Amselalarm!

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
Schneckenbär
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1089
Registriert: 30.01.2006 19:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Köln

Beitragvon Schneckenbär » 13.05.2008 10:36

Wenn's nicht anders geht, dann musst Du Monty und ja auch jetzt das zweite Amselkind in die Hand nehmen und füttern!
LG
Schneckenbär
_________________________________________


Benutzeravatar
SuSa
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3514
Registriert: 13.03.2007 12:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitragvon SuSa » 13.05.2008 10:39

wann kannst du denn mit den beiden zum ta?
SuSa mit Baby, Mausi, Rieke und Maxi und Sternenkater Casimir für immer im Herzen
Bild
Gesicht gesträubt: die Iris weit:
ein unentschlüsselbarer Blick:
auf kleinen Pfoten läuft ein Stück
von Leben mit uns durch die Zeit.
Günter Kunert

Benutzeravatar
Schneckenbär
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1089
Registriert: 30.01.2006 19:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Köln

Beitragvon Schneckenbär » 13.05.2008 11:06

Habt ihr nicht sowas wie eine Vogelauffangstation in Eurer Nähe! Ich glaube das wäre das Beste, denn die kennen sich da wirklich aus!
LG

Schneckenbär

_________________________________________

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Beitragvon sabina » 13.05.2008 11:27

füttern mit pinzette: seitlich am schnabel, wo es weich und gelb ist, drantippen mit pinzette. das gibt dann den maulaufsperrmechanismus.
aber wirklich am besten in die nächste vogelstation, vögel haben in gefangenschaft ziemlich kleine überlebenschancen....
zudem haben handzahme vögel das hanidcap, selbst keine nahrung suchen zu lernen...
lg, sabina mit morpheus
und cosmo immer im herzen

Benutzeravatar
tessaiga
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1284
Registriert: 22.11.2007 15:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Österreich

Beitragvon tessaiga » 13.05.2008 11:37

So ich war mit Monty und Didy beim Tierarzt, sie bekamen beide eine Spritze, die TÄ meinte aber das sie sonst ok sind, sie müssen nur bald zur Mama, derzeit habe ich beide im Bad, damit sie Platz haben und doch sicher sind, Die 2 sind nämlich ganz schön in bewegung.
wann denkt ihr soll ich sie rauslassen? gleich oder erst wenns abend abkühlt?
Bild


Benutzeravatar
Kleine
Experte
Experte
Beiträge: 318
Registriert: 19.07.2006 17:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Landshut
Kontaktdaten:

Beitragvon Kleine » 13.05.2008 12:10

können sie schon fliegen oder hüpfen sie nur mit flügelschlag rum ?

wenn letzteres , dann würde ich sagen, schau mal wo die alten sind , vielleicht findest du auch das nest , irgendwo hoch im baum kann es bestimmt nicht sein, dann setz sie rein, vielleicht nehmen sie die eltern wieder an

wenn du sie nur irgendwo in die wiese setzt, dann kannst sie gleich der nächsten katze vors maul werfen, denn am boden sind sie verloren und die eltern können sie ja nicht ins nest tragen

wenn sie allerdings schon etwas fliegen können, dann such die eltern , geh nur immer dem amselgeschrei nach , setz die kleinen in die wiese und bleib in der nähe :!:

ansonsten mußt du sie halt selber aufziehn :?

kleine und puki

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 13.05.2008 12:21

Also ich denke nicht, daß sie angenommen werden wenn Du ins Nest setzt ... das soll man doch nicht weil die "Eltern" dann nicht mehr kommen und sich dann evtl. auch nicht um die anderen kümmern ! :?

Benutzeravatar
Aleshanee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2212
Registriert: 12.05.2007 21:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ruschberg

Beitragvon Aleshanee » 13.05.2008 12:33

Meiner Meinung nach solltest Du wirklich in Erfahrung bringen,ob es bei Euch in der Nähe eine Vogelauffangstation gibt und die beiden dann dort hin bringst
Jetzt haben sie nämlich schon den Menschengeruch angenommen und ich denke,das die Vogeleltern sie nicht mehr aufnehmen.
Es grüßen Euch Heike mit Micky, Smoke, Lisa und natürlich Kalija

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 13.05.2008 12:40

Aleshanee hat geschrieben:Meiner Meinung nach solltest Du wirklich in Erfahrung bringen,ob es bei Euch in der Nähe eine Vogelauffangstation gibt und die beiden dann dort hin bringst
Jetzt haben sie nämlich schon den Menschengeruch angenommen und ich denke,das die Vogeleltern sie nicht mehr aufnehmen.


Das ist eine gute Idee !! Die Vogeleltern werden sie sicher nicht mehr aufnehmen !

Benutzeravatar
Meikemex
Experte
Experte
Beiträge: 164
Registriert: 25.10.2006 17:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Meikemex » 13.05.2008 12:54

Bei uns sind mal Amseln aus dem Nest gefallen und der Mensch vom NaBu meinte, bei Amseln sei das mit dem Menschengeruch nicht so wild. Meine Eltern haben die Küken einfach wieder reingesetzt und es gab keine Probleme. Frag doch mal beim NaBu nach, ob das generell so ist oder es nur am verhältnismäßig kurzen Kontakt lag.

Viele Grüße
Meikemex

Benutzeravatar
tessaiga
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1284
Registriert: 22.11.2007 15:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Österreich

Beitragvon tessaiga » 13.05.2008 16:20

Soooo also ich bin vorhin mit Monty und Didy in der Schachtel in hof gegangen, dahin wo die Amsel war die ich am Morgen gesehn hatte, also ich hab die schachtel auf den Boden getan und bin versteckt in der Nähe geblieben, damit die Kleinen rufen können. nach 5 min "tschiptschip" kam eine weibliche Amsel und hüpfte um die 2 herum, dann flog sie weg. kam aber ein paar minuten wieder und sprachm mit den beiden von einem ast aus. dann hüpftflatterten die Babys auf den aun zum übernächsten nachbarn und krochen zwischen den Latten durch. Ich hab nachgesehn und juhu da war sogar noch ein Junges. Als ich später wiederkam konnte ich sehen das die mutter grad eines fütterte :D

Glück gehabt, aber die Mutzen haben erstmal Hausarresst. :wink:
Bild

Benutzeravatar
Aleshanee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2212
Registriert: 12.05.2007 21:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ruschberg

Beitragvon Aleshanee » 13.05.2008 18:37

Oh man das freut mich,das die Mama sie wieder aufgenommen hat.
Sie hat sie sicherlich auch schon ganz schön vermisst.
Gut das Du Euere Fellnasen vorerst drinnen lassen möchtest.
Aber was ist mit anderen Freigängern?
Ich bin sicher,das du öftermal nachschauen wirst
Es grüßen Euch Heike mit Micky, Smoke, Lisa und natürlich Kalija

Benutzeravatar
Cleomy
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5329
Registriert: 18.02.2007 19:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Cleomy » 13.05.2008 21:15

also ich mache einfach mal den Vorschlag, dass im Sommer nicht mehr Auto gefahren werden darf, damit wir keine Vogeleltern tot fahren! Sorry, aber wenn ich sowas lese, kommt mir schon wieder die Galle hoch!!! :evil:

Als ob die Katzen daran Schuld sind, dass es so wenig Vögel gibt! Ich sehe jeden Tag mindestens fünf Vogelleichen auf der Straße, was meint ihr, von wievielen die Jungen im Nest verhungern, weil wir Auto fahren!!!

Erklär mal Deiner Katze, dass sie im Sommer nicht raus darf, wegen der Vögel. Gerade bei dem Wetter, wo sie am liebsten draußen sind. Klar fällt der eine oder andere Vogel einer Katze zum Opfer, aber im Gegensatz zu dem, was wir hier jeden Monat an Vögeln umbringen, fällt das echt nicht ins Gewicht...

Benutzeravatar
Cleomy
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5329
Registriert: 18.02.2007 19:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Cleomy » 13.05.2008 21:18

Und was den Vogel angeht,den wirst Du schon peppeln!!! :wink:

Ich habe Gestern eine Maus vor Cleo gerettet, die war sogar unverletzt, aber Cleo hat sie halt nicht weggelassen... schon gemein irgendwie

Heute wurde Cleo sogar von einer Drossel angegriffen, sie hat sich sogar hinter nem Mototrroller versteckt, weil sie so eine Angst hatte :lol:

Sie wissen also ihr Nest zu beschützen!

Benutzeravatar
Schneckenbär
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1089
Registriert: 30.01.2006 19:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Köln

Beitragvon Schneckenbär » 13.05.2008 22:05

Cleomy hat geschrieben:Und was den Vogel angeht,den wirst Du schon peppeln!!! :wink:

Ich habe Gestern eine Maus vor Cleo gerettet, die war sogar unverletzt, aber Cleo hat sie halt nicht weggelassen... schon gemein irgendwie

Heute wurde Cleo sogar von einer Drossel angegriffen, sie hat sich sogar hinter nem Mototrroller versteckt, weil sie so eine Angst hatte :lol:

Sie wissen also ihr Nest zu beschützen!


So eine Szene hab ich auch mal mitverfolgen können mit unserer Nachbarkatze. Ich hab die noch nie so schnell flitzen sehen, als die Amsel auf sie losgegangen ist und war amüsiert und schockiert zugleich, was der kleine Vogel da für ein Verhalten an den Tag legte!
LG

Schneckenbär

_________________________________________



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 45 Gäste