Hund Cookie - Gastritis-Colitis-Helicobactor

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Hund - viel zuviel Luft in Magen und Darm!!!

Beitragvon Schuggi » 01.04.2012 11:21

witosoto hat geschrieben:
Schuggi hat geschrieben:@ Trudi
ja stimmt ich habe die Funktion PN seit längerer Zeit
nicht aktiviert…
es ist einfach besser für mich.
Und das Wesentliche kann man mir ja hier mitteilen
wie Du es mit großen ErfolgBild auch getan hast.


Das mit der PN-Funktion kann man ja nun sehen wie man will. Ich frage mich nur warum Du von anderen erwartest öffentlich zu schreiben und Du selbst bist nicht bereit das zu tun. Marianne ist ja nun nicht die/der einzige, die/der von Dir eine PN erhält darauf aber nicht antworten kann. Schon aus Gründen der Fairness solltest Du diese Handlungsweise noch einmal überdenken.


Ich kann dazu nur folgendes sagen, es gibt die Funktion
und ich nutze sie...alles hat seinen Grund.
Was das mit Fairness zu tun haben soll weis ich jetzt
nicht...
ich habe mich was meine PNs an Andere betrifft seitdem
ich deaktiviert habe, ausschließlich höflich bedankt, einen in
meinen Augen hilfreichen Link geschickt
und jemanden aus
dem Team etwas gefragt(es steht nämlich in der Funktion
Leute vom Team können immer antworten).
Wenn ich auf meine PNs eine Antwort erwarten würde
wäre die Funktion sicherlich aktiviert.
Wenn ich von Wesentlichen spreche, meine ich das übliche
was Foris in einem Thread so antworten...das reicht mir!
Für mich ist es vollkommen unverständlich das es jetzt schon
zum Problem wird wenn jemand sich herzlichst bedankt,
und darauf nicht geantwortet werden kann.
Aber jeder muss tun, was er tun muss...
und wenn es wie hier darum geht etwas anzusprechen...
ist schon in OrdnungBild!
Ich werde selbstverständlich überdenken ob ich meine aufrichtigen Danksagungen
per PN zukünftig unterlasse...
ansonsten noch einen schönen Sonntag!

In eigener Sache:
Ich habe hier nur auf eine Frage geantwortet, es ist
keine privat UnterhaltungBild, nur falls jemand darauf hinweisen
möchte das könnte man per PN klären...

Nachtrag:
Wenn ich erwähne das etwas ist nicht böse gemeint ist, mich
bedanke, oder eventuelle "Streitigkeiten" beilege... dann
meine ich es auch genauso wie ich es sage oder zum Ausdruck
bringe...da steckt weder Strategie oder Taktik dahinter.
Und egal was man mir auch gern vorwerfen möchte,
mit Unehrlichkeit geht jeder baden...das trifft auf meine
Person nicht zu...
so, dann wäre das auch mal zur Sprache gekommen!
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...


witosoto
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1261
Registriert: 09.12.2011 17:07
Wohnort: Nds

Re: Hund Cookie - Gastritis-Colitis-Helicobactor

Beitragvon witosoto » 01.04.2012 13:33

Nur ein Satz um den Fred nicht zu missbrauchen.
Ebenso würden vielleicht andere auch Unklarheiten oder Streitigkeiten beseitigen wollen. Diese Möglichkeit haben sie aber nicht. Und genau das bezeichne ich als unfair.

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Hund Cookie - Gastritis-Colitis-Helicobactor

Beitragvon Schuggi » 01.04.2012 14:44

witosoto hat geschrieben:Nur ein Satz um den Fred nicht zu missbrauchen.
Ebenso würden vielleicht andere auch Unklarheiten oder Streitigkeiten beseitigen wollen. Diese Möglichkeit haben sie aber nicht. Und genau das bezeichne ich als unfair.


Du kannst es einfach nicht gut sein lassenBild
nur soviel wenn ich einen Punkt gesetzt habe, hab ich los gelassen das inpliziert
das ich niemanden etwas nachtrage oder in irgendeiner Form übel nehme...
wozu andere selbstverständlich auch Grund haben könnten,
vergessen ist vergessen frei nach dem Motto - Alles wird gut!
Weitere Gespräche darüber egal von welcher Seite halte ich nicht für förderlich
in solchen Angelegenheiten...und man darf mich wenn`s nun gar nicht anders geht
auch als unfair einstufenBild...in der Hoffnung es wird den respektvollen Umgang
zukünftig nicht beeinträchtigen...ich werde auf jeden Fall mein Bestes dazu beitragen!


Und ich wäre wirklich sehr erfreut wenn man jetzt wieder zum eigentlichen
Thema zurück finden könnte...
herzlichen Dank dafür...
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Hund Cookie - Gastritis-Colitis-Helicobactor

Beitragvon Katzelotte » 01.04.2012 18:13

Hallo Schuggi,

doofe Nachrichten :(

Ich kann leider immer noch nix beitragen, doch wünsche ich Cookie
- eine schnelle gute Besserung
- dass der Doc helfen
- sie kein Cortison nehmen muss und
- Du etwas Schlaf finden kannst.

Alles Gute und Daumen sind gedrückt :s1958: :s1957:
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
MerleCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1701
Registriert: 11.12.2011 20:40
Geschlecht: weiblich

Re: Hund Cookie - Gastritis-Colitis-Helicobactor

Beitragvon MerleCat » 02.04.2012 12:28

Wie gehts der kleinen Cookie heute?Hoffentlich etwas besser......????


Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Hund Cookie - Gastritis-Colitis-Helicobactor

Beitragvon Schuggi » 02.04.2012 16:23

Puh wie ein Schreck in den frühen Morgenstunden...
das Köpfchen eigentlich das Ohr, Cookie hat plötzlich laut
gejault, immer wieder den Kopf in eine Richtung und
mit dem Pfötchen an das Ohr so wie wenn eine Katze
sich putzt...zittern und ich immer hinter hier her weil
sie sich verstecken wollte, macht sie grundsätzlich
wenn großer Schmerz da ist.
Heute früh gleich TA angerufen und jetzt warte ich
auf meinen Fahrer, wäre gern am Vormittag gegangen
war aber wegen meinem gesundheitlichen Problem
nicht möglich.
Stand von jetzt:
Öhrechen hat sich beruhigt, Pfötchen vorn rechts wird immer
noch sehr oft angehoben.
Gleich weis ich mehr....
aber, und selten habe ich so gern ein ABER gesagt
ich glaube der Bauch wird besser....
später mehr.
Danke Katenlotte und MerleCat
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
MerleCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1701
Registriert: 11.12.2011 20:40
Geschlecht: weiblich

Re: Hund Cookie - Gastritis-Colitis-Helicobactor

Beitragvon MerleCat » 02.04.2012 16:43

Ach Du meine güte.....vom Regen in die Traufe :shock:
Ich drück die Daumen weiterhin!!!!Mit dem Bauch ist es ja ein Hoffnungsschimmer.

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Hund Cookie - Gastritis-Colitis-Helicobactor

Beitragvon LaLotte » 02.04.2012 18:32

Oh Mann, arme kleine Cookie :(
Es reicht jetzt aber für ein so ein kleines Hundi....

Ich drücke weitre die Daumen für eine gute und schnelle Besserung :s1958:
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3144
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Hund Cookie - Gastritis-Colitis-Helicobactor

Beitragvon Mrs Spock » 02.04.2012 20:21

Wie gehts Cookie-Schatzl, hat sich etwas neues ergeben?
Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen

Benutzeravatar
MerleCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1701
Registriert: 11.12.2011 20:40
Geschlecht: weiblich

Re: Hund Cookie - Gastritis-Colitis-Helicobactor

Beitragvon MerleCat » 02.04.2012 20:23

Ja,intressiert mich auch wieder brennend :?:

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Hund Cookie - Gastritis-Colitis-Helicobactor

Beitragvon Schuggi » 02.04.2012 21:27

Wir sind zurück...
Erstmal die wirklich guten Nachrichten
Entzündung im Darm ist deutlich zurück gegangen
konnte man gut sehen im Vergleich zum alten Bild,
heute wurde ein neues gemacht, auch zur Sicherheit
wegen Nacken/Hals/Schulter.
Bei der Untersuchung "abtasten" war der hintere
Bauch weich wie Wackelpudding und Cookie war
völlig entspannt, weiter oben das komplette das Gegenteil
der Magen sieht noch nicht so toll aus ist aber normal
sagt der TA denn da darf man die Helicobactor nicht vergessen.
Untern Strich aber trotzdem eine Verbesserung!!!

Was sehr doof ist wir haben noch eine blöde
Ohrenentzündung dazu bekommen, die ist
"glücklicherweise" im Anfangsstadium und wurde sofort mit
Panolog in Angriff genommen, das Cookie jetzt
vorsichtshalber in beide Ohren bekommt.

Der TA hat gesagt das kann passieren weil das
Immunsysthem durch die anderen Erkrankungen
sehr am kämpfen ist und es vorkommt das es
nicht hinterher kommt.
Und ich könnte mir vorstellen durch das kalte Wetter
aber vor allen dem heftigen Wind ist es ausgelöst worden,
würde mich bei den großen Fledermausohren nicht
wundern... ich weis es nicht wirklich
und habe vergessen den TA danach zu fragen.

Es ist jetzt wieder etwas dazu gekommen aber
es muss trotzdem Berg auf gehen, ich weis es hört
sich widersprüchlich an aber Cookie läuft
nicht mehr wie eine Raupe, es sieht schon fast
normal aus, aber vor allem möchte sie auch endlich
wieder laufen :D

und das mit dem Pfötchen anheben hängt offensichtlich
mit der Überdehnung zusammen, wieder sowas wie
Schonhaltung wegen Nacken/Schulter.

Donnerstag trifft der TA die Entscheidung über
das Cortison, wenn es bis dahin alles so bleibt
wie heute kommen wir drum rum, und ich denke
wirklich es geht Berg auf...ich habe meine
Cookie seit sie 8 Wochen alt ist, wir waren
nie getrennt nur wenn ich im KH war, ich kenne
sie in und auswendig, einfach alles an ihr
jede Bewegung, jeden Gesichtsausdruck,
jede Geste, jeden Blick, das komplette Verhalten.
Es wird besser....ich merke das...

und ich glaube heute werde ich/wir das erste mal
durchschlafen können, hab ich irgendwie im Gefühl.

Der eine erhöhte Leberwert wird erst um Pfingsten
noch mal kontrolliert, wenn nichts dazwischen kommt.
Vorher macht es gar keinen Sinn wegen der Entzündung
sagt er und bis dahin sind wir auch mit der Futterumstellung
ein so großes Stück weiter das es dann Sinn hat, denn es
geht um den Wert der bei Allergie oder Parasitenbefall wie
z. B. Würmern erhöht ist, und in der Klinik haben sie Cookie
nochmal auf Parasiten getestet da waren die Tests allesamt negativ.

Ich führe ja jetzt auf anraten des TA ein Futtertagebuch das habe ich
ihm heute gezeigt und er sagte es ist soweit ok, wenn Cookie bis nach
Ostern die Gläschen noch haben möchte soll ich sie ruhig füttern
und ich gebe ja etwas Fisch oder Fleisch zu. Im Moment ist alles erlaubt
was ihr gut bekommt, nach Ostern fange ich dann mit Fleisch
und frisch gekochten Gemüse an. Ihr übliches Trockenfutter rührt sie
immer noch nicht an, und seltsamerweise hat sie seitdem sie die Gläschen
bekommt nicht eine der Krampf Koliken gehabt die wir sooft bekämpfen
mussten. Da werdet ihr sicher verstehen das ich mich jetzt frage
ob es eventuell etwas mit dem Trockenfutter zu haben könnte,
Natürlich habe ich vergessen den TA das zu fragen, ich
werde mir für Donnerstag einen Zettel machen, besser ist das.

Und nochmal ganz lieben Dank Euch Allen!!!
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Hund Cookie - Gastritis-Colitis-Helicobactor

Beitragvon LaLotte » 02.04.2012 22:08

Oh, das klingt aber wirklich ermutigend, dass die Entzündung auf dem Rückzug ist :D
Die Ohrenentzündung hätte jetzt wirklich nicht auch noch sein müssen, aber - klar - das Immunsystem ist platt... :?

Schön, dass die kleine Fledermaus wenigstens mit Koliken keine Probleme hat.
Ich drück' die Daumen, dass es ganz schnell weiter aufwärts geht :s1958:
Habt eine erholsame Nacht, ihr Zwei!
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Hund Cookie - Gastritis-Colitis-Helicobactor

Beitragvon Schuggi » 02.04.2012 22:41

Dankeschön LaLotte
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
MerleCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1701
Registriert: 11.12.2011 20:40
Geschlecht: weiblich

Re: Hund Cookie - Gastritis-Colitis-Helicobactor

Beitragvon MerleCat » 03.04.2012 06:09

Na,dass klingt alles in allem doch gar nicht schlecht....bis auf die Ohren...aber das wird auch wieder.Könnte schon sein,dass das Trockenfutter mit den Koliken zu tun hat.Knuddel die Süsse mal von mir und versuche Du einfach mal durch zu atmen. :wink:

Trudi
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 550
Registriert: 08.04.2010 17:23

Re: Hund Cookie - Gastritis-Colitis-Helicobactor

Beitragvon Trudi » 03.04.2012 07:31

mir komm da so eine edee 8) klar kann sein das es was mit dem trofu.zutuen hat,im trofu.sind manchmal milben.
und das kann allergieen bei hund und katze auslösen,vielleicht spürt cookie es dass es am trofu liegt, und die schmerzen daher kommen.



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste