Kreutzbandriss beim Hund - einschläfern?!

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Carina
Experte
Experte
Beiträge: 220
Registriert: 06.09.2007 18:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Kreutzbandriss beim Hund - einschläfern?!

Beitragvon Carina » 18.05.2010 11:08

Hallo!

gestern rief mein Papa mich an und sagte mir, dass seine Boxerhündin Hanny einen Kreuzbandriss hat. Man könnte es operieren aber das kostet ca 1.500€ (und mehr je nach dem was danach noch is) und es besteht die Gefahr, dass die andere Seite auch noch reißt und das wäre dann das aus. :(

Mein Vater hat mit einem Bekannten gesprochen der das bei einem seiner Huskys hatte und riet ihm Hanny einschläfern zu lassen. :cry: Also ist Papa schweren Herzens zum TA gefahren mit diesem Entschluss, aber der TA verweigerte Hanny einzuschläfern... was ja auch irgendwie gut ist...

Das Problem ist, dass mein Papa sich diese OP überhaupt nicht leisten kann...geht gar nicht... und eben auch das Risiko da ist, dass hinterher alles umsonst ist. Es ist so oder so eine Qual für Hanny.... es ist so furchtbar... mein Papa weiß nicht was er tun soll! Ist total verzweifelt... Er liebt seine Hanny ja... aber irgendwie scheint es ja keinen Ausweg zu geben.

Habt ihr einen Rat oder Tip?! :(
Das kleinste Katzentier ist ein Meisterwerk.

Leonardo da Vinci


Benutzeravatar
camithecat
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 65260
Registriert: 03.04.2007 20:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: Unterallgäu

Re: Kreutzbandriss beim Hund - einschläfern?!

Beitragvon camithecat » 18.05.2010 12:25

Liest dir mal das hier durcht.
Ein OP ist sicher der beste Weg.
Wegen der Kosten:
Alle anpumpen die man kennt
Teilzahlung mit der TK vereinbaren

"Nur" wegen Geldmangel den Hund einschläfern zu lassen
ist sicher nicht der Weg den dein Papa mit seiner geliebten Hündin gehen will. :cry:

Carina
Experte
Experte
Beiträge: 220
Registriert: 06.09.2007 18:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Kreutzbandriss beim Hund - einschläfern?!

Beitragvon Carina » 18.05.2010 12:39

Hi!

ja das habe ich schon gelesen...

also mein Papa rief eben an: er war bei noch 2 Tierärzten... und der letzte meinte... nein die OP ist nicht unbedingt notwenig... gibt auch Menschen die mit einem gerissenen Kreuzband leben... Hanny bekommt ab sofort Schmerzmittel und kann dann damit gut leben... :kiss: da sie ja schon alt ist (8 Jahre- so alt werden Boxer im Schnitt nur)springt und sprintet sie ja eh nicht mehr viel... aber so kann sie ihren Lebensabend noch genießen! Ohne Schmerzen! :D Ich freu mich!

Weil auch die OP ist in dem Alter ja ein Risiko... ich denke so ist es die beste Wahl! :s1951:
Das kleinste Katzentier ist ein Meisterwerk.



Leonardo da Vinci

Benutzeravatar
Gino
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1257
Registriert: 24.02.2008 19:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Pfalz, zwischen Mannheim u. Neustadt/Weinstr.
Kontaktdaten:

Re: Kreutzbandriss beim Hund - einschläfern?!

Beitragvon Gino » 18.05.2010 13:05

Das klingt doch gut!! :D

Ich hätte auch versucht, es ohne OP zu lassen - wenn es möglich ist. Kommt ja immer drauf an was und wie gerissen ist.

Gute Besserung für Hanny! :kiss:
Kati mit Julchen, Lilli und Miki - sowie Gino, Herr Nachbar und Romeo für immer im Herzen

Carina
Experte
Experte
Beiträge: 220
Registriert: 06.09.2007 18:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Kreutzbandriss beim Hund - einschläfern?!

Beitragvon Carina » 18.05.2010 13:12

Danke! :kiss:

Dann kann das hier ja geschlossen werden :)
Das kleinste Katzentier ist ein Meisterwerk.



Leonardo da Vinci


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17195
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kreutzbandriss beim Hund - einschläfern?!

Beitragvon hildchen » 18.05.2010 13:26

Das hört sich ja nach einer guten Lösung an. Ich schließe dann mal.
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste