Zelda, die Quasselstrippe

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
Lafitennia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1174
Registriert: 22.07.2010 09:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Socoa / Frankreich

Re: Zeldas OP ist gut verlaufen

Beitragvon Lafitennia » 27.09.2011 21:44

Super, dass Zelda wieder zu Hause ist! Kleine Maus, erhol dich gut und hüpf nicht zu fest rum!!! Ich bin sehr froh und freu mich mit dir, dass alles gut verlaufen ist!
:s2445: :s2445: :s2445:
Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig - Jenny de Vries
Bild
&Manu

♥♥♥ Möisi, Tigerli & Simba immer in meinem Herzen ♥♥♥


Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Zeldas OP ist gut verlaufen

Beitragvon LaLotte » 27.09.2011 21:52

Ich habe keine Ahnung, Hildchen...
Gerade ist sie aus dem Wigwam rausgekommen. Joshi ist zu ihr hingelaufen und sie ist direkt wieder vor ihm weggelaufen in eine Ecke. Er hinterher, hat kurz an ihr geschnuppert, dann fing er an, direkt neben ihr Heu zu mümmeln. Zelda fing dann an, an einem Stück Fenchel zu knabbern. Joshi hat sich jetzt woanders hingelegt.
Arghh... wenn ich nur wüsste, was da los ist :?
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
muffyotti
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2623
Registriert: 14.02.2010 23:13
Geschlecht: weiblich

Re: Zeldas OP ist gut verlaufen

Beitragvon muffyotti » 27.09.2011 22:18

:s1942: :s1946: :s1946: sehr schön so lesen,dass zeldas wieder im vertrauten heim ist,nun muß sie noch ganz gesund werden.wünsche zeldas eine gute besserung und das alles gut verheilt. :s2439:
Bild
Liebe Grüße von Otti, Flocky-Filou & Mia-Amina und Dosi Doris
✰ Die Sternchen Muffy und Lilly-Amina stets im Herzen ✰


Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Zeldas OP ist gut verlaufen

Beitragvon Cuilfaen » 28.09.2011 00:53

schön, dass sie wieder zuhause ist!
Für die traute Zweisamkeit mit Joshi drück ich die Daumen und natürlich auch für eine unkomplizierte, schnelle Heilung :D
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Zeldas OP ist gut verlaufen

Beitragvon LaLotte » 28.09.2011 00:56

Ich habe sie jetzt getrennt :(
Joshi hat Zelda mehrmals gejagt. Im Normalfall würde ich sagen, die haben sich schnell wieder zusammen gerauft, denn sie ging auch durchs Gehege und fraß und trank, aber es geht ja nun grad nicht, dass er sie jagt.
Jetzt ist Zelda im Gehege und Joshi kann sich die Nacht im übrigen Erdgeschoss um die Ohren schlagen. Morgen richte ich für Zelda das Exilgehege bei uns im SchlaZi ein und dann vergesellschafte ich sie neu, wenn Zelda wieder fit ist.
Schaaade, aber das kann ich nicht riskieren, dass das Beinchen nicht heilt, nur weil Joshi rumpöbelt.

Nur wer mag: hier ein paar Bilder

Röntgenaufnahme vor der OP http://imageshack.us/f/41/roentgenvorop.jpg/
Röntgenaufnahme nach der OP http://imageshack.us/f/148/roentgennachop.jpg/
Das "Gestell" von außen. An der Innenseite ist halt noch so eine gepolsterte Halterung http://imageshack.us/f/12/vonaussen.jpg/ Sie leckt sich da grad das Füßchen.
Noch mal von Nahem http://imageshack.us/f/94/vonaussennah.jpg/
Liebe Grüße
Dagmar


Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Zeldas OP ist gut verlaufen

Beitragvon Cuilfaen » 28.09.2011 01:05

ne, das geht natürlich wirklich nicht - die Maus soll ja nicht viel rennen grade und Stress ist ja auch kontraproduktiv.
Schade, aber ich hoffe einfach, dass die neue Vergesellschaftung später dann problemlos abläuft.

Hab mir grad noch die Bilder angeschaut.
Krass der Bruch :(
Und was das "nach der OP"-Röntgenbild angeht: als Laie denkt man ja, die richten den Knochen jetzt wieder kerzengerade und fixieren ihn so, aber da kann man ja nu nich behaupten. Scheint da ja ne ziemliche Toleranzbreite zu geben, was "ok" ist. Hauptsache, Zelda kann danach wieder schmerzfrei und glücklich durch die Gegend hoppeln.
Musst du die Wunden am Gestell jetzt immer reinigen?
Wie kommt Zelda denn damit zurecht? Stört es sie sehr?
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Mary51
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1684
Registriert: 16.10.2009 22:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Katzhausen

Re: Zeldas OP ist gut verlaufen

Beitragvon Mary51 » 28.09.2011 08:11

Puuuh...das sieht ja recht dramatisch aus,die arme kleine Maus.. :cry: hoffentlich heilt das Beinchen jetzt wenigstens schnell zusammen..wie lange soll das Gestell denn dran bleiben? Ich hätte die Beiden auch getrennt...hat ja nun wirklich keinen Wert,wenn Joshi ständig hinter ihr her jagt,sie soll ihr Beinchen doch sicherlich schonen.Gute Besserung für die süsse Maus... :s2445:
Bild
Viele liebe Grüße von Mary mit Henry u.Lala

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Zeldas OP ist gut verlaufen

Beitragvon teufelchentf » 28.09.2011 08:57

oha das sieht ja echt krass aus...
Aber an den Röntgenbildern kann man sehen das die Knochen echt dünn sind und es so eben auch schnell
passieren kann das diese brechen...
Daher sind Kaninchen auch nichts für Kinder!

Das mit dem jagen ist normal jetzt, ich hab mir schon gedacht das es so kommt.
Sie riecht komplett anders und bei Kaninchen kann es sein das wenn sie sich nur ein paar Stunden nich
sehen, es wieder zu "Revierkämpfen" kommt.

Wenn du willst das sie zusammen bleiben geb ich dir mal den Tipp sie in ein recht kleines Gehege zusammen zu setzen,
so kann er sie nicht groß jagen und sie kann sich nicht so viel bewegen...

Wenn du sie jetzt komplett ternnst, wirst du eine komplett neue VG machen müssen, und das kannst du erst dann
wenn alles komplett ausgeheilt ist...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
malie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2060
Registriert: 14.02.2011 15:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: nord-westlich in Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Zeldas OP ist gut verlaufen

Beitragvon malie » 28.09.2011 09:46

Au ha! Das sieht ja aus!
Bleibt sie mit dem Gestell nicht überall hängen oder stößt irgendwo vor?
Armes Häschen bist Du krank, dass Du nicht mehr hüpfen kannst!
Aber alles wird gut und bald kann Zelda wieder hoppeln nach Herzenslust.
Bestimmt ist sie beim Jagen mit ihren Kumpels irgendwo irgendwie hängen geblieben.
Arme Maus!
Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück.(Mary Bly)

Bild

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Zeldas OP ist gut verlaufen

Beitragvon LaLotte » 28.09.2011 15:24

Ja, das sieht heftig aus, nicht wahr? Als ich das Röntgenbild am Sonntag zum ersten Mal sah, dachte ich: oh Gott, jetzt sagt er mir "das Bein können wir nicht mehr retten...".

Danke für den Tipp, Tanja, aber dazu fehlt mir der Mut :oops: Als ich gesehen habe, wie panisch und ohne Rücksicht auf Verluste sie auf der Flucht mit dem Fixateur gegen den Gehegezaun dängelt... Einmal ist sie mit dem Fuß am Rand vom Klöchen hängengeblieben, dabei habe ich schon nur ganz flache Schalen. Nein nein, wenn sie das alles langsam und ganz in Ruhe macht, kommt sie gut zurecht, aber das geht mit Joshi leider nicht.

Heute ist sie in ein gemütliches Krankengehege von gut 1,5 qm umgezogen. Das ist genug, um sich die Beine zu vertreten, aber verleitet sie hoffentlich nicht zu großen Sprüngen.

Die Medi-Gabe heute Morgen hat nicht so gut geklappt. Zelda ist bei sowas ja eher unkooperativ und ich habe mich auch ein bisschen doof angestellt, weil ich ihr nicht weh tun wollte. Da muss ich morgen wohl morgen etwas beherzter rangehen...

Annika, das Röntgenbild "danach" spreche ich am Freitag bei der Wundkontrolle an. Ich habe es ja erst gestern Abend per Email bekommen. Der Doc am Sonntag sagte ja bereits, dass das Bein am Ende höchstwahrscheinlich ein bisschen kürzer sein wird, aber dass die Nins das in der Regel gut kompensieren können.
Sie bekommt Baytril und Metacam und die Wundränder soll ich einmal täglich mit Octenisept desinfizieren.
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Zeldas OP ist gut verlaufen

Beitragvon teufelchentf » 28.09.2011 15:26

LaLotte hat geschrieben:
Danke für den Tipp, Tanja, aber dazu fehlt mir der Mut :oops:


Dann frag doch mal nach bei einem Kaninchenschutz oder so, ob dir jemand hilft, ich weiß nicht ob es so gut ist
wenn du die beiden jetzt ein paar Wochen trennst und beide alleine sind obwohl ja eigentlich ein Partner da wäre...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Zeldas OP ist gut verlaufen

Beitragvon Mozart » 28.09.2011 17:13

Habe mir auch gerade die Bilder angeguckt. Menno, wer sich mit Kaninchen nicht beschäftigt, der denkt nicht, wie dünn die Knochen sind. :shock:
Was das Separieren angeht - 6 Wochen sind ja eine lange Zeit. Bei Angel waren es 3 Wochen, und das war schon lang. Aber Katzen sind auch anders,
und Racker Nemo hat sie ja immer besucht.
Vielleicht gibt es da doch eine Möglichkeit.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Zeldas OP ist gut verlaufen

Beitragvon sabina » 28.09.2011 17:21

hoppla, das sieht wirklich heftig aus :shock:
aber zeldas augen sind ganz klar und munter, sie sieht überhaupt nicht leidend aus :love:
ich hätt sie auch getrennt...kenne mich aber mit vergesellschaften nicht aus.
aber ich denke mir, wenn du sie schon einmal gut zusammenbringen konntest, dann schaffste das wieder :wink:
toi toi toi für die maus!
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
Elvira und Annika
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1977
Registriert: 23.12.2009 21:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Blankenheim

Re: Zeldas OP ist gut verlaufen

Beitragvon Elvira und Annika » 28.09.2011 20:26

Oi,joi joi!!! Echt heftig :shock: Ich wünsch der Zelda Gute Besserung :s2445: Hoffentlich können Zelda und Joshi sich bald wieder riechen,toi,toi,toi!!!! Da sieht man mal, wie empfindlich die reagieren auf Veränderungen :?

Benutzeravatar
mazekatze
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6983
Registriert: 14.09.2006 20:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberschwaben

Re: Zeldas OP ist gut verlaufen

Beitragvon mazekatze » 28.09.2011 20:42

Gute Besserung für das süsse Häschen :s2445:
Hoffentlich klappt es bald wieder mit Joshi
:s1177: Viele Grüße Mazi mit Speedy

-------------------------------------------------------

Die Katze gehört nicht dir, du gehörst der Katze



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste