Luigi ....ärgerte mich über andere Hundehalterin

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
malie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2060
Registriert: 14.02.2011 15:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: nord-westlich in Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Luigi

Beitragvon malie » 29.07.2013 08:33

Ach je. Der arme kleine Kerl! Das muss eine schreckliche Quälerei für ihn sein, dieser ewige Juckreiz. Ich weiß das von mir selbst, wie schlimm das sein kann.
Iris, ich bin auch der Meinung,dass ein Gang zum TA dringend nötig ist um erst einmal zu wissen, was Luigi eigentlich hat. Dann kannst Du immer noch überlegen, ob die die vorgeschlagene Therapie machen willst oder mit der Diagnose zur THP gehst und eine Alternativ-Therapie vorschlagen läßt.
Da hat Schuggi meiner Meinung nach einfach Recht.
Und ich denke auch, dass Schuggi dir und Luigi nur helfen will. Wir wissen doch, dass sie da sehr ehrlich und direkt ist und nichts in Watte packt. Sie wollte dich bestimmt nicht beleidigen oder angreifen. Vielleicht reagierst du wegen der Sorge um Luigi darauf so sensibel?
Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück.(Mary Bly)

Bild


Benutzeravatar
malie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2060
Registriert: 14.02.2011 15:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: nord-westlich in Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Luigi

Beitragvon malie » 29.07.2013 08:49

Das wollte ich noch erzählen:
Die Französische Bulldogge meiner Schwester, die Louma, hatte ganz arg mit Milben zu tun und hat sich echt "kaputt-gekratzt" und hatte auch Ausschlag.
Gleichzeitig hat sie eine Nahrungsmittelallergie. Meine Schwester ist eine überzeugte THP-Gängerin - aber die hat Louma leider nicht helfen können.
Was Louma fehlte, wurde später in einer TK festgestellt. ´Da ging es dem Hund aber schon richtig schlecht und es war eine langwierige Geschichte, bis Louma wieder richtig fit war.
Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück.(Mary Bly)

Bild

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Luigi

Beitragvon sabina » 29.07.2013 11:27

iris, hast du mal versucht, einfach alles mit rind wegzulassen?
"mein" kleiner t-jay hatte auch ausschlag mit so kleinen pusteln, vor allem am bauchi. mein ta hat dann gesagt, mal das rind weglassen (auf rind und fisch gibt es die meisten allergien) und seither ist alles banane :wink:
falls es sich um eine allergie handeln würde, könntest du luigi mal etwas blut abnehmen lassen. wenn eine erhöhung der eosinophilen vorliegt ("eosinophilie, evtl. auch basophilie"), ist das ein indikator für eine allergie :wink: dann könntest du mit einer ausschlussdiät beginnen :wink:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Luigi

Beitragvon Schuggi » 30.07.2013 00:18

@all
also wenn einer zu 1000% wissen sollte das ich es
alles andere als Böse meine, dann ist es @Venezia
der ich per PN auch schon einige Male mitgeteilt habe
das ich helfen möchte, und wer auch immer diesen Thread
komplett verfolgt hat weis das ebenfalls.

@Venezia
Luigis Probleme kann unzählige Ursachen haben, und
nach meinem Dafürhalten ist ein kerngesunder junger Welpe
nicht so anfällig wie dieses kleine niedliche Kerlchen.
Anfangs wurde gemutmaßt er kränkelt wegen der Umstände
in Moldawien, aber inzwischen ist einige Zeit ins Land gegangen
und dem Hund fehlt es in seiner Familie an nichts, davon bin ich
fest überzeugt. Und trotzdem hört sein kränkeln nicht auf, da
macht man sich als Tierfreund mit div. Erfahrungswerten doch Gedanken.

Futterunverträglichkeit, daran habe ich auch schon gedacht nicht nur wegen
der Kot Angelegenheiten. Und soviel ich weis hat Luigi dann irgendwann
Wolfsblut bekommen, genau dieses Futter wird auch extrem oft an Hunde
verfüttert die mit Unverträglichkeiten, herkömmlichen Allergien und ähnlich
zu kämpfen haben. Wolfsblut besteht aus div. Exotenfleisch Sorten und z.B. auch
kein Getreide. Nach meiner Erfahrung kann eine Besserung der Problematik
eintreten, wenn man keine anderen Futterfehler macht. Stellt sich keine Besserung
ein könnte das Problem größer sein als man glaubt/denkt.
Aber nicht nur aus diesem Grund ist der TA so wichtig.

Wer z.B. in eigener Regie hypoallergenes Futter verabreicht kann einen
fatalen Fehler machen und die Gesundheit seines Tieres mehr gefährden
als er sich überhaupt vorstellen kann
. Kein anderer als ein/der TA hat zu entscheiden
welches med. Futter ggf. das Richtige ist, und wenn ein TA vorher ein BB machen
möchte/muss hat es einen tiefgründigen Sinn.

Wie auch immer... ein junger gesunder Welpe hat eigentlich nicht soviele
bzw. immer wieder kehrende Probleme wie es bei Luigi ganz offensichtlich der Fall ist.
Und wenn er richtig duchgecheckt und getestet wird weis man woran man ist, Luigi`s Schaden
kann es bei Gott nicht sein.
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Luigi

Beitragvon Venezia » 31.07.2013 14:30

Ich war mit ihm heute früh beim TA.
Die TA diagnostizierte erstmals eine eitrige, bakterielle Entzündung.
Er bekommt AB und Surolan, was ich auf die Wunde streichen soll.
Woher das kommt?
Kann viiiele Ursachen haben.....muß nicht zwangsläufig eine Allergie sein.....
Erstmals soll das nun abheilen das werden wir weiter überlegen.
Nachdem ich ihr die ganze Geschichte von Luigi erzählt hatte meinte sie auch...
es kann gut möglich sein das das eine mit dem andern gar nix zu tun hat.
Also das Luigi anfangs einfach wegen der Umstände diesen Ausschlag hatte....dann war es ja weg.
Und nun etwas ganz anderes vorliegt, evtl. ein Stich? Pestizide?

Sie "testete" auch auf Milben....manche Arten sehn wohl aus wie Schuppen.... :?
aber es kam nix dabei heraus.
Dennoch meinte sie prophilaktisch würde sie gern eine Milbentherapie machen....er bekam dafür Advocat.

Er hat nun leider einen Kragen verpasst bekommen :shock: , damit er auf keinen Fall mehr an die Wunde kommt um zu schlecken.
Das gefällt ihm natürlich gar nicht....er liegt jetzt nur da und schaut beleidigt.
Gefressen hat er auch noch nicht....ich denke er muß sich erstmals an das Ding gewöhnen.
Nächste Woche haben wir Kontrolltermin.


Nun ja...ist zwar alles unbefriedigend für mich ....aber so Hautgeschichten sind das leider oft...laut TÄ.

Wir werden nun auf alle Fälle aber weiter mit der THP in Kontakt bleiben.
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17202
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Luigi hat Hautprobleme (offene Wunde)

Beitragvon hildchen » 31.07.2013 14:32

Ich wünsche Dir und Luigi, dass die Sache bald ausgestanden ist!
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: Luigi hat Hautprobleme (offene Wunde)

Beitragvon Ronjasräubertochter » 31.07.2013 14:40

armer schatz ,kann nur gute besserung wünschen :s1958: :s1958:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
malie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2060
Registriert: 14.02.2011 15:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: nord-westlich in Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Luigi hat Hautprobleme (offene Wunde)

Beitragvon malie » 31.07.2013 16:30

Eijeh! Dann drück ich die Daumen, dass AB anschlägt und die Bakterien eliminiert.
Hoffentlich hat Luigi das bald überstanden. :(
Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück.(Mary Bly)

Bild

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Luigi hat Hautprobleme (offene Wunde)

Beitragvon Venezia » 31.07.2013 18:03

er leidet.......liegt nur da......und schaut mich vorwurfsvoll an :( :(
Er isst nichts.....und war seit heut Früh nimmer Pipi machen....
Ich werd ihn nachher "zwingen" aufzustehn und mal versuchen raus zu gehn.... :?

Ich hab total Angst das er durch diesen doofen Kragen jetzt noch ängstlicher...verschreckter wird...
Männe meinte eben....ohjeh, das ist ganz schlecht, da wird er sicher "verstört" ........
Mennoooo Was meint Ihr?
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17202
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Luigi hat Hautprobleme (offene Wunde)

Beitragvon hildchen » 31.07.2013 18:12

Es ist aber wichtig, dass er sich nicht kratzt oder beißt, die Wunde hat sonst keine Heilungschance. Ich würde sagen da muss er jetzt durch. Es kommen auch wieder andere Zeiten.
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Luigi hat Hautprobleme (offene Wunde)

Beitragvon Venezia » 31.07.2013 18:14

klar muß er da durch hildchen, keine Zweifel.
Dennoch sorge ich mich eben um sein "Seelchen"...verstehst Du? :oops:
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7571
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Luigi hat Hautprobleme (offene Wunde)

Beitragvon Khitomer » 31.07.2013 19:49

Kannst du ihm keinen Boddy anziehen?

Was ist seine Lieblingsbeschäftigung oder seine Lieblingsleckerli - zum Ablenken. Oder mach mit ihm eine Übung vom Hundetraining, die er gut kann, damit er Erfolgserlebnisse hat.

Generell: So viel wie möglich ablenken und so viel wie möglich positive Erlebnisse schaffen.

Und Gute Besserung :s2445:
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Luigi hat Hautprobleme (offene Wunde)

Beitragvon sabina » 31.07.2013 20:31

auf jeden fall nie trösten oder gut zureden, wenn er ängstlichkeit zeigt (das bestärkt die angst) :wink:
ein body wäre eine gute alternative, wenns nicht an den pfotis ist...ansonsten könntest du den aufblasbaren mondkragen versuchen, der ist nicht so starr und gesichtsfeldeinschränkend.
macht einen auf heile welt, lenkt ihn ab mit ballispielen/stöckchen und bei angstattacken still bleiben und ihn einfach sanft ziehen, eben ohne ihm zuzureden. du kannst ihm auch immer wieder den schwanz anheben, wenn er ihn einkneift :wink: das gibt dem körper ein entspannungssignal, wenn der schwanz nicht untrem bauchi klebt :wink:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Luigi hat Hautprobleme (offene Wunde)

Beitragvon Venezia » 31.07.2013 21:08

upps wo ist meine Antwort hin...Sch PC....ich glaube er gibt bald seinen geist auf :evil:

Nochmals...
die TÄ meinte erfahrungsgemäß ist ein Body schlechter...weil Wauzis trotzdem drankämen.
Vor allem ist ja die Stelle im Schritt, also neben den Hoden....da ist sicher ein Kragen besser.

Sabina...ja ich weiß nicht trösten.....aber es fällt sooo schwer....mein armes Hascherl :oops:
Er liegt nur in den Hecken oder unterm Bett, freiwillig kommt er nicht raus...da is nix mit ablenken oder spielen... :?

Vorher war ich draußen auf der Straße mit ihm....er läuft nicht.....gaaaaaar nicht...mal 2 m dann legt er sich hin....
Ich müßte ihn regelrecht "hinter mir herschleifen", das hab ich nicht gemacht. :oops:
Also umgedreht...und wieder heim.
Seine "Geschäfte" hat er nocht erledigt..... :?
Gefressen auch noch nix.....
Menno.......
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Luigi hat Hautprobleme (offene Wunde)

Beitragvon sabina » 31.07.2013 21:23

ich weiss, es ist schwer, nicht zu trösten, aber du tust ihm keinen gefallen damit. trösten heisst in hundisprache soviel wie "recht hast du alles ist ganz schlimm und schrecklich" :wink: du musst den souveränen rudelführer mimen! wenn sich einer meiner hundis z.b. erschreckt, dann lache ich...tönt blöd, aber lachen signalisiert "alles halb so wild, es ist lustig" und sofort beruhigt sich das hundi :wink:
das mit dem nichtfressen ist nicht so schlimm, nur für uns. wölfe haben oft tagelang keine beute :wink: lass ihn liegen in der ecke, wenn er nur liegen will. spiele "laut" mit deinen katzis, vielleicht wird er neugierig. und wenn er raus muss, ruhig anleinen und dann ziehen, ohne ihn anzusehen. blende ihn aus, DU willst und musst raus und er soll dir folgen, wie es im rudel halt so ist :wink: und eben, die rute immer wieder hervorholen, wenn er einkneift
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste