wirbellose Tiere - GARNELEN

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
wizard
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6833
Registriert: 06.07.2006 12:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon wizard » 05.07.2009 16:44

ja, die wachsen schon noch was....

ich glaub, so 4-5 cm werden die groß. :D
mona mit lincoln und awi... ** und merlin ist immer bei uns **
Bild


Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 05.07.2009 16:45

ne nixcht mehr viel.. die sehen schon recht groß aus...

diese farbe kenne ich gar nicht. nur die reinen yellows...
wie sieht es mit em nachwuchs aus?

unsre weibchen waren immer mal wieder tragend, jedoch hat sie die eier immer wieder verloren. :?
Bild Ivonne mit Cleo und Loui ! Meine Mäuse, ich VERMISSE euch und werde euch nie vergessen!

Bild

Benutzeravatar
wizard
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6833
Registriert: 06.07.2006 12:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon wizard » 05.07.2009 16:57

ja, 2-3 große waren dabei...
aber auch welche, die erst nen cm groß sind oder so...

eine hatte sogar eier... mal sehen, ob das was wird.
von meinen grünen hatte ich ja bis jetzt keinen nachwuchs.
mona mit lincoln und awi... ** und merlin ist immer bei uns **
Bild

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: wirbellose Tiere - GARNELEN

Beitragvon Mackica » 06.11.2011 10:38

Guckt mal hier... finde diesen Cube wunderschön! :love:

Dachte mir ich frag mal wieder nach wie der aktuelle Stand so ist... gibt es denn noch Garnelen-Halter unter euch? :wink:

Ich bin nach wie vor sehr interessiert, wollte mir auch eigentlich so einen Cube gönnen wenn der Umzug soweit erledigt ist. Leider IST der immer noch nicht soweit erledigt wie ich es mir wünschen würde, und da ein Cube am ehesten in's Arbeitszimmer soll wo noch provisorische Schränke drin stehen verkneife ich mir das noch. ;)

Aber informiert habe ich mich mittlerweile doch sehr. Und bin noch am überlegen, ob es denn wirklich ein Cube werden soll rein mit Garnelen, oder schon ein kleines Anfängeraquarium mit kleinen Fischen drin. Garnelen müssen aber auf jeden Fall rein, ich find die einach nur klasse. :D
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: wirbellose Tiere - GARNELEN

Beitragvon Mackica » 14.01.2012 15:13

So, kleiner Sprung nach meinem letzten Eintrag... :lol: Vor zwei Tagen sind 11 Yellow Fire Garnelen in mein Becken eingezogen. :s2461:

Dazu leben in dem Becken schon seit fast zwei Wochen zwei Rennschnecken und zwei Tylomelania Orange - die brauchen eigentlich sehr warmes Wasser, aber die wurden mir fälschlich als Turmdeckelschnecken verkauft. Ich hoffe einfach, sie frieren nicht zuviel. ;)

Zusammen mit den Garnelen kamen auch noch zwei blaue Posthornschnecken. Damit reicht es mir an Schneckzeuch, zumal die Posthörner sich wohl rasch vermehren. Und eine winzige Blasenschnecke hat sich auch von irgendwoher eingeschlichen habe ich heute gesehen.

Hier mal Bilder von meinen - diesmal sehr unpelzigen ;) - Neuzugängen.

Bild
Bild
Bild

Blaues Posthörnchen
Bild

Und die Tylo
Bild
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild


Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: wirbellose Tiere - GARNELEN

Beitragvon LaLotte » 14.01.2012 20:45

Die Garnelchen sehen so transparent aus. Werden die noch "blickdicht"?

Verstehen sich diese Tiere eigentlich immer untereinander, oder kann es sein, dass das blaue Posthorn einen Nachbarschaftsstreit mit den Rennschnecken anfängt?
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: wirbellose Tiere - GARNELEN

Beitragvon Schuggi » 15.01.2012 00:41

Mackica hat geschrieben:Und die Tylo
Bild


Sehr, sehr cooles Foto :)
Ich habe mal gelesen das Garnelen tatsächlich aus
dem Aquarium krabbeln können, und dann durchs
Wohnzimmer maschieren :wink:
stimmt das wirklich?
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: wirbellose Tiere - GARNELEN

Beitragvon Mackica » 15.01.2012 10:16

@Dagmar: EIn bisschen färben sie sich noch ein, nach dem Transportstress waren sie erstmal wirklich fast durchsichtig. Aber ganz "blickdicht" werden die nicht, da hätte ich eine "Preisstufe" höher gehen müssen, und ich wollt ja doch erstmal gucken ob die's überhaupt schaffen bei mir Anfänger. :oops: :lol: Also die Schnecken sind ganz friedlich untereinander. Eins der Posthörnchen hat sich gestern auch auf der Tylo rumkutschieren lassen. *g* Und ich glaub, mit den Rennschnecken fängt sowieso keiner Streit an. Die sind so unbeweglich. :lol: Könnte auch an falscher Haltung liegen, eigentlich brauchen die es auch wärmer. Die wurden mir genauso aufgeschwatzt wie die Tylos, dabei is strenggenommen das Becken für die auch zu klein. Naja, mal sehen evt such ich sonst irgendwo ein neues, passenderes Zuhause für die vier.

@Schuggi: Sowas kann tatsächlich passieren, sowohl die Nelchen als auch die Schnecken können ausbüxen (überleben das aber nicht lang). Soll aber wohl ein Idikator für schlechte Wasserwerte sein. Und deshalb soll man auch immer Abdeckungen haben, damit das eben nicht passiert.

Ich habe insgesamt schon 4 Blasenschnecken entdeckt. Und eins der Posthörnchen hat gestern Eier gelegt. Na die fangen ja früh an. :shock:
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: wirbellose Tiere - GARNELEN

Beitragvon LaLotte » 15.01.2012 22:48

Mackica hat geschrieben:Und eins der Posthörnchen hat gestern Eier gelegt.
Huch, schon? :shock:
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: wirbellose Tiere - GARNELEN

Beitragvon Biene » 17.01.2012 16:15

Wir haben ein großes 400L Aquarium und ein kleines Nano.
Garnelen leben da auch drin.
Aber ich bin eigentlich mehr der Fan von Krebsen.
Zwei Große leben im 400L und im Nano leben CPO´S.
Die sind total putzig. Stolzieren immer ganz frech mit
erhobenen Scheren durchs Aquarium.
Man hat halt mehr zu kucken als bei Garnelen :-)
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: wirbellose Tiere - GARNELEN

Beitragvon Mackica » 18.01.2012 08:11

CPO's find ich ja auch total klasse. In wieviel Litern hälst du die? Hatte auch erst überlegt ein oder zwei davon zu holen... aber hab dann gelesen, das gibt wohl Stress unter den Garnelen.

Ich spiel ja -zugegeben- noch mit dem Gedanken wenn hier das Arbeitszimmer endlich mal fertig ist noch ein Becken anzuschaffen... :oops: Entweder sollen da dann andere Garnelen rein, oder halt CPO's.
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: wirbellose Tiere - GARNELEN

Beitragvon Biene » 20.01.2012 15:45

40L müssten es sein und
4 CPO´S wuseln drin rum.
Garnelen kann man in größeren Becken dazu setzen.
In kleineren kanns passieren das sie bei der Häutung
als Snack enden :?
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: wirbellose Tiere - GARNELEN

Beitragvon Mackica » 23.02.2012 12:19

Heute bekommen wir Verstärkung im Becken! :D

Da ich heute und morgen Urlaub habe und somit ein Expresspaket abfangen kann ohne Gefahr zu laufen dass es über Nacht in einem Paketshop landet, kommt heute ein neuer Trupp Yellow Fire. Ich wollte sowieso noch einige haben, da 11 Tiere relativ wenig sind für 35L. Zudem hatten wir letzte Woche vier Ausfälle, sind also nur noch 7 Tiere... :( Weiß nicht genau woran es lag, ich gehe mittlerweile aber entweder von Faulgasen im Boden aus, oder von Überfütterung/Häutungsproblemen (ich meinte es wohl doch zu gut mit den kleinen Krabblern :oops: ). Habe jetzt täglich Wasserwechsel gemacht, den Bodengrumd gelockert und seitdem ist auch nichts mehr passiert. Leider trugen zwei der gestorbenen Nelchen schon Eiflecken, aber zwei andere sind nach wie vor "schwanger", bzw eine hat jetzt auch die Eier schon in der Bauchtasche. *freu* :)

Ausserdem bekommt meine -mittlerweile schon recht große- Schneckenfamilie Zuwachs, und zwar in Form von 4 Turmdeckelschnecken. Die sollen sich dann auch brav als Regenwürmer betätigen, lockern nämlich den Bodengrund auf. Meine Posthornschnecken vermehren sich wie die Karnickel... habe schon überall kleine blaue Posthörnchen rumschnecken. ;) Und auch die einsame Blasenschnecke die sich mit eingeschlichen hatte (vielleicht war die auch gar nicht so einsam *g*) hat mittlerweile Gesellschaft, wenn auch nicht so viele wie ich befürchtet hatte, man sagt ja, die vermehren sich so schlimm (und eigentlich find ich die auch ziemlich niedlich, und haben einen ganz schönen Turbogang drauf *g*).

So, und noch ein paar Fotos (noch mit der Ursprungsbelegschaft):

Hmmm, lecker Brennesselsticks!
Bild

Guckguck!
Bild

Garnele mit Eifleck im Nacken
Bild

Garnelenmama :)
Bild

Ein abgefressenes Seemandelbaumblatt... finde ich irre schön.
Bild

Meine zwei "Renn"schnecken
Bild

Schneckenexpress bei den Blasenschnecks ;)
Bild

Meine zwei Tylos
Bild

Posthornschnecke mit Baby. Ich finde es total toll wie gut den PHS die (halt recht harten) Duisburger Wasserwerte tun... man sieht es dort am Gehäuse, wie lange sie schon hier sind... das "angefressene" Gehäuse bis zu diesem hellen Ring war bevor sie hier ankamen, die Schnecks kommen wurden wohl scheinbar aus zu weichem Wasser, sie brauchen ja Kalk für einen gesunden Gehäuseaufbau.
Bild
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
MerleCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1701
Registriert: 11.12.2011 20:40
Geschlecht: weiblich

Re: wirbellose Tiere - GARNELEN

Beitragvon MerleCat » 23.02.2012 13:28

Wir haben zwar nur Fische im Aquarium,aber Deine Posthörnchen sind ja echt toll!Das Baby ist ja niedlich :s2449:

Benutzeravatar
KessySimba
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1253
Registriert: 07.01.2006 22:37
Vorname: Mey
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hessen

Re: wirbellose Tiere - GARNELEN

Beitragvon KessySimba » 24.02.2012 12:32

Huhuuu!
Wow, die blauen Posthörnchen sind wunderschön! :love: Und die Yellows natürlich auch!
Bei den Red Fire meiner Mutter tragen nun auch zwei Nelchen Eier, ich hoffe es gibt bald Nachwuchs. :D
Leider kann ich schlecht eine andere Schneckenart dazusetzen, da ich drei Raubschnecks besitze (habe ich mit dem Nano übernommen) und die guten metzeln leider alles "Anderschneckische" nieder. Aber gern hab ich sie trotzdem mit ihren süßen Rüsschelchen. :kiss:

LG Mey
Liebe Grüße von Mey mit ihren Samtpfötchen Loucy, Alana, Emil und Hündin Viki <3



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste