bella - fledermäuschen s.99

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 04.04.2009 00:08

Kitecat hat geschrieben:Hallo Vesna,

lies doch mal bitte hier:
http://www.biowellmed.de/fachartikel-513.html

und hier:
http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/60730/
(ab "Wenn Neurologen auf den Hund kommen"), Seiten-Suchfunktion benutzen...

...und ergänzend wenn es dich interessiert auch noch hier:
http://www.neurologie.uni-goettingen.de/index.php?inhalt=PPLS

Die Krankheit klingt harmlos ist aber für den Betroffenen äußerst lästig, kann ich dir sagen... :-( Schmerzen hat man aber keine.

Drücke auch die Daumen, daß man ganz schnell rausfindet, was die Kleine hat. Das Schlimmste ist die Nicht-Diagnose, ich weiß es... :(

LG, Pia


hallo pia
vielen dank für deine mühe
aber ich suchte kein rat :lol: ...sondern ein für mein hund...
spass bei seite
liebe pia...ich kenne es...über schwindel können wir noch lange diskutieren, das ist nämlich meine krankheit. :wink:
wenn du wüsstest, wieviel untersuchungen das ich schon hinter mich habe...mir wollten sie sogar das innenohr operieren...nur ich lies nimandem ran.

ich weiss es nicht ob das auf bella auch zutreffen würde...ich weiss einfach in moment nicht was denken :(
aber, ich lasse nicht nach...
*wer sucht, der findet*
vielen dank, pia

@steffi...schon unser TA hat alle mögliche test mit bewegungsaparat gemacht und die TÄ im spital meinte, sie hat auch alles mögliche versucht...sie zeigte uns auch paar da von...aber sie und der TA versichern mir das bella keine schmerzen hat....und doch hat sie schmerzmittel bekommen um zu testen...
ich werde nicht schau aus dem ganzem....

gestern am morgen, nach dem grossem geschäft, scharte bella so wie immer...ihr rütschten die hinderen beine weg.
heute wo wir sie abgeholt haben und gingen dann mit ihr laufen, scharte sie wie die wilde nach ihrem geschäft...und es passierte nix...es war alles so wie immer...

jetzt rufen wir am montag kardiologen und dann schauen wir weiter....was, weiss auch noch nicht !!!
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna


Kathy_350
Experte
Experte
Beiträge: 217
Registriert: 19.12.2008 21:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Forchheim

Beitragvon Kathy_350 » 04.04.2009 02:05

wenn bei allem nix rauskommt, bleibt auch immer noch ein Test wo man Kontrastmittel in den Rückenmarkskanal gibt (hört sich schlimmer an als es ist, kann auch nur unter Narkose gemacht werden) und dann durch Röntgen schaut ob vllt. irgendwo was ganz leicht "abgeklemmt" ist und sie dadurch ab und an leichte Ausfallserscheinungen an der Hinterhand bekommt. z.B. ne leichte Form hiervon:

http://de.wikipedia.org/wiki/Cauda-equina-Syndrom_der_Hunde

http://de.wikipedia.org/wiki/Dackell%C3%A4hme

sprech deine Tierärtze auf jeden Fall mal drauf an....das ist mir gerade sogekommen als ich mir alles nochmal durchgelesen hab....

meine Daumen sind für deine Maus weiter gedrückt

Benutzeravatar
Lea-Coonie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7700
Registriert: 27.08.2008 06:01
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Beitragvon Lea-Coonie » 04.04.2009 07:46

Oh je liebe Vesna,les das jetzt erst. :?
Diese Ungewissheit ist immer das Schlimmste.Wir können leider nur Daumen und Pfoten drücken :s1958:
und hoffen das die Ursache bald gefunden wird.
Für immer im Herzen,Cayenne,Billy,Biyou und Lisa
Bild



LG Jutta und Lea

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 04.04.2009 10:26

Kathy_350 hat geschrieben:wenn bei allem nix rauskommt, bleibt auch immer noch ein Test wo man Kontrastmittel in den Rückenmarkskanal gibt (hört sich schlimmer an als es ist, kann auch nur unter Narkose gemacht werden) und dann durch Röntgen schaut ob vllt. irgendwo was ganz leicht "abgeklemmt" ist und sie dadurch ab und an leichte Ausfallserscheinungen an der Hinterhand bekommt. z.B. ne leichte Form hiervon:

http://de.wikipedia.org/wiki/Cauda-equina-Syndrom_der_Hunde

http://de.wikipedia.org/wiki/Dackell%C3%A4hme

sprech deine Tierärtze auf jeden Fall mal drauf an....das ist mir gerade sogekommen als ich mir alles nochmal durchgelesen hab....

meine Daumen sind für deine Maus weiter gedrückt



@Kathy_350
ganz lieb von dir...ich danke dir für deine mühe :D

@all....vielen lieben dank :kiss:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 04.04.2009 17:54

Was macht denne deine Bellamaus gerade? :)
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild


Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 04.04.2009 17:59

bienes-night hat geschrieben:Was macht denne deine Bellamaus gerade? :)


sie hatte gerade gegessen...war lang mit uns unterwegs und ist ziemlich geschaft.
heute haben wir etwas an rechtem hinterbein bemerkt (treppen runtersteigen) und heute hat sie etwa drei mal zückungen in der schnauze gehabt.
also dem kikst sie mehr als bellen...
diese ale symptome passen irgendwie nicht zusammen...weiss nicht was ich denken soll....
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 04.04.2009 18:02

Was die Süße nur hat :(
hätte so gerne einen hilfreichen Rat
für euch.
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17193
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon hildchen » 04.04.2009 18:03

Hallo Vesna,
kann es sein, dass Du jetzt einfach mehr auf jede Regung von Bella achtest und Dir sonst so etwas gar nicht aufgefallen wäre?
Wenn sie so langen Spaziergang gemacht hat, kann es ihr doch nicht wirklich schlecht gehen.
Ich halte weiter die Däumchen und Pfötchen, dass es nichts Schlimmes ist. :kiss:
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 04.04.2009 19:45

Liebe Vesna,
entschuldige, ich bin durch unsere Handwerker erst jetzt wieder on.
Habe so gehofft, dass etwas gefunden wurde.
Gehe jetzt mal vom Menschen aus - denke eigentlich weniger dass es
etwas kardiologisches ist.

Und wenn ich wieder vom Menschen ausgehe, es hört sich nach etwas neurologischem
an. Kann eine Borreliose ausgeschlossen werden, guck mal hier: http://www.hr-online.de/website/rubriken/ratgeber/index.jsp?rubrik=3640&key=standard_document_1054414 oder hier http://www.laboklin.de/pdf/de/news/laboklin_aktuell/lab_akt_0805.pdf
Auch wenn es selten ist, würde den Doc drauf ansprechen. Durch Zecken können
noch andere Erkrankungen übertragen werden. Diese blöden Infektionskrank-
heiten lassen sich auch beim Menschen manchmal schwer diagnostizieren,
vor allem weil man erst gar nicht daran denkt.
Unsere Tierärztin erzählte mir auch von einem Fall, wo sie lange
gesucht hatten, was der Hund hatte. In der späten Nacht hatte sie
dann den Erreger gefunden - es war irgendetwas seltenes.

Liebe Vesna, fühle Dich gedrückt. Ich weiß wie Du dich fühlst, nicht zu
wissen, was es ist, das lähmt. Schicke Dir viele positive Gedanken.
Halte die Ohren steif, auch wenn es nicht einfach ist.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Imaheli
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1076
Registriert: 29.11.2008 19:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im Welterbe "Oberes Mittelrheintal"

Beitragvon Imaheli » 04.04.2009 20:14

Ach Herrje Vesna, du Ärmste kommst aber wirklich nicht zur Ruhe.
Hoffentlich hast du bald Klarheit, was mit deinem Schnäuzchen los ist und hoffentlich ist es nichts Schlimmes.
Ich drücke fest die Daumen.
BildBildBild

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 04.04.2009 21:48

Mozart hat geschrieben: Kann eine Borreliose ausgeschlossen werden,

hallo christa
vielen dank für deine mühe...aber wir impfen bella jedes jahr...
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 05.04.2009 06:50

Ich komm auch erst heute wieder hier ein - Renovieren und nachher Katzen wegfahren..

Die Symptomatik hört sich auf jedem Fall neurologisch an.

Und einen Boreliose-Test würde ich auch machen..Einen richtigen Impfstoff gegen Borreliose bei Hunden gibt es nämlich nicht (wäre ja traumhaft - dann wären wir in GR das Problem los). Und Lyme-Borreliose ist nur 1 Form von Borreliose.

http://www.r-m-l.de/faq/borrel.html

Laß ein komplettes Parasiten- Blutbild machen.

Gute Besserung für die Süße...Und knuddel an Dich..
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
chicco
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5040
Registriert: 04.11.2006 10:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln- die schönste Stadt
Kontaktdaten:

Beitragvon chicco » 05.04.2009 08:37

Hallo Vesna,

ich lese hier schon die ganze Ueit mit, kanndir aber keinen Rat oder Tipp geben. Aber jetzt wollte ich dir wenigstens viel Kraft, Asudauer und Geduld wünschen! Und der Bella wünsche ich, dass die Ärzte endlich entdecken was los ist und ihr geholfen wird!!
Viele Grüße von Felix, Mona und Monika

Bild

Flöckchen
Experte
Experte
Beiträge: 254
Registriert: 23.02.2009 17:04
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Flöckchen » 05.04.2009 10:31

Hallo Vesna!

Ich finde es unglaublich, dass du dich mit dieser "Nicht-Diagnose" abfinden sollst!

Ich drücke alle Daumen für euch!

Viele liebe Grüße und einen dicken Knuddler an die Fellis,
Dani
Viele liebe Grüße,
Dani

mit Sammy, Gaia, Lina und Dexter & George und Little Miss im Herzen

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 05.04.2009 10:59

ich weiss nicht ob ich das jetzt so sehe...aber ich habe wirklich das gefühl das sie einfach nichts mag....sie geht raus, kommt sofort wider rein und geht auf ihr platz.
sie sieht nicht schlecht aus, das nicht....aber sie ist irgendwie nidergeschlagen...
ich hoffe nur das wir schnell ein termin bei dem kardiologen bekommen.
der TA hat noch ihre haare ins labor geschickt...fragt mich nicht mehr wofür...ich weiss es nicht mehr.
und ich weiss es nicht, ob er jetzt ihr blut auch abgeschickt hat oder nicht.
in spital haben sie ihr auch ein BB gemacht....
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste