bella - fledermäuschen s.99

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: bella - doch Epilepsie s. 47

Beitragvon vilica65 » 30.04.2010 10:37

hallo tanja...danke der nachfrage
nein...anfall hat sie kein mehr gehabt
sie kann sich aber nicht entspannen - sie schläft nichts durch den tag (das ist wieder stressfaktor für sie)
habe angefangen mit den bachblüten was wir schon letzt jahr gehabt haben, wo sie auch mal so weit gewesen ist.
heute haben wir grosses BB gemacht (für jeden fall)
der TA meinte, wenn wir überzeugt sind, das sie den anfall bekommen hat ausgelöst durch zu grossen stress, dann sollen wir überlegen ob wir ihr den stress nehmen sollen.
er meinte, beruhigungsmittel...

bin nicht so davon überzeugt...warten wir mal ab, was der BB sagt.
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna


Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: bella - doch Epilepsie s. 47

Beitragvon teufelchentf » 30.04.2010 11:18

Ich bin absolut gegen Beruhigungsmittel...was soll das bringen?

Welcher Stress soll das denn sein der sie ausgesetzt ist?

Es muss ja einen Grund für Ihre innere Unruhe geben...den sollte man finden und zusehen
wie man das Problem löst...

Es gibt viele Dinge die epileptische Anfälle auslösen können und viele die nie gefunden werden...

Wenn die Anfälle weniger als alle 2 Wochen auftauchen würde ich erst mal gar nicht Medikamentieren ...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: bella - doch Epilepsie s. 47

Beitragvon vilica65 » 30.04.2010 12:04

tanja...wir kämpfen mit bella's stress schon jahren...wir haben alles mögliche probiert (jahrelanges trainig, bachblüten, viele sachen ausprobiert - andes als bis dann)...
es hilft nicht
sie ist sehe stressanfählige hündchen...ihre hemschwelle ist leider sehr niedrig.
kaum läuft etwas so, als sonst, schlägt es ihr auf dem magen...sie isst grad nichts usw. usw.
ich bin wirklich gegen solchen medis aber ich möchte auch nicht das jeder, etwas grösseres stress bei ihr grad ein epi anfall auslöst.
sie ist noch nicht ruhiger geworden von den letzten...
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: bella - doch Epilepsie s. 47

Beitragvon teufelchentf » 30.04.2010 12:10

Gegen was Homöopathisches is auch nix einzuwenden aber was anderes....ich weiß nich...
Die Nebenwirkungen solcher Medikamente sind nicht zu verachten...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: bella - doch Epilepsie s. 47

Beitragvon Mozart » 30.04.2010 13:27

Weiß nur ein bisschen von der Wirkung von Psychopharmaka bei den Katzen.
Denke, dass es bei Hunden nicht anders ist, und ich würde die auch
nur dann einsetzen, wenn nichts anderes mehr geht.
Und das kommt ja dann doch fast schon einer Therapie gleich,
denn ist ja ein Beruhigungsmittel und kommt
bei der Behandlung des Anfallsleidens zum Einsatz.

Wäre da auch wie Tanja es meint zurückhaltend.
Wenn Bachblüten nicht den gewünschten Erfolg gebracht haben,
dann würde ich es mit der Homöopathie versuchen - vielleicht auch
mit einem Komplexmittel. Kennt sich Deine Ärztin damit aus?

Auch wenn Bella noch nicht ruhiger geworden ist - bevor ich
etwas Weiteres unternehme - ich würde auf den nächsten
Anfall warten - der ja vielleicht garnicht kommt.

Und Du versuche auch ruhig zu bleiben :s2431:
Ich weiß, dass das nicht einfach ist, spreche ja aus Erfahrung,
aber zwinge Dich dazu. Deine Nervosität übertragt sich auch
auf Bella!
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee


Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: bella - doch Epilepsie s. 47

Beitragvon vilica65 » 30.04.2010 13:57

nein...sie bekommt gar nichts...jetzt bekommt sie nur bachblüten das sie etwas *runter fährt*
also dem, warten wir wie das BB ausfählt.

übrigens homoöpathie
hatte eine *THP*...merci, nicht noch mal...
unsere bella ist kein versuchkaninchen...und dann ist sie noch nach einem *program* behandelt worden
also, keine praxis, keine erfahrung usw.
ich frage mich immer wieder ob ich mit dem vielleicht auch epi anfall ausgelöst habe.
für moment bin ich mit THP -inen / er und homoöpatie bedint !!!!
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: bella - doch Epilepsie s. 47

Beitragvon Mozart » 30.04.2010 18:06

Ich dachte auch nicht an eine THP. Sondern an eine Ärztin :wink:
Bei Euch in der Schweiz steht man Homöopathie ja ganz anders gegenüber. In Österreich und Frankreich auch.
Da bezahlen auch Krankenkassen die Mittel.

Ich würde es nur bei einer Ärztin machen lassen.

Allerdings glaube ich nicht, dass Du hierdurch etwas ausgelöst hast. Homöopathie ist ja eine
regulierende Medizin, also wo ein Ungleichgewicht ist, da soll es wieder in Gleichklang gebracht
werden.

Weißt Du denn, welche Mittel Bella verabreicht wurde?

Liebe Vesna: grübele bitte nicht zuviel, gelle! Das macht Dich
sonst fix und alle. Auch Du musst ein bisschen zur Ruhe kommen.
Ich weiß, es ist schwer, wenn es unseren Rackern nicht gut geht. :?
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: bella - doch Epilepsie s. 47

Beitragvon vilica65 » 30.04.2010 18:31

bella hat nux vomica C30 bekommen (5 kugali)
danach (weil es nichts brachte) bekam sie
Gastricumheel
Taraxacum compositum
Activomin

die bella ass immer wie weniger - bis sie am tag grad 50 g trofu zu sich nahm.
unser jätzige TA hält nix von homoöpathie...

ja, ich grüble und grüble....
aber jetzt warte ich erst mal BB ab...
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: bella - doch Epilepsie s. 47

Beitragvon Mozart » 30.04.2010 18:40

Diese Mittel sind alle zum regulieren vom Magen- und Darmtrakt.
Also darüber musst Du jetzt nicht grübeln, ob damit ein Anfall ausgelöst wurde -
garantiert nein.

Wir warten jetzt mal das BB ab liebe Vesna. :s2431:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
redrose
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7237
Registriert: 10.03.2007 13:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ubstatd-Weiher

Re: bella - doch Epilepsie s. 47

Beitragvon redrose » 30.04.2010 19:17

Wann hast du denn die >Ergebnisse vom großen BB?

Ich denk ganz fest ane uch liebe Vesna!
Ein Tier zu retten bedeutet nicht, die Welt zu retten, aber mit Sicherheit wird für dieses eine Tier sich die Welt verändern.
Grüße von Rosita mit Moritz und Caruso.
Nie vergessen Findel und immer im Herzen Pedro

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: bella - doch Epilepsie s. 47

Beitragvon vilica65 » 30.04.2010 20:08

wahrscheinlich in eine woche
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
redrose
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7237
Registriert: 10.03.2007 13:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ubstatd-Weiher

Re: bella - doch Epilepsie s. 47

Beitragvon redrose » 30.04.2010 20:19

das ist lang, aber gut Ding will Weile haben, das weisste ja!
Ein Tier zu retten bedeutet nicht, die Welt zu retten, aber mit Sicherheit wird für dieses eine Tier sich die Welt verändern.
Grüße von Rosita mit Moritz und Caruso.
Nie vergessen Findel und immer im Herzen Pedro

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: bella - doch Epilepsie s. 47

Beitragvon vilica65 » 30.04.2010 20:21

ich weiss, rosita, ich weiss... :wink:

aber irgendwie glaube ich dass das BB in ordnung sein wird :wink:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
redrose
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7237
Registriert: 10.03.2007 13:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ubstatd-Weiher

Re: bella - doch Epilepsie s. 47

Beitragvon redrose » 30.04.2010 20:23

das hoffe ich doch! :kiss:
Ein Tier zu retten bedeutet nicht, die Welt zu retten, aber mit Sicherheit wird für dieses eine Tier sich die Welt verändern.
Grüße von Rosita mit Moritz und Caruso.
Nie vergessen Findel und immer im Herzen Pedro

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: bella - doch Epilepsie s. 47

Beitragvon vilica65 » 02.05.2010 16:17

bella müsste gestern am abend betten - sie macht das halt besser :lol: Bild Bild

und das war vor paar tagen
Bild Bild Bild
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste