Jimmy darf bleiben!!!

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 29.02.2008 12:02

Der hat ja wirklich nen Blick drauf! :herzen2:

Wäre doch schön, wenn er bei dem Freund deiner Schwester bleiben könnte. Vielleicht schleicht er sich ja doch noch in ihr Herz.
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild


Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 29.02.2008 12:24

Was ich mal wieder nich verstehe... :s2034:
Auch wenn man trauert...was sicher schlimm is... :s2024:
Dann hol ich mir aber keine Katze weil der kann sie die Liebe ja dann auch nich schenken...*ich könnt grad platzen*
Oder is das mal wieder einer der Geschichten wo ja alles ganz anders is...
:s2020:

Das macht mich mega sauer sowas...

Sorry, ich hab da nur Mitleid mit dem Armen Vierbeiner...
Sieh dir die Augen an...wie traurig er guckt...

Ich sag jetzt lieber nix mehr...

Hoffe der Schatz findet bal ein zu Hause in dem er geliebt wird wie es sich gehört und nicht gegen andere Tiere "getauscht" wird...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 29.02.2008 12:59

teufelchentf hat geschrieben:Was ich mal wieder nich verstehe... :s2034:
Auch wenn man trauert...was sicher schlimm is... :s2024:
Dann hol ich mir aber keine Katze weil der kann sie die Liebe ja dann auch nich schenken...*ich könnt grad platzen*
Oder is das mal wieder einer der Geschichten wo ja alles ganz anders is...
:s2020:

Das macht mich mega sauer sowas...

Sorry, ich hab da nur Mitleid mit dem Armen Vierbeiner...
Sieh dir die Augen an...wie traurig er guckt...

Ich sag jetzt lieber nix mehr...

Hoffe der Schatz findet bal ein zu Hause in dem er geliebt wird wie es sich gehört und nicht gegen andere Tiere "getauscht" wird...


Ich weiß ja nicht, ob du schonmal ein ganz besonderes Kaninchen oder jetzt eine ganz besondere Katze verloren hast.
Aber es gibt Tiere, da ist einfach etwas, da macht es *klick*, nenn es Seelenverwandtschaft oder wie du magst, aber es gibt da wirklich ein ganz besonderes Exemplar dieser einen Tierrasse.

Ich hatte es 1997/98 bei meinem Meeri Moritz. Ich sah ihn neben Cisco und wusste gleich, der schwarz-weiße gehört zu mir.
Als er dann gestorben ist, wollte ich kein anderes Meeri mehr, aber Cisco konnte ja nicht alleine bleiben, also kamen noch zwei hinzu: Cindy und Sassy.
Für mich war es schwer sie zu lieben und so kümmerte sich hauptsächlich Nadine um sie, der ja auch Cisco gehörte.

So ging es mir mit Guildo (Gerbil) und Squeaky (Degu) und so wird es auch mit Aluka sein.
Ich mag meine anderen Rennmäuse und Degus auch und ich kümmer mich gerne um sie, aber es ist nicht das Gleiche. Es fehlt etwas.
Guildo saß abends mit mir auf der Couch auf meiner Handfläche, während ich einen Apfel aß, nagte sie an der anderen Seite.
Ich ließ sie in mein Glas krabbeln um zu trinken (Sprudel), darüber schüttelte meine Mutter nur den Kopf.
Sie war einfach besonders.

Squeaky genauso. Ich hab sie gesehen (wollte eigentlich einen Leguan, aber das war dann doch zu viel Aufwand) und spürte, dass sie zu mir gehörte.
Sie lief frei im Zimmer, kam zu mir. Ich konnte sie auf meine Schulter setzen und mit ihr durch die Stadt gehen.
Sie spürte, wie es mir ging und sie suchte auch meinen Freund aus :wink:

Ich kann ja normal keine toten Tiere berühren (nur mit Handschuh), aber bei Squeaky machte es mir nichts aus, ihr nochmal übers Fell zu streicheln und sie in ihren Sarg zu legen.
Mir kommen heute noch die Tränen, wenn ich an sie denke.

Ich habe Moritz genauso geliebt wie Guildo und Squeaky und wie jetzt Aluka.
Ich liebe alle meine Katzen, aber Aluka und mich verbindet etwas Besonderes, das spürt man.

Und wenn man dieses Gefühl kennengelernt hat, ist es schwierig, ein Tier gleicher Rasse wieder so zu lieben.
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Beitragvon sabina » 29.02.2008 13:03

stimmt... :shock: :shock: ...
hmm. so logisch hab ich gar nicht gedacht :?
da geb ich teufelchen aber recht!
anstatt dass der fido jetzt rumgeschubst wird, würd ich in den (sauren?) apfel beissen und die katze an ihn gewöhnen...
das nenne ich verantwortung...
kannst du deine schwester denn nicht überschwatzen??
hunde und katzen könnens ja gut zusammen nach anfänglichem gefauche...
lg, sabina mit morpheus
und cosmo immer im herzen

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 29.02.2008 13:15

sorry...ich hab auch schon Tiere verloren und ich weiß wie weh das tut...
Wenn man sich dann erst mal kein Tier anschaffen willl.....versteh ich das total...
Versteh aber auch wenn man sagt es fehlt was und man holt sich wieder eins...
Aber es sich dann wieder anders überlegen...
ne, dafür fehlt mir JEGLICHES Verständnis...*sorry*
und wenn ich dann lese das man sich dann einfach ein anderes Tier zulegt...da steigt mir die Galle *bin aber schon wieder ruhiger* ;O)

Da kann man mir erzählen was man will:

geholt...passt nich (warum spielt da keine Rolle)...wieder abgeschoben...

So geht es auch denen die immer wieder im Tierheim landen...

Auch wenn ich mir mal ein Tier dazu geholt hab und das hat nich mit der Vergesellschaftung geklappt, dann hab ich mich um ne Lösung bemüht...

ICH trage dann die Veratwortung und wenn ich das nich hin bekomme,
dann darf ich mir KEINE TIERE zulelgen...so hart es klingt....
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.


Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 29.02.2008 13:22

Ich versteh da irgendwie beide Seiten.

Natürlich tut es immer weh, ein Tier zu verlieren, ist ja bei mir nicht anders.
Aber ich kenne es eben, dass manche Tiere wirklich ganz besonders sind und sich irgendwie von den anderen unterscheiden.
Naja...

Was hätte sie anders machen können?
Ein Tier auf Probe nehmen? Ist auch blöd: "Ich nehms mal mit und gucke, wenns net klappt, tausch ichs um... :roll: "

Das ist etwas, darüber ist man sich leider nicht im Voraus klar.
Man kann es nur ausprobieren.

Okay, man könnte sagen, jetzt hat sie sich den Hund eben mal geholt, jetzt soll sie auch die Verantwortung dafür übernehmen und sich um ihn kümmern.
Was aber, wenn sie das Tier nicht lieben kann? Der Hund spürt sowas doch. Soll er dann einfach so nebenher mal mitlaufen, nur dass sie ihrer Verantwortung gerecht wird?
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 29.02.2008 13:37

Wenn ich das Wort "ausprobieren" schon höre krieg ich Plack!
HALLO!!!
Macht man das mit Kindern auch: ich guck mal ob es klappt und wenn nich dann geb ich es weg...

Tiere haben Seelen...
Man kann die doch nich rumreichen wie Gegenstände...
Wenn man ein Tier nich lieben kann dann hat man wohl echt ein Problem...
Und das man eins mehr liebt als das andere das kann ich auch noch nachvollziehen...
Aber...
Mir fehlen da echt die Worte für...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Cleomy
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5329
Registriert: 18.02.2007 19:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Cleomy » 29.02.2008 14:24

also ich glaub mein Hamster bohnert!!!!!

Meine Schwester hat Jimmy weder ausprobiert noch wieder einfach abgeschoben! Sie dachte, sie brauche wieder einen neuen Freund, hat dann aber gemerkt, dass sie ihm nicht die Liebe geben kann, die er verdient und hat gewissenhaft nach einem neuen Herrchen gesucht! Dass das jetzt alles in die Hose gegangen ist, dass konnte sie nicht ahnen. Oder kann einer von euch in die Köpfe anderer Leute sehen???

Und wenn ihr der Hund egal wäre, dann wär sie nicht mit ihm Gassi gegangen, als es kein anderer tat, obwohl er ihr gar nicht mehr gehörte und hätte ihn jetzt nicht an sich genommen, damit er nicht zu irgendwem abgeschoben wird, wo er hinterher spurlos verschwindet und keiner weiß, was aus ihm geworden ist!!!

Und was die Katze angeht! Dolly wird dieses Jahr 17 Jahre alt! Sie kam in das private Tierheim hier bei uns in Arnum, also nichts mit Einzelgehege. Sie hat ihr Leben lang keine anderen Tiere akzeptiert und da alle Tiere in diesem Tierheim in einem Haus wohnen, musste sie fast den ganzen Tag in einem 1 qm² großen Käfig verbringen!!! Niemand wollte die Katze haben, weil sie schon so alt ist. Meine Schwester hat öfter in dem Tierheim geholfen und ihr tat dieses Tier so leid, dass sie sie bei sich aufgenommen hat.

Zwischen Jimmy und Dolly besteht einen großer Unterschied! Jimmy ist ein Welpe, für ihn wird es ein Leichtes ein schönes zu hause zu finden.

Dolly war lange in dem Tierheim, keiner wollte sie und für sie war es ein katastrophaler Zustand. Und nur weil sie so alt ist und weil sie keiner mehr wollte, hat meine Schwester sie bei sich aufgenommen. So kann sie einem wirklich armen Tier noch für ein paar Jahre einen schönen Lebensabend bescheren, wo sie ihre Ruhe hat und einen Menschen der mit ihr kuschelt!

Und nur weil Jimmy auf den Bildern sooo traurig aussieht, glaubt mir, der hatte an dem Tag ne Menge Spaß und alle haben ihn geknuddelt und mit ihm gespielt. Meine Katze guckt auch manchmal traurig, weil ich mir einrede, dass sie traurig guckt. 2 Sekunden später tollt sie herum, ein trauriges Tier hätte dazu bestimmt keine Lust, zumal es für meine Tiere auch keinen Grund gibt, traurig zu sein.

Er hat einfach entspannt auf der Erde gelegen und als ich ihn angesprochen habe um ihn zu fotogrfieren, hat er dann in die Kamera gelinst und das wird dann als "traurig gucken" abgetan!!

Das ist kein Mensch!

Ich will nicht sagen, dass es schön ist, was mit Jimmy passiert ist, oder dass es schön ist, dass meine Schwester ihn nicht behalten hat. Aber es geht nicht immer nur darum, ein Tier unbedingt zu behalten! Sie hat so zum Wohle des Tieres entschieden, damit er jemanden bekommt, der ihn über alles liebt und nicht, weil sie ihn wieder loswerden wollte.

Also wenn irgendjemand etwas an dem Verhalten meiner Schwester auszusetzen hat, dann kann er mich gerne anschreiben.
Denn Anschuldigungen meiner Schwester gegenüber sind in diesem Thread einfach fehl am Platze. Wenn ihr der Hund egal wäre, würde sie nicht alle Hebel für ihn in Bewegung setzen! Und das ihr erwartet, der Freund von ihr nimmt mal eben so nen Hund bei sich auf, ihr wisst, was ein Hund für eine Verantwortung ist und man tut dem Tier nicht immer einen Gefallen damit, dass man es aufnimmt, wenn es dann hinterher nur Nachteile dadurch hat, also denkt bitte mal einen Schritt weiter, bevor hier rumgepöbelt wird!

Danke!

Benutzeravatar
Cleomy
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5329
Registriert: 18.02.2007 19:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Cleomy » 29.02.2008 14:32

teufelchentf hat geschrieben:Wenn ich das Wort "ausprobieren" schon höre krieg ich Plack!
HALLO!!!
Macht man das mit Kindern auch: ich guck mal ob es klappt und wenn nich dann geb ich es weg...

Tiere haben Seelen...
Man kann die doch nich rumreichen wie Gegenstände...
Wenn man ein Tier nich lieben kann dann hat man wohl echt ein Problem...
Und das man eins mehr liebt als das andere das kann ich auch noch nachvollziehen...
Aber...
Mir fehlen da echt die Worte für...



und genau das wäre für manche Kinder echt besser! Wie viele Kinder leben in Armut, oder die Eltern sind mit ihnen total überfordert und können ihnen nicht gerecht werden? Das führt zu Verwahrlosung, Benachteiligung und und und. Überlegt mal, wie viele Kinder schon verhungert sind, weil die Leute sich nicht eingestehen konnten, dass sie nicht für ihre Kinder sorgen konnten!!! So hart es klingt, aber für solche Kinder ist es dann besser, woanders aufzuwachsen! Und zwar zum Wohle des Kinder und niemandem sonst!!!

Und bei Tieren ist es genauso! Wenn man das Gefühl hat, dem Tier geht es woanders viel besser, dann muss man den Mumm haben, es gehen zu lassen! Das Tier merkt ganz genau, ob es geliebt wird oder nicht! Und dann ist es einfach das Beste, wenn es wohin kommt,wo es die verdiente Liebe auch bekommt!

Meine Schwester hätte ihn behalten!!! Aber sie wollte, dass er Liebe bekommt, die sie ihm nicht geben konnte. Nur deshalb hat sie beschlossen, ihn weg zu geben.

Und das sie Dolly mehr liebt als Jimmy hat hier niemand behauptet, oder?

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 29.02.2008 15:32

Und der letzte Satz bestätigt einfach das was ich denke...

Und soweit ich weiß darf man hier sagen was man denkt...

Mir is das völlig Wurscht aus welchen Gründen ein Tier einfach weg gegeben wird...
Verantwortung is hier das Stichwort...

Ich kanns eben nich nachvollziehen das die Katze bleiben darf, der Hund aber nich...
Weil sie liebt ja beide nich ...

Sorry, jetzt wirds lächerlich...

Daher lassen wir es einfach gut sein...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Cleomy
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5329
Registriert: 18.02.2007 19:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Cleomy » 29.02.2008 15:44

teufelchentf hat geschrieben:Und der letzte Satz bestätigt einfach das was ich denke...

Und soweit ich weiß darf man hier sagen was man denkt...

Mir is das völlig Wurscht aus welchen Gründen ein Tier einfach weg gegeben wird...
Verantwortung is hier das Stichwort...

Ich kanns eben nich nachvollziehen das die Katze bleiben darf, der Hund aber nich...
Weil sie liebt ja beide nich ...

Sorry, jetzt wirds lächerlich...

Daher lassen wir es einfach gut sein...


du hast es immernoch nicht verstanden...

is mit zu anstrengend, echt!

Wieso nimmst Du denn den Hund nicht?

Benutzeravatar
Cleomy
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5329
Registriert: 18.02.2007 19:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Cleomy » 29.02.2008 15:59

teufelchentf hat geschrieben:Und der letzte Satz bestätigt einfach das was ich denke...

Und soweit ich weiß darf man hier sagen was man denkt...
Mir is das völlig Wurscht aus welchen Gründen ein Tier einfach weg gegeben wird...
Verantwortung is hier das Stichwort...

Ich kanns eben nich nachvollziehen das die Katze bleiben darf, der Hund aber nich...
Weil sie liebt ja beide nich ...

Sorry, jetzt wirds lächerlich...

Daher lassen wir es einfach gut sein...


manchmal kommt es auch einfach auf das "wie" an :wink:

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 29.02.2008 16:13

Weil ich nich die Zeit für einen Hund habe...
Sieh mal...jeder hat eine andere Meinung...

Und ich hab da wohl auch ein paar Dinge durcheinander gebracht...
Hab mich da von Shy Lees Sätzen etwas verleiten lassen...
Heißt das manche Dinge allgemein von mir gemeint waren...

Ich beziehe das eh auf den allgemeinen Umgang mit dem:
ich guck mal obs passt mit demTier...
Ich bin da etwas empfindlich...und sag das dann eben auch...

Wärs nich deine Schwester würdest vielleicht auch anders drüber denken ;O)

Frieden ? :s2460:
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Cleomy
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5329
Registriert: 18.02.2007 19:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Cleomy » 29.02.2008 16:15

ne würd ich nicht! :wink:

Vielleicht reden wir auch nur aneinander vorbei! :wink:

Du kannst mir glauben, sie wird tun, was in ihrer Macht steht, damit es dem Hund gut geht. Egal, was das bedeutet!! :D

Hatten wir Krieg??

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 29.02.2008 16:20

Is ja auch toll das sie weiterhin dafür sorgt das es ihm gut geht...
Ich denk immer wie es mir gehn würde wenn ich von einem zum anderen müßte...
Und das die Gründe hierfür manchmal eben sehr banal sind...

Es is nich so das ich nich verstehe das Gefühle anders sein können...
Auch ich hatte schon Tiere wo sich diese Art von Liebe nich so aufgebaut hat (weils auch nich meine eigenen waren sondern vom ex z.B.)...aber niemals würde ich es einem Tier zumuten wieder woanders hinh zu kommen und geb mir eben Mühe...
Alle Tiere sind Liebenswert...zumindest sehe ich das so...

Daher geht das einfach nich in mein Kopf und auch nich in mein Herz...

Kannste das n bissi verstehn...
:O)
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste