Geschmack von Fleisch bringen und nach und nach die Stücken größer schneiden. Die lernen im Laufe der Zeit für gewöhnlich, was sie damit machen sollen. :) Bei Shiyuu ging das innerhalb von zwei oder drei Wochen, glaube ich.
Und wenn Nemo so Zeugs mag, ist das toll. Denke dran, sowas ist die natürlichste Zahnreinigung, denn beim Auseinandernehmen ihrer Beute passiert genau das.

Ich kaufe z. B. auch so einiges im Kaufland. Hähnchenmagen bekommt man da gefroren 500 g für 1,29 Euro. Es muss ja nicht immer nur das Filetfleisch sein, im Gegenteil. Und auch Hähnchenhälse bekomme ich dort, im normalen Kühlbereich, wo man auch Schnitzel und Hack findet. Sind ziemlich preiswert. Allerdings hat Dagmar dieses Glück nicht gehabt. Einfach mal ein bisschen umschauen. :)

Und klar, für den Anfang geht das alles, immer ein bisschen rumtesten, um rauszufinden, was sie überhaupt mögen.
Your life depends on your ability to master words.

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Barfer - Anfänger Tread

Beitragvon Hollyleaf » 04.02.2015 15:26

Ja Kuro, vor allem wird man da vllt noch dumm angegangen, weil man noch nicht viel Ahnung hat, ich will dem Forum das nicht unterstellen, deshalb schreibe ich "vielleicht". aber ich kenne das zB. aus einem Ofen-Forum.

Beim Gähnen bekommt sie die Schnute auf jeden Fall sehr weit auf :lol: Ja, wäre cool, wenn du das Video finden würdest.

Kaufland gibt es hier leider nicht. Aber wir waren im Globus heute. Da gab es in der Tierabteilung eine Tiefkühltheke, wo ich vieles gefunden habe, zB. Blättermagen.
Sogar ziemlich preiswert, nicht einmal 2 Euro für 500g. Allerdings möchte ich erst einmal probieren lassen, was mache ich mit dem Rest, wenn sie es nicht mögen würden? Deshalb habe ich es dagelassen. Dort gab es auch Leinsamenöl. Aber da habe ich noch zu wenig Ahnung davon, ich möchte erst einmal ab und an Fleisch geben und währendessen werde ich mich weiterhin in das Barfen einlesen.
Dann waren wir noch im Futterhaus, ist gleich nebenan. Dort gab es auch sehr vieles! Aber leider angereichert mit Lachsöl :x Ich kann es echt nicht mehr lesen :x
Ich habe dann einmal für Nemo in einer Blisterpackung Petman 4Cats Makrele&Huhn mitgenommen (für Nemo, da 1% na was wohl..... L_A_C_H_S_Ö_L drin ist... *grummel*).
Und eine Packung mit 4 Eintagsküken.
Zwei habe ich zum Auftauen raus, die gibt's heute Abend.
Mein Gott, seit dem kann ich an nichts anderes mehr denken :cry: :cry: Das war wirklich hart *schluck*
Ich meine, Leber, Röhre und co, das sind ja mehr oder weniger "Abfälle". Aber da.... noch das weiche Fell dran und diese Blicke :cry: :cry:
Da muss ich durch. Hoffentlich fressen sie es auch. Ich bin gespannt, das wird heute das erste Mal der beiden.
Mal schauen, ob sie überhaupt etwas mit anfangen können :lol: Riechen sie durch das Fell der Küken, dass es Futter ist? :oops:

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Barfer - Anfänger Tread

Beitragvon Hollyleaf » 04.02.2015 15:33

Doch, ich seh' gerade, in Germersheim gibt's einen Kaufland. Da werden wir die kommenden Tage mal vorbeischauen.

Benutzeravatar
cat.s-eye
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 892
Registriert: 02.11.2005 18:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schwarzwald-Pforte ;-)
Kontaktdaten:

Re: Barfer - Anfänger Tread

Beitragvon cat.s-eye » 04.02.2015 16:50

Melanie, in dem dubarfst-Forum hab ich hauptsächlich auch nur gelesen, gelesen, gelesen........bestimmt wochen- oder monatelang......und hab dann erstmal aufgegeben - war total erschlagen von den vielen Infos...und irgendwann später mich doch nochmal drangewagt. Wegen dem "man wird dumm angegangen...." - das gibt's in jedem Forum, es gibt überall nette Leute, die auch zum tausendsten Mal die immer gleichen Anfängerfragen beantworten (war dort glaub ich meistens so), aber - es gibt eben auch die anderen, da liest man einfach drüber weg.

Ich war einfach so der Schisser und war da viel zu besorgt, dass ich meine Fellchen über- oder unterversorgen könnte mit irgendwas. Mit dem Rechner hab ich mich dann einfach sicher gefühlt. Aber Kuro hat schon recht, ich hab dann mit der Zeit auch nicht mehr auf's Milligramm geguckt.

Von der Methode, wie Kuro füttert, war ich eigentlich dann schon erstaunt, dass das so klappt, wenn man mal hier das dazugibt und da mal jenes. Aber Shiyuu geht es ja sehr gut damit. (Aber so ganz verstanden hab ich nicht, wie Du das machst, Kuro)

Das mit dem Frankenprey hab ich mal angedacht........Kuro, vielleicht könntest Du uns berichten, wie das bei Dir weitergeht, ob und wie Du es machst usw. Wär super.

Nochmal @Melanie: Ja, das ist schon komisch, wenn man da die gelbflauschigen Küken liegen sieht.......
Liebe Grüße - Angelika, die Omis Jackie (1996 - 2013 / 17 J.) und Domaris (1996 - 2014 / 17,5 J.), die blauen Teufelchen und Orocarni ("Marnie")
Bild
:katze2: Ohne ein paar Katzenhaare.....ist man nicht richtig eingerichtet :katze3:

Benutzeravatar
Kuro
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1210
Registriert: 29.09.2011 20:17
Vorname: Kuro
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 新宿
Kontaktdaten:

Re: Barfer - Anfänger Tread

Beitragvon Kuro » 04.02.2015 17:55

Ich antworte mal nur kurz, weil mobil, zum Rest gibt's dann später.

Was Frankenprey betrifft, da hat MelK hier einen Thread aufgemacht.
Und hier hast Du mal vergleichsweise Grundrezepte, mit Supplementen und nach Frankenprey. Erstere kennst Du ja schon ganz gut. :) Ich mag diesen Vergleich ganz gern, auch zum Verdeutlichen der Unterschiede zwischen beiden Methoden.
Ich selbst schaue immer noch, wo ich die ganzen Zutaten so beziehen kann und hab gerade noch so viel anderes um die Ohren, dass ich das auch nicht zu intensiv verfolge.
Your life depends on your ability to master words.

Benutzeravatar
cat.s-eye
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 892
Registriert: 02.11.2005 18:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schwarzwald-Pforte ;-)
Kontaktdaten:

Re: Barfer - Anfänger Tread

Beitragvon cat.s-eye » 04.02.2015 20:36

Dankeschön für den link, hab grad mal kurz reingeguckt. Muss ich mir aber auch Zeit nehmen, da genauer nachzulesen.
Und mach Dir nur kein Streß, ich hab's diesbezüglich nicht eilig.

Ja richtig, da war doch mal was zu Frankenprey hier......muss ich auch mal suchen.
Liebe Grüße - Angelika, die Omis Jackie (1996 - 2013 / 17 J.) und Domaris (1996 - 2014 / 17,5 J.), die blauen Teufelchen und Orocarni ("Marnie")
Bild
:katze2: Ohne ein paar Katzenhaare.....ist man nicht richtig eingerichtet :katze3:



Zurück zu „Rohfütterung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast