Kasimir hat es nicht geschafft :-(

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
Karin A.
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1209
Registriert: 03.08.2006 11:29

Beitragvon Karin A. » 04.01.2008 20:32

Hallo Susanne :-)
könnte man den Riss im Auge nicht vielleicht lasern lassen? Bin mir nicht sicher, aber ich meine dass das bei Menschen auch gemacht wird bei Rissen in der Hornhaut.
Ansonsten alles Gute für den Kleinen.


Benutzeravatar
Fabian
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 723
Registriert: 06.02.2006 07:38
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Fabian » 04.01.2008 20:37

Ne leider nicht. Dazu müßte das Auge erstmal keimfrei sein und das ist ein Ding der Unmöglichkeit.Wenn ich das Auge sauber mache ist ruckzuck wieder Eiter drin , trotz Kamille , Salbe und AB

Es wird ja überhaupt nicht ein bischen besser :?
Gruß Susanne mit Arielle und Tarzan und seit dem 16.03.06 Sam

In Memoriam Fabi :pfote: Bild
http://zergportal.de/baseportal/Tierfriedhof/detail&Id==547

--Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk --Leonardo Da Vinci

Benutzeravatar
Karin A.
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1209
Registriert: 03.08.2006 11:29

Beitragvon Karin A. » 04.01.2008 20:43

Ach schade :( das tut mir wirklich leid.
Dann wünsche ich euch alles Gute und drücke euch ganz tüchtig die Daumen.

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 04.01.2008 21:09

Ja, das sah am Anfang auch sehr schlimm aus.
Was du auf dem ersten Fotos siehst ist eigentlich nur Watte, die darauf geklebt wurde, dass der Hase sich nicht selbst verletzt durch Kratzen, etc. und eben ein kleines Röhrchen, dass der Dreck ablaufen kann.

Ich meine nach 12 Tagen etwa wurden die Fäden gezogen und gespült werden musste er danach noch mindestens vier Wochen.

Aber es ist alles super verheilt und Zappel kommt total gut mit seinem einen Auge zurecht.

Das Traurige war nur, dass das Auge an sich ja noch sehr gut erhalten war, also gesund, aber sie kamen nicht an den Entzündungsherd hinter dem Auge und deswegen musste es raus.
Wir wissen bis heute nicht, was den Abszess verursacht hat, aber die TÄ meinte, es könnte ein kleines Stückchen Heu gewesen sein, das am Auge entlang gewandert ist.

Bei uns war damals das Problem, dass wir erst sehr spät reagiert haben, das Auge war schon richtig aus der Augenhöhle hervorgetreten.
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Fabian
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 723
Registriert: 06.02.2006 07:38
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Fabian » 04.01.2008 21:20

Die Vorwürfe machen wir uns auch ein bischen :? Aufgefallen ist uns das ja schon vor Weihnachten das das Auge wieder entzündet war aber wir dachten halt das ist wieder das gleiche wie immer,ein paar Tage die Salbe und spülen mit Kamille und gut ist dann wieder.

Wenn ich könnte würde ich gerne die Uhr um ein paar Tage zurück drehen.Der TA sagt aber auch wahrscheinlich hätte man da auch nicht viel was anderes machen können da das Stück Spreu wohl schon etwas länger da im auge rum gewandert ist.Kasi muß sich das ganz tief in Auge reingeschafft haben,weil sehen das was drin war konnte der TA auch nicht gleich auf den ersten Blick ?

Wir hoffen jetzt das Besten für unseren süßen Mümmelmann
Gruß Susanne mit Arielle und Tarzan und seit dem 16.03.06 Sam



In Memoriam Fabi :pfote: Bild

http://zergportal.de/baseportal/Tierfriedhof/detail&Id==547



--Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk --Leonardo Da Vinci


Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 04.01.2008 21:21

Hallo Fabian
Reg dich nicht auf....das was sie gesagt haben :roll:
Mein Zigo ist mit 6 Jahren von uns gegangen :cry: ...das tut noch immer so weh, habe gerade gestern am abend bilder von ihm angeschaut.
Also dem können Kaninchen bei guter pflege bis 10 Jahren alt werden.
Wir selber waren mit dem Zigo immer beim TA, weil wir ihm immer wider Zähnen kürzen müssten :roll:

Wenn dein Kasi auch ein auge verlieren soll, was schon traurig ist....aber wenn du ihm damit helfen kannst....warum nicht.
Und sicher ist jedes Tier wert um sein leben zu kämpfen....jedes Tier !!!!

Wünsche viel Glück für dein Schatz :D :kiss:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 04.01.2008 21:29

Ich denke schon, dass er irgendeinen Fremdkörper ins Auge bekommen hat, weil nur ein Riss in der Hornhaut verursacht keinen Eiter.
Das Problem bei den Kaninchen ist einfach nur, dass gerade die eiterproduzierenden Bakterien sehr hartnäckig sind.

Das haben wir auch schon bei unserem Berchen feststellen müssen, der damals einen Abszess unter dem Auge hatte. Den mussten wir auch täglich spülen und das nahm und nahm kein Ende *seufz*
Aber wenigstens war Berchen ein sehr ruhiger Zeitgenosse und ließ das alles ohne Schwierigkeiten über sich ergehen.
Bei Zappel war es da schon schwieriger.

Vorwürfe bringen jetzt nichts. Jetzt bleibt eben nur abzuwarten und zu hoffen, dass er die OP gut übersteht und danach eben die sehr nervenaufreibende Nachbehandlung :?
Aber wenn ihr das erstmal hinter euch habt und euer Häschen sich schnell an die neuen Umstände gewöhnt hat, ist alles auch wieder schnell vergessen.

Sag mal, du hast nicht zufällig Fotos von dem Kleinen?
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Fabian
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 723
Registriert: 06.02.2006 07:38
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Fabian » 05.01.2008 08:48

Hey hier mal 2 Fotos vom Süßen

Bild


Und hier mal vom Auge

Bild
Gruß Susanne mit Arielle und Tarzan und seit dem 16.03.06 Sam



In Memoriam Fabi :pfote: Bild

http://zergportal.de/baseportal/Tierfriedhof/detail&Id==547



--Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk --Leonardo Da Vinci

Benutzeravatar
Fabian
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 723
Registriert: 06.02.2006 07:38
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Fabian » 05.01.2008 11:25

Die OP ist doch erst am Freitag :? Der TA hat angerufen er ist am Donnerstag nicht da Er ist im Tierheim. Also noch einen tag länger warten

Also bitte am Freitagfrüh die Daumen drücken.Abholen dürfen wir Kasi erst Nachmittags wieder wegen den Nachblutungen :? :cry:
Gruß Susanne mit Arielle und Tarzan und seit dem 16.03.06 Sam



In Memoriam Fabi :pfote: Bild

http://zergportal.de/baseportal/Tierfriedhof/detail&Id==547



--Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk --Leonardo Da Vinci

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 05.01.2008 12:16

unsere pfoten und daumen sind gedrückt :wink: ...alles gute für dein schatz :kiss:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Fabian
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 723
Registriert: 06.02.2006 07:38
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Fabian » 11.01.2008 19:24

Hallo!

Vielen dank fürs Daumen drücken :love:

Kasi ist wieder Zuhause Es geht Ihm ganz gut !! Morgen früh müßen wir nochmal zum Doc zum nachschauen.Er hat eine Halskrause bekommen und auch eine Tamponasche in der Wunde

Sieht nicht so dolle aus aber der TA sagt er hat es gut überstanden mit der OP.War auch gut das es gemacht wurde da hinter dem Auge auch alles vereitert war

Puh das haben wir jetzt erstmal geschafft.Der arme Kerl tut mir zu leid :-(( er kann ja mit seine Halskrause auch nix essen.Und gefüttert werden will er nicht.

Danke an alle die Daumen und Pfoten gedrückt haben.Melde mich die Tage mal wie es so geht
Gruß Susanne mit Arielle und Tarzan und seit dem 16.03.06 Sam



In Memoriam Fabi :pfote: Bild

http://zergportal.de/baseportal/Tierfriedhof/detail&Id==547



--Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk --Leonardo Da Vinci

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 11.01.2008 19:55

Ist doch schön, dass er die OP und Narkose so gut überstanden hat.

Aber wieso hat er denn einen Trichter? :shock:
Zappel hatte sowas nicht...

Hat er auch was gesagt, dass die Augenhöhle gespült werden muss?

Wünsche euch jetzt gute Nerven und dem Ninchen ein gute Besserung.
Und hübsch isser :love:
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 11.01.2008 22:05

bin froh für euch :D ...aber schau das er isst....
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
SuSa
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3514
Registriert: 13.03.2007 12:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitragvon SuSa » 11.01.2008 22:59

wie gehts ihm denn? schoen, dass er die op ueberstanden hat und wenn da wirklich noch hinterm auge etwas vereitert war, dann wisst iht jetzt zu 100% dass es notwendig und richtig war
SuSa mit Baby, Mausi, Rieke und Maxi und Sternenkater Casimir für immer im Herzen
Bild
Gesicht gesträubt: die Iris weit:
ein unentschlüsselbarer Blick:
auf kleinen Pfoten läuft ein Stück
von Leben mit uns durch die Zeit.
Günter Kunert

Benutzeravatar
Fabian
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 723
Registriert: 06.02.2006 07:38
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Fabian » 12.01.2008 07:45

Die erste Nacht haben wir überstanden :) Es geht im soweit gut.Gefressen hat Kasi auch ein bischen,Karotte und Salat, Trinken kann er ja alleine

Bin mal gespannt was der Doc nachher sagt und werde Ihn mal fragen wegen dem Trichter
Gruß Susanne mit Arielle und Tarzan und seit dem 16.03.06 Sam



In Memoriam Fabi :pfote: Bild

http://zergportal.de/baseportal/Tierfriedhof/detail&Id==547



--Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk --Leonardo Da Vinci



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 31 Gäste