Ich muß Euch was erzählen.....

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: Ich muß Euch was erzählen.....

Beitragvon Mackica » 22.01.2014 16:32

Weißt du Iris, ich glaube manchmal, dass du kritische Stimmen hier einfach gar nicht hören magst. Darum mag ich normalerweise gar nichts zu dir schreiben wenn ich mal eine Sache auch eher kritisch bei dir sehe, weil du dann immer gleich so reagierst. :(

Hier "rumschreien" (und das impliziert Großschreibung in Foren nunmal) find ich übrigens mal total daneben, das ist auch der Grund, warum ich jetzt doch was dazu schreibe, so ein Verhalten ärgert mich nämlich.

Ja, jeder darf machen was er will, aber man darf eben auch mal Kritik üben. Weißt du, das geht doch auch gar nicht gegen dich als Person. Ich hab absolut nichts gegen dich, wirklich nicht. Aber ich wunder mich halt auch, wie man es schafft, auf die Bedürfnisse sovieler Tiere einzugehen. Meine Drei hier sind alle so unglaublich unterschiedlich, haben so unterschiedliche Bedürfnisse, Ängste und Eigenheiten, schon allein eine weitere Katze wäre mir einfach "kopfmäßig" zuviel. Wenn du es als Neid bezeichnen magst, dass ich mit einem Job, einem Haus welches auch "nur" 110 m² hat mit nur kleinem Garten, Ehemann und drei Katzen von denen "nur" eine verhaltensauffällig ist komplett ausgelastet bin, ich dabei nichtmal Kinder hab UND es nicht schaffe noch mehr Katzen und noch zwei Hunden gerecht zu werden... Stimmt, darauf BIN ich dann neidisch, ich könnte dasnämlich einfach gar nicht in meinem Tagesablauf unterbringen.

Ich würde auch total gerne noch zumindest einen Hund haben. Geht aber nicht, egal wie leid mir das tut und wie oft ich auch vor den Tierheimseiten sitze und mir das Herz blutet. MIR ist es zu riskant. Und auch was den Stress angeht hätte ich zuviel Respekt, da zB Banshee ein sehr sensibles Tier ist und definitiv mit Problemen zu kämpfen hätte.
Ich glaub, nebenher, auch nicht, dass alle deine Katzen so menschenscheu sind? Zumindest waren doch einige dabei, die du selber noch hochgepäppelt hattest? Und ich erinnere mich auch an Probleme bei deinen Miezen bei dir. Aber das nur am Rande.

Aber wahrscheinlich willst du ja meine Meinung auch gar nicht hören, weil ich auch nur eine von "Denen" bin (was auch immer du damit meinst).
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild


Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Ich muß Euch was erzählen.....

Beitragvon Venezia » 22.01.2014 16:43

Alex....sorry, will nicht schreien. sit ein Missverständnis.
Also das mit der Großschreibung hab ich aus dem einfachen Grund gemacht weil es bequemer war.
Ich hab ausversehn auf Großschreibung getippt, fands dann gar nicht schlecht weil es "absticht" zum zitierten.
So kam das zustande. Von daher sorry....will nicht rumschreien wie Du es nennst! :oops: War also keine Absicht :wink:

Und...ne Alex, da hat nix damit zu tun das ich Kritik nicht hören mag. Es kommt immer darauf an wie man etwas rüberbringt.
Und Sabinas "Ton" ist alles andere als sachlich.
Und zum Rest.....warum könnt Ihr nicht einfach aktzeptieren das es funktioniert.
"Probleme" oder verhaltensauffälligkeiten gabs auch...klar, (wo nicht?)
Aber...wie Ihr Euch erinnert haben wir diese gelöst, und sogar eine TP in Anspruch genommen.
Wir sind um alle unsere Tiere bemüht.
Und es läuft...... :wink:
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
Saavik
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 5416
Registriert: 02.01.2007 16:10
Vorname: Nicky
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Winterweihnachtswichtelwunderland

Re: Ich muß Euch was erzählen.....

Beitragvon Saavik » 22.01.2014 16:52

Sorry Iris, aber 9 Katzen - sind es noch 9? - und 2 Hunde brauchen mehr Aufmerksamkeit und machen mehr Arbeit als 2 Erwachsene Menschen MIT Arbeitsstelle leisten können und Du kannst es Deinen Kindern nicht abverlangen, das sie Deine Aufgaben übernehmen...!

Du hast ein Über 200qm-Haus? Supi, wer hält das eigentlich sauber? Katzen und Hunde - vor allem, wenn ALLE Freigänger sind, machen Dreck, das lässt sich nicht vermeiden, Haare und die Mitbringsel aus dem Garten und/oder den Spaziergängen... und ich spreche aus Erfahrung, ich hatte eine Freigängerin und ich habe hier einen Hund!

Du sagst, das alle in die Entscheidungen einbezogen werden... wenn Du Deine Schilderungen hier ablieferst, weiß jeder gleich, was Sache ist, nämlich, das DU bereits entschieden hast, das das jeweilige Tier bleiben wird, von Deiner Familie ist da oft noch gar nicht die Rede, die wird dann mit dem neuen Mitbewohner Konfrontiert und bekommt durch die Blumen gleich mitgeteilt, das sie sich gar nicht zu wehren brauchen, denn es ist eh Zwecklos...
Du gibts zu, ein Pflegestellenversager zu sein - mach Dir doch mal Gedanken über diese Aussage!!! Du kannst doch nicht stets und ständig Tiere aufnehmen, nur weil sie es woanders schlecht haben, was ist denn mit den bisherigen Tieren! Die haben immer weniger von Dir, weil Deine Zeit auf immer mehr "Patienten" aufgeteilt wird... der Tag hat 24h, durchschnittlich 8h schläft man davon, macht noch 16 verbliebene... dann gehst Du noch Arbeiten soweit mir das bekannt ist, bleiben von den 16h die noch da sind also bestenfalls noch 10h, wenn es keine Vollzeitstelle ist und Deine Kinder brauchen was zu Essen von ihrer MUTTER macht also ohne Hausaufgabenbetreuung und Spielzeit etc vielleicht noch 7-8h, mind 1h davon verbringst Du hoffentlich mit Gassi-Gehen sind also nich 6-7h für ca. 9 Katzen, teils mit speziellen Bedürfnissen wie Pamuk, weil er von einer großen Gruppe gestresst ist und das Handikätzchen und das Nierenkätzchen und und und, also weniger als eine Stunde pro Tier sowie Dein Mann, der ja (hoffentlich) gelegentlich auch noch was von seiner Frau haben will...

Wir neidisch auf Dich?!?!?!
Also ich kann nicht für die Anderen sprechen, aber ich für meinen Teil bin mit Sicherheit nicht neidisch auf Dich!
Mein Mann liebt unsere Tiere genau so sehr wie ich und das letzte Notfellchen ging sogar auf seine Kappe, aber mit 4 Katzen ist eindeutig Ende, auch wenn ich - wäre ich so wie Du - noch mindestens 16 andere Katzen hier hätte, weil die alle so süß waren und so traurig schauten und ja so schlechte Erfahrungen gemacht haben... aber würde ich Dein Verhalten an den Tag legen, würde er mich vor die Tür setzen und er hätte damit Recht!!!

Und mal so nebenbei am Rande: Es ist äußerst unhöflich einen gesamten Beitrag zu "schreien" - selbst Dir dürfte bekannt sein, das ein ausschließlich mit Großbuchstaben verfasster Beitrag eben dieses "Schreien" suggeriert (zumal wenn kleine Buchstaben dabei sind und ein hängen der Umstelltaste damit rausfällt...)
LG, Nicky und die Muckels :katze3:
Und Sheila und Mümmi für immer im Herzen...

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17202
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Ich muß Euch was erzählen.....

Beitragvon hildchen » 22.01.2014 16:53

Ich würde Dir das gerne glauben, dass Du da eine klemmende Großtaste hast. Nur leider warst Du in Deiner Orthographie so genau, dass Du das ß nicht mit der Großstelltaste geschrieben hast, sonst stünde da nämlich ein ?.Und von daher nehme ich Dir das nicht ab, dass es nicht mit Absicht war.
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Ich muß Euch was erzählen.....

Beitragvon Räubertochter » 22.01.2014 17:02

Venezia hat geschrieben:
Hm, warum rechtfertige ich mich hier eigentlich?
Hab ich nicht nötig.
Sabina, Du kennst mich nicht, was soll das Ganze?
Warum wirst Du persönlich? Das ist nicht in Ordnung!
DU kannst mir vertrauen....meine Tiere haben es ALLE gut, es fehlt ihnen an nichts!
Manchmal könnte man meinen es spricht ein biserl Neid aus Euch :wink:
Aktzeptiert doch einfach dass es auch Familien gibt wo das funktioniert!
Ob Du es nun glauben willst oder nicht..... :wink:


Also Iris, Neid ist glaube ich das Letzte, was Du einem von uns hier vorwerfen kannst. Das finde ich jetzt ziemlich unter der Gürtellinie.
Da Alex das mit dem Anschreien schon geschrieben hat, ist das was ich dazu schreiben wollte obsolet.

Ich sage das Ganze jetzt mal anders. Du hast eine grosse Katzentruppe gehabt, als Dein Wunsch aufkam was für den Tierschutz zu tun. Allein das Ansinnen erfordert Respekt, aus meiner Sicht. Aber es ist kein Tierschutz, wenn es zu Hause immer mehr Tiere werden. Damals wolltest Du eine Pflegestelle werden, Emmas Zimmer sollte der Paltz dafür sein-ein schöner Gedanke, denn die TH sind überfüllt. Pauli kam, meine Meinung zu den Umständen kennst Du und blieb- es war also nichts mit der Pflegestelle. Nächste Projekt Ginger, damals wurdest Du mehrfach gefragt, warum ein gehandicaptes Tier aus dem Ausland, warum nicht Eies was hier schon sitzt und u.U. jahre auf einen schönen Platz wartet- auch Ginger blieb.

Zu der Zeit hat man aber immer nochmal was von Pamuk, Emili & Co gehört.
Wir haben mit Dir gelitten, als Nero nicht wieder auftauchte und uns gefreut, dass das ein Happy End gab.

Und dann kam das neue Speilfeld- Thema Hund.
Sorry, ich habe da nur still mitgelesen und mir dabei immer gedacht- wer solche Grundfragen stellt, sollte noch keinen Hund haben, sondern erstmal sich informieren, auch über die Rasse und ihre Bedürfnisse und dann Handeln.
Und nun ein neuer Hund, warum nicht als Pflegestelle?? Wenn Du sagst Ihr seid eine Familie, die an einem Strang zieht, soviel Platz habt, dass alle zufrieden sind, warum machst Du nicht das was im Tierschutz dringend geraucht wird.
Sich darum kümmern, dass die Tierheime leerer werden und die Tiere vermitteln in ein schönes neues zu Hause.

Ich habe keine Ahnung wie es Emilio geht, was Pamuk macht weiss man nur, weil er grad was hatte was Dich beunruhigt hat.
Und Sunny, Pauli und Ginger (vermutlich fehlt noch jemand) jetzt sind die Hunde bei Euch eingezogen.
Ich gönne Dir Deine Familie und all das was Du an Raum und Platz hast von Herzen, aber auch 4 leute geraten bei soviel Tieren an ihre Grenzen und können deren unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht werden. Tierschutz ist nicht Tiere sammeln, die Grenze zum sog. Animalhording ist ziemlich fliessend. Ich glaube nicht, dass den Leuten die da drinnen stecken immer bewusst ist, was sie nicht Leisten können.

Auch Katzen, die in der Gruppe leben brauchen *ihren Menschen' und ihre Rituale. Unsauberkeiten, Agressionen und Krankheiten entstehen in so einem Gefüge vielö leichter, egal wieviel Platz man als Mensch meint den sie doch gefälligts haben.
Ich finde es sehr schade, dass Du hier immer nur Positives hören willst und wenn es jemand wagt mal Nein zu sagen oder anderer Meinung zu sein, greift er Dich gleich persönlich an. Nach all den Jahren hier solltest Du das eigentlich besser wissen, sehr schade, dass das nicht so ist.
Viele Grüße
Stefanie
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli


Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Ich muß Euch was erzählen.....

Beitragvon Venezia » 22.01.2014 18:00

Hm...Ihr Lieben,
schade das es so läuft.... :(
Tut mir irgendwie leid......
Versteh nicht so ganz warum immer dieses Gehacke auf mir?!
Jeder hat seine Meinung......ich bin ich...Ihr seid Ihr!
Und es bleibt immer noch jedem selbst überlassen was er annimmt und was nicht.

Wie Ihr ja seht denken auch welche nicht so wie Ihr......(siehe erste beiträge)
Und warum nun ständig auf diesen Großbuchstaben rumgehackt wird versteh ich auch nciht :?
Hab mich dafür entschuldigt.

Hab keine Lust mehr mich über irgendwas zu rechtfertigen....es stehn hier einige Dinge die so nie waren bzw ich so nicht gesagt habe, aber egal jetzt. :( :(
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
Athari
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1021
Registriert: 30.09.2011 11:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: östlich von München

Re: Ich muß Euch was erzählen.....

Beitragvon Athari » 22.01.2014 19:02

Ich würde das nicht als rumhacken bezeichnen. Jeder kann seine Meinung äußern,ob positives oder negatives zu dem Thema.
Wobei ich sagen muss das ich der gleichen Meinung wie meine Vorschreiber bin.

Was du tust und lässt ist deine Entscheidung aber zwing nicht die Leute die es nicht gut finden Ihre Meinung zu unterlassen.
Liebe Grüße von Catharina mit Teddy,Giulia und dem Sternchen Charly
Bild

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Ich muß Euch was erzählen.....

Beitragvon sabina » 22.01.2014 19:07

Venezia hat geschrieben:Versteh nicht so ganz warum immer dieses Gehacke auf mir?!

was hat diese diskussion denn mit dir als person zu tun? niemand hackt auf dir rum oder sagt, du behandelst deine tiere schlecht :wink:
ehrlich, iris, mir ist es total egal, ob du es bist oder jemand anderst, das hat keinerlei wichtigkeit :wink:
ich kritisiere jede situation, wo es so viele tiere gibt. als tierpsychologin werde ich oft zu genau solchen situationen gerufen; zu viele tiere, die folge sind verhaltensauffälligkeiten wie unsauberkeit, markieren, mobbing. und genau diese 3 auffälligkeiten gab/gibt es bei dir auch :wink:
wie du so schön sagst, jeder hat seine meinung. und ich habe in erster linie meine professionelle meinung dazu geäussert (plus meine persönliche) und dazu stehe ich selbstverständlich auch.
jeder tierschutz hat leider seine grenzen, auch wenn wir alle es anderst wollten :( wenn die eigenen kapazitäten ausgeschöpft sind (nicht deine eigenen, sondern die deiner tiere), heisst tierschutz für mich delegieren. vermitteln, aufklärungsarbeiten, neue pflegestellen requirieren, spenden sammeln etc. also ein riesiges betätigungsfeld, wo man halt mehr im hintergrund arbeitet, aber genau das braucht es :wink:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
Agapi mou
Experte
Experte
Beiträge: 344
Registriert: 21.11.2013 20:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Afandou / Rhodos

Re: Ich muß Euch was erzählen.....

Beitragvon Agapi mou » 22.01.2014 19:43

Also, ich kann irgendwie beide Seiten verstehen.
Mich hat nur dieser Ton gewundert, der hier plötzlich aufkam.
Ich fand den Ton in dem Post von Sabina etwas befremdlich und auch die Antwort von dir in Grossbuchstaben hat mich etwas irritiert.
Aber das ist ja immer das Problem mit geschriebenen Worten und Meinungen, dass es oft nicht so rüber kommt wie es gemeint ist.

Ich selber hätte in DE immer gerne eine Katze gehabt; aber weil ich immer viel unterwegs war habe ich davon abgesehen.
Auch hier sind es für mich "nur" Streuner, denen ich beim Überlebenskampf helfe.
Na ja, bis auf Agapi die ich jetzt offiziell zu MEINER Katze gemacht habe und sie mit allen Konsequenzen behalten werde.
Zuerst habe ich gedacht, du rettest ein Baby, ziehst es gross und nach 6 Wochen sind die schlaflosen Nächte vorbei und du musst dich nicht mehr jede
Minute um sie kümmern.
Pustekuchen!
Je älter und fitter sie wurde, desto mehr Aufmerksamkeit brauchte sie.
Inselrundfahrten und Besuche bei Freunden wurden auf´s Minimum reduziert

Wenn jemand bereit ist seine eigenen Bedürfnisse zugunsten von Tieren zurückzustellen hat er meinen persönlichen Respekt.
Für Bärlie ist es sicherlich eni Glücksgriff.....was es für alle anderen bedeutet kann ich aus der Ferne nicht beurteilen.
Gruß von der Sonneninsel

Bild

chenoa
Senior
Senior
Beiträge: 71
Registriert: 14.08.2013 18:00
Geschlecht: weiblich

Re: Ich muß Euch was erzählen.....

Beitragvon chenoa » 22.01.2014 19:55

Hallöchen
Ich wollte eigentlich nichts dazu schreiben - ABER
die ganze Geschichte erinnert mich erschreckend an
mich selber.Natürlich will man immer nur das Beste und
wo 3,4,5.... Tiere leben da fällt der arme kleine Kerl doch
gar nicht ins Gewicht.
Das stimmt so nicht!!!!!!!
Ich war früher genau so - zu Glanzzeiten waren es 5 eigene
Hunde (groß),2 Katzen (Freigänger),2Kinder (aus einer anderen
Beziehung meines Mannes - schwierig), mein Mann ein Haus mit knapp
200qm Wohnfläche und einen großen Garten.Dazu kamen diverse
Pflegehunde. Natürlich hat es den Tieren nie an Futter,Pflege oder
ärztlicher Betreuung gefehlt.!!!!!!!
Dennoch - die Pflegetiere ,meist Welpen, waren extrem zeitaufwendig.
Du willst den Tierchen ja den bestmöglichen Start mit in ihr neues
zu Hause geben.Mein Mann hat mitten in der Nacht eine 2.Welpenkiste
bauen müssen weil sich die Racker nicht vertragen haben usw.....
Dann wurde er krank und von einer auf die nächste Sekunde mußte ich
das alles alleine wuppen.
UNMÖGLICH !!!!
Heute sind es noch 2 Hunde und 3 Miezen - damit ist aber die Kapazität
ausgereizt!!! Mehr kann ich im Ernstfall nicht alleine schaffen.
Die Kids wollen bekocht und betüddelt werden, der Haushalt macht sich
leider nicht von allein und das Federvieh benötigt auch Pflege und Futter.
Toll - wenn du das alles unter einen Hut bekommst - bei mir hat es durch
nicht beeinflussbare Umstände nicht mehr hingehauen.
Heute unterstütze ich den örtlichen TSV
Chenoa

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Ich muß Euch was erzählen.....

Beitragvon Venezia » 22.01.2014 20:00

nochmal zu den Grossbuchstaben...war unüberlegt und blöd von mir.....sagte ich bereits einige Male....sorry!! :oops:

Für Bärlie ist es sicherlich eni Glücksgriff.....was es für alle anderen bedeutet kann ich aus der Ferne nicht beurteilen.
Richtig.....Danke, so ist es auch.

Nochmals Sabina......dein "Ton" war nicht schön, ungewöhnlich,...befremdlich wie auch grade eben gesagt wurde.
Du hast kritisiert...o.k. hab ich gehört.....aber dann unterlasse bitte die "Anschuldigungen" und wähle einen andern Schreibstil.

Du hast Recht es gab auch hier div. "Unstimmigkeiten" unter meinen Tigern. Aber nichts was man nicht lösen/klären könnte, oder?
Und wir haben daran gearbeitet....sogar eine TP eingeschaltet

Chenoa......
bei Dir waren es dann andere Umstände die Dich dazu gewzungen haben "kürzer" zu treten.
Tut mir leid dass Dein Mann krank wurde......aber es ist natürlich verständlich das es dann nicht mehr so weiterging.
Ist ja hier nicht der Fall!. Icvh bin ja nicht alleine.
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

chenoa
Senior
Senior
Beiträge: 71
Registriert: 14.08.2013 18:00
Geschlecht: weiblich

Re: Ich muß Euch was erzählen.....

Beitragvon chenoa » 22.01.2014 20:19

Das war ich ja auch nicht.
Dennoch würde ich nie wieder mehr Tiere aufnehmen
als so viele um die ich mich jederzeit selbst kümmern
kann. Du kannst Dir gewiß vorstellen wie schlimm es nicht nur
für mich sondern natürlich auch für die Tiere war von jetzt auf gleich
ihr zu Hause zu verlieren
Wie vorhin schon geschrieben - im Vordergrund standen immer
nur die Tiere. Die Kinder hätten, das muß ich zugeben, bestimmt
noch mehr Zuwendung gebraucht und von meinem Mann will ich
erst gar nicht reden.
Wie schon gesagt - nimm es bitte nicht als Kritik - aber was würde
passieren wenn....?
Lieben Gruß Chenoa

Benutzeravatar
Katzenmutt
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2689
Registriert: 17.08.2007 09:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Zuhause

Re: Ich muß Euch was erzählen.....

Beitragvon Katzenmutt » 22.01.2014 21:58

Da mag ich gern auch noch ein bisschen Öl ins Feuer.... :lol:

Berechtigt finde ich in jedem Fall all das was Sabina geschrieben hat. Und ganz ehrlich: ihren ton fand ich nicht unangemessen! Und ganz besonders interessant finde ich die fragen von Alex, die du ja leider ignoriert hast, was eigentlich all deine älteren sorgenkätzchen machen, von denen wir seit Monaten nichts gelesen haben.

Aber - und spätestens da solltest du doch verstehen, dass viele hier denken, dass du deinen Tieren nicht mehr gerecht werden kannst - nun wird ja bald noch eine babymieze bei euch einziehen, damit kleinmaggie einen Kumpel hat. Jeden einzelnen Gedanken, den du hier schreibst, kann man schon nachvollziehen. Aber alle zusammen plus die Sorgen um Kaninchen und Schafe und was sonst noch.... Sorry, aber auch ich glaube nicht, dass all deine Katzen die nötige Aufmerksamkeit bekommen. Besonders nicht die, die schon bei dir gelebt haben, bevor deine tierliebe aus dem Ruder gelaufen ist. Die kannten es nämlich ganz anders...
Viele Grüße von Don Camillo und Pepone sowie Dosine Conny

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Ich muß Euch was erzählen.....

Beitragvon Hollyleaf » 22.01.2014 22:16

Ich wollte ja nichts schreiben, weil ich leider prinzipiell als patzig gelte, wenn ich jemanden in Schutz nehme und damit gegen die Meinung aller anderen bin.
Aber nun kann ich nicht anders. Auf die Gefahr hin, dass ich mich nun unbeliebt mache.
Aber ich verstehe nicht, wie hier manche (ich spreche keinen persönlich an) das Recht herausnehmen, zu schreiben, was sie sonst nicht tun- es sei denn es gibt etwas worüber man meckern kann und behaupten können, dass Iris das alles nicht unter einen Hut bekommt.
Sehen ihre Tiere vernachlässigt aus? Sehen sie krank aus? Sehen sie traurig aus? Meiner Meinung nach tun sie alles andere als das.
Und ich finde es wirklich megatraurig, dass ihr nun indirekt unterstellt wird, ihr Haus sei dreckig und sie hätte keine Zeit zum Putzen.
Wer ein wenig zwischen den Zeilen lesen kann (und das kann ich ganz gut) der liest diesen Vorwurf ganz klar heraus.
Ich sehe auf den Bildern immer im Hintergrund liebevoll gestaltete, große und saubere Zimmer.
Ich finde es unnötig, so persönlich zu werden. Iris hat die Zeit, das Geld und die Liebe sich um alle ihre Tiere zu kümmern. Um jedes einzelne.
Und das weis ich. Sie wird sicher irgendwann selber merken, wann es genug ist, um Sabinas Worte mal wieder aufzufassen.
Ich finde es gut, dass hier jeder seine Meinung äußern kann. Dazu ist ein Forum da. Aber ich finde es gar nicht gut, wenn man hier persönlich wird.
Zumal man nicht mal die Umstände kennt. So etwas wäre berechtigt, wäre man mal persönlich bei Iris gewesen.
Ich bin mir sicher- der Hund wird es, wie alle anderen Tiere bei ihr, supergut haben.

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: Ich muß Euch was erzählen.....

Beitragvon Mackica » 22.01.2014 22:35

Melanie, niemand (!!) hat ihr unterstellt Iris wäre dreckig oder hätte keine Zeit zum Putzen. Ich weis nicht, wo du das gelesen haben willst, ich jedenfalls lese das auch nirgends indirekt heraus, da unterstellst du eher etwas. Weiß auch nicht, warum du immer denkst, du seiest ja prinzipiell die Stimme der Minderheit, sehe ich hier nicht so.

Es geht einfach nur darum, dass man sich vielleicht auch mal Gedanken macht jenseits von "wie toll sich das alles liest und was für süße Fotos". Noch mal, damit sich niemand sich hier auf den Schlips getreten fühlt: Ich unterstelle Iris in keinem (!) Fall, dass sie der Situation nicht gewachsen ist! Denn, wie du selber schon bemerktest, ich war nie bei ihr zuhause.
Aber in einem Forum stößt man eben auch schon mal auf konträre Meinungen. Und ich persönlich finde es halt mit so vielen Tieren grenzwertig.
Was jeder Einzelne nun mit meiner Meinung macht, ist seine Sache.
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste